Fun Dart Shirts Shop

Lärm reduzieren an der Wand

  • Hallo zusammen,


    da es zum Thema passt schreib ich auch mal hier rein anstatt einen neuen Thread aufzumachen.

    Zurzeit benutze ich noch einen Ständer für mein Dartboard. Dieser Ständer nimmt aber unglaublich viel Platz weg. Daher möchte ich das Board an die Wand bekommen.


    Die Schrierigkeit dabei ist dass es sich um die Wand zwischen "Kinderzimmer" und Schlafzimmer handelt. Es ist auch eine dicke Wand, daher vermute ich tragend. Auch wenn zurzeit das Kinderzimmer unter mir nicht als solches genutzt wird, so bleibt das Problem mit dem Schlafzimmer unter mir, vor allem da ich auch zur etwas späteren Stunde spielen möchte. Bislang war das mit dem Ständer kein Problem.


    Ich hatte jetzt daran gedacht mir einfach eine Holzplatte (wie dick?) zu nehmen und dahinter irgendein Dämmmaterial zu kleben. Welche Dämmmaterial weiß ich nicht. Bauschutzmatte? Irgendeinen Schaumstoff?


    Zur Entkoppelung mit der Wand würde ich wahrscheinlich ne alte Reepschnur verwenden die ich einfach mit Haken an der Holzlatte der Boardhalterung und dann an einer Öse in der Wand befestige.

    Im Idealfall würde ich die Boardhalterung so bauen dass die Vorderkante meines Boards (ein altes Eclipse Pro) genau 15 cm von der Wand entfernt ist. Es ist noch eine 2,5 m Liftingplattform in Planung mit der Plus der Fußleiste (2 cm) in dem Raum sollte die Scheibe dann 2,37 m von der Kante der Plattform entfernt sein wodurch ich diese dann als Oche benutzen könnte.

    Dazu auch die Frage ob die Dicke von Dartboards standadisiert ist.


    Meint ihr das könnte funktionieren? Welche Materialien würdet ihr empfehlen?

    Darts: Target Carrera C7 18g (Softtip / Titan S), Intermediate Target Pro Grip Vision Shafts, Standard i-Flights 100 micron
    Board: Unicorn Eclipse Pro

  • Also ich habe einfach mal was Probiert spontan bei meiner Lebensgefährtin. Der Bewohner dahinter , drüber und unten drunter hört nichts .... Bilder füge ich vom Handy ein . Globus Baumarkt hat Pyramiden Schaumstoff matten ... die nutze ich mal .

  • Ich hatte auch das Problem das meine Nachbarn die Dartpfeile gehört hatten. Die Wand hatte den Schall übertragen und es war sehr deutlich zu hören. Ich habe mir dann eine Dämmung selbst gebaut (Auf den Bilder ist diese noch mit einer Schnur aufgehängt, mittlerweile habe ich eine Kette/Kabelbinder als Aufhängung)


    Diese ist wie folgt aufgebaut:

    1 Korkplatte 500x500x6mm

    1 Sperrholzplatte 500x500x16mm

    1 Akupur Noppenplatte (oder Styroporplatte) 500x500x50mm


    Diese drei Platten habe ich mit starkem, doppelseitigem Klebeband aneinander geklebt. Schrauben wollte ich diese nicht da Schrauben auch Schall übertragen können.


    Die Korkplatte dämmt die Dartscheibe zur Holzplatte. Die Noppenplatte/Styroporplatte dämmt dann den Kontakt zur Wand.


    In die Holzplatte habe ich dann zwei Schraubhaken geschraubt. In die Wand habe ich ebenso Dübel/Schraubhaken gemacht.


    Aufhängen kann man das dann zb. mit einer Rundstahl-Kette.

    ACHTUNG: das letzte Glied der Kette zum Schraubhaken in der Wand sollte durch einen Kabelbinder ersetz werden! Denn die Stahl-Kette kann ebenso Schall zur Wand übertragen. Also einfach die Kette ein Kettenglied kürzer machen und stattdessen einen starken Kabelbinder auf diese länge reintun als letztes "Kettenglied".


    Nun hängt die Scheibe gedämmt an der Wand und meine Nachbarn hören gar nichts mehr, hätte nicht gedacht das dies so gut funktioniert. Ich kann sogar Nachts um 2 spielen ohne das meine Nachbarn etwas mitbekommen.


    Achtung: Den Abstand zum Dartboard neu abmessen da dieses nun einige Zentimeter von der Wand weg ist und der Abstand zum Board sich somit ändert da es nicht mehr direkt an der Wand hängt.

    Bilder:




Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

DAZN