You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Thomas F

Unregistered

61

Monday, May 4th 2009, 11:03am

Und nun zu "geringfügigen Abweichungen" in den einzelnen Ligen? ... war es nicht auch in diesem Forum wo jemand sagte, dass bei Ihnen in der C-Liga 301 M.O. gespielt wurde, weil dies so in irgeneiner Satzung stand?


Das halte ich für ein Gerücht. Mir ist kein solcher Fall bekannt. Der Modus selbst ist meines Wissens nach straff organisiert und keine Ausnahme zulässig. Allerdings gibt es viele E-Darter in C-Klassen die gerne M.o. spielen würden. Hier sollten die DSAB-Funktionäre mal genauer "hinhhören" und ggf. Ihren Modus ändern bzw. eben eine M.o. spielen und für reine Anfänger eine neue Klasse D mit S.o. einführen.

Werden in allen Ligen wirklich die gleichen Einzel- und Doppelpaarungen gespielt (und nicht evtl. z.B. in manchen A-Klassen 2 Doppel oder 4 Doppel?). Es wurde mal eine verbindliche "Spielzeit" für die Ligen festgesetzt für alle gleich (Samstag 20h / Samstag 19h) - ist in den Ligen wirklich so gespielt worden?

Richtig, die Doppel können je nach Liga unterschiedlich sein. Lt. Regelwerk schon B-Klasse freiwillig. Es gibt aber auch Ligen wo in der C-Klasse 2 Doppel gespielt werden und wie du sagst in der A-Klasse 4 Doppel. Und was ist daran schlimm?

Wenn Du mal alle Unterschiede aufzählst die das Spiel selbst betrifft und nicht organisatorische oder disziplinarische Dinge der jeweiligen Ligen dann sind es wie gesagt nur ein paar Dinge. Ich komme auf folgende Summe unabhängig von einer Liga:

1. Doppel unterschiedlich zusätzlich 2 Doppel in C oder 4 Doppel in A (gibt es in vielen Ligen)
2. Anfang 1.Leg in Block 2 und 4 (Ausnahme giabt es vermutlich nur in der Filstal-Liga)
3. Warmspielen auf 1 Automat 30 min. (Ausnahme gibt es vermutlich nur in der Filstal-Liga)

Also, ist doch verschwindend gering wo regional von den DSAB-Liga-Regeln abgewichen wird. Und ich sehe da auch kein Problem sich darauf einzustellen. Bitte nicht pauschal was in die Welt setzen und aus ner Mücke einen Elefant machen. Wenn jemand noch weitere Ausnahmen in irgendeiner Liga hat kann er uns dies gerne mitteilen.

Ich verstehe das immer noch nicht so genau - es bezahlt doch jeder seinen Mitgliedsbeitrag an diesen einen Verein um dort, in diesem einen Verein "Mitglied" zu werden - somit gelten auch für alle Mitglieder die gleiche Satzung etc. !!!

Gutes Beispiel warum ich wollte das SAtzung und Liga-Regeln getrennt diskutiert gehören. Jede gut aufgebaute Satzung bezieht sich auf das notwendigste lt. BGB. Nämlich dem Vereinsleben. Spielregeln, Hausordnung, Finanzordnung, Ehrenordnung.... sind ausgegliedert. Da steht dann nur in der Satzung: Regel X wird über Y geregelt, genau darum damit man nicht wegen jedem Peanuts die Satzung ändern muss. Ist übrigens bei der Steeldart-Unternehmung DDV genauso!

Entweder muss euer Filstal oder was auch immer ein eigener Verein werden/sein mit eigenen Mitgliedern oder das geht so nicht. Zumindest müssten dann, wenn es durch den "E-Dartverein" Änderungen geben sollte jedes Mitglied informiert werden. Zudem, soweit mir bekannt, müssen Satzungsänderungen eines e.V. immer dem zuständigen Amtsgericht angezeigt werden und dementsprechend im Vereinsregister geändert werden!

Das mit der Mitgliedschaft ist eine Sache für sich. Wer die Satzung genau studiert bez. Mitgliedschaft wird drauf kommen, dass es eigentlich ca. 1 Million Mitglieder gibt. Aber dies ist mal eine Sache für einen anderen Thread. Ausserdem bin ich der Meinung, dass es auch in anderen E-Dart Unternehmungen und anderen Steeldart-Unternehmungen mit der Mitgliedschaft nicht so läuft wie es eigentlch laufen sollte.

just4fun

3-Perfekte-Werfer

Posts: 215

Location: 73054 Eislingen/fils

  • Send private message

62

Monday, May 4th 2009, 7:26pm

servus und an Alle

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die DSAB - Satzung und die DSAB - Liga-Regel zusammen gehören, somit als einheitliche Rahmenbedingungen/Regelwerke zu einem DSAB - Ligabetrieb gehören und verbindlich sind. Also im Klartext für jede DSAB - Liga gelten sollten und auch vom DSAB bestimmt zu diesem Zweck erarbeitet/herausgegeben worden sind. Die DSAB-Liga-Regeln wurden wahrscheinlich öfters laut Satzungsrecht vom DSAB aktualisiert und neu herausgegeben. Weshalb denn sonst der Aufwand (Frühere Regeln sind mit Herausgabe dieser Regel ungültig) und neuer Herausgabe der DASB-Liga-Regeln am Dezember 2006 gültig ab 1. Saison 2007. Eine aktuellere Version liegt mir auch nicht vor und somit sollten auch die jeweiligen Zusatzregeln der einzelnen Ligen an die DSAB-Liga-Regeln angepasst werden und nicht von Liga zu Liga unterscheidlich sein. Wenn früher von den offizielen DSAB-Ligaregeln abweichende Zusatzregeln der einzelnen Ligen zulässig waren, sind sie ab Dezember 2006 einfach nach meiner Meinung hinfällig und anzupassen.

Die DSAB - Liga - Regel lassen jeder Liga genügend Spielraum, unter Einhaltung der absolut verbindlichen Rahmenbedingungen, bestimmte Zusatzregeln als Ligafördernde Maßnahmen zu gestalten und unter Mitwirkung der Ligaleitung, der Teamkapitäne und des DSAB festzulegen.

Als Konflikt zwischen der DSAB-Liga-Regeln und den Zusatzregeln der DSAB Filstslliga betrachte ich:

1. Die zusätzlichen Kosten für Fax- und Postzustellung der Tabellen. Nur der Ausdruck der Tabellen über das I-Net ist kostenlos, wobei jeder weiß was ein I-Net Anschluß kostet.
2. Die Kosten des Spielberichtsblockes, des Passes und einer Nachmeldung, würde ich als Service der Ligaverwaltunggebühr betrachten.
3. Die Sicherungsrücklage, wobei auf der Anmeldung immer noch Kautionssumme steht.
4. Die zusätzlichen, finanziellen Strafen.

Ich habe hier erhebliche Zweifel, dass diese Zusatzkosten laut Zusatzregeln mit den aktuellen DSAB-Liga-Regeln in Einklang zu bringen sind.

Wenn man nun sagt das sind keine erheblichen Abweichungen von den DSAB Liga Regel finde ich das nicht wahrheitgemäß.

mfg bernhard
:daumen: allzeit "good dart" und man sieht sich immer zweimal. :daumen:
:friend: `just4fun´ bärbel & bernhard :germany:

This post has been edited 2 times, last edit by "just4fun" (May 8th 2009, 6:32pm)


just4fun

3-Perfekte-Werfer

Posts: 215

Location: 73054 Eislingen/fils

  • Send private message

63

Tuesday, May 5th 2009, 3:08pm

Ich begründe meine Meinung hier mal: Soviel,wie ich hier in dem Threat gelesen hab, hat Thomas F. hier mal die "neue" Satzung eingestellt,damit die jeder nachlesen kann (oder was auch immer damit tun kann).Jedenfalls sah das so aus für mich( ich bin ja kein E-Darter). Und du,Just4fun, hast nix besseres zu tun,als auf winzigen Details...ja quasi auf "unterunter......unterpunkten" rumzureiten. Darauf gab's dann Antworten und einer hat nix besseres zu tun,als wieder alles "HAARKLEIN" auseinander zu klambüsern. Nehmt die Satzung doch so,wie sie ist!!

Wenn so Dart gespielt,wird,wie HIER die Satzung auseinander genommen wird, dann "Prost Mahlzeit". Dann kommt man ja nicht zu "spielen", sondern wird die Matches wahrscheinlich am "grünen Tisch" entscheiden (vllt. sogar noch über nen Anwalt...die haben ja nix besseres zu tun ....dank der vielen Advo-Cards). Und aus diesem Grund hab ich "Korinthenkackerei" geschrieben.

Ich weiß schon,warum ich lieber Steeldart spiele....die sind irgendwie "lockerer" drauf....Ich glaub', ich werd HIER in dem Thread nix mehr schreiben, nich,das meine Post's dann auch noch "auseinander klambüsert" werden.....

servus Spambeantworter

wir nehmen die DSAB - Satzung und die DSAB Liga Regeln als lockerer Rahmen und grundsätzlich wie sie sind.

Aber die "geringen Abweichungen" der Zusatzregeln machen uns es manchmal schwer das E - Dart als Sport zu sehen. Durch solche Zusatzregel wird dieser Sport zu einem E - Dart Unternehmen das nur die Spieler (abgesehen vom Steckgeld) finanziell belastet.

Wenn man Ligaverwaltungsgebühren pro Team erhält, ist es für mich selbstverständlich das Tabellen, Pässe, Spielberichtsblock und Infomaterial inbegriffen sind. Ich rechne diese "Kosten" einfach der Ligaverwaltung zu.

Wenn Strafen / Sicherungsrücklagen nur finanzieller Natur sind, obwohl laut Satzung / Regeln "Nehmt sie doch so wie sie sind" keinerlei Grundlagen für Finanzen zu Lasten der Dartspieler hergeben, ist da einfach etwas sehr Regelungsbedürftig.

Wenn man die Postings eines Thomas F. betrachtet, kann ich nur erkennen das er sich über die Höhe der Gelder, die nach meiner Meinung für den DSAB e.V / VFS e.V laut ihren Satzungen gerechtfertigt sind, aufregt aber die finanzielle Seite in der Filstalliga laut Zusatzregeln als "Peanuts" betrachtet.

mfg bernhard
:daumen: allzeit "good dart" und man sieht sich immer zweimal. :daumen:
:friend: `just4fun´ bärbel & bernhard :germany:

Frei-Wurf

Surround-Darter

Posts: 6

Location: Kassel

wcf.user.option.userOption51: 20

  • Send private message

64

Thursday, March 22nd 2018, 11:13pm

Handicap Dart

Gibt es Regelungen für Menschen die auf einen Rollstuhl angewiesen sind ? Sie können teilweise nicht auf die Höhe Darten und wie ist es mit dem Abstand ?
Grüß an alle

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik