Wir gehen in Serie

PDC Challenge Tour 2023

  • Kurze Zusammenfassung der 320 Preisgeldspots dieses Wochenendes:


    Sieger - 5 verschiedene Spieler
    Finalteilnehmer - 9 verschiedene in 10 (2x Owen Bates)

    Halbfinalisten - 18 verschiedene in 20 (2x Bates und Thibault Tricole)


    Viertelfinalisten - 35 verschiedene in 40

    • 2x 5 Spieler: Bates, Tricole, James Hurrell, Jeremy van der Winkel und Lukas Wenig

    Achtelfinalisten - 59 verschiedene in 80

    • 4x Hurrell
    • 3x 3 Spieler: Bates, Wenig und Stefan Bellmont
    • 2x 12 Spieler: Tricole, van der Winkel, Cameron Crabtree, John Henderson, Conor Heneghan, Christian Kist, Darryl Pilgrim, Viteszlav Sedlak, Fallon Sherrock, Alex Spellman, Roy van de Griendt, Berry van Peer

    Letzte 32 - 107 verschiedene in 160

    • 4x 4 Spieler: Bates, Hurrell, van Peer und Jelle Klaasen
    • 3x 8 Spieler: Bellmont, Henderson, Heneghan, Spellman, Tricole, Wenig, Andy Boulton, Adam Mould
    • 2x 25 Spieler

    Letzte 64 - 170 verschiedene in 320

    • 4x 15 Spieler: Bates, Bellmont, Boulton, Henderson, Heneghan, Hurrell, Klaasen, Mould, Pilgrim, Spellman, van de Griendt, van Peer, Matthew Dennant, Andy Hamilton, Chris Landman
    • 3x 23 Spieler
    • 2x 59 Spieler


    Insgesamt waren 311 Spieler mindestens in einem Turnier am Start. Bei 275 £ Startgeld für das komplette Wochenende haben 89 von ihnen wenigstens den direkten Einsatz wieder herausgespielt.

  • Oder er ist halt einfach nicht besser. Diese 5 Turniere der Challenge Tour haben doch deutlich gezeigt, warum es nicht mehr für eine tourcard reicht. Hopp zählt schlicht einfach nicht zu den besten 128 Spielern und ehrlich gesagt fallen mir da auch erstmal 30-40 Spieler ein, die näher an einer Tourcard dran sind als er. Letztlich scheinen Averages in den 80ern sein normales Niveau zu sein. Damit gewinnt man bei der PDC halt keinen Blumentopf. Man muss auch so ehrlich sein: abgesehen von 1-2 Jahren hat Hopp auch nie besser gespielt oder gezeigt, dass er so gut ist wie sein Ruf. Er war halt sehr schnell mit 16 ein guter Spieler, weil er riesiges Talent mit auf den Weg bekam. Aber damals hat halt auch noch logischerweise eine Menge gefehlt. Jetzt ist er 10 Jahre älter und das Talent reicht eben nicht mehr aus, ein Arbeitstier scheint er am Board nicht zu sein und so ist die große Karriere am Ende ein laues Lüftchen geworden. Auch nicht schlimm: wir haben in Deutschland mittlerweile viele spanende Spieler, die Hopp den Rang abgelaufen haben. In 2-3 kräht daher kein Hahn mehr nach Hopp.

    Hast Du bitte auch einmal die Lottozahlen für mich? Merci.

  • 1. Bates mit 23 Siegen (Wahnsinn der Junge)

    2. Hurrel mit 20 Siegen und einem 95 Average:love: (Ich glaube er macht dieses Jahr den Scott Williams!)

    3. Wenig; Tricole; Spellman mit je 18 Siegen

  • Finde ich auch etwas unglücklich, die European Tour Qualifier hätte man ja egtl. das Wochenende vorher am 04.-06. austragen können, wo ja nicht gespielt wird. So muss man jetzt halt damit Vorlieb nehmen, dass bspw. ein Tricole dieses Jahr nicht häufig auf der European Tour Bühne zu sehen sein wird, da er alleine schon am 1. Wochenende aufgrund der Kollidierung mit den PC-Turnieren, die für ihn denke mal lukrativer sind 5 Qualifier verpassen wird.

    Klar könnte er zumindest theoretisch den Freitag an Qualifiern noch mitnehmen, aber ich glaube kaum, dass er sich das zeittechnisch antun wird.

    Ich denke die werden an ihn herantreten und ihm den Tourcardholder-Qualifier anbieten. Denn dort werden ja die gleichen Tourcardler fehlen (hoffentlich). Wenn nicht, dann gibt es in der Tat ein Problem.


    Alles andere wäre recht mies.

  • Dart geht auf die Knochen
  • Zu den Averages nach 5 Turnieren:
    7 Spieler mit Average >90

    22 Spieler mit Average >87.5
    70 Spieler mit Average >85
    173 Spieler mit Average >80
    311 Spieler insgesamt

    3 Spieler mit unter 300 Punkten und Average über >87.5
    Van den Pas 89,56 0P
    Flynn 89,40 75P
    Gasby 88,46 75P

    5 Spieler in den Top 25 im Ranking und Average unter <85
    11. Dragt 84,06 1150
    20. Marsh 82,78 900
    23. Lynskey 84,47 775

  • Ich denke die werden an ihn herantreten und ihm den Tourcardholder-Qualifier anbieten.

    Wünschen würde ich es mir zumindest, da es auf alle Fälle Sinn ergeben würde.

    Gab es das in der Vergangenheit egtl. schonmal, dass einem Associate aufgrund einer Terminkollidierung der Tourcardholder-Qualifier angeboten wurde ?

  • Wünschen würde ich es mir zumindest, da es auf alle Fälle Sinn ergeben würde.

    Gab es das in der Vergangenheit egtl. schonmal, dass einem Associate aufgrund einer Terminkollidierung der Tourcardholder-Qualifier angeboten wurde ?

    Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Muss man sich eben entscheiden... TCH Qualifier sollte nur für TCH sein.

  • Wünschen würde ich es mir zumindest, da es auf alle Fälle Sinn ergeben würde.

    Gab es das in der Vergangenheit egtl. schonmal, dass einem Associate aufgrund einer Terminkollidierung der Tourcardholder-Qualifier angeboten wurde ?

    Das gab es natürlich nicht, weil es keinerlei Basis für so einen Wünschdirwas-Quatsch gibt.

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Wäre aber ne sinnvolle Regeländerung für die Zukunft finde ich. Es ist auch so schon unnötig schwer für die Nicht-Tourcardler ohne Q-School eine Tourcard zu erlangen.

    Die pdc ist keine wohlfahrt das darf man nicht vergessen. Die Leute müssen eben wissen was sie spielen wollen. Ist halt Profigeschäft

    Lieblingesspieler


    James Wade :england: Jelle Klassen :holland: Joe cullen :england:

  • Die PDC hat schon öfter gezeigt, dass sie sich nicht nach den Associates richtet sondern die 128 Auserwählten im Fokus stehen. Die Nachrücker aus der Challenge Tour gibt es auch eher aus der Not heraus, damit es bei den PC keine Freilose gibt, und nicht als Anreiz für die Associates. Demzufolge ist der PDC auch recht egal ob jetzt #1 Tricole PC spielt oder jemand anderes, der auf den ET-Qualifier verzichtet.

    Dafür spricht auch, dass die Hürden hoch sind um auf die Tour zu komen, man muss ein PC gewinnen oder seine Position über die CT verteidigen und wenn man es dann nicht innerhalb einer Saison schafft, die Top 64 zu knacken landet man wieder auf 0 und muss sich der Lotterie Q-School stellen.



    Favs: Mensur und Max, Peter Wright, Phil Taylor, Nathan Aspinall, Michael Unterbuchner und die Deutschen allgemein.

  • Wäre aber ne sinnvolle Regeländerung für die Zukunft finde ich. Es ist auch so schon unnötig schwer für die Nicht-Tourcardler ohne Q-School eine Tourcard zu erlangen.

    Der Weg über die Pro Tour war aber noch nie einer, den die PDC ausdrücklich unterstützt hat, und das wird sich im Sinne der bestehenden Tourcardholder sicherlich auch nicht ändern.


    Es wird jedenfalls auch so genügend Nachrücker für die Players Championships geben, selbst wenn die Kontinentaleuropäer sich allesamt für die ET-Qualis entscheiden.

  • Der Weg über die Pro Tour war aber noch nie einer, den die PDC ausdrücklich unterstützt hat, und das wird sich im Sinne der bestehenden Tourcardholder sicherlich auch nicht ändern.


    Es wird jedenfalls auch so genügend Nachrücker für die Players Championships geben, selbst wenn die Kontinentaleuropäer sich allesamt für die ET-Qualis entscheiden.

    aber dort wird doch nur 2 Plätze ausgespielt - wird nicht wirklich einfach werden und ist auch eine gewisse Lotterie!

  • Oder er ist halt einfach nicht besser. Diese 5 Turniere der Challenge Tour haben doch deutlich gezeigt, warum es nicht mehr für eine tourcard reicht. Hopp zählt schlicht einfach nicht zu den besten 128 Spielern und ehrlich gesagt fallen mir da auch erstmal 30-40 Spieler ein, die näher an einer Tourcard dran sind als er. Letztlich scheinen Averages in den 80ern sein normales Niveau zu sein. Damit gewinnt man bei der PDC halt keinen Blumentopf. Man muss auch so ehrlich sein: abgesehen von 1-2 Jahren hat Hopp auch nie besser gespielt oder gezeigt, dass er so gut ist wie sein Ruf. Er war halt sehr schnell mit 16 ein guter Spieler, weil er riesiges Talent mit auf den Weg bekam. Aber damals hat halt auch noch logischerweise eine Menge gefehlt. Jetzt ist er 10 Jahre älter und das Talent reicht eben nicht mehr aus, ein Arbeitstier scheint er am Board nicht zu sein und so ist die große Karriere am Ende ein laues Lüftchen geworden. Auch nicht schlimm: wir haben in Deutschland mittlerweile viele spanende Spieler, die Hopp den Rang abgelaufen haben. In 2-3 kräht daher kein Hahn mehr nach Hopp.


    Womöglich hast du mit ein paar Punkten recht. Auch wenn er immernoch der einzige deutsche mit einem Titelgewinn ist.. Da kann man nicht von einer schlechten Karriere sprechen. Zudem hat er den Dartsport in Deutschland den ersten "Becker-Effekt" gegeben. Dadurch auch sehr viel Druck und das in so jungen Jahren. Plus Private viele Probleme, Schicksalsschläge etc. Also was er daraus gemacht hat ist eigentlich nur zu bewundern, auch wenn es gerade nicht so läuft. Der Post von dir ist mir viel zu wenig wertschätzend, klassisch Deutsch.


    Und auch wenn er nur noch Co-Kommentiert. Wäre für mich auch völligst ok! Und das wir viele spannende Spieler haben, teile ich auch nicht. Klar ein paar Erfölgchen hier und da, aber weder geile Charakter-Spieler ala Price, noch verrückte Vögel ala Wright. Weiß ich jetzt nicht was du da als spannend ansiehst, bzw. interessant.

  • Wir gehen in Serie
  • Womöglich hast du mit ein paar Punkten recht. Auch wenn er immernoch der einzige deutsche mit einem Titelgewinn ist.. Da kann man nicht von einer schlechten Karriere sprechen. Zudem hat er den Dartsport in Deutschland den ersten "Becker-Effekt" gegeben. Dadurch auch sehr viel Druck und das in so jungen Jahren. Plus Private viele Probleme, Schicksalsschläge etc. Also was er daraus gemacht hat ist eigentlich nur zu bewundern, auch wenn es gerade nicht so läuft. Der Post von dir ist mir viel zu wenig wertschätzend, klassisch Deutsch.


    Und auch wenn er nur noch Co-Kommentiert. Wäre für mich auch völligst ok! Und das wir viele spannende Spieler haben, teile ich auch nicht. Klar ein paar Erfölgchen hier und da, aber weder geile Charakter-Spieler ala Price, noch verrückte Vögel ala Wright. Weiß ich jetzt nicht was du da als spannend ansiehst, bzw. interessant.

    So langsam kommt es mir vor als sei ich in einer Retroschleife gefangen.=O Charakter-Spieler= Wrestling-Gimmicks der 80er! Barry Hearn = Vince McMahon jr.; PDC "entert" die Territorien (BDO, WDF) = Ex-WWF plättet die NWA, AWA, CWA, WCW etc. Habe ich alles schon mal erlebt, nur in einem anderen "Buisness".

    Aus lokalen Familien-Shows wurden dadurch leider nur überhypte Mega-Events, die die Kasse klingeln ließen --> big, bigger, WWE. Aber den Athleten wird wegen des enormen Aufmerksamkeitsdrucks leider manchmal zu viel abverlangt! Auf diese Auswirkungen habe ich echt keinen Bock.

    Wen es interessiert, der kann mal die R.I.P Listen durchgehen, oder sich die Strafenregister der Charaktere durchlesen. Menschliche Abgründe tun sich auf.:thumbdown:

  • So langsam kommt es mir vor als sei ich in einer Retroschleife gefangen.=O Charakter-Spieler= Wrestling-Gimmicks der 80er! Barry Hearn = Vince McMahon jr.; PDC "entert" die Territorien (BDO, WDF) = Ex-WWF plättet die NWA, AWA, CWA, WCW etc. Habe ich alles schon mal erlebt, nur in einem anderen "Buisness".

    Aus lokalen Familien-Shows wurden dadurch leider nur überhypte Mega-Events, die die Kasse klingeln ließen --> big, bigger, WWE. Aber den Athleten wird wegen des enormen Aufmerksamkeitsdrucks leider manchmal zu viel abverlangt! Auf diese Auswirkungen habe ich echt keinen Bock.

    Wen es interessiert, der kann mal die R.I.P Listen durchgehen, oder sich die Strafenregister der Charaktere durchlesen. Menschliche Abgründe tun sich auf.:thumbdown:

    Du kannst ja mal bei den Athleten nachfragen, wie diese die Entwicklung sehen. Bis jetzt hört man eher, dass Sie begeistert von den aktuellen Preisgeldern und Zuschauern sind. Glaube nicht, dass da viele aus der Top64 sagen werden, ich möchte wieder zurück zu 500 Zuschauern und 500 Pfund Preisgeld für den Sieger..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!