You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 20th 2017, 7:48am

PC-Programm für's "Wege-Training" gesucht...

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem sehr einfachen PC-Programm, um Check-out-Wege zu trainieren. Leider habe ich in der gängigen Freeware keine Funktion dazu gefunden. Das Programm soll wenn möglich per Zufallsprinzip eine Zahl zwischen 61 und 170 (minus die Bogeynummern) anzeigen und darunter die verschiedenen Wege zum 2- bzw. 3-Dart-Check-Out. Beim nächsten Klick dann einfach die nächste Zufallszahl samt Weg.

Leider finde ich wie gesagt so etwas nicht ansatzweise in vorhandener Software. Die Funktion wäre ja auch recht einfach selber zu programmieren, es handelt sich ja eigentlich nur um zwei Befehle: "Zufallszahl" und eine "Wenn...dann..."-Kette, allerdings habe ich lange nichts mehr programmiert (und ich habe auch nur sehr rudimentäres Wissen), außerdem habe ich kein entsprechendes Programm am Start.

Wenn jemand so etwas hat oder nun den Drang verspürt, sein Programmierkönnen unter Beweis zu stellen, wäre es cool, wenn er es hier posten könnte. :t5:

Vielen Dank schon mal und beste Grüße!

Bombo
"Jockey Wilson . . . What an athlete!” - Sid Waddell

Effi

3-Perfekte-Werfer

Posts: 229

Location: Mönchengladbach

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

2

Thursday, April 20th 2017, 10:01am

puh die ganzen verschiedenen Wege, die Liste ist ja verdammt lang ! Dann müssen ja im 61-100 Bereich dort immer sehr viele Kombinationen stehen und da die meisten diese Programme auf Handy benutzen wäre das wahrscheinlich auch alles zu klein !! Für mich wäre recht cool wenn man seine Wege by catch 40 selber eingeben könnte und dann 3 verschiedene Liste machen könnte die dann 32 / 36 / 40 lastig sind, um zu sehen was trifft man in der Summe besser !

Putzi

9-Darter

Posts: 4,843

Location: Wiesbaden

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

3

Thursday, April 20th 2017, 10:27am

ich kann Dir das Check out Game by Zico empfehlen. Ist zwar kein PC Programm aber sehr gut für das Training der Finishwege


Check out Game by Zico


Die Ziele dieses Dart Trainingsspiels
sind es, dem Spieler oder den Spielern auf eine unterhaltsame und
zugleich spannende Weise die möglichen „ Finishes“ des Double-Out
Dartspiels zu vermitteln, die eigenen Wege des Finishen zu finden und zu
üben, auch beispielsweise mit

3 Spielern gleichzeitig an einem Board sinnvoll zu trainieren und natürlich einfach nur Spass zu haben am Training.


Die Spielidee:


Die Ziele dieses Dart - Trainingsspiels sind es, dem Spieler oder den
Spielern auf eine unterhaltsame und zugleich spannende Weise die
möglichen „ Finishes“ des Double-Out Dartspiels zu vermitteln, die
eigenen Wege des Finishen zu finden und zu üben,auch beispielsweise mit 3
Spielern gleichzeitig an einem Board sinnvoll zu trainieren und
natürlich einfach nur Spass zu haben am Training.



Inhalt :

123 Check-Out- Kärtchen

1 Beutel

1 Spielanleitung
http://www.bilder-hochladen.net/i/kh72-ww-9d8d.jpg

4

Friday, April 21st 2017, 9:59am

puh die ganzen verschiedenen Wege, die Liste ist ja verdammt lang !

So habe ich das nicht gemeint, also in Form von "alle Wege". ;) Ich meinte eher eine erweiterte Score-Karte mit den 2-3 gängigen Wegen. Einfachstes Beispiel: Möchte ich lieber T18 D8 oder T10 D20 bei 70 Rest.
"Jockey Wilson . . . What an athlete!” - Sid Waddell

Buster01

120-Schleuderer

Posts: 124

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

5

Friday, April 21st 2017, 12:21pm

Hast die Wege doch schon im Kopf ;-)
Warum soll mir ein Progie den Weg ansagen, das weiß doch nicht wie ich gerade drauf bin.

Ich spiel öfters im Training nur die Endzahl, so komm ich von meinen Lieblingszahlen weg und entdecke neue Wege.
z.B. xx1 -T17
xx2 - T14 D11
xx3 - T11
xx4 - T8 D12 (oder D6+ D6)
...

Stand jetzt schon öfters auf 10 und mag die D5 nicht so (der Weg zum Sieg war D2 S2 D2 oder S2 D4, die T2 zum Stellen nutze ich wenig)
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

6

Friday, April 21st 2017, 12:31pm

Hast die Wege doch schon im Kopf ;-)
Leider nur bei ca. 1/3 der Zahlen. :drama: Wie Du schon schriebst, man ist (ich bin) auf der Suche nach Sicherheit bei den nicht so häufig vorkommenden Checks.
"Jockey Wilson . . . What an athlete!” - Sid Waddell

Buster01

120-Schleuderer

Posts: 124

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

7

Friday, April 21st 2017, 12:44pm

(ich bin) auf der Suche nach Sicherheit bei den nicht so häufig vorkommenden Checks.
Was mir viel geholfen hat waren offene Turniere und das Gespräch mit den Spielern,
gerade beim Wechsel von MO zu DO.
wie pack ich ne Zahl an und warum wirfst du die anders?
und dann kommt der Weg ;-)
Steht ein Spieler ungerade und weiß nicht wie er anfangen soll
7,19,3,17 alles ungerade und nebeneinander ob S oder T da bleibt was womit man checken kann
bei gerade 18,4 oder 16,8

und wenn einem nix einfällt geht Bull ;-)
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

Ekki

60-Werfer

Posts: 74

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

8

Friday, April 21st 2017, 1:01pm

Warum soll mir ein Progie den Weg ansagen, das weiß doch nicht wie ich gerade drauf bin.

Ich spiel öfters im Training nur die Endzahl, so komm ich von meinen Lieblingszahlen weg und entdecke neue Wege.
z.B. xx1 -T17
xx2 - T14 D11
xx3 - T11
xx4 - T8 D12 (oder D6+ D6)
:ohno_
Es geht nicht darum wie Du drauf bist, sondern welche Wege Dir die besten Möglichkeiten lassen, bei einem Fehlwurf trotzdem noch einen Checkdart zu haben.
Bei 130 z.B. nicht auf T20-T20-D5 zu spielen nur weil einem die D5 nicht liegt, bringt einem um die Möglichkeit eventuell mit Bullseye noch checken zu können.

Diese sinnvollen Wege nehmen in der Anzahl zwar zu, je kleiner der Check wird, aber bleiben trotzdem ziemlich überschaubar.
Wenn jemand seit 1983 Dart spielt sollte das inzwischen mal oben angekommen sein.
Begründe nichts mit Geisteskrankheiten, was sich auch mit einer defekten Tastatur erklären lässt.
Eine Hälfte der Netzteilnehmer versteht die Ironie nicht, die zweite Hälfte sieht Ironie ungern, weil dann ja die erste falsch reagieren könnte, und der Rest ist dünn gesät.

Buster01

120-Schleuderer

Posts: 124

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

9

Friday, April 21st 2017, 1:25pm

Bei 130 z.B. nicht auf T20-T20-D5 zu spielen nur weil einem die D5 nicht liegt, bringt einem um die Möglichkeit eventuell mit Bullseye noch checken zu können.
Progi sagt T20-T20-D5, Kopf sagt Nöö
Kopf sagt T18-T18-D11 Nöö
T18-T16-D14
oder T19-T19-D8
oder T19-S19-T18
OK, spiel gerade MO ;-)

Es ging darum aufzuzeigen das sich ein Progie nicht auf den Spieler einstellt
(OK das geht auch, aber dafür brauch das Progie die Wurfaufnahme als Eingabe;
ich hab Spieler die treffen T12, T14 fast blind
und unten bekommen die nix richtig ins Board,
also überlege ich Wege die für den Spieler passend sind, das kann ein Progie ohne Eingabe nicht;
ich spiele auch oft mal gegen den Computer vom Magic-Dart und der passt sich nach mehren Spielen an die Leistung des Gegners an,
aber den richtigen Weg muß man immer selbe finden,
es ist ja nicht nur wie werfe ich, sondern wie kann ich durch meine Aufnahme den Gegner beeinflußen.
Ich kenne Spieler die meistens gewinnen wenn sie nach dem Anwurf vorne liegen,
knack ich die im Anwurf, bin ich im Kopf und kontrolliere das Spiel.)

Alles das kann ein Progie nicht,
hier hilft nur viel spielen und sich Spiele anschauen
und erkennen welchen Weg der Spieler verfolgt.
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

This post has been edited 1 times, last edit by "Buster01" (Apr 21st 2017, 1:27pm)


Ekki

60-Werfer

Posts: 74

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1986

  • Send private message

10

Friday, April 21st 2017, 2:24pm

Es ging darum aufzuzeigen das sich ein Progie nicht auf den Spieler einstellt
Das braucht es auch nicht,
weil die Wege nichts mit dem Spieler zu tun haben.

Es gibt einfach Wege die einem Spieler mehr Möglichkeiten lassen zu einem Dart aufs Doppel zu kommen,
und diese sind unabhängig von den Vorlieben des Spielers.

Ob der Spieler sich daran hält ist seine Sache.

Progi sagt T20-T20-D5, Kopf sagt Nöö
Kopf sagt T18-T18-D11 Nöö
T18-T16-D14
oder T19-T19-D8
Mir bringt es wenig, um die D5 zu vermeiden, mir das geliebte MensurDoppel-D14 zu stellen,
wenn ich nicht mehr drauf werfen kann, wenn ich einen Treffer ins Single hatte.
Bei T20-20 oder 20-T20 habe ich noch die Chance zu checken.
Ich gebe meinem Gegner immer drei Frische und nicht nur einen, wenn ich das Leg nicht beende.

Bevor das wieder in eine Finish-Diskussion ausartet, die hier so regelmäßig eröffnet wird wie die Schulferien :guckhier:Finish Thread - Jede woche eine Neue!
Begründe nichts mit Geisteskrankheiten, was sich auch mit einer defekten Tastatur erklären lässt.
Eine Hälfte der Netzteilnehmer versteht die Ironie nicht, die zweite Hälfte sieht Ironie ungern, weil dann ja die erste falsch reagieren könnte, und der Rest ist dünn gesät.

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik