World Cup of Darts 2024

  • Umfrage quer nutzen!

  • England, Schottland, Holland, Wales

    ...in der Reihenfolge. wobei mich Schottland gerne überraschen darf ;-)

    Also bei England glaub ich nicht dran, da der Bullyboy einfach zu unkonstant ist...

    Schottland. Selbes Thema (Snakebite)

    Holland kann sicherlich weit gehen, wobei MvG im Team da irgendwie seit Barney nicht mehr so gut funktioniert bzw. seine Partner mit Ihm...

    Wales ist natürlich ein Super Team, wobei Clayton mittlerweile sehr schwankend agiert.


    Könnte mir daher tatsächlich mal eine andere Nation als Sieger vorstellen

  • Bei den nordischen Nationen steht es vor dem letzten Turnier folgendermaßen aus:


    Schweden (sicher): Jeffrey de Graaf / Oskar Lukasiak


    Finnland: Teemu Harju (sicher) / Marko Kantele -> nur zu ändern, wenn Jani Laurila morgen das Turnier gewinnt

    Norwegen: Cor Dekker (sicher) / Kent Jøran Sivertsen -> Thor Helmer Johansen müsste das Halbfinale erreichen

    Litauen: Darius Labanauskas / Mindaugas Barauskas -> hier hat Barauskas von der 12-Monate-Regel Gebrauch gemacht, der bestreitet dieses Wochenende seine ersten NB-Turniere des Jahres


    Dänemark: Benjamin Drue Reus (sicher) / Claus Bendix Nielsen -> noch recht knapp, Nielsen hat 75 € Vorsprung auf Mikkel Knudsen

    Lettland: Madars Razma (sicher) / Dmitrijs Žukovs -> Hier gibt es was ganz spannendes. Falls Žukovs morgen kein Preisgeld einfährt, fährt möglicherweise Ralfs Laumanis zum World Cup. Der ist Jahrgang 2007 und müsste damit der jüngste Spieler in der Geschichte des WC sein. Die beiden stehen derzeit preisgeldgleich, aber nicht platzierungsgleich, bei der Countbackregel bin ich mir auch irgendwie nicht wirklich schlüssig. Mal sehen...


    Island: Arngrímur Ólafsson / Vitor Charrua -> können beide theoretisch noch überholt werden; ob das passiert, ist hinsichtlich der Spielstärke aber eher fraglich... (Ólafsson muss morgen aber definitiv spielen, sonst hat er keine sechs benötigten Turniere gespielt und würde gegen einen anderen Spieler ausgetauscht)




    ed. 2.6.: hab bei Jetze Jan Isardi auf Twitter jetzt gesehen, dass Andersen und Melderis für Dänemark und Lettland qualifiziert sein sollen. Hat das was mit den letztjährigen Ergebnissen zu tun? Ich blick da nicht durch.

    1.D Nathan Aspinall
    ...it's a funny old game ;)

    Edited once, last by werdscher ().

  • Post by werdscher ().

    This post was deleted by the author themselves: scheint wohl doch nicht zu stimmen ... ().
  • Die PDC Europe postet auf ihrer Instagram Seite einer Übersicht aller Teams und deren Besetzungen und führt bei Belgien DvdB und Kim Huybrechts auf, schreibt aber unter dem Beitrag "not official yet".


    Ein erster Fingerzeig?

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Die PDC Europe postet auf ihrer Instagram Seite einer Übersicht aller Teams und deren Besetzungen und führt bei Belgien DvdB und Kim Huybrechts auf, schreibt aber unter dem Beitrag "not official yet".


    Ein erster Fingerzeig?

    Das hat nicht die PDC Europe gepostet sondern eine normale Dart-Fanseite. Ich kann aber die Verwirrung verstehen, da oben die PDC mit aufgeführt ist als Verfasser vom Post. Die Seiten haben so eine Art Kooperation, da gab es schon häufiger solche Beiträge. Jedenfalls ist das nichts offizielles, auch wenn's auch der Seite der PDC auftaucht.

  • Post by Kleini ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Also wenn Kim Huybrechts wirklich die nächsten Players Championships spielt, wo er aktuell gemeldet ist, dann wird er denke ich auch beim World Cup dabei sein.

    Man muss aber schon mal auf sein Niveau schauen, weil wenn er jetzt völlig unter Schmerzen nicht mal 80 Punkte im Average schafft und nur mitspielt um dabei zu sein, dann wäre das schon unverantwortlich von ihm am World Cup teilzinehmen. Es geht da ja schließlich nicht nur um ihn selbst, sondern auch um Dimi und im Prinzip ganz Belgien.

  • Huybrechts spielt die PC nicht nur, sondern siegt zum Auftakt mit 100er Average , was nicht auf noch großartig gesundheitliche Beeinträchtigung hindeutet...

    Somit ist mal wieder Tür und Tor geöffnet für ein harmonisches belgisches Duo mit Malibu-Dimi :thumbup:

  • Für mich echt schwer dieses Jahr einen Favoriten auszumachen.

    Leicht vor Nationen wie England und den Niederlanden sehe ich auch in diesem Jahr vielleicht noch die Titelverteidiger aus Wales, aber auch Martin und Gaga gehören für mich mittlerweile definitiv zu den Mitfavoriten und müssen sich da keineswegs verstecken.

    Bei den Australiern bin ich mir aufgrund der zu schwankenden Leistungen des "Wizards" in diesem Jahr hingegen nicht mehr so sicher, während die Schotten wohl auch wieder ein Wörtchen mitreden wollen, auch wenn es da wohl an Gary hängen wird.

    Als sehr spannende sowie gefährliche und unangenehme Nationen zugleich, denen ein tieferer "Run" und vielleicht sogar ein Überraschungscoup zuzutrauen ist, habe ich persönlich die Philippinen, Polen, Tschechien, Kroatien, Kanada und Schweden auf dem Zettel.

  • Rock your Dart!
  • Für mich echt schwer dieses Jahr einen Favoriten auszumachen.

    Leicht vor Nationen wie England und den Niederlanden sehe ich auch in diesem Jahr vielleicht noch die Titelverteidiger aus Wales, aber auch Martin und Gaga gehören für mich mittlerweile definitiv zu den Mitfavoriten und müssen sich da keineswegs verstecken.

    Bei den Australiern bin ich mir aufgrund der zu schwankenden Leistungen des "Wizards" in diesem Jahr hingegen nicht mehr so sicher, während die Schotten wohl auch wieder ein Wörtchen mitreden wollen, auch wenn es da wohl an Gary hängen wird.

    Als sehr spannende sowie gefährliche und unangenehme Nationen zugleich, denen ein tieferer "Run" und vielleicht sogar ein Überraschungscoup zuzutrauen ist, habe ich persönlich die Philippinen, Polen, Tschechien, Kroatien, Kanada und Schweden auf dem Zettel.

    Die Vorfreude ist auf jeden Fall meinerseits schon rieisig... Klarer Favorit für mich dieses Jahr tatsächlich England. Wales hoffe ich natürlich genauso drauf wie auf unsere Jungs. Australien ist nicht nur der Wizzward schwankend, auch Heta. Daher hab ich die nicht aufm Zettel , genauso wenig Schottland (leider).

  • Klarer Favorit für mich dieses Jahr tatsächlich England.

    Das würde ich nur so sehen, wenn tatsächlich die beiden Luke´s nächstes Jahr gemeinsam für England am Start sein sollten, was ich schon irgendwie feiern und ich mir persönlich auch wünschen würde :):thumbup:.

    Ansonsten fände ich auch mal Nathan im Team England klasse, aber das dürfte in den nächsten Jahren wohl kaum realistisch bzw. möglich sein, zumal sich neben den beiden Luke´s auch Cross wieder seiner absoluten Topform nähert.

    Aber dieses 3er-Gespann aus den beiden Luke´s und Cross halte ich auf jeden Fall aktuell mit Abstand als das stärkste Gespann für Team England, bei dem ich dann angelehnt an den Fußball mir schon vorstellen könnte "It´s coming home" ;).

    England´s letzter World Cup Titel ist ja auch nicht ohne Grund schon 8 Jahre her, als die Herren Taylor und Lewis noch unter uns waren und zuletzt 2016 als bis heute einzige Engländer das insgesamt 4. und bis dato letzte Mal den Titel für England sichern konnten.

    In den letzten 7 Jahren steht nämlich auch nur lediglich eine einzige Finalteilnahme für die Engländer zu Buche, und das obwohl sie wie in diesem Jahr auch 5 von 7 Male als Topseed ins Turnier gegangen sind.

    Klar mit Humphries könnte sich das aus Sicht der Engländer jetzt evtl. endlich ändern, aber dafür hat er meiner Meinung nach nicht den richtigen Spieler an seiner Seite, denn der "Bully Boy" hat auf mich in den letzten Jahren bei seinen insgesamt bereits 4 World Cup-Erfahrungen schon so gewirkt, als dass ihm dieser Doppelmodus nicht so wirklich liegt und er mit diesem auch kaum etwas anfangen kann.

  • Gruppen stehen fest:

    Group Stage Draw

    Group A

    (5) Belgium

    Singapore

    Philippines


    Group B

    (6) Northern Ireland

    South Africa

    Switzerland


    Group C

    (7) Germany

    New Zealand

    Finland


    Group D

    (8) Australia

    Japan

    Hong Kong


    Group E

    (9) Republic of Ireland

    Lithuania

    Chinese Taipei


    Group F

    (10) Austria

    China

    Guyana


    Group G

    (11) Poland

    Norway

    Hungary


    Group H

    (12) Czech Republic

    Bahrain

    Iceland


    Group I

    (13) Croatia

    Malaysia

    Canada


    Group J

    (14) France

    Latvia

    Denmark


    Group K

    (15) Sweden

    Spain

    Gibraltar


    Group L

    (16) USA

    Portugal

    Italy

  • Spannende und insgesamt sehr offene Gruppenkonstellationen, gefällt mir :):thumbup:.

    Wage mal die Prognose, dass die Belgier in diesem Jahr tatsächlich in der Gruppenphase und damit so früh wie noch nie rausgehen werden und stattdessen die Philippinen in dieser starken Gruppe als Gruppensieger hervorgehen.

    Für Gaga und Martin hätte es hingegen sowohl besser als auch schlechter laufen können, glaube die Begegnung mit Neuseeland um Puha und Robb wird hier den Ausschlag geben.

  • Frauen von Welt spielen Dart

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!