You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, May 17th 2018, 7:52pm

Keine Entscheidung zwischen 2 Pfeilen

Hallo zusammen,
hoffe mir kann, wer weiterhelfen:

Ich spiele seit nun 10 Jahren E-Dart, genauso lange im Verein mit Meisterschaften. Alles sehr locker gesehen, so vielleicht 1-2 mal die Woche Training und Meisterschaftsspiel.
Seit 1 Jahr habe ich mir einen Löwen E Automaten gekauft. Darauf Spiele ich nun regelmäßig so gut wie jeden Tag mind. 1 Stunde.

Merke es schon das ich besser geworden bin, vor allem die Konstanz also die "schlechten Tage" sind weniger geworden.
Jedoch habe ich ein riesen Problem mit meinen Pfeilen: Hatte immer schon 16g Pfeile mit kurzen Nylon Schäften.
Seitdem ich zuhause Trainier fühlen sich dei Pfeile, vor allem nach längeren Spielen etwas zu leicht an, also vorallem beim Werfen dann kein guten Gefühl.

Habe mir daher zum Testen 18g Pfeile gekauft, und das lief richtig gut. Diese dann auch so 3 Wochen benutzt, jedoch danach wieder kein guten Gefühl mehr gehabt und auf die 16g wieder umgestiegen.

So das geht nun seit ca einen halben Jahr so dahin, teste, teste Spiele einmal mit den 18g nach eine zeit "sehne" ich mich wieder an die alten..und so weiter. Natürlich ich weis jeder muss das selber herausfinden mit welchen Pfeilen, aber habe schon alles versucht, auch jeweils 2 Wochen Training a mit den 16 a mit den 18g und anhand des Trainingserfolges bewertet..aber wirklich kein Riesen unterschied.

Möchte daher einfach nur von euch eine objektive Meinung der Pfeile, da ich selber weis das vor allen die 16g relativ leicht und kurz sind aber ich nun endlich es mit 1 Paar durchziehen möchte und auch bei Rückschlägen nicht wieder umsteige.

Die Pfeile sind 1. 16g Bulls X-Grip X5 mit Unicorn Gripper 2 short und HD150 Standart Flights
2. 18g Harrwos Cobalt mit Unicorn Gripper 3 short und Target 100 Standart Flights
DIe 16g Pfeile sind ohne Spitzen 10cm lang, die 18g 11cm

Wie schon gesagt Spiele mit beiden gut, jeodhc nach einer zeit immer wieder das verlangen nach den anderen, daher bitte eure meinung welche Pfeile wohl "besser" sein würden.

Vielen Dank

Gurdi

Liga-Darter

Posts: 392

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

2

Sunday, May 20th 2018, 1:50am

Da du ja mit beiden Darts etwas triffst, ist es völlig egal mit welchen Darts du spielst, wirf das andere Set einfach weg.
Wenn du dir die Möglichkeit zum wechseln nimmst, musst du wohl oder übel mit den verbliebenen Darts spielen.

Good Darts
Christof
Der Käse geht bei mir nicht.

pedro

Turnier-Darter

Posts: 253

Location: Bavaria

wcf.user.option.userOption51: 1896

  • Send private message

3

Sunday, May 20th 2018, 5:21am

Snakebite spielt auch immer mit verschiedenen Dartsets.Wenn du mit beiden gleich gut wirfst,dann ist es doch egal. Ich persönlich würde,wenn ich mich unbedingt auf ein Set festlegen will,die schwereren nehmen.

4

Sunday, May 20th 2018, 7:59am

Viele verändern doch irgendwas, wenn es mal nicht läuft. Einfach um im Kopf umzuschalten. Einem reichen neue Flights oder Schafts und andere Wechseln die Darts. Hab das schon öfter bei prodarter selbst erlebt oder hier gelesen, dass einer nach dem Spiel schrieb »Zunächst lief es nicht so gut, aber nach dem 3. Leg habe ich dann meine anderen Darts wieder rausgeholt und dann ging es…«. Wenn man dann zwei Sets hat, zwischen denen man hin- und herwechselt, dann ist das doch nicht schlimm. Nach 10 Jahren spielen ist das doch eine Angewohnheit, an der man nichts ändern muß. Es ist doch weder verboten noch verpönt, mehr als ein Set Darts zu haben. Mancher wäre vielleicht sogar froh, sich nur zwischen zwei Sets entscheiden zu müssen.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

5

Sunday, May 20th 2018, 8:17am

Also ich kenne das selber. Wenn ich zu lange nur ein Set spiele, verliere ich das Gefühl. Ich brauche einfach sehr viel Feedback an den Fingern und Spiele daher immer mit viel Grip, aber wenn ich zu lange die selben Darts spiele gewöhnt man sich zu sehr an das Gefühl und blendet es aus. Dann wechsel ich und fühle wieder "was neues". Deshalb habe ich immer 3 Sets (22-23g) mit denen ich nach lust und laune rotiere.

theblindPew

18-Darter

Posts: 690

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

6

Sunday, May 20th 2018, 9:28am

Wie schaut denn euer Reglement aus? Sind da 18g Darts erlaubt? Wenn nicht, wüsste ich was ich machen würde :cool:
Pew

MTBeatz

120-Schleuderer

Posts: 133

Location: Berlin

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

7

Sunday, May 20th 2018, 11:28am


Wie schaut denn euer Reglement aus? Sind da 18g Darts erlaubt? Wenn nicht, wüsste ich was ich machen würde
Also die Regeln in meiner Liga der ''DSLB (DartSportLiga Berlin)'' sagen dies...

Die Eigenschaften, der von den Spielern benutzten Darts, sind folgende:
A Sie müssen elastische Kunststoffspitzen haben
B Sie dürfen nicht länger als 17,6 cm sein
C Gewicht darf 18 g nicht überschreiten (eine produktbedingte Toleranz von 5% ist zulässig)
Verein: Trabianer DSLB
180er: 6
171er: 2
174er: -
HF: 100, 2x 105, 108, 2x 118, 3x 120, 126

Echse

Administrator

Posts: 8,385

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

8

Sunday, May 20th 2018, 12:18pm

Wie einige der Vorredner bereits geschrieben haben kann dir keiner die Entscheidung abnehmen. Die Lösung mit dem "Schmeiße ein Set weg oder Verkäufe das!" wäre in deinem Fall wohl vermutlich die einfachste Lösung. Und ja das erinnert mich ein klein wenig an Peter Wright.

Ich erzähle Dart Anfängern, welche ja auch mehrere Pfeile zum Testen besitzen, zum Turnier oder zum Ligaspiel immer nur einen Satz mitzunehmen. Dann ist der Drang den Fall zu wechseln um damit gegebenenfalls besser zu spielen viel geringer als wenn man beide Sätze mit dabei hat...

Ich spiele jetzt seit 28 Jahren und besitze glaube ich jetzt erst den dritten Satz Darts mit denen ich in dieser Zeit gespielt habe. Der Fehler hängt immer "hinten an Dart" und ist in den meisten Fällen nicht der Dart selber.

Entscheide dich einfach für einen Satz und bleib bei diesem, schließlich heißt das auch Dart spielen und nicht Dart denken...

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark

This post has been edited 1 times, last edit by "Echse" (May 23rd 2018, 12:31am)


xadax

Kneipen-Darter

Posts: 174

wcf.user.option.userOption51: 1945

  • Send private message

9

Sunday, May 20th 2018, 2:17pm

ssssssssssss

This post has been edited 2 times, last edit by "xadax" (Jul 17th 2018, 11:30am)


Mehr der Ruhe

11-Darter

Posts: 2,465

Location: Nordhessen

  • Send private message

10

Sunday, May 20th 2018, 2:24pm

So,so da dartet der Admin schon mit dem dritten Satz "Arzt"

Bin ich auch drüber gestolpert. Nach kurzer Grübelei nicht darauf gekommen, wie das zu verstehen ist.
Deshalb einfach unter der Rubrik "Dreckfuhler" abgelegt.
So'n Admin is' halt auch nur 'n Mensch...
...'cause, you know, sometimes words have two meanings...
(Led Zeppelin - Stairway To Heaven)

burki

Turnier-Darter

Posts: 257

Location: Bierstadt

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

11

Sunday, May 20th 2018, 3:20pm

Hi,
ich nutze im Wechsel zur Zeit drei Sets, die ich mir für meine Bedürfnisse mit entsprechenden Schäften und Flights ausgestattet habe. In etwa werfe ich mit allen Sets gleich schlecht, nehme aber eigentlich immer das, was mir aktuell am Besten zusagt (Grip etc.). Manchmal ist es einfach so, dass die Hände etwas mehr schwitzen, und da geht ein Set bei mir gar nicht. Am nächsten Tag funktioniert es wieder.
Ich würde es also immer nach „Tagesform“ entscheiden. Und da Du ja mit beiden Sets ähnlich triffst, ist doch alles ok.
Gruß, Burkhard.
Signatur? Was‘n das?

theblindPew

18-Darter

Posts: 690

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

12

Sunday, May 20th 2018, 3:45pm


C Gewicht darf 18 g nicht überschreiten (eine produktbedingte Toleranz von 5% ist zulässig)


18g mit Schaft, Spitze und Flight? Oder Barrel only? Bei erstem wärst Du ja wahrscheinlich mit Deinen schwereren Darts über die Toleranz.

Auch wenn ich noch nie erlebt habe, dass Darts nachgewogen wurden...ich würde mir nur ungern nachsagen lassen, irreguläres Spielmaterial zu benutzen.
Pew

Mehr der Ruhe

11-Darter

Posts: 2,465

Location: Nordhessen

  • Send private message

13

Sunday, May 20th 2018, 3:50pm

Also Pew, mit der Einschränkung dass es länger her ist, gemeint war das Gewicht des Barrels.
Ich habe auch erlebt, dass Gastmannschaften zur Liga-Begegnung mit einer kleinen Waage kamen. Nachwiegen ist mir allerdings nicht in Erinnerung.
...'cause, you know, sometimes words have two meanings...
(Led Zeppelin - Stairway To Heaven)

This post has been edited 1 times, last edit by "Mehr der Ruhe" (May 20th 2018, 3:51pm)


theblindPew

18-Darter

Posts: 690

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

14

Sunday, May 20th 2018, 3:57pm

Ok. Dann sind die Regeln für ne Entscheidungsfindung in dem Fall schon mal nicht zu gebrauchen. :cool:
Pew

MTBeatz

120-Schleuderer

Posts: 133

Location: Berlin

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

15

Sunday, May 20th 2018, 4:22pm


C Gewicht darf 18 g nicht überschreiten (eine produktbedingte Toleranz von 5% ist zulässig)


18g mit Schaft, Spitze und Flight? Oder Barrel only? Bei erstem wärst Du ja wahrscheinlich mit Deinen schwereren Darts über die Toleranz.

Auch wenn ich noch nie erlebt habe, dass Darts nachgewogen wurden...ich würde mir nur ungern nachsagen lassen, irreguläres Spielmaterial zu benutzen.
Das weiß ich nicht. Aber ich schätze mal, das der komplette Pfeil max. 18g wiegen darf.
Verein: Trabianer DSLB
180er: 6
171er: 2
174er: -
HF: 100, 2x 105, 108, 2x 118, 3x 120, 126

16

Sunday, May 20th 2018, 4:43pm

18,00 g komplett mit 5% Toleranz noch oben - somit max 18,90 g mit Spitze, Shaft und Flight.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hugin66" (May 20th 2018, 4:47pm)


17

Sunday, May 20th 2018, 6:14pm

Irgendwo hier war das schonmal erklärt, als auch darum ging. Die Angaben der Massen beziehen sich beim Steeldart auf das Barrel, beim Softdart auf den ganzen Pfeil. Macht eigentlich auch Sinn, wenn es bei der Beschränkung beim Softdart um den Schutz des Automaten geht, was ja Quatsch wäre, wenn man dann noch eine beliebig schwere Shaft-Flight-Zusammenstellung dranschrauben dürfte.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

18

Monday, May 21st 2018, 6:30pm

Danke für die ganzen Antworten,
wir Spielen nach den Regeln der EDU (Throw Darts) und der FECS (OECSV).
Meine 18g Pfeile haben mit shaft,Spitzen,Fligh 19g kenne aber auch welche die 20g haben, Spielen aber ausch schon Jahrelang damit E-Dart.
Wird wohl so sein, war einfach auch der festen überzeugung ich "muss" mich auf 1 Satz Darts einstellen, aber wie schon gesagt, mit beiden gehts gut, ist aber deshalb recht äergerlich vorallem bei einem Meisterschaftsspiel, wens mal nicht so läuft, fange ich natürlcih an wieder zum überlegen, ob ich nun wechseln soll oder nicht, das bleibt immer im hinterkopf, anstatt sich nur auf seine Darts zu konzentrieren.
Aber das sind wohl die Probleme eines Dartspielers :)

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik