Unicorn on Tour Erfahrungen und Tipps

  • Guten Morgen Entschuldigung, wenn die Frage hier nicht reinpasst aber ich wüsste nicht wo ich sonst fragen soll

    Ich bin oft in Hotels unterwegs und wollte mal fragen, ob jemand das Unicorn on Tour benutzt da das für mich sehr interessant wäre im Hotelzimmer. Da ich aber mittlerweile schon zwei dartscheiben habe (eins für zu Hause und eins für Montage) wollte ich nicht unbedingt noch eine dritte dazu kaufen da es die Transporttasche und die Montage set aber nur mit Dartscheibe gibt beziehungsweise finde ich es nur als set wäre das ein kleines Problem für mich (130€ knapp)

    Könnte mir jemand sagen, ob man das ganze auch ohne Scheibe kaufen kann (am liebsten bei Amazon) und ob es wirklich so gut ist, wie man es sich vorstellt 

  • Umfrage quer nutzen!

  • Früher oder später benötigst du doch sowieso eine Dartscheibe - daher macht eine auf Halde kaufen ja nicht wirklich was aus.


    Ich benutze das System seit ca. einem Jahr ab und an auf Reisen. Die Tasche finde ich dabei sehr praktisch, da alles da rein passt was man zum Dartn benötigt ohne hier ein kleines Päckchen, da ein kleines Päckchen. Das nervt wenn man das immer alles zusammensuchen und -packen muss.


    Es liegt eine dünne Schaumgummi Dämmung dabei, die zwischen Tür und Board kommt. Dadurch klappert das Board nicht an der Tür, die Tür ist geschützt und durch die Gumminoppen an der Haltescheibe ist alles recht stabil anliegend an der Tür, das finde ich gut gelöst.


    Außer wenn die Hotelzimmer total blöd geschnitten sind ging es bis jetzt fast überall (manchmal gab es keinen Flur und man hatte nirgendwo eine Tür mit ausreichend Abstand zur nächsten Wand). Ein Problem bleibt die Beleuchtung, denn die ist im "Flur" des Hotel-Zimmers meist ziemlich schlecht (wie im restlichen Hotelzimmer allgemein).


    Alles ist schnell aufgebaut, man kann die Höhe mit ein bisschen Übung wirklich super einstellen. Einen Zollstock habe ich trotz beigepacktem Maßband immer dabei zur Sicherheit. Eine Rolle Klebeband ist auch dabei für die Abwurflinie. Das war es. Die Hotelzimmer, das war meine Angst and Anfang, sind auch ziemlich gut gedämmt, sodass der Geräuschpegel noch nie ein Problem war. Da tut die Dämmmatte auch ihr Übriges.


    Der Preis ist mit der allgegenwärtigen Inflation scheinbar mitgegangen. Ich habe vor einem Jahr 100 EUR bezahlt mit Scheibe und allem Drum und Dran. Das ging noch, wenn man den damaligen Preis für eine Scheibe mit ca. 50 EUR ansetzt. Aber 130 ist schon happig.


    Dennoch: Marke Eigenbau ist sicherlich viel schwieriger als es oben beschrieben ist. Brett an Spanngurt festschrauben klingt einfach aber der Teufel liegt im Detail. Einfach nur ein Holzbrett ist ja auch alles andere als Reisetauglich - es muss dünn aber stabil sein, leicht aber steif und Bruchfest und es muss in den Koffer passen wenn man fliegt, als Handgepäck nervt es nur....die Schrauben mit denen das "Brett" am Spanngurt befestigt werden soll, dürfen weder in die eine noch in die andere Richtung herausstehen - sonst passt das Board nicht mehr bündig davor oder wenn sie auf der anderen Seite herausstehen zerkratzt die Tür (was ordentlich Ärger geben kann) oder, wenn man die Schrauben-Enden mit einem Gummi überzieht, liegt das Band liegt nicht gut an der Tür an, es kippelt und muss anderweitig ausgeglichen werden, sonst alles wackelt, es entsteht mehr Lärm und das alles würde dann das Spiel ziemlich stören, wenn man immer über solche unnötigen Dinge nachdenken muss.

    Natürlich ist der Eigenbau möglich und machbar, machbar aber ich denke etwas mehr Aufwand als es den Anschein macht bringt es schon mit sich wenn es Spaß machen soll und reisetauglich sein soll.

  • Rock your Dart!
  • Vielen lieben danke das ist genau die Antwort bzw. die Überlegung gewesen die ich gesucht und gehabt habe 😁

    Hab es am Mittwoch im Angebot für 103€ bestellen können 😁

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!