You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

RedBull

15-Darter

  • "RedBull" started this thread

Posts: 1,182

Location: Oberfranken (NOBDV)

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

21

Friday, September 28th 2012, 5:15pm

Jep, finde ich auch super.

das wär dann schon gleichmal ein Anfang für die Paralympics!

Was ich auch super finde sind so Aktionen wie von der Liveticker Seite, die das mal eben angepasst haben dass man den Refresh abschalten kann.

Solid

120-Schleuderer

Posts: 125

Location: 75365

  • Send private message

22

Friday, September 28th 2012, 7:58pm

das wär dann schon gleichmal ein Anfang für die Paralympics!
Als Dartchery gab es das mal
Macht den Kopf beim spielen frei... macht euch nicht soviel Gedanken welches Zubehör macht mich besser

MR 180

dartn.de Redakteur

Posts: 4,524

Location: Dortmund

  • Send private message

23

Saturday, September 29th 2012, 12:08am

Zu der Sache mit dem Refresh bei Sportstat kann ich ebenfalls nur sagen, dass ich das großartig finde. Ich hatte einfach mal nachgefragt und hab ihnen erzählt, dass ich blind bin und es für mich schwierig ist, alles bei den Live-Scores zu erfassen, weil so schnell aktualisiert wird. Sofort haben sie sich dahinter geklemmt und nur zwei oder drei Wochen danach ist eine bariärefreie Lösung da!
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Mensur Suljovic, Rowby-John Rodriguez, Roxy-James Rodriguez, Michael Rasztovits, Rusty-Jake Rodriguez, Zoran Lerchbacher, Hannes Schnier, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Christo Reyes, Antonio Alzinas, Ian White, Raymond van Barneveld.

25

Saturday, September 29th 2012, 9:45am

Gibt es Blinde oder Sehbehinderte, die den Dartsport betreiben?
(die Frage ist ernst gemeint und nicht respektierlich)

Rollstuhlfahrer, ja, die gibt es. In meinem alten Club spielt einer. Der sitzt aber schon immer im Stuhl und kennt entsprechend nichts anderes.

Was geben eigentlich die Regeln dazu her?
Generell stehen Rollstuhlfahrer ja nicht aussen vor, aber gibt es dafür spezielle Regeln?

Wie in einem der oberen Freds schon erwähnt, z.B. die vorderen Rollen vor dem Oche usw.!
Ehrlich gesagt, habe ich mich mit dem Theme noch nie wirklich näher beschäftigt, interessieren tut es mich dennoch. :prost:
Einen schönen Gruß und *GOOD DARTS*
Darty

RedBull

15-Darter

  • "RedBull" started this thread

Posts: 1,182

Location: Oberfranken (NOBDV)

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

26

Saturday, September 29th 2012, 10:15am

Also ich hab mal bevor ich den Fred eröffnet hatte in diversen Regelwerken nachgesehen, Steel als auch E-Dart. Ich hab nirgends etwas über andere Regularien für behinderte gelesen. Das in Australien scheint eher die Ausnahme zu sein...

27

Saturday, September 29th 2012, 2:01pm

Wie in einem der oberen Freds schon erwähnt, z.B. die vorderen Rollen vor dem Oche usw.!
Wo ich diese Skizze gesehen habe dachte ich nur: Ganz schöne Plackerei, jedesmal die kleinen Räder über das Oche zu wuchten... Sind das alles Kraftsportler, die da im Rollstuhl sitzen?...

Also ich hab mal bevor ich den Fred eröffnet hatte in diversen Regelwerken nachgesehen, Steel als auch E-Dart. Ich hab nirgends etwas über andere Regularien für behinderte gelesen. Das in Australien scheint eher die Ausnahme zu sein...


Zusatzregeln DSAB:

Regeln für Rollstuhlfahrer im DSAB-Liga-Spielbetrieb

Die Abwurflinie darf während des Wurfes nicht vom Rollstuhl überfahren werden.
Der Rollstuhl darf nicht über die Abwurflinie ragen.
Gedanklich so zu verstehen, als wenn eine Mauer auf der Abwurflinie stehen würde.
Es ist gestattet, sich vom Rollstuhl aus über die Abwurflinie zu beugen.
Auch ein Abwurf neben dem Gerät - in gedachter Verlängerung der Abwurflinie - ist gestattet.
Der Rollstuhlfahrer darf selbstverständlich auch bei Auswärtsspielen eingesetzt werden, wenn die Gaststätte Rollstuhlgerecht zu erreichen ist und genügend Platz vor dem Dartgerät / Abwurflinie ist.
Der Charakter des Ligalokals muss zu einem Ligaspiel nicht verändert werden, Das bedeutet: Es besteht kein Anspruch, dass Tische und Stühle weggeräumt werden, damit ausreichend Platz für den Rollstuhlfahrer vorhanden ist.
Gegen diesen Schiedsspruch kann kein weiterer Widerspruch eingelegt werden.
Das Schiedsgericht ist die letzte Instanz.

28

Saturday, September 29th 2012, 7:03pm

Quoted

Wo ich diese Skizze gesehen habe dachte ich nur: Ganz schöne Plackerei,
jedesmal die kleinen Räder über das Oche zu wuchten... Sind das alles
Kraftsportler, die da im Rollstuhl sitzen?...
Die Jungs und Mädels sind recht flexibel, was die Bewegung mit dem Rollstuhl anbelangt.
Ich schaue auch gerne die Paralympics, sonst gibt es ja kaum Berichte von diesen beeindruckenden Sportlern.
Just dieses Jahr waren sie kurz nach Olympia, ebenfalls in London.

Faszinierend, wie Sitz-Volleyballer oder Rollstuhl-Basketballer mit ihrem Handycap umgehen können.
Bei den Volleyballern sind sogar welche bei, die sogar "normales" Volleyball mitspielen. In kleineren Klassen zwar, aber nicht minder respektvoll.

Das Blinde Darts spielen ist für mich kaum vorstellbar.
Kann man denn sowas ohne Hilfsmittel?

Meinen vollen Respekt verdient es in jedem Fall, egal wie das funktioniert.
Einen schönen Gruß und *GOOD DARTS*
Darty

Bullcheck

15-Darter

Posts: 1,325

wcf.user.option.userOption51: 2008

  • Send private message

29

Saturday, September 29th 2012, 7:25pm

Gibt es auch ein video, über den Dart Behindertensport, das würde mich mal interessieren, ich hab mich mit dem thema noch nicht auseinandergesetzt, weil ichs mir ehrlicher weise nicht vorstellen kann, weil man braucht den ganzen körper als balance, zum ausgleichen und zur erleichterung der kraftübertragung beim abwurf, da ist eine fundierte statik von wichtigkeit und das macht das dartspielen meiner meinung so interessant. Wenn mir jemand darüber was berichten kann, wäre ich sehr dankbar, weil mich das schon interessiert wie das bei den gehandicapten jungs und mädels ausgeglichen wird.

30

Saturday, September 29th 2012, 11:56pm

Quoted

Wo ich diese Skizze gesehen habe dachte ich nur: Ganz schöne Plackerei,
jedesmal die kleinen Räder über das Oche zu wuchten... Sind das alles
Kraftsportler, die da im Rollstuhl sitzen?...
Die Jungs und Mädels sind recht flexibel, was die Bewegung mit dem Rollstuhl anbelangt.
Ich schaue auch gerne die Paralympics, sonst gibt es ja kaum Berichte von diesen beeindruckenden Sportlern.


Glaub Du träumst grad ein bisschen. Geh mal nicht von den Paralympics aus, sondern vom Otto-Normal-Rollstuhlfahrer.

Oder am besten schnapp dir nen Rolli und probieres mal aus. Selbst wenn du trainierst bist, wirds ab der 50. Aufnahme am Abend bestimmt immer interessanter ...

MR 180

dartn.de Redakteur

Posts: 4,524

Location: Dortmund

  • Send private message

31

Sunday, September 30th 2012, 12:30am

Ich kann für mich sagen, dass es nur geht, wenn man für sich einen guten Stand findet, sich immer so hinstellt und dasselbe dann erst einmal beim Werfen versucht. Also: Eine gleichmäßige Wurfbewegung finden um konstant erst einmal das Board zu treffen. Diese Bewegung kann man nach und nach dann immer mehr verfeinern. Meiner Meinung nach braucht es dazu aber viele viele Stunden Training. Ich bin zu ungeduldig, fange immer wieder an, aber gebe oftmals viel zu schnell wieder auf. Wenn ich sehen würde weiß ich, dass ich tagtäglich mehrere Stunden spielen würde.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Mensur Suljovic, Rowby-John Rodriguez, Roxy-James Rodriguez, Michael Rasztovits, Rusty-Jake Rodriguez, Zoran Lerchbacher, Hannes Schnier, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Christo Reyes, Antonio Alzinas, Ian White, Raymond van Barneveld.

RedBull

15-Darter

  • "RedBull" started this thread

Posts: 1,182

Location: Oberfranken (NOBDV)

wcf.user.option.userOption51: 1989

  • Send private message

32

Sunday, September 30th 2012, 5:34am

Quoted

Der Charakter des Ligalokals muss zu einem Ligaspiel nicht verändert werden, Das bedeutet: Es besteht kein Anspruch, dass Tische und Stühle weggeräumt werden, damit ausreichend Platz für den Rollstuhlfahrer vorhanden ist.
Sollte sich aber von selbst verstehen! Die LEute haben es teilweise nicht einfach im Leben, da sollte man ihnen wenigstens mit sowas entgegenkommen! Ich kenne selbst mehrere Rollstuhlfahrer und weiß daher was diese Leute im Leben leisten...

@MR180

Ich hab das mal versucht mit verbundenen Augen. mein Kumpel hat die Scores angesagt und mir gesagt wo die Darts stecken. Ich wäre fast verzweifelt. Von daher kann ich dir ein klitzekleines bisschen nachfühlen wie es ist wenn die räumliche Orientierung fehlt. Da kommt man sich echt hilflos vor. Drauf gekommen bin ich über die Kuriositäten auf dartn.de wo angeblich ein Blinder 180 geworfen hat.

33

Sunday, September 30th 2012, 9:43am

Quoted

Der Charakter des Ligalokals muss zu einem Ligaspiel nicht verändert werden, Das bedeutet: Es besteht kein Anspruch, dass Tische und Stühle weggeräumt werden, damit ausreichend Platz für den Rollstuhlfahrer vorhanden ist.
Sollte sich aber von selbst verstehen! Die LEute haben es teilweise nicht einfach im Leben, da sollte man ihnen wenigstens mit sowas entgegenkommen! Ich kenne selbst mehrere Rollstuhlfahrer und weiß daher was diese Leute im Leben leisten...


Regel ist schon OK, da

im Normalfall kommt jeder normale Mensch/Team dem Rollstuhlfahrer entgegen. Also mal nen Tisch verrucken.....

Andererseits habe ich auch verständnis, für kleine beengte Kneipen wo sowas eben nicht möglich ist.
Da kann man einfach nicht erwarten, dass da ein grosses Galama drum gemacht wird und ohne diese Regel wäre dies dann der Fall, von daher notwendig.

34

Sunday, September 30th 2012, 10:44am

Quoted

Glaub Du träumst grad ein bisschen. Geh mal nicht von den Paralympics aus, sondern vom Otto-Normal-Rollstuhlfahrer.
Na, na, auch "Otto-Normal-Rollstuhlfahrer" kann besser mit seinem Gerät umgehen, als Du es Dir vorstellen kannst.
Eine kleine 5 cm Kante ist da wohl eher ein Witz.
Oft wollen die überhaupt keine Hilfe, da sie möglichst Selbständig sein wollen.
Denk darüber mal nach.

Ausserdem gehe ich nicht von den Paralympics aus, ich finde es nur Schade, dass diese Sportler nur bei solchen Anlässen gewürdigt werden.
Ansonsten werden keine Berichte gebracht, ist wohl nicht lukrativ genug.

Zudem habe ich dieses Beispiel genannt, um meine Bewunderung zum Ausdruck zu bringen.
Dabei dürfte ich wohl kaum geträumt haben.
In diesem Sinne: :prost:
Einen schönen Gruß und *GOOD DARTS*
Darty

EWDF

Unregistered

35

Sunday, September 30th 2012, 1:51pm

Eine kleine 5 cm Kante ist da wohl eher ein Witz.


Da täuschst du dich aber. NIcht umsonst wird im Bereich Barrierefreiheit für Türschwellen von max. 20 mm augegangen, im öffentlich BEreich dürfen gar keine Schwellen vorhanden sein.

36

Sunday, September 30th 2012, 2:11pm

Ja, natürlich!

Dennoch ist es für Leute, die ihre Arme dabei benutzen können und das dürften die Meisten sein, die Darts an die Wand werfen wollen, kein Problem 5 cm zu überwinden.
Da ist es egal was in irgend welchen Gesetzen oder Regeln steht.

Tröste Euch, erst ab der Bundesliga müssen Oches eine bestimmte Höhe haben, sonst wird die Spielstätte nicht abgenommen.
Untere Ligen können es ja Barriere arm gestalten.
Bis jetzt habe ich noch keinen Rollstuhlfahrer gesehen, der BL spielt, obgleich ich mir das durchaus vorstellen kann.

Ich kenne viele Rollstuhlfahrer, die eben kleine Hindernisse selbständig überwinden können, egal was in Gesetzen und Regeln steht. Da stellen 5 cm überhaupt kein Problem dar.
Genau darauf wollte ich hinaus, mehr nicht. :prost:
Einen schönen Gruß und *GOOD DARTS*
Darty

EWDF

Unregistered

37

Sunday, September 30th 2012, 2:46pm

Es geht ja nicht darum das es ein Problem für den Fahrer darstellt, sondern das es eine Belastung ist ständig diese Hürde überfahren zu müssen.
Als ich mal für ein paar Tage in so einem Ding fahren musste, ging mir das auf den Sack ständig über meine Fenstertürschwelle rumpeln zu müssen. Und die hat keine 5 cm ist aber höher als die Normalen Schwelle, daher gab es immer einen Stoß.

Das ist nervig!

38

Sunday, September 30th 2012, 9:30pm

Gibt es Blinde oder Sehbehinderte, die den Dartsport betreiben?
(die Frage ist ernst gemeint und nicht respektierlich)

Mitte der 90er Jahre hat mehrmals ein Blinder an der BULLS German Open teilgenommen. Ich weiß jetzt leider nicht, woher er kam.

Er hatte eine Begleitung dabei, damit er die richtige Position am Oche finden konnte und im weiteren Verlauf hat ihm sein Begleiter den erzielten Wurf durchgegeben und die Darts geholt.

Alles weitere, vom Zielen über den Wurf hinaus, hat der blinde Sportskamerad aus dem Gefühl heraus gemacht.

Bullcheck

15-Darter

Posts: 1,325

wcf.user.option.userOption51: 2008

  • Send private message

39

Sunday, September 30th 2012, 10:29pm

http://www.youtube.com/watch?v=K6bfV4-lYLA&feature=related

oder ein bsp. von smity, der blinzelt beim anpeilen zimmlich lange.

Solid

120-Schleuderer

Posts: 125

Location: 75365

  • Send private message

40

Monday, October 1st 2012, 7:01am

Vor langer Zeit gab es dieses Thema Blinder Dartspieler
Macht den Kopf beim spielen frei... macht euch nicht soviel Gedanken welches Zubehör macht mich besser

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik