You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

81

Sunday, February 4th 2018, 9:20am

Es gibt zwei Posten, die bewilligt wurden. Zum einen werden daraus der Einsatz der Nationalmannschaft bei Sportwettkämpfen im Ausland bezahlt. Dies wurde bisher aus den Beiträgen gestemmt, was in Zukunft Gelder frei macht, um dies für den Breitensport einzusetzen. Wie diese verwendet werden, entscheiden dann bei den Haushaltsberatungen die Vertreter der Landesverbände.

Der zweite Posten ist für das Leistungssport Personal bestimmt. Um sich professioneller aufzustellen, braucht man diese, die teilweise nicht ehrenamtlich arbeiten. Zu diesem Personal zählen zum Beispiel der Sportdirektor, Cheftrainer, Jugendtrainer, Mental Coach, Physiotherapeut usw. Wer schließlich eingestellt wird, gibt der neue Strukturplan her.
:sg: :sg: :sg:

bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

82

Sunday, February 4th 2018, 9:25am

Und zu den Kritikern, die immer alles besser wissen und auch besser machen können. Ich bin immer offen für Kritik, wenn sie konstruktiv ist, doch ich würde mir wünschen, das dieser Personenkreis seine Kreativität dem Verband zur Verfügung stellt und aktiv an eine Verbesserung mitarbeitet. Hilfe ist immer herzlich willkommen.
...und dann gibt es überall auf der Welt die ewigen Nörgler, die sich dann aber nie auf die Wahlliste bei den Verbänden stellen...es ist halt viel einfacher zu motzen, anstatt es zu versuchen, besser zu machen...in meinem Umfeld spreche ich die Motzkis immer darauf an, mir direkt zu sagen, welche Punkte man verbessern kann/könnte und nehme die Kritik immer gerne auf...

Putzi

9-Darter

Posts: 4,844

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

83

Sunday, February 4th 2018, 10:24am

...und dann gibt es überall auf der Welt die ewigen Nörgler, die sich dann aber nie auf die Wahlliste bei den Verbänden stellen...es ist halt viel einfacher zu motzen, anstatt es zu versuchen, besser zu machen...in meinem Umfeld spreche ich die Motzkis immer darauf an, mir direkt zu sagen, welche Punkte man verbessern kann/könnte und nehme die Kritik immer gerne auf...
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

84

Sunday, February 4th 2018, 10:33am

Das war sicher ein Honorarbeitrag?

Ein Ausrufezeichen wäre da wohl besser gewesen. Diese Seite ist, war immer nur sehr PDC lastig, ob nun mit Honorar der PDC oder ohne spielt da eigentlich keine Rolle. Vom Gefühl würde ich sagen, mit Honorar.

Hast du auch inhaltlich was an meinem Posting auszusetzen, oder möchtest du dich darauf beschränken, als einer der typischen ahnungslosen Traumtänzer aus dem WDF/DDV-Umfeld herüberzukommen? Wer von Olympia fabuliert, sollte halt vielleicht auch mal ein wenig über den darterischen Tellerrand hinausschauen und prüfen, wie das so in anderen Sportarten läuft bzw. abgelaufen ist. Birgt natürlich die Gefahr, dass die mühsam aufgebauten Wolkenkuckucksheime dabei einstürzen...

Steffen

11-Darter

  • "Steffen" started this thread

Posts: 2,045

Location: Dauercamper

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

85

Sunday, February 4th 2018, 11:53am

Kritik und Anregungen: Auch dafür ist ein Forum da.

Das Argument: "Dann traut euch doch uns das persönlich zu sagen", oder "dann engagiert euch doch im Verband" ist irrelevant, da nicht unbedingt notwendig.

Ich persönlich habe damit nicht das geringste Problem. Das spielt an dieser Stelle keine Rolle für die noch unbeantworteten Fragen.

Jedenfalls kann hier, im Gegensatz zu manchen "Offiziellen" (kommt diese Bezeichnung denn nicht von "offiziell" also öffentlich?), zumindest mal jeder sehen wer ich bin.
Ich sagte es bereits: "Ein Wald- und Wiesenspieler", Vereinsmitglied und Gründer eines Dartclubs, der sich dank seiner Mitglieder in kurzer Zeit (5 Jahre) recht erfolgreich entwickelt hat.
Ich vertrete hier ausschließlich meine persönliche Meinung.

Das sich manche Verbandsmitglieder, also sog."OFFIZIELLE" hinter einem Pseudonym verstecken ist jedoch nicht nachvollziehbar.
Damit sind auch die Aussagen derjeniger weitaus weniger von Gewicht, da die überwiegende Mehrheit im Forum eben nicht weiß wer das gerade postet.

Dies würde aber zum besseren Verständnis beitragen.

Weiterhin ist es sinnvoller diese Kritik / Vorschläge öffentlich, z.B. in einem Forum zu äußern als persönlich. Auf diese Weise bekommen andere, die möglicherweise ähnlich denken oder sich vielleicht sogar die gleichen Fragen stellen, die Diskussion eben auch direkt mit.

Und wofür das Ganze?

Weil wir Spieler an der Basis das Recht haben zu erfahren, was der Verband mit Mitgliedsbeiträgen vor hat, besser gesagt "für die Zukunft plant".

Grundsätzlich nichts gegen die Förderung des Spitzensports, aber was hat die Mehrheit (=der sog. "Breitensport"), also 99% der (Steel)Dartspieler in Deutschland davon?

Ein sicherlich nicht unverschämte Frage, oder?

An der Basis werden die Voraussetzungen geschaffen, damit überhaupt erst eine förderbare "Spitze" zustande kommt oder sehe ich das falsch?

Was man durchaus verbessern könnte, sollte der aufmerksame Leser / Kritiker dieses Treads bereist erkannt haben.

Eine konkrete Stellungnahme wäre erfreulich.

This post has been edited 1 times, last edit by "Steffen" (Feb 4th 2018, 11:57am) with the following reason: Korrektur von Dart zu (Steel)dartspieler, da hier ja der DDV das Thema ist.


86

Sunday, February 4th 2018, 12:35pm

Grundsätzlich nichts gegen die Förderung des Spitzensports, aber was hat die Mehrheit (=der sog. "Breitensport"), also 99% der (Steel)Dartspieler in Deutschland davon?

In diesem Themenkomplex ist auch noch die unliebsame Tatsache relevant, dass man beim DDV bzw. in der WDF allgemein den "Spitzensport" de facto eben gar nicht vertritt und damit auf einer ganz anderen Ebene agiert als fast alle anderen vom DOSB bzw. IOC anerkannten Fachverbände. Das heißt nicht, dass man die besten verfügbaren Spieler nicht in ihrer Entwicklung fördern sollte, aber für die Begründbarkeit dessen kann man halt nicht 08/15 das nachahmen, was in Fachverbänden geschieht, die tatsächlich alles vom Hobbysportler bis zum Weltbesten abdecken.

Es gibt zwei Posten, die bewilligt wurden. Zum einen werden daraus der Einsatz der Nationalmannschaft bei Sportwettkämpfen im Ausland bezahlt. Dies wurde bisher aus den Beiträgen gestemmt, was in Zukunft Gelder frei macht, um dies für den Breitensport einzusetzen. Wie diese verwendet werden, entscheiden dann bei den Haushaltsberatungen die Vertreter der Landesverbände.

Der zweite Posten ist für das Leistungssport Personal bestimmt. Um sich professioneller aufzustellen, braucht man diese, die teilweise nicht ehrenamtlich arbeiten. Zu diesem Personal zählen zum Beispiel der Sportdirektor, Cheftrainer, Jugendtrainer, Mental Coach, Physiotherapeut usw. Wer schließlich eingestellt wird, gibt der neue Strukturplan her.

So wird schon eher ein Schuh draus als mit dem Begriff "Spitzensport". :thumbup:

da ritsch

11-Darter

Posts: 2,445

Location: Rosenheim - Kolbermoor

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

Steffen

11-Darter

  • "Steffen" started this thread

Posts: 2,045

Location: Dauercamper

wcf.user.option.userOption51: 2006

  • Send private message

88

Sunday, February 4th 2018, 4:39pm

Auch ein guter Ansatz. Ein sehr guter sogar. Wahrscheinlich ist "der Ritsch" die Einzelperson die in der Praxis bisher am meißten für die Spieler in Dart Deutschland getan hat und zwar direkt praxisbezogen und nicht nur ausschließlich auf den "Spitzensport".
Niemand zweifelt hier die 80% Anteil der mentalen Seite am Erfolg bzw. Spaßfaktor beim Dart an. Also wäre dies eine logische Konsequenz.
Dass wäre dann Tip Nr. 4 (siehe weiter unten).

Also, dann fassen wir als Maßnahmen zur Förderung des Breitensports mal folgendes zusammen:

Anm.: Nun, man hätte jetzt den hier mitdiskutierenden Verbandsmitgliedern des DDV auch etwas mehr Zeit geben können Stellung zu ihren eigenen vorhandenen Konzepten zu beziehen, dies fehlt aber bisher leider.
Ich verweise auf die schon gemachten Aussagen das "bereits Konzepte für den Breitensport vorliegen". Auf meine wiederholten Fragen und Andeutungen "welche denn" wurde bisher nicht eingegangen. Schade.
Ich will dem DDV nicht ans Bein pissen, aber wenn man hier mit diskutieren möchte, sollte man auch in der Lage sein Rede und Antwort zu stehen.


Machen wie es uns einmal ganz einfach: Wer will was wo und wie machen?

Anm.: Da wir es ja mit äußerst begrenzten Mitteln zu tun haben, möchte ich keine allzu kosten intensiven Tips geben:


1. Spiellokalsuche auf der DDV Webseite (Umkreissuche, die nicht an den Grenzen der LV`s oder deren Regionalverbände endet).
Der BWDV macht es innerhalb seiner Grenzen vor Spiellokale des BWDV - Umkreissuche

So entstünde eine einfache zentrale Suche auf der Seite des Dachverbandes, anstelle immer hier die Verantwortlichkeiten auf die LV`s zu schieben und abzuwarten was passiert.
Ich erinnere wiederholt das man in der Lage sein sollte sich in einen Neuinteressenten hineinzuversetzen, der z.B. in der Region 97 ein Spiellokal sucht (hatte ich bereits geschrieben).

2. Das Stärken der Basis durch die "Zuverfügungstellung" von Trainern. Diese Strukturen befinden sich jedoch meines Wissens (Korrektur erwünscht, falls ich falsch liege) seit etwa 6 Jahren im Aufbau.

Daher wird es noch einige Jahre dauern bis man in Deutschland unter Anleitung eines Trainers Dart spielen kann. Warum das wichtig ist? Weil sicher Viele hier bestätigen können wieviel mehr Erfolg sie haben würden, wenn sie bestimmte Grundlagen der Bewegung oder des Standes von Anfang an "richtig" (unter Berücksichtigung individueller Unterschiede) gelernt hätten.

Jetzt haben wir jedoch die Situation der "zweckgebundenen Verwendung der DOSB Gelder". Kann mir hier jemand von den Herren sagen ob die Fördergelder wieder gestrichen werden, wenn in 10 Jahren ein Trainer z.B. in den Verein kommt, der eigentlich nur den Spitzensportlern vorbehalten ist oder wie ist das zu betrachten?
Das wäre ja dann Zweckentfremdung der Mittel oder wie ist "Spitzensportler" definiert?

3. Exhibitions als "Trainerersatz" z.B. wie die Exhibitions von Roland Scholten und Jamie Caven, da diese mit Tips und Korrekturen verbunden sind und nicht nur mal ein Spiel 501 oder "guggt mal ich treffe das Doppel durch ne Zeitung" (auch nett, aber ich denke ihr wisst was ich meine)- das ist ein anderes Thema.
Können selbstverständlich auch deutsche Spieler sein. Dies sind nur Beispiele.

Aber dann müßte man u.U. mit der PDC zusammenarbeiten. Nun ob das gewollt ist kann ich nicht sagen und mein persönlicher Eindruck ist hier außen vor.
Es ist jedoch eine, wie ich finde, motivierende, sinnvolle und auch interessante Möglichkeit.

4. Einbindung eines Mentaltrainers in den DDV, der zwingend auch für den "Breitensport" zur Verfügung stehen muss.
Dieser muss natürlich unabhängig bleiben. Ein Honorar - Mentaltrainer sozusagen.

5. Außendarstellung des DDV - speziell die Webseite

Von einer Webseite muss die Faszination unseres Sports ausgehen. Welche diese sind, hatte ich bereits erwähnt.

Wie ich aus den Beiträgen mancher Verantwortlicher herauslesen konnte, ist ja auch geplant an der Außendarstellung zu arbeiten. Durch die bekanntermaßen beschränkten Mittel ist dies bisher recht eingeschränkt geschehen.

Also nochmals: Wie sieht das Konzept des DDV für den Breitensport / Außendarstellung aus?

Anmerkung:
OK @Johann, du hattest geschrieben das die Verwendung der Gelder für den
Breitensport erst noch in den LV diskutiert werden müssen. Andererseits wurde geschrieben das schon Konzepte vorhanden sind.

Wie ist denn nun der Stand?

This post has been edited 2 times, last edit by "Steffen" (Feb 4th 2018, 4:56pm) with the following reason: Ergänzung Pkt. 5


bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

89

Sunday, February 4th 2018, 10:23pm

https://www.youtube.com/watch?v=VYGOye5UEDY

...so beginnt man unter der Leitung eines Trainers Dart zu spielen...Tar Bela...für mich bisher der einzige echte Trainer den ich in meinen letzten dreissig Jahren kennen gelernt habe...

90

Monday, February 5th 2018, 3:51pm

@ Steffen
Außendarstellung, gebe ich dir recht, muss sich verbessern. Dazu benötige ich einen Webmaster (z.Zt. mache ich das). Stellt sich einer ehrenamtlich zur Verfügung oder will man Geld dafür haben? Da ist in der Vergangenheit einiges nicht rund gelaufen.

Nun zur Förderung. Spitzensport definiere ich die Athleten, die entweder im Kader berufen werden und/oder Nationalspieler sind. Dazu werden nun die DOSB-Mittel in Zukunft verwendet. Zum Breitensport gehört für mich auch die Bundesliga (da sind einige anderer Meinung). Aber ich denke, die 18 Vereine, die in der höchsten Spielklasse für den DDV Werbung machen, sollten eine angemessene Reisekostenunterstützung bekommen. Um den Wettbewerb dann noch reizvoller zu gestalten, stelle ich mir einen Sockelbetrag für jedes Team vor und nach Platzierung und Endrundenteilnahme eine zusätzliche Förderung (dies wurde in der Vergangenheit im Sportausschuss vorgestellt). Zusätzlich könnte man an einen internationalen Vergleich z.B. ein Masterfinale der Landesmeister der internationalen europäischen Verbände anbieten. Der DDV würde dann den Deutschen Mannschaftsmeister entsenden (natürlich mit Kostenübernahme). Diese Idee hatte ich schon mit den europäischen Nachbarn angesprochen und sie sind positiv eingestellt. Hier wollen wir die WDF mit ins Boot holen die diese Idee ebenfalls gut finden.

Weitere Ideen werden noch gesammelt.

Ich möchte noch zur Informationspolitik etwas zusteuern. In den sozialen Medien wird häufiger darüber beschwert, das der "DDV" keine Informationen weiter gibt. Wir als Vorstand geben Informationen an unsere Mitglieder weiter. Wer sind unsere Mitglieder? Das sind die Landesverbände. Diese sind verpflichtet, Infos wiederum an ihre Mitgliedern den Vereinen und Bezirksverbände weiter zu geben. Und hier, so habe ich öfters den Eindruck, ist der Informationsfluss nicht so, wie er sein sollte. Denn ich bekomme dies immer mehr durch Gespräche mit den Sportlerinnen und Sportlern auf den Ranglistenturniere mit.

Ich oder besser der DDV-Vorstand kann nur Vorschläge machen und Anträge einrechen. Die Entscheidungen treffen die Mitglieder, dass sind die Vertreter der Landesverbände. Hier sind uns die Hände gebunden.

bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

91

Monday, February 5th 2018, 4:53pm

Zusätzlich könnte man an einen internationalen Vergleich z.B. ein Masterfinale der Landesmeister der internationalen europäischen Verbände anbieten. Der DDV würde dann den Deutschen Mannschaftsmeister entsenden (natürlich mit Kostenübernahme). Diese Idee hatte ich schon mit den europäischen Nachbarn angesprochen und sie sind positiv eingestellt. Hier wollen wir die WDF mit ins Boot holen die diese Idee ebenfalls gut finden.
:thumbsup: :thumbsup:

92

Tuesday, February 6th 2018, 1:57pm

@JohannPeltzer

Ich habe eine Frage: Kannst du mir sagen, ob es zwischen dem DDV und Verbänden anderer Sportarten mit vergleichbarer Größe/Situation (z.B. Billard, Kegeln, Baseball, etc.) einen regelmäßigen oder unregelmäßigen, offiziellen oder inoffiziellen Austausch über auftretende Probleme und deren mögliche Lösungen gibt?

Meiner Frage liegt die Annahme zugrunde, dass in Sportarten mit ähnlicher Situation auch ähnliche strukturelle, nicht sportartspezifische Probleme auftreten und es Sinn machen könnte, sich darüber auszutauschen, welche Lösungsansätze funktionieren bzw. nicht funktionieren. Dadurch ließe sich verhindern, dass ein Sport einen Fehler begeht, den ein anderer schon gemacht hat.

bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

93

Sunday, February 18th 2018, 12:11pm

https://www.youtube.com/watch?v=VYGOye5UEDY

...so beginnt man unter der Leitung eines Trainers Dart zu spielen...Tar Bela...für mich bisher der einzige echte Trainer den ich in meinen letzten dreissig Jahren kennen gelernt habe...
und hier noch bei den Jugendlichen:

https://www.youtube.com/watch?v=wRQB3dG0vUY

David Schlichting

Nail-Thrower

Posts: 1,502

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

94

Sunday, February 18th 2018, 12:19pm

Interessant. Halte Ich jetzt nicht viel von, aber es ist auf jeden Fall mal was anderes.
Dieser Beitrag wurde bereits 180 mal editiert, zuletzt von »GermanDartsFan« (Heute, 00:41)

bukowski

15-Darter

Posts: 1,060

wcf.user.option.userOption51: 1985

  • Send private message

95

Monday, February 19th 2018, 10:00am

Interessant. Halte Ich jetzt nicht viel von, aber es ist auf jeden Fall mal was anderes.
Erkläre mir bitte im Detail, warum du nicht viel davon hälst...

David Schlichting

Nail-Thrower

Posts: 1,502

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

96

Monday, February 19th 2018, 12:38pm

Interessant. Halte Ich jetzt nicht viel von, aber es ist auf jeden Fall mal was anderes.
Erkläre mir bitte im Detail, warum du nicht viel davon hälst...

Im Detail? Püh. Ich formulier meinen Satz vorher vielleicht mal um "Interessant. Halte Ich jetzt ein bisschen was von, ist auf jeden Fall mal was anderes." Ich kann natürlich keine Tatsachen liefern, aber denke halt einfach ein paar Legs 501 hätten die Zeit besser gelöst.
Dieser Beitrag wurde bereits 180 mal editiert, zuletzt von »GermanDartsFan« (Heute, 00:41)

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik