You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

501

Tuesday, November 20th 2018, 9:30am

Ich habe selbst lange genug im DDV und auch WDF-Turniere gespielt um zu wissen wieviel Herzblut und auch finanzielle Mittel Leute wie Shorty, A. Welge, Jyhan usw. Aufgebracht haben um ihren Sport zu betreiben und auch international konkurrenzfähig zu sein. Und dann kommen Leute wie Du die all diese Bemühungen in die Tonne treten und lapidar bemerken wie schlecht die hier ja alle sind

Sehe ich genauso, zuerst muss man ja mal bei den DDV Turnieren ein Wörtchen mitreden und dann kann man auch über international reden.
Shorty und all die anderen, die schon mal bei der WM waren haben damit mehr erreicht als 99,9% aller Dartspieler in Deutschland, davor habe ich Respekt.
Gordon hat sicherlich in einem Punkt Recht, die Jungs aus Holland denken einfach professioneller als wir in Deutschland. Wenn da ein Junge mit 13-14 Jahren
Talent hat ist eine Profikarriere absolut realistisch und darauf arbeiten die auch hin. Da müssten wir noch hinkommen, dass die Talente sagen wir wollen
Profi werden und wenn es einen Sponsor gibt, stellen wir eine andere berufliche Ausbildung hinten an...
Ich bin mir aber sicher, dass wir in 5-10 Jahren einige Spieler haben die mal Alarm machen können :vic:

GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 6,092

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

502

Tuesday, January 8th 2019, 5:27pm

Ich hab die Info von nem Kollegen, dass Stefan Stoyke nicht mehr bei der Super League dabei ist im nächsten Jahr und dafür Christian Bunse reinrutscht.
Diese Info ist korrekt, wurde jetzt offiziell von der Super League Seite auf Facebook bestätigt.
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC Kirschau, 166x180, HF157, Best Legs 2x13er, 2x14er, 4x15er& 16x16er

503

Tuesday, January 8th 2019, 5:41pm

Ich hab die Info von nem Kollegen, dass Stefan Stoyke nicht mehr bei der Super League dabei ist im nächsten Jahr und dafür Christian Bunse reinrutscht.
Diese Info ist korrekt, wurde jetzt offiziell von der Super League Seite auf Facebook bestätigt.


Schade. Wieder ein Platz vorbei am Qualifier vergeben.

504

Tuesday, January 8th 2019, 5:56pm

Meiner Meinung nach vor Austragung des Qualifiers nicht machbar.
Die machen sich doch lächerlich.

Keine Frage, Bunse gehört da rein.
Aber bitte wie jeder andre auch qualifizieren und keine Wildcard.

no go
Lieblingsspieler: Adrian Lewis, John Henderson, Ted Hankey, Jamie Caven & Steve Beaton
Darts: Target Adrian Lewis Zirconium Stone 21 g

Posts: 2,971

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

505

Tuesday, January 8th 2019, 5:59pm

Der Qualifikationsmodus ist aber schon bescheiden. Das klingt zwar deppert, aber eine Wildcard ist da ja regelrecht sportlich fair.

This post has been edited 1 times, last edit by "David Schlichting" (Jan 8th 2019, 6:00pm)


GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 6,092

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

506

Tuesday, January 8th 2019, 6:00pm

Meiner Meinung nach vor Austragung des Qualifiers nicht machbar.

Der Qualifier hat bereits stattgefunden, neu mit dabei sind Ricardo Pietreczko, Karsten Koch und Tom Köhnlein. ;)

Aber ja ich finde die Vergabe einer Wildcard auch sehr zweifelhaft, auch wenn es sich Bunse durch seine guten Leistungen verdient hat.
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC Kirschau, 166x180, HF157, Best Legs 2x13er, 2x14er, 4x15er& 16x16er

507

Tuesday, January 8th 2019, 6:07pm

Der Qualifikationsmodus ist aber schon bescheiden. Das klingt zwar deppert, aber eine Wildcard ist da ja regelrecht sportlich fair.


Der Qualimodus taugt meiner Meinung nach sehr wenig.

Eventuell könnte man ja darüber nachdenken, dass man mit den deutschen HNQ der ET und der ET eine Art OoM erstellt anhand derer man die freien Startplätze der SuperLeague vergibt. So würde man die Super League etwas mehr an die ET binden und eben gute Leistungen dort dann mit einem Platz in der SuperLeague belohnen, die einen WM Platz am Ende bietet.

Praktisch die HNQ für die ET als Art Test für Potenzial betrachten.

508

Tuesday, January 8th 2019, 6:27pm

Ich hab die Info von nem Kollegen, dass Stefan Stoyke nicht mehr bei der Super League dabei ist im nächsten Jahr und dafür Christian Bunse reinrutscht.
Diese Info ist korrekt, wurde jetzt offiziell von der Super League Seite auf Facebook bestätigt.

Der Qualifikationsmodus ist aber schon bescheiden. Das klingt zwar deppert, aber eine Wildcard ist da ja regelrecht sportlich fair.


Der Qualimodus taugt meiner Meinung nach sehr wenig.

Eventuell könnte man ja darüber nachdenken, dass man mit den deutschen HNQ der ET und der ET eine Art OoM erstellt anhand derer man die freien Startplätze der SuperLeague vergibt. So würde man die Super League etwas mehr an die ET binden und eben gute Leistungen dort dann mit einem Platz in der SuperLeague belohnen, die einen WM Platz am Ende bietet.

Praktisch die HNQ für die ET als Art Test für Potenzial betrachten.

Wär ich auch dafür! Oder warum nich gleich die Q-School-Ergebnisse (mit) heranziehen?! Da hätte man auch mit Nachrückern überhaupt keine Probleme, wenn sich bspw ein Teilnehmer (am Anfang der Sasion) verletzt.

Freu mich jedenfalls für Bunse und denke auch es dürfte ihm gut tun. Wobei dann wohl die Frage wär ob er noch zusätzlich (zumindest teilweise) die DevelopmentTour mitnimmt? So hat er jedenfalls noch ne zweite (gute) Chance auf die WM, falls es über die ProTour nich reicht. Da wirds ja nun auch etwas schwieriger für die Deustchen, aufgrund des geänderten Modus' der ET! Apropos: denke die Tourcard wird ihm dieses Jahr ein paar ET-Auftritte kosten... :thumbup:
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

509

Tuesday, January 8th 2019, 6:43pm


Praktisch die HNQ für die ET als Art Test für Potenzial betrachten.

Wär ich auch dafür! Oder warum nich gleich die Q-School-Ergebnisse (mit) heranziehen?! Da hätte man auch mit Nachrückern überhaupt keine Probleme, wenn sich bspw ein Teilnehmer (am Anfang der Sasion) verletzt.[/quote]

Bei der Q-School hat man halt wieder relativ viel Losglück involviert, da man nur 4 Events hat. Dieses Jahr wären mit der Q-School Ricardo Pietreczko, Nico Schlund und Jyhan Artut qualifiziert und Lukas Wenig wäre erster Nachrücker gewesen. Aber mit Wenig ist man dann halt schon bei nur vier Punkten in der QS OoM angekommen und da ist man dann halt in einem Bereich, wo es relativ stark durch die Auslosung beeinflust werden kann.

Ob man meinen Vorschlag und die Q-School mischen kann weiß ich nicht. Müsste man darüber nachdenken, wie man das fair gestalten kann. Ebenso muss man bedenken, dass das erste Superleague Wochenende schon am 19/20 Januar stattfindet. Das ist mit der Q-School eventuell etwas knapp, das dann erst alle Teilnehmer feststehen.


Eventuell erstelle ich mal eine Rangliste für die HNQ und die ET und gucke wer sich da qualifiziert hätte.

510

Tuesday, January 8th 2019, 6:56pm

@ David Schlichting

echt? Qualifier war schon?
oh sorry irgendwie verpennt.

Trotzdem zweifelhaft
Lieblingsspieler: Adrian Lewis, John Henderson, Ted Hankey, Jamie Caven & Steve Beaton
Darts: Target Adrian Lewis Zirconium Stone 21 g

511

Tuesday, January 8th 2019, 6:58pm


Praktisch die HNQ für die ET als Art Test für Potenzial betrachten.

Wär ich auch dafür! Oder warum nich gleich die Q-School-Ergebnisse (mit) heranziehen?! Da hätte man auch mit Nachrückern überhaupt keine Probleme, wenn sich bspw ein Teilnehmer (am Anfang der Sasion) verletzt.


Bei der Q-School hat man halt wieder relativ viel Losglück involviert, da man nur 4 Events hat. Dieses Jahr wären mit der Q-School Ricardo Pietreczko, Nico Schlund und Jyhan Artut qualifiziert und Lukas Wenig wäre erster Nachrücker gewesen. Aber mit Wenig ist man dann halt schon bei nur vier Punkten in der QS OoM angekommen und da ist man dann halt in einem Bereich, wo es relativ stark durch die Auslosung beeinflust werden kann.

Ob man meinen Vorschlag und die Q-School mischen kann weiß ich nicht. Müsste man darüber nachdenken, wie man das fair gestalten kann. Ebenso muss man bedenken, dass das erste Superleague Wochenende schon am 19/20 Januar stattfindet. Das ist mit der Q-School eventuell etwas knapp, das dann erst alle Teilnehmer feststehen.


Eventuell erstelle ich mal eine Rangliste für die HNQ und die ET und gucke wer sich da qualifiziert hätte.[/quote]
Ja, nur anhand der Spielergebnisse bei der Q-school wäre ein Ranking sicher schwierig. Wenn man sich aber ne hübsche Formel mit Average-Statistiken etc. bastelt könnts schon was Sinnvolles werden... :thumbup:
Dass der erste SL-Spieltag so früh im Jahr stattfindet ist prinzipiell sicher nich in Stein gemeiselt, von daher seh ich da kein Problem. Ein HNQ-Ranking hab ich glaub auch schonma gemacht, aber war eher 2017 oder gar 16...
PS: Denke schon dass mah Siege auf der Q-School in eine HNQ-Rangliste übertragen könnte. Würde sie sogar entsprechend höher wichten, aber die HNQ's sollten insgesamt trotzdem den Hauptteil bilden.
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik