You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Wednesday, November 29th 2017, 12:15pm

Anmeldung ist offen.

https://www.pdc.tv/news/2017/11/29/2018-…ools-entry-info

Wesentliche Änderungen:

1. Die PC Turniere werden nun über die Challenge Tour Order of Merit aufgefüllt. Vorher Q-School Order of Merit.
2. Die Aufteilung der zu vergebenen Plätze wird auf einer pro rata Basis im Verhältnis zu der jeweiligen Teilnehmerzahl hergestellt.
3. Challenge Tour Only ist abgeschafft. Nur wer Q-School spielt, darf auch CT spielen.
4. UK Q-School nur noch zwei Tagestourcards (8 automatische Tourcards) anstatt vier. European Q-School eine Card pro Tag (4 automatische Tourcards).
5. Es gibt nur noch einen Punkt pro Sieg für die Q-School Order of Merit, ab der ersten Runde ohne Byes.
6. Ab der dritten Teilnahme am West&South Europe Qualifier und den Home Nation Qualifiern ist eine Beteiligung an der Q-School nötig. 2 Qualis sind auch für Spieler ohne Q-School teilnahme möglich.
7. Startgeld £450

Edit: die Punkte 1, 3 und 6 beziehen sich eher auf generelle Regeländerungen und können hier diskutiert werden. PDC-Regeländerungen zur Saison 2018

This post has been edited 4 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Nov 29th 2017, 12:38pm)


62

Wednesday, November 29th 2017, 12:20pm

Danke für die Zusammenfassung. :) Ich bin mal so frei und zitiere die allgemein relevanten Teile im Regeländerungsthread, damit die Diskussion hier auf die Q School beschränkt bleibt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Nov 29th 2017, 12:21pm)


63

Wednesday, November 29th 2017, 12:20pm

Danke für die Zusammenfassung. :) Ich bin mal so frei und zitiere die allgemein relevanten Teile im Regeländerungsthread, damit das hier auf die Q School beschränkt bleibt.

:thumbup:

64

Wednesday, November 29th 2017, 12:20pm

Alles sinnvolle Änderungen in meinen Augen.

Sicherlich werden dadurch die Challenge Tour und die HNQ Qualifiers bzw. West & South Europe Qualifier etwas exklusiver, aber dafür wurde ja auch die European-Q-School eingeführt.

65

Wednesday, November 29th 2017, 12:36pm

Dass sie insgesamt nur 12 Cards automatisch vergeben, ist wohl der Tatsache geschuldet, dass keiner eine wirkliche Ahnung hat, wie hoch die jeweiligen Teilnehmerzahlen sein werden. (Und mit der massiven Erhöhung des Startgeldes von 250+30 auf 400+50 wird's jetzt noch schwerer einzuschätzen...) Letztes Jahr waren es jedenfalls ca. 350 Briten, 70 Europäer und 20 von außerhalb.

Ich befürchte jedenfalls jetzt noch mehr als zuvor, dass in Hildesheim keine 128 Leute zusammenkommen werden.

66

Wednesday, November 29th 2017, 12:57pm

Da bin ich ja mal gespannt, wie viele den Weg bei der Erhöhung der Kosten wirklich mitgehen.. Das ist ne ganz schöne Hausnummer und wird mit SIcherheit einige Leute abschrecken die Q-School zu spielen bzw. sich zu versuchen.

67

Wednesday, November 29th 2017, 1:00pm

Da bin ich ja mal gespannt, wie viele den Weg bei der Erhöhung der Kosten wirklich mitgehen.. Das ist ne ganz schöne Hausnummer und wird mit SIcherheit einige Leute abschrecken die Q-School zu spielen bzw. sich zu versuchen.

Zwei Punkte die mir dazu einfallen:

1. Abschreckung der "Fun" Spieler.
2. Abschreckung der Spieler ohne finanzieller Basis. In der Vergangenheit gab es immer mal Spieler, die sich erst eine Tourcard erspielten und dann sich erst um die fehlende Finanzierung der Tour Gedanken machten.

Auch problematisch für die unzähligen Pub-Turniere und deren Betreiber, die damit werben, dem Sieger eine Teilnahme zu finanziern. Viele wurden davon schon gespielt. Da ist eine Verdopplung vom Startgeld schon eine bittere Sache für den Sponsor.

This post has been edited 2 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Nov 29th 2017, 1:03pm)


68

Wednesday, November 29th 2017, 1:06pm

Da bin ich ja mal gespannt, wie viele den Weg bei der Erhöhung der Kosten wirklich mitgehen.. Das ist ne ganz schöne Hausnummer und wird mit SIcherheit einige Leute abschrecken die Q-School zu spielen bzw. sich zu versuchen.

Zwei Punkte die mir dazu einfallen:

1. Abschreckung der "Fun" Spieler.
2. Abschreckung der Spieler ohne finanzieller Basis. In der Vergangenheit gab es immer mal Spieler, die sich erst eine Tourcard erspielten und dann sich erst um die fehlende Finanzierung der Tour Gedanken machten.


Du wirst mit Sicherheit Recht haben, dass das der Hintergrund ist. Du wirst nun nur noch Leute da haben, die die gesamte European-Tour spielen wollen, bzw. allgemein wirklich den Weg des Profis gehen wollen! Find ich auch nicht verkehrt. Aber es werden sich nun noch deutlich mehr Leute überlegen den Schritt zu gehen. Ich denke da auch an BDO Spieler, die nun eventuell noch mal eher abgeschreckt werden.

Interessant die Passage auf der Seite der PDC-Europe mit den Informationen:

Quoted

Teilnehmen dürfen Spieler mit folgenden Nationalitäten:
Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weißrussland, Zypern.

An der UK Q-School in Wigan dürfen Spieler mit folgenden Nationalitäten teilnehmen: England, Irland, Gibraltar, Nordirland, Schottland, Wales.

Spieler aus anderen Nationen dürfen wählen, an welcher Q-School sie teilnehmen möchten.


Das steht im Widerspruch zur PDC oder?

69

Wednesday, November 29th 2017, 1:08pm

Das steht im Widerspruch zur PDC oder?

Den Absatz verstehe ich auch nicht. Siehe hier PDC Q-School 2018. Wahlmöglichkeit für Spieler außerhalb Europas = Rest der Welt?

Edit: Ich sehe gerade, dass die Rest of The World Spieler im PDC Artikel aus der UK Q-School Sektion gestrichen wurden. Das bedeutet demnach Wahlmöglichkeit für Rest of The World Spieler.

This post has been edited 1 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Nov 29th 2017, 1:10pm)


70

Wednesday, November 29th 2017, 1:14pm

Die Verschiebung der Gibraltar Spieler in die UK Q-School ist wahrscheinlich der besseren Flugverbindungen nach England geschuldet. Könnte mir da eine kurzfristige Absprache mit der Gibraltar Darts Association vorstellen.

71

Wednesday, November 29th 2017, 1:24pm

Der Shitstorm in den sozialen Netzwerken geht schon los hinsichtlich der Gebühr. Aussagen wie "jetzt habe ich schon das Hotel gebucht und nun das" liest man häufiger. Dazu kann ich nur sagen, wer das zusätzliche Startgeld nicht aufbringen kann, der wird auch Probleme mit der Finanzierung der Tour kriegen.

This post has been edited 1 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Nov 29th 2017, 1:24pm)


72

Wednesday, November 29th 2017, 1:39pm

Jetzt schnell von Seiten der PDC nachschieben, dass die Startgelder auf der Challenge Tour von £50 auf £25 gesenkt werden, dann wäre sofort wieder alles im Lot. ;) Okay, nicht für die Funspieler, die außer der QS sowieso nichts spielen werden, aber für die ist die PDC ja auch nicht gemacht.

73

Wednesday, November 29th 2017, 1:54pm

Jetzt schnell von Seiten der PDC nachschieben, dass die Startgelder auf der Challenge Tour von £50 auf £25 gesenkt werden, dann wäre sofort wieder alles im Lot. ;) Okay, nicht für die Funspieler, die außer der QS sowieso nichts spielen werden, aber für die ist die PDC ja auch nicht gemacht.

Oder gleich sämtliche Startgelder streichen. Vielleicht kommt da ja noch was in Richtung PC Turniere (siehe Snooker). Hier natürlich nur für Tourcardler um einen weiteren Anreiz zu schaffen. Dann wären viele besänftigt.

This post has been edited 2 times, last edit by "RunOutOfSteam" (Nov 29th 2017, 1:56pm)


GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 5,676

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

74

Wednesday, November 29th 2017, 1:55pm

Sascha Hertrich scheint teilzunehmen:

Quoted

Sascha Totti Hertrich Dieses Jahr in Wigan dabei gewesen,da is hildesheim a kleinigkeit
Nico Ziemann dagegen hat schon mal gesagt, dass es zu teuer ist.

Michael Unterbuchner, BDO WM Teilnehmer erteilt der Q-School ebenfalls eine Absage.

Michael Regus und Pierre Finck jedoch werden an den Start gehen.
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC, 122x180, HF157, Best Legs 1x13er, 1x14er, 4x15er& 14x16er, Pro Darter Liga Organisator

This post has been edited 2 times, last edit by "GermanDartsFan" (Nov 29th 2017, 8:03pm)


75

Wednesday, November 29th 2017, 2:03pm

Musst du noch im Startbeitrag ändern. Nicht Europäer haben freie Q-School Wahl.

UK Q-School: Großbritannien, Irland, Gibraltar, nicht Europäische Länder

GermanDartsFan

BDO-Weltmeister

  • "GermanDartsFan" started this thread

Posts: 5,676

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

76

Wednesday, November 29th 2017, 2:08pm

Hier mal meine bescheidene Meinung zu den Änderungen:

Ich finde es grundsätzlich erst einmal gut, dass man die Q-School Teilnahme aufwertet.
Das mit den maximal möglichen 2 Qualifiern dürfte den Ranglisten aus deutscher Sicht sicherlich eher gut tun, da man öfter die gleichen Gesichter sehen wird. Diese Regeländerung finde ich nachvollziehbar und sinnvoll, genauso, wie die Sache mit der Challenge Tour, beides gute Fortschritte für konstant und häufig antretende Spieler.
Was mir dagegen nicht gefällt, ist, dass das Startgeld so massiv erhöht wird. Ich kann es zwar aus wirtschaftlicher Sicht der PDC verstehen, zumal es ja eine größere Wahrscheinlichkeit gibt, eine Tourcard zu erhalten. Ein weiteres Argument für eine Erhöhung ist, dass man die Spieler aussieben will, die kein Geld haben, um die Tour zu spielen. Aber es ist natürlich blöd, dass einige Spieler bereits ihre Flüge und Hotels gebucht haben.
Aber in der Kombination mit der European Tour Regel finde ich das allerdings sehr schlecht. Man muss also 500€ blechen, wenn man die European Tour komplett spielen will zuzüglich den 125€ pro Turnier. Für mich unverständlich, wo wir aber wieder beim Thema wären, dass die PDC eine Firma ist.
Das mit der Quote finde ich ganz gut, mal schauen, ob ich das nach der Anzahl der Meldungen auch sage. So werden es vielleicht 25%-75% zwischen European Q-School und UK Q-School.
Dass Nicht-Europäer eine freie Q-School Wahl haben finde ich doof. Dann ist es für mich keine European Q-School mehr, was dann auch zur Folge haben könnte, dass sich zB Asiaten die Karten sichern, obwohl sie sowieso nicht die Saison spielen (siehe Ting Chi Royden Lam) und sich die PDC mit der Regel ein Eigentor geschossen hat. Hätte sie zur UK Q School verdonnert.

@RunOutOfSteam: Danke ist korrigiert.
@XFlorian: Ich denke nicht mal dran. Austeilen scheint dein zweiter Name zu sein.

Ansonsten freue ich mich schon auf die Q-School, wird wohl wieder sehr spannend.
Bin mal gespannt, ob die Meldelisten auch wieder wöchentlich aktualisiert werden und ob es überhaupt welche geben wird.
Die neuen Infos habe ich in den Startpost eingefügt. :thumbup:
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen ;)
Verein: DCBC, 122x180, HF157, Best Legs 1x13er, 1x14er, 4x15er& 14x16er, Pro Darter Liga Organisator

This post has been edited 2 times, last edit by "GermanDartsFan" (Nov 29th 2017, 3:09pm)


77

Wednesday, November 29th 2017, 2:26pm

Mal schauen ob Cadby jetzt in Hildesheim aufläuft. Wenn dem so ist, müsste ich eigentlich auch mal Q School spielen, um mir das zu geben.
(Gleich wird GermanDartsFan mich als Teilnhemer bei sich aufnehmen. Ich melde übrigens unter "Edgar Penis".)

78

Wednesday, November 29th 2017, 2:32pm

Aber in der Kombination mit der European Tour Regel finde ich das allerdings sehr schlecht. Man muss also 500€ blechen, wenn man die European Tour komplett spielen will zuzüglich den 125€ pro Turnier. Für mich unverständlich, wo wir aber wieder beim Thema wären, dass die PDC eine Firma ist.

Ja, die Anreize für die Kontinentaleuropäer scheinen mir auch etwas schief zu sein, falls nicht gerade noch die Startgelder für die ET-Qualis massiv sinken. Sonderlich viele Spieler, die ohne Tour Card wirklich alle oder fast alle ET-Qualis mitspielen wollten, gab es ja sowieso nicht, und jetzt ist es auch noch unattraktiv geworden, einen Teil davon zu spielen. (Die Spielberechtigung für die CT ignoriere ich mal, dass wird bei den Kontinentalen sowieso 'ne Minderheitensache bleiben.) Und die QS nur für Spieler attraktiv zu machen, die sich auch wirklich die Tour Card ausrechnen oder volle Möhre alles spielen wollen, was geht, macht nicht so richtig Sinn.

Das mit der Quote finde ich ganz gut, mal schauen, ob ich das nach der Anzahl der Meldungen auch sage. So werden es vielleicht 25%-75% zwischen European Q-School und UK Q-School.

Ich befürchte, dass es eher 20-80 oder noch extremer werden könnte (vielleicht nur ~64 Kontinental, aber 256+ UK). Kann jedenfalls sein, dass kontinental zu den 4 automatischen vielleicht nur 2 oder 3 weitere Plätze kommen, und es dann 8+16+++ in Wigan geben wird.

Ist auch ein Grund, weshalb ich nicht wirklich erwarte, dass Nichteuropäer in Hildesheim aufkreuzen. Die automatischen Karten sind immer eine Risikosache, und wenn dann die Auswahl zwischen 2 Ranglistenkarten in Hildesheim oder 16+ in Wigan möglich ist...

mpetric23

21-Darter

Posts: 347

wcf.user.option.userOption51: 2014

  • Send private message

79

Wednesday, November 29th 2017, 2:33pm

Was mir dagegen nicht gefällt, ist, dass das Startgeld so massiv erhöht wird. Ich kann es zwar aus wirtschaftlicher Sicht der PDC verstehen, zumal es ja eine größere Wahrscheinlichkeit gibt, eine Tourcard zu erhalten. Ein weiteres Argument für eine Erhöhung ist, dass man die Spieler aussieben will, die kein Geld haben, um die Tour zu spielen. Aber es ist natürlich blöd, dass einige Spieler bereits ihre Flüge und Hotels gebucht haben.
Wobei man hier auch beachten muss, dass besonders für die deutschen Spieler die Reisekosten nicht so kostenintensiv sind wie noch im vergangenen Jahr.

80

Wednesday, November 29th 2017, 3:26pm

Wobei man hier auch beachten muss, dass besonders für die deutschen Spieler die Reisekosten nicht so kostenintensiv sind wie noch im vergangenen Jahr.


Naja. Ein Billigflug von München nach England kann u.U billiger sein, als eine ICE Fahrt nach Hildesheim.
Und Hotelkosten fallen so oder so an.

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik