Fun Dart Shirts Shop

PDC Unicorn Development Tour + World Youth Championship 2021

  • Der Überraschungsqualifikant aus Osteuropa ist Bence Katona, der im Finale Roman Benecky mit 4-2 schlagen konnte.


    Benecky lag im gutklassigen Viertelfinale schon gegen Houdek 0-3 zurück und hatte im vierten Leg Matchdarts gegen sich, konnte da aber noch den Kopf aus der Schlinge ziehen. Die Leistungen in den beiden Spielen danach waren überschaubar - im Halbfinale hat's noch gereicht, im Finale nicht mehr.


    Der Vollständigkeit halber noch der DC-Ergebnislink.

  • Heute Jugend WM Qualifer ..


    leider ohne Steinacher aus Österreichischen Sicht .. warum er gestern 100€ Nenngeld zahlt aber die 25 nicht auch..


    aber okay hätte wohl gute Chancen gehabt


    David Schlichting ist in der Meldeliste finde ich gut!!!


    Mit Sophie Fasching, Schwester von Benjamin der schon mal bei der ET dabei war, auch ein Dame .. die durchaus gute Darts werfen kann aber hier wurde es nicht reichen

  • https://www.pdc.tv/news/2021/1…ip-field-format-confirmed


    Bence Katona (Osteuropa-Qualifier) wird nicht bei der WM dabei sein, ebenso nicht Mike van Duivenbode (EU-Rangliste Platz 9 bzw. 7 abzüglich der TC-Holder). Gemäß veröffentlichten Regeln rückt damit jeweils ein Spieler beider Ranglisten nach, dies sind Lewis Pride aus der UK-Tour und Maikel Verberk aus der kontinentalen.


    Roman Benecky wird sich da sicherlich gefreut haben, hat den regionalen Qualifier gegen einen Spieler verloren, der jetzt nicht antreten wird und steht in der EU-Rangliste genau einen Platz zu niedrig zum Nachrücken...


    Wie üblich Gruppenphase zuerst, allerdings in 4er Gruppen mit zwei statt den sonstigen 3er Gruppen mit einem Qualifikanten für die KO-Runden. Preisgelder mal mit dem Vergleich zu sonst:


    Sieg 10000 £ (gleich)

    Finale 5000 £ (gleich)

    1/2-Finale 2500 £ (gleich)

    1/4-Finale 1750 £ (sonst 1600)

    1/8-Finale 1000 £ (gleich)

    1/16-Finale --- (sonst 500)

    3. in Gruppe 750 £ (sonst 300 für 2. in Gruppe)

    4. in Gruppe 500 £ (sonst 250 für 3. in Gruppe)


    Gesamt 45000 £ (sonst 60000)


    Wie erwartet mit dem temporär verkleinerten Teilnehmerfeld also deutlich mehr Geld fürs reine Antreten der 32 Spieler.


    Auslosung dann vermutlich erst vor Ort am Sonntag. Bleibt abzuwarten, ob auch wirklich alle 32 da sein werden oder ob einzelne Gruppen mit 3 Spielern laufen müssen.


    Das Spielformat wird wohl etwas verkürzt sein im Vergleich zu normalen Jahren, Gruppenphase Best of 7 Legs (statt 9) und die KO-Runden Best of 9 (statt 11), abgesehen vom Finale, welches wie üblich Best of 11 sein wird.


    Der DC-Link fürs Turnier: https://tv.dartconnect.com/eventmenu/pdcwyc21

  • Roman Benecky wird sich da sicherlich gefreut haben, hat den regionalen Qualifier gegen einen Spieler verloren, der jetzt nicht antreten wird und steht in der EU-Rangliste genau einen Platz zu niedrig zum Nachrücken...

    Schon bitter. Zumal der Qualifier ja nicht schon vor Monaten war, sondern relativ kurzfristig. Da sollte man doch eigentlich absehen können, ob man dann auch am Turnier teilnehmen kann.


    Auch schade für den vermeintlichen EADC-Qualifier Artyom Klyuev, dass er selbst bei zwei Absagen nicht zum Zug kommt.

  • Schade hätten echt Chancen für Nico Kurz gesehen. Gerade nach seiner Leistungssteigerung bei der letzen Development Tour.

    Lieblingsspieler: Gabriel Clemens 1.D , Robert Marijanovic 2.D , Garry Anderson 3.D , Steve Beaton 4.D , Max Hopp 5.D

  • Schade hätten echt Chancen für Nico Kurz gesehen. Gerade nach seiner Leistungssteigerung bei der letzen Development Tour.

    Ich auch. Ich kann Nico:love: allerdings auch verstehen. Diese Reisen nach UK für ein paar Pfund machen wirtschaftlich gesehen für die Mitteleuropäer keinen Sinn, da sie im Schnitt draufzahlen für Flug, Hotel und Urlaub nehmen. Deshalb finde ich es ja auch besonders schade, dass nächstes Jahr DT und CT wieder zusammengelegt werden und im wesentlichen in UK stattfinden. Nicos Nicht-Teilnahme zeigt schon mal, dass es vermutlich dadurch wieder nur einzelne bzw. fast keinen Deutschen Dartspieler geben wird, der eine oder beide Touren durchspielen wird, da die deutschen Spieler eben alle, bis auf ein Lukas Wenig vielleicht reine Hobbyspieler und keine Profis sind und sich deshalb die Touren aus wirtschaftlichen und zeitlichen Gründen nicht spielen lassen.:(:(:(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

DAZN