You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mulle

Keller-Darter

  • "mulle" started this thread

Posts: 54

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

1

Tuesday, May 15th 2018, 10:21am

Plötzlicher Leistungseinbruch und kein Gefühl mehr in Wurfarm und -hand

Moin Leute!

Ich mache mir ein wenig Sorgen um mein Spiel.

Zunächst zu mir: ich habe das Darten im November letzten Jahres für mich entdeckt und Trainiere seit Anfang diesen Jahres regelmäßig täglich eine bis mehrere Stunden in Form von 501 oder Trainingsspielen wie Bobs27 und ähnlichen. Training auch immer nur aus Spaß, nie aus dem Gedanken heraus "jetzt musst du wieder trainieren". Seitdem hat sich mein Average in einen Bereich von knapp über 50 entwickelt, zuletzt sogar mit Ausschlägen in den fast 60er Bereich (Tagesform, stärkerer Gegner mit früherem Check usw).
Im Februar habe ich mich einem lokalen DC angeschlossen und bin auch direkt in den (Kreis)Ligabetrieb eingestiegen. Vor zwei Wochen dann zum Saisonfinale sogar das Debüt in der A-Mannschaft (Verbandsliga) mit meinen ersten beiden Punktspiel-Specials. Je eine 180 und 171 über die ich sehr stolz war :thumbsup:

Nun zu meinem Problem: seit diesem Punktspiel bzw den Tagen danach klappt nur noch sehr wenig. Ich habe beim Werfen plötzlich ein völlig anderes Gefühl im Arm. Die Darts trudeln viel öfter und die Streuung ist wieder enorm. Auch die Hand fühlt sich von Tag zu Tag anders, gar schon schwächer an, egal welches Set ich nehme (mittlerer oder etwas schwächerer Grip).
Die meiste Zeit habe ich das Gefühl ich würde "unter dem Dart hindurch" werfen und kriege deshalb keinen Druck und Präzision in den Wurf.

Das ganze zieht sich jetzt seit knapp zwei Wochen und gestern habe ich im freien Spiel gerade so an einem 40er AVG gekratzt. Katastrophal!

Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?

LG
-mulle
DC Koala :dartfriend:

2

Tuesday, May 15th 2018, 10:34am

Das kann viele Gründe haben.

Bei mir gab es in den Jahren auch immer wieder solche "Atacken", bishin zur Dartitis.

Für MICH ist es so, wenn ich jeden Tag trainiere wird die Leistung besser, bis zu einem gewissen Punkt wo dann ähnliche Faktoren wie bei Dir auftreten.
Ich denke das ist dann sowas wie Übertraining und ist gerade aus mentaler Sicht der einschneidende Faktor.

Da du einer Verschlechterung deiner Leistung immer verkrampfter entgegen treten willst.

Der eine kann jeden Tag trainieren, der andere nicht. Ob tägliches 501 und andere Übung ein sinnvolles Training ist möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen.
Aber Pausen sind wichtig, damit du mental und physisch wieder frisch bist.

Besonders negativ macht sich bei mir die Jagd nach Scores und Averages bemerkbar, wenn man ständig nach Verbesserung giert, wird man den eigentlichen Sinn des Trainings aus den Augen verlieren.

Also etwas Pause, das Training mal variieren und neue Übungen einfallen lassen, die nicht immer gleich in Spielen gegen Gegner oder Averages oder getroffene Ziele enden müssen.

3

Tuesday, May 15th 2018, 10:07pm




Das ganze zieht sich jetzt seit knapp zwei Wochen und gestern habe ich im freien Spiel gerade so an einem 40er AVG gekratzt. Katastrophal!

Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?



Fast jeder hat das durch. Sicher nicht jeder mit derselben Intensität aber Schwankungen als solches sind normal. Ich habe irgendwann angefangen mit einer immer größer werdenden Regelmäßigkeit zuerst die T20 zu treffen und dann wurden die Doppel immer besser. Ich dachte jetzt habe ich den Dreh raus, muß nur noch an den Feinheiten arbeiten und dann treffe ich nach Belieben alles. Ha ha - denkste, zwei Wochen später eine ähnliche Katastrophe wie bei dir. Ich habe gedacht - Ja bin ich denn doof und habe das Spiel auf einen Schlag wieder verlernt? Ich habe das ja schon öfter geschrieben, dass mir dabei einfach nur die Erkenntnis geholfen hat, dass ich nicht der Einzige bin und es Vielen so geht. Es ist ja ein Kopfding, weil man nicht versteht, dass etwas nicht mehr klappt, was eben noch problemlos ging. Deswegen war meine Strategie, zu versuchen den Kopf auszutricksen. Kamen häufig 26er Würfe, habe ich eben 26er trainiert. Around the clock mit dem ersten Dart einer Aufnahme und mit den restlichen zwei Darts ging es immer darum, die 26 voll zu machen. Oder wenn es gar nicht ging auch mal die Pfeile zur Seite legen und in die Kneipe gehen. Über den Trick hatte sich mein Kopf auch immer gefreut.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

Mehr der Ruhe

11-Darter

Posts: 2,514

Location: Nordhessen

  • Send private message

4

Tuesday, May 15th 2018, 10:15pm

Oder wenn es gar nicht ging auch mal die Pfeile zur Seite legen und in die Kneipe gehen. Über den Trick hatte sich mein Kopf auch immer gefreut.

Und der Wirt auch.
:whistling:
...'cause, you know, sometimes words have two meanings...
(Led Zeppelin - Stairway To Heaven)

mulle

Keller-Darter

  • "mulle" started this thread

Posts: 54

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

5

Thursday, May 24th 2018, 12:13pm

Moin!
Nach knapp zwei Wochen kann ich erstmal sagen: Es läuft zum Glück wieder!

So schwer es mir fiel, aber ich brauchte ein paar Tage Pause. Am Anfang konnte ich die Darts nicht liegen lassen und habe hier und da doch nochmal ne halbe Stunde gespielt. Aber nachdem ich es geschafft hatte fast drei Tage Pause zu machen lief es nach dem Einspielen wieder rund und ich konnte mich jetzt auch in den ersten beiden Prodarter Ligaspielen mit 46er und 49er AVG´s unter beweis stellen :)

Ich weiß, dass das Schauen auf averages und Doppelquoten etc sehr viel Druck aufbaut. Aber daran den Fortschritt zu beobachten macht nunmal auch am meisten Spaß, zumindest in meinen Augen.

An Horst: dein 26er Spiel werde ich mir merken und es mit einbauen, wenn sich die nächste Schwächeperiode einstellen sollte. Ich kann mir vorstellen, dass Erfolgserlebnisse auf großen Feldern auch schon den Kopf befreien.

Vielen Dank für eure Tips und Beiträge zu dem Thema!

LG
-mulle
DC Koala :dartfriend:

offy

60-Werfer

Posts: 64

Location: Kaufering

  • Send private message

6

Friday, June 1st 2018, 9:24am

Ich denke, das Problem kennt hier wirklich jeder, der nur ansatzweise mehr ist als ein Party-Darter.

Wenn es läuft, dann hat man das Gefühl, nie wieder einen schlechten Dart zu werfen. Dann fühlt es sich einfach super leicht an und man sitzt dem Irrglauben auf jetzt ENDLICH genau zu wissen, wie man zu werfen hat. Dabei ist der gute Lauf eigentlich eher ein Resultat ganz vieler einzelner Faktoren, die zusammen das ergeben, was man in der Psychologie einen "Flow" nennt. Nächstes Mal sieht die Welt aber vielleicht schon ganz anders aus. Die Darts fliegen nicht mehr gerade und stecken schräg im Board. Und wenn manv ersucht das zu korrigieren, wird es nur schlimmer statt besser. Wenn das nur eine kurze Phase war, habe ich das Training immer noch mit ein paar einfahcen Spielchen abgerundet und dann die Pfeile wegglegt. Wenn die Phase länger dauert, habe ich sie genutzt um meine Technik wieder ein wenig umzustellen und bin nach einiger Zeit immer besser rausgekommen, als ich in die "Krise" reingegangen war.

Als Naturwissenschaftler sehe ich das ganze immer aus Sicht der Statistik. DIe Leistungskurve ist nicht monoton steigend, sondern eigentlich eine periodisch schwankende Linie, die Stück für Stück nach oben klettert. Trotzdem macht sie aber immer diese Bewegung nach oben und unten. Und dass man besser wird erkennt man daran, dass die "Krisen" irgendwann bessere Averages erzeugen, als früher die Hochs... sich aber anders anfühlen.

Was tun wir denn eigentlich? Wir werfen Pfeile auf eine Holzschreibe. Und das tausend- und millionenfach. Was treibt uns also immer wieder zurück zum Board? Es ist die Suche nach dem perfekten Wurf, nach dem geilen Gefühl zu treffen. Und wenn wir einmal daran schnuppern durften, so einen Flow zu erleben, wollen wir da immer und immer wieder hin. Und wenn wir das nicht schaffen und sogar schlechter werden, fühlt sich das furchtbar an, ist doch klar.

Dart Fux

Ton-machine

Posts: 118

Location: Freiburg

  • Send private message

7

Friday, June 1st 2018, 11:49am

Moin!
Nach knapp zwei Wochen kann ich erstmal sagen: Es läuft zum Glück wieder!

So schwer es mir fiel, aber ich brauchte ein paar Tage Pause. Am Anfang konnte ich die Darts nicht liegen lassen und habe hier und da doch nochmal ne halbe Stunde gespielt. Aber nachdem ich es geschafft hatte fast drei Tage Pause zu machen lief es nach dem Einspielen wieder rund und ich konnte mich jetzt auch in den ersten beiden Prodarter Ligaspielen mit 46er und 49er AVG´s unter beweis stellen :)

Ich weiß, dass das Schauen auf averages und Doppelquoten etc sehr viel Druck aufbaut. Aber daran den Fortschritt zu beobachten macht nunmal auch am meisten Spaß, zumindest in meinen Augen.

An Horst: dein 26er Spiel werde ich mir merken und es mit einbauen, wenn sich die nächste Schwächeperiode einstellen sollte. Ich kann mir vorstellen, dass Erfolgserlebnisse auf großen Feldern auch schon den Kopf befreien.

Vielen Dank für eure Tips und Beiträge zu dem Thema!

LG
-mulle

Hallo Mulle.

Ich selber habe genau das gleiche durchgemacht. Ich bin von einem 50-55 AVG, auf unter 40 gerutscht, und konnte es mir nicht erklären. Bei mir war es so,das ich sehr häufig nach links, in die 5 geworfen habe. Ich war dann do verkrampft, das ich kaum über die 40 Punkte kam, T:20 ist eine seltenheit geworden. Auf Youtube habe ich dann Daniel`s Dartblog gefunden, und habe dort hilfe geholt. Er erklärt in seinen Viedeos ganz genau welche Fehler beim Werfen usw. gemacht werden. Er beantwortet auch gerne Fragen. Mir auf jeden fall hat es geholfen. Nach zwei monatiger Durststrecke wurde es wieder besser, und Anfang Mai, habe ich endlich wieder die 180 geworfen. Bin zwar noch nicht ganz auf meinem Level wie zuvor, aber auf dem Weg dahin.
Gruß Dart Fux :thumbsup:

mulle

Keller-Darter

  • "mulle" started this thread

Posts: 54

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

8

Friday, June 1st 2018, 11:59am

Auch wenn es keinem zu gönnen ist, ist es beruhigend, dass ich nicht als einziger solche Erfahrungen mache bzw gemacht habe.
"Daniels Dartblog" ist ein interessanter Hinweis mit dem ich mich auf jeden Fall zeitnah beschäftigen werde :)

Aktuell geht es wieder bergauf bei mir. Im Mannschaftstraining konnte ich gestern sogar zwei unserer A-Spieler schlagen und unter anderem ein 149er Finish spielen und 178 in vier Darts löschen (T20,T20,S18 - D20). Ein sehr erfolgreicher Abend für mich und mein Selbstbewusstsein.

In knapp einer Woche geht es bei uns in die Verbandsmeisterschaft (BBDV) für die ich mir für das Doppel am zweiten Tag ebenfalls einen unserer besten A-Spieler als Partner gewinnen konnte. Ich freu mich drauf und hoffe, dass sich die Lockerheit auch dort einstellen wird. Mal schauen wie weit wir kommen können :)

LG
-mulle
DC Koala :dartfriend:

9

Saturday, June 2nd 2018, 3:07pm

Einen ganz großen Einfluß hat bei mir auch generell, ob ich den Kopf frei habe. Hat man den Kopf voll, weil wieder irgendwas zu regeln ist, man im Stress steht und grübelt, trifft man auch nicht. Da wird dann selbst der Versuch alles auszublenden und sich zu konzentrieren zum Krampf. hat man aber gerade wieder ein Problem gelöst, ist locker und hat den Kopf frei und wirft – zwar immernoch mit dem nötigen Ernst und entsprechender Konzentration, aber ansonsten völlig frei – dann trifft man plötzlich wieder wie einer gewiefte Kuckuck.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik