You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

2,221

Saturday, March 2nd 2013, 12:24pm

Das war's für den Ring. :kill:


Und für dein Board war's gleich auch.

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,222

Saturday, March 2nd 2013, 12:35pm

Ich würde gerne mal wissen wie man endlich mal dieses abgefuckte hin und her auf die 1 und 5 abstellt.... Immer so unpräzise dinger, egal mit welcher Technik. Auch ganz gerne mal beim T20 auf die 15 oder 7 so fast schon Dartitis Style.... Hammer Peinlich sone darts und frustrieren nach mittlerweile min. 1000 Stuinden training total... grrrrr

Brick Top

Liga-Darter

Posts: 385

Location: Hamburg

  • Send private message

2,223

Saturday, March 2nd 2013, 12:46pm

Das war's für den Ring. :kill:


Und für dein Board war's gleich auch.


Die 4er ist noch völlig in Ordnung. Hättest mal mein letztes Board sehen sollen. :D
Kein Darts den Faschisten!


doubletrouble1976

Unregistered

2,224

Saturday, March 2nd 2013, 1:10pm

Ich würde gerne mal wissen wie man endlich mal dieses abgefuckte hin und her auf die 1 und 5 abstellt.... Immer so unpräzise dinger, egal mit welcher Technik. Auch ganz gerne mal beim T20 auf die 15 oder 7 so fast schon Dartitis Style.... Hammer Peinlich sone darts und frustrieren nach mittlerweile min. 1000 Stuinden training total... grrrrr
Wird wohl dein Hauptproblem sein. Deine Erwartungen und Denkansätze was Training angeht, sind wahrscheinlich nicht sehr realistisch und wohl zu hoch angesetzt.

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,225

Saturday, March 2nd 2013, 1:32pm

Ich würde gerne mal wissen wie man endlich mal dieses abgefuckte hin und her auf die 1 und 5 abstellt.... Immer so unpräzise dinger, egal mit welcher Technik. Auch ganz gerne mal beim T20 auf die 15 oder 7 so fast schon Dartitis Style.... Hammer Peinlich sone darts und frustrieren nach mittlerweile min. 1000 Stuinden training total... grrrrr
Wird wohl dein Hauptproblem sein. Deine Erwartungen und Denkansätze was Training angeht, sind wahrscheinlich nicht sehr realistisch und wohl zu hoch angesetzt.


Na ja was heisst zu hoch angesetzt, aber man erwartet eigentlich nach ner gewissen Zeit ne gewisse Konstanz. Eigentlich auch kein Problem, aber so ganz unerwartet und ohne das ich es merke beimn werfen, landen die Darts eben so daneben. Ich kann mir nicht erklären. Wie isses bei dir Doubletrouble, wie hast dus abgestellt, bzw ab wann hat sich das bei dir gebessert? Angefangen hat ja jeder mal oder? Und im ersten Jahr ist man nun leider noch Anfänger.. :thumbsup:

BlackPoint

Profi-Darter

Posts: 780

Location: Saarland

wcf.user.option.userOption51: 2009

  • Send private message

2,226

Saturday, March 2nd 2013, 1:59pm

Das Problem, haben viele, würd mich auch mal interessieren, wie man das abstellt, da es bestimmt Leute gibt die 10 oder mehr Jahre darten und immernoch ständig in die 5 oder 1 kloppen. Da muss es irgendeine effektive Methode geben, um das einigermaßen in den Griff zu bekommen. Denn auf die Dauer ist das echt sehr nervenaufreibend. Wenn man sich einen Max Hopp anschaut, der vielleicht 3 oder 4 Jahre erst Dart spielt und sehr selten in die 1 oder 5 haut im Vergleich zu jemandem, der 20 Jahre oder mehr spielt und ihn noch dauernd da rein kloppt. Natürlich gehört Talent dazu, aber ich denke der größte Schlüssel ist ein effektives Training. Die Frage ist nur, wie das am besten aussieht.
Premier League Champion 2014:RAYMOND VAN BARNEVELD 1.D

Peter Kl

Unregistered

2,227

Saturday, March 2nd 2013, 2:03pm

Ist zwar OT,
aber wenn es "abzustellen " wäre, wären wir alle bei der PDC unter den ersten zehn...dann natürlich erweitert... :!D

Die trifft jeder von uns,mal mehr, mal weniger. Was verstehst du denn unter abstellen? Und dann,nicht falsch verstehen,du hast Spaß am Dart aber vielleicht bist du schlicht talentfrei. Ich kenne einige die schon weit über zehn Jahre spielen und nicht mit ihrem Können über B-liga hinaus sind. Kann vorkommen...

Oder wie geschriebenen, erwartet du zuviel von dir. :s?:

doubletrouble1976

Unregistered

2,228

Saturday, March 2nd 2013, 2:21pm

Black Point bringt es auf den Punkt "effektives Training" und das machen die wenigsten Dartspieler.
Es bringt nichts ewig 501 und andere Spiele zu machen und dann zu denken man wird daurch besser.

Training ist das eine, Übung das andere. Werden beide Parts nicht in der richtigen Relation trainiert, wird die Leistung im Wettkampf nicht stimmen.

Und fast alle Darter sind nur am Üben, da können natürlich nur die Talentiertesten sich durchsetzen, ich behaupte mal ganz frech, dass selbst ein absolut Talentfreier Spieler innerhalb eines Jahres mit dem richtigen Training besser spielt, als ein Großteil der Masse, die über 5 Jahre spielt.

Wenn ich mir vorstelle das ich nun 10 Jahre spiele und immer noch auf einem ~65 Ave rumeiere, dass ich sehr viel Zeit verschenkt habe mmit sinnlosem rumgeballere auf die T20.

Peter Kl

Unregistered

2,229

Saturday, March 2nd 2013, 2:34pm

Wobei sich dann die Frage stellt, wie ernst nimmt jeder Einzelne die Sache.
Wollen die Leute spielen oder trainieren für den kurzen Wettkampf? Wenn ich bei meiner Mannschaft beim "Trainingstag" ankomm mit einzelne Zahlen und Felder gezielt werfen oder persönliche Schwächen ausbügeln ala Bull üben,Finishwege üben,etc.,dann krieg ich Prügel. :popohaue: :ver:

Die wollen spielen und nicht nüchtern "Zirkeltraining " betreiben. Da höre ich dann Kommentare wie "ist nur Hobby","krieg ich Geld dafür? ","mach mal,ohne mich...".
Wir haben schon Schwierigkeiten mal ein Turnier zu starten. "wie lang dauert's noch? ","bin weg,streich mich"...
:kill:

doubletrouble1976

Unregistered

2,230

Saturday, March 2nd 2013, 2:38pm

Das ist auch OK, aber wie oft wird dann nach dem Spiel geheult das es wieder nciht geklappt hat.
Ich bin der Meinung das da Anspruch und Realität sehr weit auseinander gehen.

Niemand soll trainieren wenn er nciht will, aber alle Darter haben eins gemein, sie heulen über ihre Leistung und fragen nach Rat wie sie besser werden.
Aber dieser Rat darf niemals mit harter Arbeit zu tun habe, denn das will der Darter vermeiden.

Wenn einer fragt wie er sich verbessern kann, dann geht das nur über Talent oder harte Arbeit.

Peter Kl

Unregistered

2,231

Saturday, March 2nd 2013, 2:40pm

:daumen:
Aber die Masse betreibt das Hobby Dart.
Nicht den Sport Dart.

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,232

Saturday, March 2nd 2013, 2:43pm

Also mein Training sieht in etwa so aus:

zum aufwärmen ca. 1 Stunde Round the Board. Dabei müssen alle 3 Darts in ein Segment.

Dann 50x auf Bull um seine Pfeile zusammen zu bekommen. Dauer ca. 20 min

Danach Finishs zwischen 50 -80 wobei ich bei 50 Anfange, wenn ich nicht treffe -1 wenn ich treffe +10. Sehr gute übung um Flexibel auf alle Finishs schnell reagieren zu können. Das ganze geht bis ich bei 80 zum auschecken angekommen bin. ( glaubt mir sehr aufreibend und kann gerne mal 3 Std dauern, da man immer wieder abrutscht wenn man einmal nicht ausmacht).

Danach 100x auf die 20 mit gleichzeitigem versuch auf T20. Dauer ca. 35 min.

Wenn ich dann noch lust habe gebe ich mir irgendwelche Zahlen zwischen 80- 120 vor die ich auschecken muss. Wenn ich es denn schaffe, da macht die erste 50 -80 Variante keinen Sinn, weil einfach viel zu schwer sich da konstant zu Steigern und immer mehr zu checken. Dauer ca. je nachdem wie viel noch Lust :thumbsup:

Alles in allem dauert das Training 3-4 Stunden und sollte eigentlich alles beinhalten um sich Konstant zu steigern mit der Zeit oder? Immer andere Checkwege, Bull und Konstanz auf die 20.

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,233

Saturday, March 2nd 2013, 2:47pm

Also mein Training sieht in etwa so aus:

zum aufwärmen ca. 1 Stunde Round the Board. Dabei müssen alle 3 Darts in ein Segment.

Dann 50x auf Bull um seine Pfeile zusammen zu bekommen. Dauer ca. 20 min

Danach Finishs zwischen 50 -80 wobei ich bei 50 Anfange, wenn ich nicht treffe -1 wenn ich treffe +10. Sehr gute übung um Flexibel auf alle Finishs schnell reagieren zu können. Das ganze geht bis ich bei 80 zum auschecken angekommen bin. ( glaubt mir sehr aufreibend und kann gerne mal 3 Std dauern, da man immer wieder abrutscht wenn man einmal nicht ausmacht).

Danach 100x auf die 20 mit gleichzeitigem versuch auf T20. Dauer ca. 35 min.

Wenn ich dann noch lust habe gebe ich mir irgendwelche Zahlen zwischen 80- 120 vor die ich auschecken muss. Wenn ich es denn schaffe, da macht die erste 50 -80 Variante keinen Sinn, weil einfach viel zu schwer sich da konstant zu Steigern und immer mehr zu checken. Dauer ca. je nachdem wie viel noch Lust :thumbsup:

Alles in allem dauert das Training 3-4 Stunden und sollte eigentlich alles beinhalten um sich Konstant zu steigern mit der Zeit oder? Immer andere Checkwege, Bull und Konstanz auf die 20.



EDIT: Dieses Training mache ich je nach Arbeitszeiten 2-4 mal die Woche.

Peter Kl

Unregistered

2,234

Saturday, March 2nd 2013, 2:49pm

Wenn du nicht im Profil einen Beruf stehen hättest, hätte ich Schüler oder Student vermutet...
Machst du das jeden Tag? Nee,woll?
Aus meiner Sicht verpasst du das erlernen der höheren HF. Nur bis 80...bist aber trotzdem fit um z.b. 129 oder 146 gewollt zu checken?

Edit
Deine Edith hättest du auch in deinem entsprechenden post setzen können. Dafür gibt den Editor...

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,235

Saturday, March 2nd 2013, 2:54pm

Wenn du nicht im Profil einen Beruf stehen hättest, hätte ich Schüler oder Student vermutet...
Machst du das jeden Tag? Nee,woll?
Aus meiner Sicht verpasst du das erlernen der höheren HF. Nur bis 80...bist aber trotzdem fit um z.b. 129 oder 146 gewollt zu checken?

Edit
Deine Edith hättest du auch in deinem entsprechenden post setzen können. Dafür gibt den Editor...

Achso danke für den Edit Tip, bin erst seit ner Woche hier =) Nein 2-4 mal die Woche. Ich bin Froh mit den Finishes erstmal klar zu kommen. An die HF kann ich mich wagen wenn ich bis 120 sicher bin. mein Highest Finish war mal 136. Aber wohl mehr zufall xD
wie trainiert ihr so? Was für Trainingsspiele?

BlackPoint

Profi-Darter

Posts: 780

Location: Saarland

wcf.user.option.userOption51: 2009

  • Send private message

2,236

Saturday, March 2nd 2013, 2:57pm

Die wichtigste Frage hierbei ist, ob dir das bei diesem Training noch Spaß macht. Klar steht beim richtigen trainieren das Training leicht vor dem Spaßfaktor, aber bei mir ist es so, dass ich nach einiger Zeit nicht mehr effektiv trainieren kann, da mir die Lust und Konzentration fehlt. Ich kenne auch solche Pläne, die über 3 Stunden gehen, habe aber selten Motivation dafür. Die Frage ist dann, ob man mit einem gezielten Training, dass nur eine halbe bis eine Stunde dauert mehr Fortschritte machen kann, als mit einem 3-4 Stundenplan. Ich denke schon, da du in einer halben Stunde einfach mehr Konzentration hast und diese mit der Zeit einfach nachlässt. Und dann könntest du auf die Dauer die Trainingszeit ganz langsam erhöhen. Das größte Problem ist eben nur, dass jeder selbst seinen Trainingsplan finden muss, anhand seiner Stärken und Schwächen.
Premier League Champion 2014:RAYMOND VAN BARNEVELD 1.D

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,237

Saturday, March 2nd 2013, 3:03pm

Die wichtigste Frage hierbei ist, ob dir das bei diesem Training noch Spaß macht. Klar steht beim richtigen trainieren das Training leicht vor dem Spaßfaktor, aber bei mir ist es so, dass ich nach einiger Zeit nicht mehr effektiv trainieren kann, da mir die Lust und Konzentration fehlt. Ich kenne auch solche Pläne, die über 3 Stunden gehen, habe aber selten Motivation dafür. Die Frage ist dann, ob man mit einem gezielten Training, dass nur eine halbe bis eine Stunde dauert mehr Fortschritte machen kann, als mit einem 3-4 Stundenplan. Ich denke schon, da du in einer halben Stunde einfach mehr Konzentration hast und diese mit der Zeit einfach nachlässt. Und dann könntest du auf die Dauer die Trainingszeit ganz langsam erhöhen. Das größte Problem ist eben nur, dass jeder selbst seinen Trainingsplan finden muss, anhand seiner Stärken und Schwächen.


Für mich ist es deshalb so wichtig, weil ich diesen Druck mitbekommen möchte. In einem grossen Turnier muss man die Konzentration auch für mehrere Stunden aufrecht halten können und kann nicht sagen ich mach später weiter. Das muss in einen übergehen und das Gehirn muss sich an diesen "Abruf" gewöhnen.

Peter Kl

Unregistered

2,238

Saturday, March 2nd 2013, 3:04pm

Ist zwar hier fehl am Platz aber wenn es stört schmeißt uns ein Mod sowieso woanders hin. :banana:

Da ich nicht für die WM lakeside oder so trainiere, reicht mir je nach zur Verfügung stehender Zeit ne halbe Stunde 170 -reines finish üben bis null und dann von vorn.
Dann ein,zwei Runden round the board auf Doppel. Und zum Abschluss 10 legs gegen cpu. Nur zum 501 runter zocken. Gesamtzeit...etwa 2 std. Weiß nicht genau,schaue nicht so auf die Uhr dabei...und das Max.zweimal die Woche. Plus Ligabetrieb unter die Woche und am WE.

Edit:

Welchen Druck? Ein Match dauert in unseren Breiten etwa 20 min. Solange geht man als Turnierleitung pro Spiel aus bei b.o.f.
Danach hast du Pause und baust erst dann wieder für ein paar Minuten Konzentration auf. Du musst nicht 5 std am Stück spielen.

Scotty6986

Profi-Darter

Posts: 715

Location: Hamburg

wcf.user.option.userOption51: 2001

  • Send private message

2,239

Saturday, March 2nd 2013, 3:08pm

Ist zwar hier fehl am Platz aber wenn es stört schmeißt uns ein Mod sowieso woanders hin. :banana:

Da ich nicht für die WM lakeside oder so trainiere, reicht mir je nach zur Verfügung stehender Zeit ne halbe Stunde 170 -reines finish üben bis null und dann von vorn.
Dann ein,zwei Runden round the board auf Doppel. Und zum Abschluss 10 legs gegen cpu. Nur zum 501 runter zocken. Gesamtzeit...etwa 2 std. Weiß nicht genau,schaue nicht so auf die Uhr dabei...und das Max.zweimal die Woche. Plus Ligabetrieb unter die Woche und am WE.


Wieso fehl am Platz? wir sind im Trainings und Leistungschannel ^^ ist doch genau richtig hier. du spielst 170 er Finishs einfach so mit 3 Darts oder meinst du 170 runter mit beliebig vielen Darts? Ligabetrieb fehlt bei mir Leider da ich noch nix gefunden habe auf meinem "unteren" Niveau. Die ich kenne oder angeschrieben habe spielen alle C oder besser und da pass ich einfach noch nicht rein. Leider.

Peter Kl

Unregistered

2,240

Saturday, March 2nd 2013, 3:15pm

Es geht hier um Erfolge, nicht um den Weg dahin. Da gibt es schon Threads für.
Die 170 spiele ich bis null. Idealfall 3 Darts... ;( ,sonst bis klappt. :banana: In meinem Fall meist 6-12. :S
So übe ich HF, lerne und behalte die Wege im Kopf und werfe mindestens 2 Darts auf hohen score.

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik