You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

The Viking

Schwarzwald-Darter

  • "The Viking" started this thread

Posts: 21

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

1

Tuesday, September 11th 2018, 12:27pm

Was geht bei euch im Kopf vor beim werfen?

Hey Leute hätte mal eine Frage wenn ihr Werft an was denkt ihr da? Denkt ihr wenn ihr zb t20 treffen wollt immer t20t20t20 oder beim wird zb d16d16d16 hoffe ihr versteht was ich mein

Theo Darter

Turnier-Darter

Posts: 250

Location: meistens zuhause

  • Send private message

2

Tuesday, September 11th 2018, 12:36pm

Klar,
Ich denke stets warum nicht mal auf die T 19
Shortleg 12, HF 170, Lieblingspieler Gary Anderson

Kreisliga4

Wohnzimmer-Darter

Posts: 87

Location: Frankfurt

wcf.user.option.userOption51: 1981

  • Send private message

3

Tuesday, September 11th 2018, 12:49pm

Ganz ehrlich...ich kann es Dir gar nicht sagen! Wenn ich jetzt darüber nachdenke fällt mir kein Schema oder so ein. Vom Gefühl her würde ich sagen ich versuche meinen Kopf leer zu machen und mich nur auf den Bewegungsablauf zu beschränken. Was ich weiß, ist das wenn ich mir über irgend etwas beim Werfen Gedanken mache (also ganz bewusst), egal welches Thema, geht das Gefühl für den Wurf verloren.
Also, ohne es genau sagen zu können...ich glaube ich denke an nichts...
Gruß Alex

4

Tuesday, September 11th 2018, 1:38pm

Es kommt auf die Situation an.

Ist es der erste Wurf und du musst nur Scoren, dann fixiere ich mein Ziel und stelle mir vor wie der Dart da reinfliegt, den zweiten und dritten Dart werfe ichd ann nur noch nach Gefühl bzw. habe ich ja durch den ersten Dart eine Vorgabe was ich machen muss um zu treffen (Korrektur, oder einfach reproduzieren etc.)

Ist die Situation aber so, dass ich nach dem Scoren einen entscheidenden Checkdart habe oder eine andere wichtige Schlüsselstelle und meinen Rythmus nicht halten kann, dann denke ich bewusst wie ich das Ziel treffe und sage mir innerlich noch "du kannst das" oder andere positive Sätze.

Denn oft wird durch die kurze Pause oder Rythmuswechsel die Nervosität stärker und ich kann das dann recht positiv beeinflussen. Nicht immer, aber sehr oft.Bei hohen Checks ist das anders, da ich im Training oft hohe Checks trainiere und werfe, habe ich natürlich nicht das Gefühl jetzt einen Rekord zu brechen oder sowas.

Im Turnier läuft das dann ungefähr so ab: Erste Treble kommt, dann läuft es wie im Film, du triffst das nächste und gehst automatisch zum Doppel mit dem Bewusstsein es schon getroffen zu haben und es ist ein Automatismus. Also innerliches Bewusstsein das du es schaffst.
Jedesmal wenn ich nur den Hauch eines Zweifels habe, dann treffe ich auch nicht oder sehr selten.Wenn du jedoch bewusstes Denken bei deiner Wurfausführung meinst, dann sollte das nur im Training stattfinden, wenn man sich mit seiner wurfbewegung beschäftig und diese Automatisieren will.
Denn im Wettkampf führt das zu Problemen, denn nur was Unterbewusst abgrufen wird ist sauber und spiegelt in etwa deinen Leistungsstand wieder (Wurfbewegung), sobald du denkst, zieh den Arm durch und dich darauf konzentrierst, wird es zu Bewegungsstörungen kommen.

This post has been edited 2 times, last edit by "dartblog" (Sep 11th 2018, 1:41pm)


Posts: 2,005

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

5

Tuesday, September 11th 2018, 2:04pm

Ich hab immer bloß zahlen im Kopf. Sachen die ich erst haben könnte bei ner vernünftigen Aufnahme bspw.
#dominikkannnichtsingen#pillemachtstimmung#justaliciathings

mocky

21-Darter

Posts: 315

Location: München

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

6

Tuesday, September 11th 2018, 2:18pm

Hey Leute hätte mal eine Frage wenn ihr Werft an was denkt ihr da? Denkt ihr wenn ihr zb t20 treffen wollt immer t20t20t20 oder beim wird zb d16d16d16 hoffe ihr versteht was ich mein

https://www.youtube.com/watch?v=Rk0TYETZ4AU

Blackbull

Surround-Darter

Posts: 4

Location: Bremen

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

7

Tuesday, September 11th 2018, 4:43pm

Ich versuche nicht groß über Situationen (z.B. letzter Punkt zum Sieg etc.) nachzudenken. Ansonsten versuchen den Kopf abzuschalten, locker bleiben und nicht verkrampfen.


Sich Gedanken über irgendwelche ''Was Wäre Wenn''-Situationen zu machen ist das schlimmste was dir passieren kann. Genauso sich selber unter Druck zu setzen (z.B. Treff ich das Doppel nicht, ist das Spiel verloren).





Harrows Aura 18g

Good Dart & sportlich bleiben :)

Dennisss

Kneipen-Darter

Posts: 153

Location: NRW

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

8

Tuesday, September 11th 2018, 6:18pm

Hab zwar nicht wirklich drauf geachtet aber hätte auch gesagt dass ich an nichts denke und den Kopf leer hab(beim werfen zumindest :whistling: )
Vor dem wurf denk ich meist "jetzt die chance nutzen" oder "mit nem trippel biste wieder dran" aber sobald ich stehe und werfe geht das alles von selbst
Auch wenn jetzt irgendwas gecheckt werden muss hab ich die wege eigentlich direkt im kopf nur wemn was verrücktes passiert muss ich rechnen aber das dann zwischen den Würfen natürlich, nicht mittendrin :vogel:

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik