You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hedi

Meister-Darter

Posts: 3,191

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

81

Wednesday, November 29th 2017, 11:52pm

Gibt es schon ne Liste wo die Namen veröffentlicht sind?

82

Wednesday, November 29th 2017, 11:54pm

Gibt es schon ne Liste wo die Namen veröffentlicht sind?


Da erst seit heute die Anmeldung frei ist, wird es auch noch keine Liste geben.. Im Normalfall wird die ja wöchentlich aktualisiert.. :thumbup:

Eine Frage: Es reicht aber für die Erfüllung der Bedingungen für Qualifier und co einen Tag die Q-School zu spielen oder? ?( Also nicht das alle 4 Tage teilnehmen nötig sind.

This post has been edited 1 times, last edit by "freak01" (Nov 29th 2017, 11:55pm)


Hedi

Meister-Darter

Posts: 3,191

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

83

Wednesday, November 29th 2017, 11:55pm

Achso.
Ich hatte nur auf Facebook gelesen, das es schon über 400 Anmeldungen gegeben haben soll.

84

Wednesday, November 29th 2017, 11:56pm

Achso.
Ich hatte nur auf Facebook gelesen, das es schon über 400 Anmeldungen gegeben haben soll.


wo hast du das denn gelesen?! Kann ich mir kaum vorstellen.. Zuletzt gab es zusammen grad 400 anmeldungen. und nun an einem Tag?! Niemals.

85

Thursday, November 30th 2017, 2:12am

Eine Frage: Es reicht aber für die Erfüllung der Bedingungen für Qualifier und co einen Tag die Q-School zu spielen oder? ?( Also nicht das alle 4 Tage teilnehmen nötig sind.

Stimmt. Und ich erwarte, dass das diesmal zumindest in UK noch mehr Spieler machen werden als zuvor, vornehmlich vermutlich am Samstag bzw. Sonntag.

Hedi

Meister-Darter

Posts: 3,191

Location: Seelze

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

86

Thursday, November 30th 2017, 10:16am

Ja ich war auch verwundert, ich schau nochmal ob ich den Post wieder finde.

87

Thursday, November 30th 2017, 10:50am

Vielleicht war es die Meldung, dass es losgeht, mit der Info irgendwo mittendrin, dass es voriges Jahr 400 waren.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

88

Thursday, November 30th 2017, 10:52am

Eine Frage: Es reicht aber für die Erfüllung der Bedingungen für Qualifier und co einen Tag die Q-School zu spielen oder? ?( Also nicht das alle 4 Tage teilnehmen nötig sind.

Stimmt. Und ich erwarte, dass das diesmal zumindest in UK noch mehr Spieler machen werden als zuvor, vornehmlich vermutlich am Samstag bzw. Sonntag.

Ich könnte mir das auch in Deutschland vorstellen. Man spart so die hotelkosten und Verpflegung und co. Auch hier würde sich, für deutsche Spieler, der Sonntag anbieten, da dort wohl noch der Superleague Qualifier auf dem Plan steht. Für Leute, die keine tourcard erwarten, aber die European Tour komplett probieren wollen wäre das wohl ne Idee..

Schauen wir mal! :thumbup:

89

Thursday, November 30th 2017, 11:24am

Eine Frage: Es reicht aber für die Erfüllung der Bedingungen für Qualifier und co einen Tag die Q-School zu spielen oder? ?( Also nicht das alle 4 Tage teilnehmen nötig sind.

Stimmt. Und ich erwarte, dass das diesmal zumindest in UK noch mehr Spieler machen werden als zuvor, vornehmlich vermutlich am Samstag bzw. Sonntag.

Ich könnte mir das auch in Deutschland vorstellen. Man spart so die hotelkosten und Verpflegung und co. Auch hier würde sich, für deutsche Spieler, der Sonntag anbieten, da dort wohl noch der Superleague Qualifier auf dem Plan steht. Für Leute, die keine tourcard erwarten, aber die European Tour komplett probieren wollen wäre das wohl ne Idee..

Schauen wir mal! :thumbup:

Naja also bei 450€ spiel ich dann schon die ganze Q School mit.

90

Thursday, November 30th 2017, 11:40am

Eine Frage: Es reicht aber für die Erfüllung der Bedingungen für Qualifier und co einen Tag die Q-School zu spielen oder? ?( Also nicht das alle 4 Tage teilnehmen nötig sind.

Stimmt. Und ich erwarte, dass das diesmal zumindest in UK noch mehr Spieler machen werden als zuvor, vornehmlich vermutlich am Samstag bzw. Sonntag.

Ich könnte mir das auch in Deutschland vorstellen. Man spart so die hotelkosten und Verpflegung und co. Auch hier würde sich, für deutsche Spieler, der Sonntag anbieten, da dort wohl noch der Superleague Qualifier auf dem Plan steht. Für Leute, die keine tourcard erwarten, aber die European Tour komplett probieren wollen wäre das wohl ne Idee..

Schauen wir mal! :thumbup:

Naja also bei 450€ spiel ich dann schon die ganze Q School mit.


Ist die andere Ansicht, die ich auch nachvollziehen kann. Wenn aber jemand 600 Euro eingeplant hat für das Wochenende und eben hauptsächlich European Tour spielen möchte, wäre das eine Möglichkeit sein Budget einzuhalten und gleichzeitig trotzdem die Bedingungen zu erfüllen. Wenn die Mehrkosten von 200 Euro grob kein Problem sind, spielt man natürlich alle 4 Tage.

91

Thursday, November 30th 2017, 12:38pm

Das ist halt der Knackpunkt bei der Preiserhöhung - die scheint primär darauf gerichtet zu sein, die Spieler abzuschrecken, die die Q School nur wegen des "Erlebnis Q School" spielen, aber weder Ambitionen auf die Tour Card noch auf regelmäßige Teilnahme an der CT bzw. ET haben. Bei den Spielern, die strategische Gründe für die Teilnahme haben, bietet es sich jetzt eben noch mehr an, eventuell die Kosten klein zu halten. Ist aber wirklich schwer vorherzusagen, weil die Spielbeschränkung für CT/ET ein komplett neuer Faktor ist.

(Und andererseits gilt natürlich auch: Wer sich die Q School sowieso nur als spezielles Erlebnis gönnt, für den sind vielleicht £450 genauso okay wie £280 vorher. Wird man am ehesten noch an den UK-Meldezahlen erkennen können, wie sich das verhält.)

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Nov 30th 2017, 12:41pm)


92

Thursday, November 30th 2017, 4:51pm

Hätte man doch aber nich gleich so extrem erhöhen brauchen, oder? Da hätt man doch besser jedes Jahr um 50Pfund erhöht und dann gestoppt wenn man das "Optimum" gefunden hat?! Zumal ja nun die Teilnehmerzahlen (die ja nun sehr relevant werden für die Verteilung) durch die Neuerung sowieso schon schwer einzuschätzen sind...
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

93

Thursday, November 30th 2017, 6:13pm

Die PDC Europe noch mal mit einer Erklärung und für mich der Hinweis: man möchte Spaß-Spieler sowie Spieler ohne passende finanzielle Basis raus haben.

Quoted

+++ WEITERE INFOS ZUR Q-SCHOOL +++
Seit gestern sind die Anmeldungen zur Q-School der PDC möglich. Erstmals wird es neben dem Spielort im englischen Wigan auch eine europäische Q-School in Hildesheim geben. Uns erreichen seitdem viele Nachfragen und wir möchten euch auf diesem Weg ein paar wichtige Informationen zukommen lassen.
Die Q-School ist das Tor zum professionellen Darts-Sport und eine Veranstaltung für alle Spieler, die Darts professionell betreiben möchten und können. Die Q-School ist nicht der richtige Platz, um erste Erfahrungen bei PDC-Events zu sammeln. Entsprechend hoch ist auch die Anmeldegebühr von 450 Pfund (ca. 510€), die den professionellen Anspruch noch einmal unterstreichen soll. Zur Q-School geht man nicht, wenn man ein guter Spieler werden möchte, zur Q-School geht man, wenn man bereits ein sehr guter Spieler ist.
Was vielen nicht eindeutig klar ist, bei der Q-School geht es in erster Linie um die PDC Tour-Card, mit der man die Berechtigung hat, an den Players Championship Events teilzunehmen. Diese 22 PC-Events finden 2018 ausnahmslos in Großbritannien statt, damit sind neben den Anmeldegebühren für die Teilnahme an den PC-Events noch weitere Reisekosten für Hotels und Flüge verbunden. Man braucht somit einen sehr guten finanziellen und zeitlichen Plan für eine Saison.
Überlegt daher bitte eingehend, ob ihr euch auf das finanzielle Wagnis mit der Q-School einlassen möchtet oder ob ihr nicht lieber die ersten Erfahrungen bei den Qualifiern der European Tour oder der Superleague sammeln möchtet? Zwei Teilnahmen an European Tour Qualifiern 2018 sind auch ohne Teilnahme an der Q-School möglich.

GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 5,676

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

94

Thursday, November 30th 2017, 6:24pm

Unterm Strich sinnvoll.
Man warnt Leute vor sich finanziell sinnloserweise zu schaden, wenn man keine Ambitionen hat, außer man hat einen kackenden Goldesel oder gute Sponsoren.
Andererseits ist es wiederrum schade drum, da so die Spieler abgeschreckt werden und es weniger Karten bei der European Q-School gibt.
Aber wer die Euro Tour spielen will (komplett) muss halt an der Q-School teilnehmen und dass könnte der springende Punkt sein.
Für die wirklich guten Leute, die es ernsthaft versuchen wollen, ist es denke ich nicht soooo wichtig, ob man nun 280 oder 450 Pfund zahlt.
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC, 122x180, HF157, Best Legs 1x13er, 1x14er, 4x15er& 14x16er, Pro Darter Liga Organisator

95

Thursday, November 30th 2017, 6:35pm

Genau das habe ich auch moniert auf der Seite. Es kann nicht sein, dass die European Tour als Möglichkeit angekündigt wird als Einstieg um die q-School sein zu lassen und gleichzeitig die einzige Möglichkeit ist an der European Tour teilzunehmen (mehr als zweimal, also schon was ernsthafter) die Q-School ist.

Es gab auch im letzten Jahr einige Leute, die im Januar wohl nicht darüber nachgedacht haben und am Ende dann doch gut dabei waren.. Bunse zum Beispiel. Oder auch ein René Berndt. Den Leuten nimmt man die Möglichkeit..

Aber vielleicht kommt da ja noch ne Änderung? Mal abwarten. Grundsätzlich ist der Post sinnvoll, da man eben wirklich Leute schützt, die das als reine Spaßveranstaltung sehen. Und das scheinen einige zu sein.

96

Thursday, November 30th 2017, 6:54pm

Wobei die PDC Europe nicht dazu da ist, potentielle Spieler vor Fehlern zu bewahren.
Eine gewisse Eigeninitiative um Informationsbeschaffung, insbesondere wenn man so einen Preis zu bezahlen hat,sollte man schon voraussetzen dürfen.

Wer das nicht schafft, ist selbst schuld.
Lieblingsspieler: Adrian Lewis, John Henderson, Ted Hankey, Jamie Caven & Steve Beaton
Darts: Target Adrian Lewis Zirconium Stone 21 g

97

Thursday, November 30th 2017, 7:11pm

Genau das habe ich auch moniert auf der Seite. Es kann nicht sein, dass die European Tour als Möglichkeit angekündigt wird als Einstieg um die q-School sein zu lassen und gleichzeitig die einzige Möglichkeit ist an der European Tour teilzunehmen (mehr als zweimal, also schon was ernsthafter) die Q-School ist.

Wobei es allerdings auch nicht unbedingt Sinn der European Tour sein sollte, den umfassenden Einstieg in die PDC zu ermöglichen, auch wenn die PDC Europe das so darstellt (die kassieren ja auch die Startgelder bei den Qualifiern). Dafür sind die Qualis einfach konzeptionell viel zu weit weg von "echten" Turnieren, mal ganz zu schweigen davon, dass es nur sehr wenige Preisgeld-Plätze gibt.

Von Seiten der PDC ist es jedenfalls eindeutig zu erkennen, dass die Challenge Tour als Einstiegsebene gedacht ist, und in UK haben sie ja schon letztes Jahr den Zugang selbst für Associates zu den ETs beschränkt.

98

Thursday, November 30th 2017, 7:27pm

Ich will auch noch etwas von meinem Senf dazugeben:

Meiner Meinung ist es keine gute Lösung die Mitgliedschaft allein für die ET sein zu lassen und die Interessierten jetz alle zu "zwingen" die Q-School (da könnts ja z.B. auch bei manchem terminlich sehr schwierig werden) und das eben noch verbunden mit dieser saftigen Erhöhung der Startkosten!

Viel besser wäre es doch gewesen die Startgebühr für ein einzelnes ET hochzunehmen und den ambitionierten eine Art Jahreskarte (die könnte bspw. ja den Gesamtpreis von 10 Events haben). Die könnte man dann ja auch in 4 Raten zahlen und wenn einer z.B. verletzungsbedingt doch ausstiegen will dann kann er da auch vorzeitig kündigen (und hat trotzdem mehr gezahlt als für jedes einzeln)?! Ein weiterer Vorschlag wäre dass man für die Verlierer der Finalspiele die Startgebühr zurückerstattet (bzw. freie Teilnahme für spätere Turniere). Das wäre noch ein kleiner Anreiz für sportlich starke Spieler, bei denen es finanziell aber nich so rosig aussihet...

Darüber hinaus find ich es noch unglücklich dass die PC`s und ChallengeTour ja komplett in GB stattfindet und das ja auch in der Vergangenheit sich zeigte dass "auswertige" Spieler diese Turnierserien deshalb nicht so stark nutzen (es gibt halt auch keine offene Turnierserie unterhalb der ET für nicht-Briten). Das war natürlich schon immer so und lässt sich auch prinzipiell schlecht ändern, aber die Preiserhöhung (die ja wohl für beide Q-Schools gilt!?) trifft damit die Resteuropa-Q-School umso härter, erst recht eben für diejenigen die nur ET spielen wollen (und für die der Rest eben eher uninteressant ist, was andersrum auf der Insel nich unbedingt der Fall ist). Da herrscht meiner Meinung ein Ungleichgewicht was so nich sein muss (potentielle Lösung siehe oben)!

Bin jedenfalls gespannt wie sich das Ganze entwickelt und hoffe dass es nich ganz so viele Leute abhält die Q-School in Hildesheim zu spielen!
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Follett

Profi-Darter

Posts: 761

Location: Braunschweig

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

99

Thursday, November 30th 2017, 9:09pm

Bin Mal gespannt ob die ganzen HNQ-Stammgäste wie z.B. Horvat, Allenstein, Roith, Marijanovic, Eßer usw. dann auch den Gang zur Q-School antreten werden, um zumindestens weiter die HNQ's regelmässig spielen zu können.

GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 5,676

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

100

Thursday, November 30th 2017, 9:12pm

Horvat, Roith, Marijanovic denke ich auf jeden Fall
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC, 122x180, HF157, Best Legs 1x13er, 1x14er, 4x15er& 14x16er, Pro Darter Liga Organisator

5 users apart from you are browsing this thread:

5 guests

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik