You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, May 19th 2019, 11:16pm

Handycap-Training

Habt ihr vielleicht ein paar schöne Ideen für Handycap-Spiele?

Ich spiele hier ja schön in der +/- Avg 50 Masse mit aber für den Durchschnitt der Gelegenheitsspieler bei uns in der Kneipe ist das schon zu viel. Würden wir sagen, dass wir statt DO einfach SO spielen, macht das wenig Sinn, wenn ich mit 100-200 Punkten Vorsprung beim Finish ankomme und dann nur noch ein Single einlochen muß. Eine Idee wäre SO einzustellen und ich muß trotzdem mit DO aus machen, aber treffe ich dann versehentlich trotzdem das nötige Single, registriert der Automat das ja falsch. (16 Rest und statt D8 in die S16 geht ja schnell). Irgendwas muß ich mir aber einfallen lassen, damit die noch mit mir spielen.

mad_house

Profi-Darter

Posts: 941

Location: Amberg

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

2

Sunday, May 19th 2019, 11:50pm

Angeber! :duw:

This post has been edited 1 times, last edit by "mad_house" (May 19th 2019, 11:50pm)


AndiW

3-Perfekte-Werfer

Posts: 207

Location: Augsburg

wcf.user.option.userOption51: 2000

  • Send private message

3

Sunday, May 19th 2019, 11:51pm

Was für Automaten habt ihr? Normalerweise kannst du doch für jeden Spieler was eigenes Einstellen. S1 301 SO - S2 701 DI/DO usw.

4

Monday, May 20th 2019, 12:23am

Angeber! :duw:


Ja ich gebe zu, das ist so formuliert, wenn das ein Anderer so geschrieben hätte, hätte ich selber genau so reagiert. Ich suche aber wirklich Spielvarianten, die Leistungsunterschiede etwas kompensieren. Die Scheibe ist ne Bulls Scorpy, da ist einstellungstechnisch nicht viel Luft. Man müßte das schon über die Spielweise machen. Der Kneiper ist selbst kein Dart-Fan und hat das Ding nur auf mein Zureden angebaut und nun fühle ich mich ein bißchen verantwortlich, den Spielbetrieb auch bei Laune zu halten.

mad_house

Profi-Darter

Posts: 941

Location: Amberg

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

5

Monday, May 20th 2019, 7:35am

War doch nur Spaß! :thumbup:

Freut mich, dass du dein Hobby nach draußen bringen konntest und es dort auch gut ankommt :thumbsup:

This post has been edited 2 times, last edit by "mad_house" (May 20th 2019, 7:36am)


Stefan S

11-Darter

Posts: 2,052

Location: Hessen

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

6

Monday, May 20th 2019, 7:43am

Vermutlich nicht die Antwort die nDu hören möchtest, aber optimal geht das natürlich am Steeldart-Board...

Da sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt, fängt bei 501:301 an, geht über DO/SO oder auch so Schweinereien das z.B. nur Scores über xx oder mit mindestens 2 Darts im Zielfeld zählen.
Erst wenn die letzte LAN geschlossen, der letzte 3D-Shooter verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, dass man seine Kinder doch erziehen muss.
Bitte beachten: Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, das heisst Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

7

Monday, May 20th 2019, 9:40am

Du musst einfach die 150 Pkt. mehr im Schnitt durch deinen Einzeldartschnitt teilen. Dann hast du die Anzahl Darts, die du weniger werfen musst. Wie auch immer du das dosierst dann. Z.bsp. die ersten Aufnahmen nur mit 2 oder sogar nur einem Dart. Jede 2. Aufnahme 2 Darts, oder oder.

Eigentlich steht ja alles schon da: 150 / 50 pro Aufnahme sind 3 Aufnahmen aussetzen am Anfang. Danach steigst du mit ein.

Beim Automaten dann weiter drücken, als hätte man daneben geworfen. Sollte gehen.



This post has been edited 6 times, last edit by "activize" (May 20th 2019, 9:58am)


God_of_Darts

Nail-Thrower

Posts: 1,584

Location: Dresden

  • Send private message

8

Monday, May 20th 2019, 10:07am

Problem dürft ja auch das Finishen sein, damit das halbwegs fair ist. Da wirds dann echt tricky, bei Single-Out hätt ich gesagt immer nur ein Dart zur Verfügung, falls der daneben ist dann (manuell) überwerfen. Und beim Scoren dann wie schon erwähnt immer mal nen Pfeil weglassen.

Ansonsten könntest du natürlich auch von weiter hinten werfen oder mit für dich sehr ungünstigen Pfeilen, aber das wär in Bezug auf dein Training natürlich auch ziemlich suboptimal.

Geistesblitz gerade eben (Kombination aus beiden Ansätzen): (nur) bei Checkdarts von weiter weg werfen und bei Matchdarts dann vielleicht noch nen Stück weiter weg gehen. Da kann man die Stellschrauben meiner Meinung nach so flexibel anpassen, das faire Duelle möglich sein sollten!?
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

9

Monday, May 20th 2019, 11:09am

Danke schonmal soweit, das hat mich auf eine Idee gebracht. Man kann ja durch Drücken auf die Segmente und »Weiter« tippen beim Gehandycaptem an der E-Scheibe schonmal einen beliebigen Vorsprung für die Anderen einstellen. Und einfach nur weiter tippen und dann nach x Runden erst einsteigen, scheint mir das Praktikabelste zu sein. Es ist ja alles im Spaß, aber es zeichnen doch schon eins, zwei »Nee mit dir spielen wir nicht« Kadidaten ab, denen man dann solche Angebote machen kann.

mocky

Liga-Darter

Posts: 429

Location: Coburg

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

10

Monday, May 20th 2019, 5:05pm

Ich persönlich würde lieber haushoch verlieren, als dass mein Gegner absichtlich schlecht spielt, nur damit ich eine Chance hab, aber das ist ja hier nicht die Frage. Wenn ihr euch damit anfreunden könnt, spricht ja nichts dagegen.

Mein konkreter Vorschlag: Score doch einfach auf die Doppel statt auf die Triple. Hat nur Vorteile:
  • Ihr erspart euch komisches "Weiterdrücken" oder Voreinstellen der Punktzahl oder unterschiedliche Regeln für die verschiedenen Spieler.
  • Da deine Treffer weniger Punkte bringen (Also z.B. 40 statt 60) und du einige 0-Würfe dabei hast, sollte dein Score-Niveau sich stark nach unten Richtung deiner Gegner korrigieren.
  • Du hast ganz nebenbei ein perfektes Doppeltraining.

Buster01

Kneipen-Darter

Posts: 154

wcf.user.option.userOption51: 1983

  • Send private message

11

Monday, May 20th 2019, 8:38pm

@ Horst Girtew
Es wurden ja schon viele Varianten genannt,
leider fehlt noch der verwendete Automat (auf nem Steel-Board ist das natürlich leichter umzusetzen).

Ich spiele auf nem Magic-Dart (hier kann ich für jeden Spieler ein einzelnes Spiel einstellen),
noch gemeiner wird es wenn ich den Magic-Circle aktiviere (hier kann ich einzelne Segmente ausschalten;
OK einmal habe ich es übertrieben ;-)
Aber es war Training, also warum die Spieler nicht mal fordern,
Spielmodus Round the Clock (1-Bull) und ich habe alle Single-Felder deaktiviert,
8 Spieler am Automaten, nach 48Min waren wir durch ;-) )

Die Funktion von einzelnen Spielereinstellungen nutze ich im Training oft,
Die schwachen spielen 501 DO,
Ersatz 501 MO,
die guten 501 DiDo (und wenn die immer noch zu stark sind, gibts ein Handycap,
1. Runde 1 Dart, 2. Runde 2 Dart, und erst ab der 3ten Runde darf mit 3 Darts geworfen werden.)

Da ich 2 Automaten zur Verfügung habe (und im Training auch meistens Gastspieler anwesend sind)
habe ich mir von den Steelern das Kratzerturnier abgeschaut,
ich teile die Spieler in 2 Gruppen (stark + schwach)
und dann wird Kratzer-Turnier gespielt,
Wichtig ist halt das alle Spass haben und viele Darts werfen können.
--
Wünsche allzeit "Good Dart"

This post has been edited 1 times, last edit by "Buster01" (May 20th 2019, 8:39pm)


12

Monday, May 20th 2019, 9:31pm

Ich persönlich würde lieber haushoch verlieren, als dass mein Gegner absichtlich schlecht spielt, nur damit ich eine Chance hab, aber das ist ja hier nicht die Frage. Wenn ihr euch damit anfreunden könnt, spricht ja nichts dagegen.

Mein konkreter Vorschlag: Score doch einfach auf die Doppel statt auf die Triple. Hat nur Vorteile:
  • Ihr erspart euch komisches "Weiterdrücken" oder Voreinstellen der Punktzahl oder unterschiedliche Regeln für die verschiedenen Spieler.
  • Da deine Treffer weniger Punkte bringen (Also z.B. 40 statt 60) und du einige 0-Würfe dabei hast, sollte dein Score-Niveau sich stark nach unten Richtung deiner Gegner korrigieren.
  • Du hast ganz nebenbei ein perfektes Doppeltraining.


Na einen Nachteil hat es doch. Ich bin gerade dabei die Finishwege zu üben und würde zumindest ab 170 dann schon gern die regulären Wege über die Treble spielen, bzw. mir die bereits eingeprägten Wege nicht wieder durcheinander bringen. Viel komische Drückerei ist es ja bei den Vorsprungvarianten nicht. Das Spiel wird eingestellt, für den Gegner wird auf den Segmenten einmal eine 150 eingetippt und bei mir einmal auf weiter. Und dann fängt der Gegner praktisch mit 150 Punkten Vorsprung an. Das wäre nicht wirklich kompliziert.

Aber für Cricket ist es durchaus eine weitere Idee.

13

Monday, May 20th 2019, 9:44pm

@ Horst Girtew
Es wurden ja schon viele Varianten genannt,
leider fehlt noch der verwendete Automat (auf nem Steel-Board ist das natürlich leichter umzusetzen).

.


Ich schrieb oben schon irgendwo, dass es ein Bull’s Scorpy ist, also eigentlich eine Einsteigerscheibe für zu Hause. Das hat ein paar gängige Spiele zur Auswahl aber keine individuellen Handycaps oder Ähnliches.

mocky

Liga-Darter

Posts: 429

Location: Coburg

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

14

Monday, May 20th 2019, 10:04pm

Na einen Nachteil hat es doch. Ich bin gerade dabei die Finishwege zu üben und würde zumindest ab 170 dann schon gern die regulären Wege über die Treble spielen, bzw. mir die bereits eingeprägten Wege nicht wieder durcheinander bringen.

Das ist nachvollziehbar. Dann bleibt dir immer noch die Variante, ab unter 200 Punkten dann wieder "normal" zu spielen.

mad_house

Profi-Darter

Posts: 941

Location: Amberg

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

15

Monday, May 20th 2019, 10:07pm

Oder pro Triple-Treffer einen Kurzen trinken, dann hat sich das auch recht schnell erledigt... :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "mad_house" (May 20th 2019, 10:07pm)


16

Monday, May 20th 2019, 10:26pm

Oder pro Triple-Treffer einen Kurzen trinken, dann hat sich das auch recht schnell erledigt... :thumbup:


Notarzt der Kneipe »Was ist passiert?« – »9-Darter«.

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik