You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Tuesday, December 18th 2018, 9:10pm

Na ja, ich bleibe noch ein wenig skeptisch...die PDC Europe (wie auch die PDPA) hat schon häufiger mal Halbgares rausposaunt, was sich am Ende im Regelwerk dann doch etwas anders dargestellt hat.

Falls die HNQs tatsächlich für Tourcardler gesperrt werden, sollte das allerdings vernünftigerweise auch für die Nordic- und Osteuropa-Qualis gelten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Dec 18th 2018, 9:15pm)


David Schlichting

Meister-Darter

Posts: 3,165

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

42

Tuesday, December 18th 2018, 9:16pm

Ich glaube bei Absagen der Seeds gehen die Plätze an den UK Qualifier.
Moment, der findet ja meist vorher statt.
Wie verhält es sich da?

Was bei lange vorzeitigen Absagen passiert weiß Ich nicht, aber es kam letztes Jahr echt oft vor, dass irgendwer abgesagt hat und die Plätze in den HNQ gingen. Logischerweise wenn es der einzige Qualifier ist der noch übrig bleibt.

Follett

15-Darter

Posts: 1,221

Location: Braunschweig

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

43

Wednesday, December 19th 2018, 8:18am

Ich glaube bei Absagen der Seeds gehen die Plätze an den UK Qualifier.
Moment, der findet ja meist vorher statt.
Wie verhält es sich da?

Was bei lange vorzeitigen Absagen passiert weiß Ich nicht, aber es kam letztes Jahr echt oft vor, dass irgendwer abgesagt hat und die Plätze in den HNQ gingen. Logischerweise wenn es der einzige Qualifier ist der noch übrig bleibt.
Die Plätze gingen dann immer in den HNQ, selbst wenn der S&W-EQ gleichzeitig stattfand wurde der HNQ bevorzugt.
Den Seed übernimmt der am höchsten platzierte UK-Qualifikant.

This post has been edited 1 times, last edit by "Follett" (Dec 19th 2018, 8:21am)


florian.hempel.darts

120-Schleuderer

Posts: 134

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

44

Wednesday, December 19th 2018, 10:06am

European Tour Qualifier 2019

Guten Morgen,
interessante Änderungen in der Q-Struktur für 2019.
Da sehen wir Martin, Gaga und Robert wohl nächstes Jahr nicht bei den Host Nations. Max sowieso nicht.
Zudem gibt es keine Setzliste mehr.
Termine sind somit auch raus.

https://www.pdc-europe.tv/2018/12/18/aen…tour-qualifier/


Mod-Edit: Folgende Beiträge wie gewünscht verschoben

David Schlichting

Meister-Darter

Posts: 3,165

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

45

Wednesday, December 19th 2018, 10:19am

Damit hätte sich diese


Dennoch stellen sich weitere Fragen.

Was gibt es denn für eine Setzliste beim HNQ?



Frage aus dem Regeländerungsthread beantwortet.

Bleibt nur noch die Frage ob bspw. ein Ratajski den Osteuropaqualifier spielen darf.

46

Wednesday, December 19th 2018, 10:20am

Das wurde gestern auch schon hier diskutiert. ;)

David Schlichting

Meister-Darter

Posts: 3,165

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

47

Wednesday, December 19th 2018, 10:25am

Das wurde gestern auch schon hier diskutiert. ;)

Der von Flo eingefügte Link ist aber tatsächlich neu. Da wird auch nochmal bestätigt, dass Tourcardler nicht an HNQs teilnehmen, was in der PDC-News gestern nicht so stand.
Edit: Ja, das mag sein. Hörte sich bloß anders an, sry.

This post has been edited 1 times, last edit by "David Schlichting" (Dec 19th 2018, 10:47am)


48

Wednesday, December 19th 2018, 10:45am

Ja klar. Es ist aber thematisch so nah dran, dass es in den bestehenden Thread reinsollte.

49

Wednesday, December 19th 2018, 11:37am

Flo, das ist deine Chance nächstes Jahr, das Potential hast du ja schon letztes Jahr angedeutet..

Generell wird aber der host Nation Qualifier sehr interessant werden, dass es da vier Plätze geben soll finde ich interessant...


Gut für Max, dass er erstmal gesetzt ist und sich damit vorerst nicht auseinandersetzen muss :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Stuhl" (Dec 19th 2018, 11:42am)


50

Wednesday, December 19th 2018, 11:46am

Gibt es eigentlich schon dann entsprechende Termine für die Cuts für die Qualifier. für Max ist es umso wichtiger erstmal gesetzt zu sein, Quali nur gegen Tourcardler ist nicht so einfach, da werden sich auch Martin und Gaga strecken müssen. der HNQ kann hingegen sehr bunt und interessant werden..

florian.hempel.darts

120-Schleuderer

Posts: 134

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

51

Wednesday, December 19th 2018, 12:29pm

Sorry nicht gesehen ... dann doch bitte einfach den Link dort posten und diesen Beitrag löschen (:

jake12345

Liga-Darter

Posts: 491

Location: Irgendwo in BaWü

  • Send private message

52

Wednesday, December 19th 2018, 1:33pm

Also habe ich das korrekt verstanden????

UK mit Tourcard werden bevorzugt, d.h. weiterhin 18 Plätze
Festlandseuropäer mit Tourcard werden benachteiligt und haben nur noch 6 Plätze
Alle (auch UK !!!!) ohne Tourcard kämpfen um 2 Plätze, ausser sie sind Host Nation
HNO nur noch ohne Tourcard
Bei Nordic+Baltic Qualified und Osteuropa bleibt alles beim Alten

This post has been edited 1 times, last edit by "jake12345" (Dec 19th 2018, 1:37pm)


53

Wednesday, December 19th 2018, 2:02pm

Ich würde noch Details abwarten. Im UK-Qualifier durften schon letztes Jahr nicht alle UKler ohne Tourcard mitspielen.

Festlandeuropäer mit Tourcard spielen um 6 statt 8 Plätze, dafür ohne Associates im Qualifier und müssen nicht extra zum ET-Ort anreisen. Sollte für die meisten netto ein Vorteil sein. Ausnahme aus meiner Sicht: Die deutschen, ungesetzten Tourcardinhaber. Die sind nach aktuellem Kenntnisstand benachteiligt.

Bei der PDC steht "West & South Europe Qualifier for Associate Members". Das klingt für mich so, als ob UK-Associates ausgeschlossen sein könnten. Eventuell dürfen manche von denen wieder den UK-Qualifier spielen wie letztes Jahr. Die Regelung war meines Wissens nach an die Platzierung der Q-School Order of Merit oder Challenge Tour gebunden. Vielleicht findet jemand schon einen klärenden Passus. Bei der PDC Europe wird es "Qualifier für die European Associate Member (EAM)" genannt, was wiederum UK Associates einschließen könnte.

HNQ ohne Tourcardler ist korrekt laut PDC Europe. Klarer Vorteil vor Allem für deutsche Associates.

54

Wednesday, December 19th 2018, 2:11pm

Ich habe bisher immer nur von den 450Pfund Startgeld für die 4 Q-Schooltage gelesen. Über die Startgelder für nicht Q-Schoolteilnehmer bei den entsprechenden Qualifiern steht nix in den Informationen. Bleiben die bei 120€ pro Qualifier inkl. Tages-Associate-Membership?

jake12345

Liga-Darter

Posts: 491

Location: Irgendwo in BaWü

  • Send private message

55

Wednesday, December 19th 2018, 2:28pm


Bei der PDC steht "West & South Europe Qualifier for Associate Members". Das klingt für mich so, als ob UK-Associates ausgeschlossen sein könnten. Eventuell dürfen manche von denen wieder den UK-Qualifier spielen wie letztes Jahr. Die Regelung war meines Wissens nach an die Platzierung der Q-School Order of Merit oder Challenge Tour gebunden. Vielleicht findet jemand schon einen klärenden Passus. Bei der PDC Europe wird es "Qualifier für die European Associate Member (EAM)" genannt, was wiederum UK Associates einschließen könnte.

.


Ah interessant. Wenn man sich die PDC Meldung durchliest, dann könnte man glatt meinen, die UK ohne Tourcard dürften nirgendwo mitmachen. Ok, abwarten....

Count170

Unregistered

56

Friday, December 21st 2018, 10:43am

Ah interessant. Wenn man sich die PDC Meldung durchliest, dann könnte man glatt meinen, die UK ohne Tourcard dürften nirgendwo mitmachen. Ok, abwarten....

Alles so zweideutig und verschachtelt formuliert, ohne wirklich ins Detail zu gehen. Von der PDC diesmal nicht gut gemacht.

Ich hätte das ganze auch vereinfacht. Es wird jeweils zwei Tourcard Qualifier an einem Abend und am gleichen Ort geben. Warum?

Ein Tourcardqualifier um 24 Plätze wäre wesentlich transparenter. Müssen regionale Kriterien wirklich so eine große Rolle spielen? Dem ET Zuschauer in Deutschland ist es doch egal, ob da nun ein Festlandeuropäer oder ein Insulaner spielt. Weiterhin ist ein kompletter Ausschluß von UK Associates nicht gerade fair. Ein Argument der PDC ist sicherlich die hohe Anzahl der Spieler an den jeweiligen UK ET Qualifiern. Lösung: Lasst alle Associates an den Associate Qualifiern um 2 Plätze teilnehmen. Jeder hat die gleiche Chance. Aufgrund der jeweiligen Anreisestrapazen, dem finanziellen Aspekt und der nur zwei verfügbaren Plätze pro Event, werden dann sicherlich auch nur die ambitionierten UK bzw. World (Was passiert überhaupt mit denen?) Associates teilnehmen, so das sich die Teilnehmerzahlen noch einigermaßen im Rahmen des Machbaren bewegen.

Just my two cents

Count170

Unregistered

57

Sunday, December 23rd 2018, 8:41am

Die PDPA hat es auf ihrer Seite noch ein bisschen konkretisiert

https://www.pdpa.co.uk/pdc-tours/european-tours/

Ich fasse mal die wichtigen bisher unklaren Punkte zusammen:

- Rest of the World Associates werden dem jeweiligen Qualifiern laut ihrer Q-School Teilnahme zugeteilt. European Q-School Teilnahme = EAM Qualifier. UK Q-School Teilnehmer = Tour Card UK Qualifier (keine Restriktion für ROW Associates). Rest of the World Tourcardler spielen wohl grundsätzlich im UK Tourcard Qualifier (ohne Gewähr: nicht klar formuliert)

- Day Member können weiterhin im EAM Qualifier spielen. Ob sich das nur auf Europeans oder auch ROW bezieht, ist nicht klar formuliert.

- die 32 + Ties Regelung für Associates über die CT bleibt bestehen.

- HNQ sind tatsächlich nur offen für Associates und Day Member. Eine Wahlmöglichkeit zwischen HNQ und EAMQ gibt es nicht.

- N&B und East Europe Tourcardler spielen im European Tour Card Qualifier. Eine Wahlmöglichkeit zu den jeweiligen regionale Qualifiern besteht anscheinend nicht, ist aber auch nicht näher erläutert. Alles ein bisschen merkwürdig, da für ET 1-3 schon die N&B Qualifier gespielt wurden. Hier heißt es wohl abwarten.

This post has been edited 5 times, last edit by "Count170" (Dec 23rd 2018, 10:28am)


Count170

Unregistered

58

Sunday, December 23rd 2018, 8:48am

Noch eine wichtige Erläuterung zu den UK Open

Quoted from "PDPA"

2019 UK Open: If you do not win a PDC Tour Card and are not in the top 16 eligible players from the 2018 Challenge Tour OoM Table, you are eligible to play in the Rileys Amateur Qualifiers.


So ermöglicht man auch Associates außerhalb der CT Top 16 Range eine Teilnahme an den UK Open.

This post has been edited 2 times, last edit by "Count170" (Dec 23rd 2018, 8:51am)


59

Thursday, December 27th 2018, 12:54am

Ist nicht direkt eine Regeländerung, aber passt vielleicht hier für den Moment am besten rein:

https://www.pdpa.co.uk/pdc-tours/european-tours/

Quoted

How the UK Qualifier and the European Qualifier will work:
The day before a PDC Players Championship these events will be held. The deadline dates for all Tour Card Holders will be the same date i.e. 10 days before the event unless otherwise stated.

On the day there will be 2 qualifying events for each European Tour (Unless Stated) Registration times still TBC. The 2 UK Qualifiers will be played first on the day with the European Qualifier following to allow for travel. (This will be reversed if the Players Championship is in Europe)

Ich hatte vermutet, sie würden einfach auf 24 Boards parallel spielen, aber so macht es natürlich auch Sinn. Dürfte aber bedeuten, dass die UK Qualifier dann wohl schon gegen Mittag beginnen müssen, denn ca. 2 Stunden pro Quali muss da ja auch eingeplant werden.

Jedenfalls ist damit auch zumindest teilweise die Frage beantwortet, warum sie die regionale Teilung weiter verfolgen, obwohl jetzt am gleichen Ort gespielt wird.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Dec 27th 2018, 1:03am)


60

Thursday, December 27th 2018, 1:02am

Die PDPA hat es auf ihrer Seite noch ein bisschen konkretisiert

https://www.pdpa.co.uk/pdc-tours/european-tours/

Ich fasse mal die wichtigen bisher unklaren Punkte zusammen: (...)

- N&B und East Europe Tourcardler spielen im European Tour Card Qualifier. Eine Wahlmöglichkeit zu den jeweiligen regionale Qualifiern besteht anscheinend nicht, ist aber auch nicht näher erläutert. Alles ein bisschen merkwürdig, da für ET 1-3 schon die N&B Qualifier gespielt wurden. Hier heißt es wohl abwarten.

Es wird aus den PDPA-Erläuterungen auch nicht so klar, wo eigentlich die NB- und EE-Associates spielen müssen. Explizit erwähnt wird nur, dass (wie zitiert) die Tourcardler in die TC-Qualis gehen, und die Day Members aus diesen Regionen nicht teilnahmebeschränkt sind. Klingt fast so, als müssten die Associates von dort mit in den europäischen 2-Plätze-Qualifier, womit diese sich mit einer Q-School-Teilnahme ordentlich ins Knie schießen würden, wenn sie nicht auch die Challenge Tour als Ziel haben.

Falls das wirklich so kommt, dürfte es im Nordic-Bereich jedenfalls ziemlich leer werden. Abzüglich der üblichen Verdächtigen mit höheren Ambitionen waren es ja häufig nicht mal 10 Teilnehmer.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeyes" (Dec 27th 2018, 1:16am)


dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik