Players Championship 1-12 -PDC Super Series

  • Marijanovic hat bei Twitter geschrieben, er müsse jetzt erstmal einige Dinge mit seiner Familie und seinem Job klären. Die ersten beiden Events wird er auf jeden Fall verpassen

    Ist ja auch absolut verständlich. War der Abstand zwischen Q School und erste Pro Tour Veranstaltung eigentlich immer so gering. Werden ja bestimmt einige das Problem haben, dass mit dem Job/Familie so schnell zu klären

    Lieblingsspieler: Gabriel Clemens 1.D , Robert Marijanovic 2.D , Garry Anderson 3.D , Steve Beaton 4.D , Max Hopp 5.D

  • Nein normal sind da immer schon 2-3 Wochen da zwischen, aber normalerweiße beginnt die Q-School auch im Januar und jetzt wäre die Saison eigentlich schon gestartet, man musste jetzt alles nach hinten schieben, aber zwischen Q-School und UK Open ist halt nur noch nächste Woche Platz, um vorher nochmal Players Championship Turniere zu machen und ich glaube es wäre deutlich schlimmer ohne Matchpraxis in ein Major Event zu starten, als jetzt kurzfristig nach England zu reisen, zumindest für die Spieler die es können.

  • Ich vermute nicht. Gibt es Informationen, ob Spieler nachreisen dürfen? Normal muss man halt Mittwoch da sein und danach kommt keiner mehr in die Bubble. Damit dürften eher Super Series 1 und UK Open gemeint sein.

    Ich nehme auch an, dass man am Mittwoch anwesend sein muss, um die Series zu spielen.

  • Also laut Twitter wird Luc Peters nächste Woche bei der Super Series dabei sein, damit hat Rusty auf jeden Fall auch die Möglichkeit bekommen und da sicher ein paar mehr fehlen werden wird Rowby genauso die Chance bekommen, mal gucken ob sie am Start sind.

    Wenn sie die UK Open spielen wollen, dann würde es ja passen vorher noch die Super Series zu spielen.

    Solang es keine Challenge Tour gibt, haben sie in nächster Zeit auf jeden Fall immer realistische Chancen als Nachrücker dabei zu sein.

  • Wenn sie es geschickt anstellen, könnten sich Spieler wie Rowby, Rusty und Luc Peters so auch ohne Tourkarte zur WM spielen. Die ersten acht Players Championships dürften sie auf jeden Fall mitnehmen können, dann regelmäßig bei der European Tour über den oft sehr dürftig genutzten PDPA European Qualifier dabei sein und auf der Challenge-Tour mit guten Ergebnissen weitere Teilnahmen bei Players Championships sichern.

    http://www.dartn.de
    Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White, Gabriel Clemens

  • Wenn sie es geschickt anstellen, könnten sich Spieler wie Rowby, Rusty und Luc Peters so auch ohne Tourkarte zur WM spielen. Die ersten acht Players Championships dürften sie auf jeden Fall mitnehmen können, dann regelmäßig bei der European Tour über den oft sehr dürftig genutzten PDPA European Qualifier dabei sein und auf der Challenge-Tour mit guten Ergebnissen weitere Teilnahmen bei Players Championships sichern.


    Wenn man sich so zur WM spielt, ist man mit großer Sicherheit auch bei der EM und den PC Finals dabei. Da könnte sogar Top 64 und Tourcard drin sein. Ist ein weiter Weg, aber alles andere als unmöglich. Hat ja Zoran 2017 (?) so geschafft.

  • Wenn man sich so zur WM spielt, ist man mit großer Sicherheit auch bei der EM und den PC Finals dabei. Da könnte sogar Top 64 und Tourcard drin sein. Ist ein weiter Weg, aber alles andere als unmöglich. Hat ja Zoran 2017 (?) so geschafft.

    Ritchie Edhouse hat sich über die Pro Tour 2019 so zur World Championship gespielt, ohne sich für EDC und PC Finals zu qualifizieren, also ich finde, dass man das nicht so pauschal sagen kann.

    1.D: Rob Cross, Daryl Gurney, Luke Humphries, Max Hopp, Glen Durrant und Gabriel Clemens

  • Ritchie Edhouse hat sich über die Pro Tour 2019 so zur World Championship gespielt, ohne sich für EDC und PC Finals zu qualifizieren, also ich finde, dass man das nicht so pauschal sagen kann.


    Hat der denn den PDPA Qualifier für die European Tour gespielt? Ich glaube nicht.

  • Aber dafür hat er gesagt, sonst zu versuchen, jedes Turnier mitzunehmen:thumbup:

    Genau, "versuchen". Scheint, dass Arbeitgeber und Familie nicht so 100%ig hinter Robstars Dartkarriere stehen. Vielleicht auch er selbst, er hat in der Twittermeldung ja geschrieben, dass er viele mit dem Gewinn der Tourkarte überrascht hat, inklusive sich selbst.

  • Genau, "versuchen". Scheint, dass Arbeitgeber und Familie nicht so 100%ig hinter Robstars Dartkarriere stehen

    Ist für einen Arbeitgeber auch in Coronazeiten nicht so einfach zu sagen, wir stellen Dich bis 2023 frei spiel mal ein bisschen Dart und wenn nit läuft come back !

  • Genau - er ist soweit ich weiß Abteilungsleiter bei einem Logistikunternehmen. Wenn man sich den re-tweeteten post seines tweets anschaut, gehe ich davon aus, dass er auch nicht wirklich damit gerechnet hat und jetzt kurzfristig plant. Da ist es doch ganz normal, dass man als Führungskraft nicht mal eben von einem Tag auf den anderen freigestellt oder freigeschauffelt ist.


    Daraus zu interpretieren, dass seine Firma oder sogar Familie nicht dahinter steht, finde ich gelinde gesagt abenteuerlich.


    Just my two cents.

  • Genau, "versuchen". Scheint, dass Arbeitgeber und Familie nicht so 100%ig hinter Robstars Dartkarriere stehen. Vielleicht auch er selbst, er hat in der Twittermeldung ja geschrieben, dass er viele mit dem Gewinn der Tourkarte überrascht hat, inklusive sich selbst.

    Schade, dann wäre mir Lukas Wenig lieber gewesen! Auch wenn er es sportlich natürlich selber gegen Marijanovic in der Hand hatte.

  • Ich kenne den Tourkalender nicht, wie eng der jetzt schon ist, vieles wird ja noch gar nicht feststehen? Aber die ersten beiden Events waren ja vorher schon bekannt, und mit denen hätte man vielleicht schon rechnen können/müssen. Ich finde es eben schade, dass der Robstar den Schwung aus der Q-School jetzt erst mal nicht mitnehmen kann. Sein "Run" am letzten Tag der Q-School hat meinen Puls in die Höhe getrieben, ich konnte mir die Spiele auf dartconnect gar nicht angucken, so aufgeregt war ich.


    Dass das für Firma und Familie nicht einfach ist, ist doch klar. Ich hätte es mir nur anders herum gewünscht: "Jetzt spiel erst mal Player Championship und UK Open und dann setzen wir uns zusammen und planen weiter".

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!