You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Follett

Profi-Darter

Posts: 815

Location: Braunschweig

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

21

Friday, August 24th 2018, 1:06pm

Nach erfolgloser Q-School Teilnahme gleichzeitig Challenge Tour und BDO/WDF Turniere spielen ist glaube ich schon seit zwei oder drei Jahren möglich, machen dieses Jahr z.B. Tony O'Shea und Wes Newton.
Aber nur, weil sie vorher nicht an der BDO-WM teilgenommen haben. Für Jamie Hughes zB ist es nicht möglich.
Achso Okay, diese Regel hatte ich nicht auf dem Schirm.


Und die BDO spieler könnten PDC events spielen und sogar due PC bei gewinn einer tourcaed spielen und sich dann je nach erfolg entscheiden ob sie PDC oder BDO majors spielen
Stand jetzt, dürfen Tourcardler laut den PDC-Regeln, keine gestreamten Turniere oder Fernsehturniere bei der BDO spielen.
Daraus wird also erstmal nichts, es sei denn die PDC ändert diese Regelung.




This post has been edited 1 times, last edit by "Follett" (Aug 24th 2018, 1:07pm)


Follett

Profi-Darter

Posts: 815

Location: Braunschweig

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

22

Saturday, August 25th 2018, 8:52am

Stand jetzt, dürfen Tourcardler laut den PDC-Regeln, keine gestreamten Turniere oder Fernsehturniere bei der BDO spielen.
Daraus wird also erstmal nichts, es sei denn die PDC ändert diese Regelung.
Daran wird sich wohl nix ändern, Barry Hearn hat dem ganzen bereits einen Riegel vorgeschoben.

https://mobile.twitter.com/BarryHearn/st…rules-remain%2F

This post has been edited 1 times, last edit by "Follett" (Aug 25th 2018, 8:53am)


Echse

Administrator

Posts: 8,401

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

23

Monday, August 27th 2018, 3:45pm

Aber ganz abgeneigt scheint Barry Hearn nicht zu sein diese alberne jahrelange Farce irgendwie mit zu beenden, sein letzter Post in dem Tweet ist:

There is another way ! Let’s work together - pro game and amateur game. Separate but both working for the good of the sport. Only way forward.

Es ist so wie immer: Gemeinsam kann man immer wesentlich mehr erreichen als alleine, man muss nur wollen und aufeinander zugehen...

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


In-Go

21-Darter

Posts: 348

Location: Lünen

  • Send private message

24

Tuesday, August 28th 2018, 11:42am

Es ist so wie immer: Gemeinsam kann man immer wesentlich mehr erreichen als alleine, man muss nur wollen und aufeinander zugehen...
Falls du jemals einem Vorgesetzten/einem Konkurrenten, der schon viel länger in deinem Aufgabengebiet tätig ist, zeigen konntest, dass der neue Weg (vielleicht sogar dein eigener) der erfolgreichere ist, wirst du wissen das diesem Teil deiner Aussage leider häufig der Bezug zur Realität abgeht.

25

Tuesday, August 28th 2018, 2:09pm

Zumal die BDO jetzt 25 Jahre lang die PDC geradezu genötigt hat, den besseren Weg allein zu gehen. Schön, dass Barry Hearn noch diplomatische Worte findet, aber eigentlich meint er damit zu diesem Zeitpunkt nur noch: "Wir würden uns freuen, wenn die BDO auch weiterhin die Aspekte des Dartsports abdeckt, auf deren Verwaltung wir bei der PDC keine richtige Lust haben." Denn für mehr ist die BDO inzwischen nicht mehr zunutze.

In-Go

21-Darter

Posts: 348

Location: Lünen

  • Send private message

26

Wednesday, August 29th 2018, 10:05am

Denn für mehr ist die BDO inzwischen nicht mehr zunutze.
Hmh, das ist mir ein wenig zu einfach. Ja die PDC nutzt den erfolgreicheren Weg, soweit sind wir einer Meinung, auch deine Einschätzung zu Barry Hearn's Aussagen teile ich, aber das die BDO lediglich verwaltet und das könne, sehe ich etwas anders.
Schon vor Jahren kristallisierte sich eine Richtung in manch einem Verständnis heraus. Im Kern: PDC = Profitum, BDO = Amateurstatus, ich denke das kann und sollte auch so in Zukunft die Marschrichtung sein. Die PDC kann und will (Stand heute) keine Tour ausrichten, bei der Teilnehmerzahlen wie sie auf manch einem internationalen BDO/WDF Turnier vorherrschen.
Von daher lassen wir doch den "Otto-Normal-Dartern" das bestehende Podium, mit der Möglichkeit - sofern der Ehrgeiz und vor allem die pekuniären Mittel verfügbar sind - im PDC System erste/kleinere Meriten zu sammeln, aus denen sich ja durchaus was ergeben könnte.
Hinzu kommt die "Rückzugsmöglichkeit" für gerade mal nicht so erfolgreiche PDC'ler (siehe aktuell Andy Hamilton oder ganz frisch auch Wes Newton). O-Ton Andy H in Kalkar: Der Druck im PDC Zirkus ist enorm hoch, da ist es hilfreich und angenehm hier spielen zu können, aber es soll auch niemand glauben hier bei der BDO könne man mal eben Erfolge abgreifen. Angesprochen auf das im Verhältnis doch geringe Preisgeld, welches er in Kalkar gewann, meinte er: Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Fand ich ausgesprochen charmant aber auch bodenständig.

Gruß In-Go

27

Wednesday, August 29th 2018, 10:56am

Man muss glaube ich mal klarstellen, dass fast alle Profis zuerst den Weg über die BDO gegangen sind....
Wenn einem jahrelang oder besser über 2 Jahrzehnte immer die besten Spieler weglaufen (zurecht, es ist sonst kaum möglich Profispieler zu sein )
dann ist die Qualität zwangsläufig schlechter. Aber die BDO hat bis heute vielen jungen Spielern ermöglicht,
sich mit den besten Spielern aus anderen Ländern zu messen, das gleiche gilt für die Frauen...
Der Schritt kommt aus meiner Sicht aber viel zu spät...Man überlege einmal, wenn in den letzten Jahren immer wieder

Profis bei der BDO gespielt hätten, dass hätte die BDO aufgewertet...
Bin auf die weitere Entwicklung gespannt...

28

Wednesday, August 29th 2018, 11:19am

Ob die BDO vielleicht nur gewartet hat, bis Phil Taylor weg ist oder ist noch einer der Spieler bei der PDC aktiv, die damals die WDC gegründet hatten?
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

29

Wednesday, August 29th 2018, 11:33am

Ob die BDO vielleicht nur gewartet hat, bis Phil Taylor weg ist oder ist noch einer der Spieler bei der PDC aktiv, die damals die WDC gegründet hatten?
Ob die BDO vielleicht nur gewartet hat, bis Phil Taylor weg ist oder ist noch einer der Spieler bei der PDC aktiv, die damals die WDC gegründet hatten?
Ja genau, stell dir mal vor Phil Taylor taucht bei der BDO WM auf...ha

technomann

Liga-Darter

Posts: 399

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

30

Wednesday, August 29th 2018, 11:37am

Vllt wollte Horst gar nicht auf den Punkt hinaus das die BDO "Angst" hatte das Taylor auftaucht sondern eher das man mit Taylor ja quasi im Disput lag, weswegen er ja damals mit der Gründung angefangen hat usw...

Echse

Administrator

Posts: 8,401

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

31

Wednesday, August 29th 2018, 11:46am

Aber die BDO hat bis heute vielen jungen Spielern ermöglicht, sich mit den besten Spielern aus anderen Ländern zu messen, das gleiche gilt für die Frauen...

Genau DAS ist ja in meinen Augen ein Knackpunkt: Die BDO hat Veranstaltungen weltweit organisiert (oder besser gesagt ausgeschrieben) - DAS wäre aber in meinen Augen eine Aufgabe welche einzig und alleine der WDF zustehen würde. Überspitzt gesagt: Was wäre wenn der DDV auf einmal in England oder Holland Turniere austragen würde, über welche man sich für eine "DDV Professional World Darts Championship" qualifizieren könnte (jetzt komme mir bitte keiner damit es gäbe doch auch eine EDO)

Leider bedeutet die "starke" BDO immer noch daß der eigentlich von allen anerkannte Welt-Dachverband WDF viel zu schwach ist um seine eigentliche Rolle wahrzunehmen, da große Teile dessen was in meinen Augen die WDF machen sollte von der BDO übernommen werden.


Ob die BDO vielleicht nur gewartet hat, bis Phil Taylor weg ist oder ist noch einer der Spieler bei der PDC aktiv, die damals die WDC gegründet hatten?
Nein!

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


Echse

Administrator

Posts: 8,401

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

32

Wednesday, August 29th 2018, 11:54am

Vllt wollte Horst gar nicht auf den Punkt hinaus das die BDO "Angst" hatte das Taylor auftaucht sondern eher das man mit Taylor ja quasi im Disput lag, weswegen er ja damals mit der Gründung angefangen hat usw...
Nein, an der Stelle überschätzt du die Position in welcher Phil Taylor damals war. Er war zum Zeitpunkt des Splits "lediglich" zweifacher BDO Weltmeister, er war noch lange nicht der Superstar und lebende Legende zu welcher er bei der PDC erst geworden ist und welche wir heute kennen.

Die BDO hat sich damals zum Zeitpunkt des Darts-Split viel mehr über die Abgänge von Eric Bristow (5-facher Weltmeister), Jocky Wilson, John Lowe, Bob Anderson oder Dennis Priestley geärgert...

Grüße Echse

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


33

Wednesday, August 29th 2018, 11:58am

Aber die BDO hat bis heute vielen jungen Spielern ermöglicht, sich mit den besten Spielern aus anderen Ländern zu messen, das gleiche gilt für die Frauen...

Genau DAS ist ja in meinen Augen ein Knackpunkt: Die BDO hat Veranstaltungen weltweit organisiert (oder besser gesagt ausgeschrieben) - DAS wäre aber in meinen Augen eine Aufgabe welche einzig und alleine der WDF zustehen würde. Überspitzt gesagt: Was wäre wenn der DDV auf einmal in England oder Holland Turniere austragen würde, über welche man sich für eine "DDV Professional World Darts Championship" qualifizieren könnte (jetzt komme mir bitte keiner damit es gäbe doch auch eine EDO)

Leider bedeutet die "starke" BDO immer noch daß der eigentlich von allen anerkannte Welt-Dachverband WDF viel zu schwach ist um seine eigentliche Rolle wahrzunehmen, da große Teile dessen was in meinen Augen die WDF machen sollte von der BDO übernommen werden.



Da stimme ich dir absolut zu.
Zudem würde es einer gestärkten WDF sicherlich leichter fallen, eine für alle Seiten sinnvolle Zusammenarbeit mit der PDC aufzubauen. Da sie, anders als die BDO, eigentlich nie wirklich im Streit mit der PDC lag (zumindest nicht so stark).
Zudem gibt es das Problem des Hinterhertrauerns nach den alten Zeiten bei der WDF nicht, womit die BDO sich und einer sinnvollen Lösung bisher immer im Weg stand.

34

Wednesday, August 29th 2018, 12:05pm

Denn für mehr ist die BDO inzwischen nicht mehr zunutze.
Hmh, das ist mir ein wenig zu einfach. Ja die PDC nutzt den erfolgreicheren Weg, soweit sind wir einer Meinung, auch deine Einschätzung zu Barry Hearn's Aussagen teile ich, aber das die BDO lediglich verwaltet und das könne, sehe ich etwas anders.
Schon vor Jahren kristallisierte sich eine Richtung in manch einem Verständnis heraus. Im Kern: PDC = Profitum, BDO = Amateurstatus, ich denke das kann und sollte auch so in Zukunft die Marschrichtung sein. Die PDC kann und will (Stand heute) keine Tour ausrichten, bei der Teilnehmerzahlen wie sie auf manch einem internationalen BDO/WDF Turnier vorherrschen.

Das Problem für die (und mit der) BDO ist, dass sie zu dieser niederklassigeren Tour selbst nur wenig beiträgt. Und falls es tatsächlich mit der WM den Bach runter gehen sollte, wird dieser Beitrag zur Tour gegen Null gehen. Alles andere, was die BDO tatsächlich noch für den Dartsport leistet - Countydarts usw. verwalten, eine internationale Rangliste führen - könnte wohl ohne größere Schwierigkeiten zwischen der PDC, der WDF und den englischen/walisischen/schottischen Landesverbänden aufgeteilt werden.

Insofern gibt es für die PDC einfach sehr wenige Gründe, über den Erhalt des Status quo hinaus an einer Zusammenarbeit mit der BDO interessiert zu sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Aug 29th 2018, 12:06pm)


35

Wednesday, August 29th 2018, 12:16pm

Ob die BDO vielleicht nur gewartet hat, bis Phil Taylor weg ist oder ist noch einer der Spieler bei der PDC aktiv, die damals die WDC gegründet hatten?

Aktiv war Taylor tatsächlich der letzte, allerdings sitzt Rod Harrington ja bei der PDC im Vorstand, und Alan Warriner-Little bei der PDPA. Gibt also durchaus noch Entscheidungsträger, die beim Split dabei waren.

Übrigens hat die BDO erst letztes Jahr eine Regelung gekippt, die es (unter anderem auch) Taylor nach seinem PDC-Rückzug ermöglicht hätte, am World Masters und an der Lakeside-Qualifikation teilzunehmen. Ob das eine etwas mit dem anderen zu tun hatte, kann natürlich nur spekuliert werden.

36

Wednesday, August 29th 2018, 12:24pm

Vllt wollte Horst gar nicht auf den Punkt hinaus das die BDO "Angst" hatte das Taylor auftaucht sondern eher das man mit Taylor ja quasi im Disput lag, weswegen er ja damals mit der Gründung angefangen hat usw...
Nein, an der Stelle überschätzt du die Position in welcher Phil Taylor damals war. Er war zum Zeitpunkt des Splits "lediglich" zweifacher BDO Weltmeister, er war noch lange nicht der Superstar und lebende Legende zu welcher er bei der PDC erst geworden ist und welche wir heute kennen.

Die BDO hat sich damals zum Zeitpunkt des Darts-Split viel mehr über die Abgänge von Eric Bristow (5-facher Weltmeister), Jocky Wilson, John Lowe, Bob Anderson oder Dennis Priestley geärgert...

Grüße Echse


Nee, ich hatte das mehr so gemeint, das man gewartet hat, bis alle »Rebellen« von damals nicht mehr aktiv spielen. Phil Taylor habe ich in dem Zusammenhang nur genannt, weil er der letzte Verbliebene war und nicht, dass er eine besondere Bedeutung hat.
Oder dass man vielleicht auch nichtmal »aktiv« gewartet hat, sondern einfach nur den Zeitpunkt, wo eben keiner von damals mehr spielt, als guten Zeitpunkt sah, da irgendwas zu ändern.

Ansonsten sehe ich in der ganzen Aktion ein sehr geschicktes Manöver. Wenn es jetzt nur noch an Beschränkungen der PDC liegt, dass irgendwer bei bestimmten Turnieren nicht mitspielen darf, kann die BDO immer sagen »Ja wir wollen ja. Es liegt nur an der PDC.« Vielleicht reicht es der BDO ja schon aus, bei Diskussionen einfach nur dieses Argument zu haben. Und falls das alles ganz aufrichtig gemeint ist, ja dann muß ja auch erstmal einer den ersten Schritt machen.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

This post has been edited 2 times, last edit by "Horst Girtew" (Aug 29th 2018, 12:31pm)


37

Wednesday, August 29th 2018, 12:43pm

Ansonsten sehe ich in der ganzen Aktion ein sehr geschicktes Manöver. Wenn es jetzt nur noch an Beschränkungen der PDC liegt, dass irgendwer bei bestimmten Turnieren nicht mitspielen darf, kann die BDO immer sagen »Ja wir wollen ja. Es liegt nur an der PDC.« Vielleicht reicht es der BDO ja schon aus, bei Diskussionen einfach nur dieses Argument zu haben.

Mag sein, ist aber zu diesem Zeitpunkt ziemlich egal. Die breitere Öffentlichkeit interessiert sich nicht mehr genug für die BDO, als dass es dort irgendwer thematisieren würde, und eventuell betroffene PDC-Spieler werden sich hüten, den Ast abzusägen, auf dem sie sitzen. So viel gibt's bei der BDO einfach nicht mehr zu holen, dass jetzt Tourcardler aus der 3. und 4. Reihe dagegen Stunk machen würden, dass ihnen die PDC die Teilnahme an bestimmten BDO-Turnieren verbietet.

Im übrigen halte ich die Entscheidung der BDO für ziemlich kurzsichtig. Jede unterklassige Tour im Sport braucht irgendwelche Ausschlusskriterien gegen Spieler, die "zu gut" sind, weil sonst der Gedanke von klassierten Wettkämpfen ad absurdum geführt wird. Die bisherige Regelung hatte sicherlich Diskussionsbedarf, aber die neue macht noch weniger Sinn und ist für mich lediglich Ausdruck einer gewissen Verzweiflung bei der BDO.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Aug 29th 2018, 12:52pm)


In-Go

21-Darter

Posts: 348

Location: Lünen

  • Send private message

38

Wednesday, August 29th 2018, 1:00pm

Die BDO hat Veranstaltungen weltweit organisiert (oder besser gesagt ausgeschrieben) - DAS wäre aber in meinen Augen eine Aufgabe welche einzig und alleine der WDF zustehen würde.
Sie organisiert sie nicht und ausgeschrieben hat sie sie auch nicht (sofern du von den offenen Turnieren sprichst), tatsächlich beantragt man als Veranstalter die Vergabe von BDO Punkten um die Top Guns zu "locken" (in deren Schlepptau und Dunstkreis sich dann hoffentlich einige "Otto-Normal-Darter" befinden).
Schlicht und einfach aus dem Grund da die BDO Rangliste diejenige welche ist, die Grundlage für die Quali zur BDO-WM (wo der Begriff an sich schon ein Witz ist)- aber wem "sag'" ich das ;) darstellt.
Nimmt man die eigentliche Begrifflichkeit, wäre der World Cup der WDF die wirkliche WM. Allerdings würde mich mal interessieren, wie viele Sportskameraden von denen die in den letzten 5-8 Jahren zu uns gestossen sind, überhaupt von der Existenz dieser Veranstaltung wissen.
Übrigens hat die BDO erst letztes Jahr eine Regelung gekippt, die es (unter anderem auch) Taylor nach seinem PDC-Rückzug ermöglicht hätte, am World Masters und an der Lakeside-Qualifikation teilzunehmen. Ob das eine etwas mit dem anderen zu tun hatte, kann natürlich nur spekuliert werden.
Das dürfte in erster Linie an den veränderten Strukturen, oder besser der erneuerten Führungsriege liegen.




Vergesst das nachstehende Fenster/Zitat (ich werde das mit dem zitieren nie in Gänze gebacken bekommen - eher gefriert die Hölle)

39

Wednesday, August 29th 2018, 1:21pm

Das dürfte in erster Linie an den veränderten Strukturen, oder besser der erneuerten Führungsriege liegen.

?( Welche sollen das denn im letzten Sommer gewesen sein?

This post has been edited 2 times, last edit by "Zeyes" (Aug 29th 2018, 1:58pm) with the following reason: Teil aufgrund von Missverständnis gelöscht.


40

Wednesday, August 29th 2018, 1:22pm


Vergesst das nachstehende Fenster/Zitat (ich werde das mit dem zitieren nie in Gänze gebacken bekommen - eher gefriert die Hölle)


kurz mal OT: Du hast im »Antwortfenster« über der Schriftarteinstellung zwei Reiter: Editor und Quellcode. Ich benutze Quellcode, dann hat man den ganzen Spaß nicht als fertige Ansicht, sondern sieht die quote-Tags als BBCode. Bei Mehrfachzitaten muß man da zwar einen kleinen Moment für sich sortieren, welcher wozu gehört, aber dann ist das Bearbeiten und Löschen nicht benötigter Teile ganz einfach.
.
Meine kleine Darts-Seite – Liga-Software und Pro-Darter-Videos. Meine Online-Spiele streame ich über meinen Youtube-Kanal.

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik