You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, January 10th 2019, 9:39pm

Dartscheibe Dämmen

Hallo zusammen, Ich habe mir ein Starterpack besorgt, und zwar spiele ich gerne in Pubs e-dart(treffe
aber immer noch nichts) und das regt mich auf, darum wollte ich mich
ordentlich einrichten, um zu üben und habe mich dafür entschieden eine Steeldart Scheibe aufzuhängen und mit e-darts darauf zu schiessen.

Die Spitzen sind Hard Tips von L-Style damit ich das original Gewicht habe, wenn ich dann wieder im Pub spielen muss und aus lärmtechnischen
gründen.

Ich habe über die Suche verschiedene Methoden gesehen, um die
Dartscheibe zu dämmen und habe mich entschieden erstmal das Unicorn Eclipse Pro2 mit der mitgelieferten Aufhängung zu montieren. da die Dartscheibe auch noch Plastiknoppen hat aber immer noch minimal, von der wand absteht und sie so drehbar ist, habe ich zusätzlich auf jeder Seite noch ein kleines Stück Karton runtergeschoben um das ganze auch ordentlich zu fixieren.

Ich dachte das ganze sollte
genug schalldicht sein, da ich die Aufhängung direkt in die Wand mit
Dübel gemacht habe und zusätzlich in die vorgebohrten löcher noch ne Schicht Silikon reingeklatscht habe.

Nun, wenn ich in der Wohnung Dart spiele, höre ich die "Tok Tok Tok"
Geräusche minimal und werden als sehr angenehm wahrgenommen. Auf der
anderen Seite der Wand ist mein Zimmer, aber wenn jemand im Raum dart
spielt und in der oberen Etage eine Person im Büro ist, hört man den
Schall viel lauter und das stört extrem. Ich habe zusätzlich noch den Winmau
Surround gekauft in der Hoffnung, das der Schall somit noch n bisschen
gedämmt wird, half aber nichts, die Schall Übertragung in die Wand ist
immer noch zu hoch.
Evtl. hat mir jemand einen Tipp wie ich den schall dämmen kann ohne das ich die Wand mit noch mehr löcher übersähen muss?


Grüsse aus der Schweiz :vic:

rasputin87

21-Darter

Posts: 352

Location: Bernau

  • Send private message

2

Thursday, January 10th 2019, 10:03pm

Du musst die Scheibe von der Wand entkoppeln. Ich habe einen Spanplatte mit Schaumstoff an einen Haken mit einem Seil befestigt. Auf die Platte dann das Board. Meine Nachbarn hören nix mehr!

jo-cologne

Schwarzwald-Darter

Posts: 12

Location: bei dem Nick nicht Düsseldorf ^^

wcf.user.option.userOption51: 2018

  • Send private message

3

Thursday, January 10th 2019, 10:04pm

Hi eshok,

willkommen im Forum.

Da Deine Frage Standard ist, bitte zunächst über die Suche passende Threads suchen, da findest Du z.B. den hier:

https://www.dartn-forum.de/index.php?pag…&threadID=11155

Wichtig ist die Entkopplung z.B. mit speziellen Dübeln etc.

Das Surround soll ja nur verworfene Pfeile auffangen, für den Schall hat es keine Funktion.

:dartfriend:

This post has been edited 2 times, last edit by "jo-cologne" (Jan 10th 2019, 10:25pm)


rasputin87

21-Darter

Posts: 352

Location: Bernau

  • Send private message

4

Thursday, January 10th 2019, 10:09pm


Beitrag 147 entspricht vom Aufbau meinem Vorschlag. Mit ein bisschen Geschick lässt sich was schönes Bauen.

5

Thursday, January 10th 2019, 10:15pm

Du musst Dir den Schall auch anders vorstellen... Der Schall entsteht erst im Raum oben... Also - der Schall, den man unten hört, ist nicht der Schall, den man oben hört.

Der Aufprall des Darts muss abgefedert und die (Aufprall-) Energie abgebaut werden, ansonsten nimmt eben die Wand diese Energie auf - und transportiert sie weiter. Irgendwohin, wo daraus dann Schall werden kann. Tragende Wände sind da ganz übel, weil die durchgehend sind, da hört man auch im 10. Stock u.U. noch, wenn im 1. Stock Jemand Darts spielt.

Energie Abbauen bedeutet, zwischen Wand und Scheibe darf keine starre Verbindung herrschen. Die Schraube, die hinten fest mit dem Board verbunden ist und fest mit der Wand verschraubt ist, die ist der Übertrager.

This post has been edited 2 times, last edit by "svelte" (Jan 10th 2019, 10:22pm)


6

Thursday, January 10th 2019, 10:16pm

Danke für die Antworten, ich habe ja jetzt schon zwei löcher von der
Aufhängung in der Wand, wenn ich jetzt eine Korkplatte mit Schaumstoff
zusammenklebe, und diese dann in die vorhandenen löcher schraube, ist
die Dartscheibe dann entkoppelt, wenn ich dann in die Korkplatte bohre und die Scheibe dort aufhänge?

This post has been edited 2 times, last edit by "eshok" (Jan 10th 2019, 10:18pm)


7

Thursday, January 10th 2019, 10:19pm

Wie befestigst Du die Scheibe an der Korkplatte? Wenn Du durch den Kork in die Wand schraubst, hast Du wieder eine starre Verbindung geschaffen...

8

Thursday, January 10th 2019, 10:23pm

Wie befestigst Du die Scheibe an der Korkplatte? Wenn Du durch den Kork in die Wand schraubst, hast Du wieder eine starre Verbindung geschaffen...
Wand-Schaumstoff-Korkplatte<--Schrauben in Wand ->>>Aufhängung an Kork für Dartscheibe, also wenn ich das so mache, geht der Schall vom Kork in den Schaumstoff und dann trotzdem in die Wand?

9

Thursday, January 10th 2019, 10:28pm

Nee, wenn die Schrauben nicht durchgehend sind, wäre das gut - sehr gut entkoppelt. Ich hatte/habe nur keine Idee, wie man die Aufhängung am Kork befestigen kann, daher hatte ich nochmal nachgefragt.

This post has been edited 1 times, last edit by "svelte" (Jan 10th 2019, 10:36pm)


10

Thursday, January 10th 2019, 10:47pm

Die Dartscheibe wiegt ja ca. 5 Kg, wenn ich mich nicht täusche, ist das
zu viel für Kork ? ansonsten muss ich 4 Dübel in deas Kork Stecken und
ganz leicht ins Board Piksen um das ganze zu fixieren, um ne bessere
Gewichtsverteilung zu haben

This post has been edited 1 times, last edit by "eshok" (Jan 10th 2019, 10:47pm)


11

Thursday, January 10th 2019, 10:51pm

Na, ich bin gespannt ob das hält... ;)

12

Thursday, January 10th 2019, 11:35pm

Na, ich bin gespannt ob das hält... ;)
Würde das nicht auch funktionieren wenn ich die Aufhänge vorrichtung an der Wand so stehen lasse, ich aber noch ne 5cm Schicht Styropor dazwischen Lege und ich einfach ne längere schraube nehme für die Rückwand der Dartscheibe?

This post has been edited 1 times, last edit by "eshok" (Jan 10th 2019, 11:37pm)


13

Friday, January 11th 2019, 12:41am

Dann hast Du aber doch wieder die starre Verbindung Board -> Wand.

Um Dir eine Idee zu geben: Beim Bau von Vorsatzschalen zur Schalldämmung kann man mit einer einzigen falsch gesetzten Schraube 90% der Wirkung der Vorsatzschale wieder vernichten. Keine starre Verbindung, die macht Alles andere weitgehend nutzlos.

as_ATARI

11-Darter

Posts: 2,187

Location: Eppelheim

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

14

Friday, January 11th 2019, 8:57am

Wenn du denn Schall in der Wand los werden willst, kommst du um 2 neue Löcher wohl nicht rum. Lies dir den hier verlinkten Thread durch und mach dich dann nochmal an die Arbeit!
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
(Antoine de Saint-Exupéry)

15

Friday, January 11th 2019, 2:56pm

Wenn du denn Schall in der Wand los werden willst, kommst du um 2 neue Löcher wohl nicht rum. Lies dir den hier verlinkten Thread durch und mach dich dann nochmal an die Arbeit!
also, ich habe mich dafür entschieden ein weiteres Loch zu bohren für die Aufhängung, mich interessiert aber ob das ganze durch den schaumstoff auch ordentlich hält, ich kann mir vorstellen das die platte hin und her wackelt da sie ja nicht direkt in der wand fixiert ist und an dem seil herumbaumelt, wenn man die pfeile wirft oder rausziehen will kommt dir dann ja immer das board entgegen oder wird das durch die 5cm schaumstoff verhindert?

rasputin87

21-Darter

Posts: 352

Location: Bernau

  • Send private message

16

Friday, January 11th 2019, 3:33pm

Das sollte eigentlich soviel Masse mitbringen und nicht Baumeln!

as_ATARI

11-Darter

Posts: 2,187

Location: Eppelheim

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

17

Friday, January 11th 2019, 5:08pm

Meines hängt an zwei Seilen: man kann es verschieben (links rechts) wenn man will. Aber eigentlich bewegt sich da nix.
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
(Antoine de Saint-Exupéry)

18

Friday, January 11th 2019, 11:26pm

Energie Abbauen bedeutet, zwischen Wand und Scheibe darf keine starre Verbindung herrschen. Die Schraube, die hinten fest mit dem Board verbunden ist und fest mit der Wand verschraubt ist, die ist der Übertrager.
Nicht nur DIE , sondern sicher auch - wenn nicht hauptsächlich - die 3 Hartplastik-Wandabstandshalter . Habe meine durch 3 aus Gummi ersetzt . Mit welchen aus Silikon würde dann bestimmt annähernd dreiviertel des Druckschalls nicht mehr an/in die Wand gelangen . Zum Drehen sollte man die Scheibe dann halt ausrasten .

bsc

60-Werfer

Posts: 62

wcf.user.option.userOption51: 1988

  • Send private message

19

Friday, January 11th 2019, 11:38pm

anbei ein Link zu meiner Umsetzung einer Schallentkopplung

Vielleicht eine Überlegung wert....das schaukelt durch die kurzen Seile nicht wirklich, sondern vibriert nur leicht hin und her beim Auftreffen der Darts. Beim Rausziehen etwas mehr, aber nur für ne Sekunde. Die vordere Platte hängt so ca. 2cm vor der hinteren.

Zeigt Eure Dartanlage



Gruß
...glaub nicht alles was du denkst... :s?:

20

Monday, January 14th 2019, 7:11pm

Problem Solved,

Hallo zusammen, nach vielen Threads und diversen Möglichkeiten, habe ich mich dazu entschieden erstmal die Löcher in der Wand auf 10 mm zu vergrössern, um die Schallschutzdübel zu verwenden. Danach
habe ich eine Vibrationsschutz-Matte gekauft und zugeschnitten. Durch
diese Matte habe ich die Schraube gebohrt und ohne Unterbruch direkt in
die Scheibe reingebohrt. Dies hat zur folge,
dass die Vibration schon enorm gedämpft wird und das bisschen
Restschall im Dübel verschluckt. Die Nachbarin unten und meine Mutter im
oberen Stock haben, nachdem der Test vorbei war gefragt, ob ich die
Darts schon geworfen habe, also scheint zu funktionieren. Hätte nicht
gedacht das die Vibrationsschutz-Matte alleine ausreicht ohne, dass ich sie fest aufs Board kleben musste.

Danke für die Hilfe :-) :vic:

Similar threads

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik