Posts by biopio26

    Das Granboard 132 ist das einzige "europäische" eDart-Board, das Grandart verkauft (13,2 Zoll, 2-reihige Doppel- und Triple-Felder). Die anderen beiden, Dash und Granboard 3S sind "Bullshooter" mit 5-reihigen Triple und Doppel-Feldern und typischerweise zählt beim Bullshooter das Bull immer 50, egal ob außen oder innen. Wenn Du online gegen so ein Bullshooter-Board spielst, kannst Du so Dein Bull anpassen. Wenn Du dann einen Spieler auswählst mit gleicher "Spielstärke", ist das halbwegs ausgeglichen.

    Kleiner Hinweis, falls Du es noch nicht wusstest: Bei Softtip-Darts wird das Gewicht immer als Gesamtgewicht angegeben (in Shops, auf der Packung), in der Regel ist das Barrel dann ca. 2 g leichter. Bei Steeldarts bezieht sich die Angabe immer nur auf das Barrel.

    Nur weil es allgemein zum Thema passt und jemand eine Lösung suchen sollte: Als ich noch auf Twitter war habe ich das "Flexiboard" gesehen. Sicher eine gute Lösung für körplich beeinträchtigte Personen (hoffe das ist die richtige Formulierung).

    War der Link zum Flexiboard nicht in dem Beitrag von bsc gewesen? Jetzt auf jeden Fall nicht mehr... Ist halt etwas schwierig, wenn Du da aktuelle Infos nur über Facebook bekommst und man nicht rausbekommt, ob man so was bestellen kann, was es kosten würde etc.

    Ohh okay, könntest du mir genau erklären wie ich das machen muss 🙈 Danke

    Nein, kann ich leider nicht. Früher gab es mal eine App, Gran Cam, die konnte man auf dem zweiten Gerät installieren und es dann mit der Granboard-App verbinden. Das scheint mittlerweile alles nicht mehr zu gehen (die App gibt es auf jeden Fall nicht mehr), was wahrscheinlich daran liegt, dass Gran-Darts ihre eigene GranCam verkaufen will. Sorry, ich kann da nicht weiterhelfen.

    Das Granboard kannst Du nur mit einem Gerät verbinden. Aber wenn Du Dein Handy als Kamera benutzen willst, dann verbindest Du die doch nicht mit dem Granboard, sondern mit dem Gerät, auf dem die App läuft?

    Hi Lukaskrj , prinzipiell denke ich, Du bist mit Deinen Fragen besser im Autodarts-Discord aufgehoben. Das ist zwar herrlich chaotisch, aber eine sehr hilfsbereite Community.


    Das Problem bei Autodarts.io ist, dass es nicht *ein* System gibt, sondern mit verschiedenen Kameras, Computersystemen, Beleuchtungssystemen aufgebaut werden kann. Ein Komplettsystem kannst Du so nicht kaufen. Vielleicht hast Du Glück und bekommst etwas auf Kleinanzeigen. Demnächst soll es das Autodarts-Vision geben, da ist aber kein Computer dabei, sondern nur die Kameras und Kamerahalter.


    Vorab, Du brauchst keinen Raspberry Pi, das läuft auch super auf Windows und Linux-Rechnern (auch Mac, aber selten genutzt). Aber ein Raspberry Pi würde Dir die Möglichkeit geben, die Software nahe am Board laufen zu lassen. Spielen kannst Du dann per Browser auf einem anderen Computer. Außerdem braucht der Rechner, auf dem die Software läuft, zwingend Internetverbindung.

    Es ist jetzt übrigens auch nicht so, dass auf Autodarts täglich Turniere stattfinden. Die haben Ihre "offiziellen" Turniere alle paar Monate. Und dann gibt es auch noch von Usern organisierte Turniere.

    Aber wie gesagt, geh dazu besser in den Autodarts-Discord.

    Na ja, kommt darauf an, was genau Du mit "erlaubt" meinst. Bei Euch zu Hause dürft Ihr machen, was Ihr wollt. Es gibt ja, als Beispiel genannt, auch die Möglichkeit, mit Handicap zu spielen, wo einer der beiden Spieler bei weniger Punkten startet oder der eine mit Single ausmachen darf, der andere aber nur mit Doppel.


    Das ist natürlich was anderes, wenn Ihr offizielle Wettkämpfe spielen wollt. Bei den Paradartern gibt es Regeln für kleinwüchsige Menschen (bis 1,45 m), laut dieser Quelle gibt es auch Sonderregeln für Kinder. In der Regel hängt man das Board tiefer, bei den Paradartern auf 1.37 m, was zu Hause natürlich nicht praktikabel ist, wenn auch noch ein normal großer Mensch da mitspielt. Aber da hast Du zumindest ein paar Zahlen, an denen Du Dich orientieren kannst.

    Na ja, wenn man auf Seite 11 eines Threads anfängt, mitzudiskutieren, sollte man den Titel des Threads schon mal genauer lesen und vielleicht auch mal den Thread-Start.


    Es ist ja kein "Hilfe, mein Average ist unter 50, was mache ich falsch!!!!"-Thread, sondern ein Trainingstagebuch, das immerhin seit März 2021 geführt wird. Und es geht nicht darum, sich viele Tipps und Hilfe zu holen, sondern die Frage zu diskutieren, mal ganz einfach gesagt, ob jedermann durch intensives und dauerhaftes Trainieren zum Profi werden kann.


    Da darf man natürlich infrage stellen, ob das Trainingsprogramm des Threaderstellers sinnvoll ist, aber zu sagen "Geh in einen Verein und schmeiß Deine Tabellen weg" geht irgendwie am Thema vorbei.

    Ich hab noch nie so ein Royal Rumble gesehen (bin auch kein Wresting-Fan), aber der Reiz liegt ja wahrscheinlich auch darin, dass zwischenzeitlich eine paar Wrestler gleichzeitig im Ring sind, oder?


    Mir fehlt gerade die Fantasie, wo da der Reiz beim Darts ist, bzw. wie das durchgeführt werden soll. Zwei Spieler fangen an, der Sieger bleibt am Board stehen, der nächste kommt?

    Hallo StarAce


    ich weiß nicht, ob Du schon mal was von Darts4Home gehört hast, das ist eine freie Windowssoftware. Allerdings momentan noch in der Beta-Phase und wird daher nur an Beta-Tester ausgegeben. Du kannst Dich als Beta-Tester hier bewerben: https://discord.gg/Gj9ybWG5 (dieser Link hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer, evt. melde Dich per PN nochmal beim mir). I.d.R. geht das mit der Aufnahme als Beta-Tester recht unkompliziert.

    Darts4Home kann sich mit Deinem Granboard (und auch mit anderen Smart-Dartboards, Windart, Autodarts) verbinden. Online-Spielen ist (noch) nicht möglich. Läuft nur auf Windows, aber Du kannst beliebig viele Spieler mit Namen eintragen und mit maximal 8 Spielern gleichzeitig spielen.

    Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für Dich, Dein Granboard 132 noch vielfältiger zu nutzen?

    Disclaimer: Ich programmiere da mit.

    Hab mich auch ein bisschen gewundert, dass Du die Karella-Segmente bestellt hast. Ich glaube, die Empfehlung dafür bezieht sich noch auf die ersten 132er und hatte auch nichts mit der Lautstärke zu tun, sondern damit, dass die Pfeile so schlecht stecken blieben/bleiben sollen.


    Also achte mal darauf, ob Du weniger Bouncer hast, insbesondere bei Doppeln- und Trippeln.

    Finde es schade, das teilweise allen Ernstes angenommen wird, ich würde vorsätzlich nach Möglichkeiten zu Steuerhinterziehung fragen… während es eigentlich, wenn man genau liest, die Frage ist, welche Möglichkeiten bestehen, genau das zu verhindern.

    Ich lese keinen der Kommentare so, wie Du das auffasst. Nur häufiger den Hinweis, einen Fachmann (z.B. Steuerberater) zu fragen, damit Du eben nicht unbeabsichtigt zum "Outlaw" wirst.

    Bin jetzt seit ca. 3 Jahren hier im Forum dabei, aber so heftiges 'Getickere' wie in diesem Thread hier habe ich vorher noch nicht erlebt. Wenn das mal losging, kam ein Kommentar und dann war auch wieder halbwegs Ruhe.

    Deswegen glaube ich gar nicht, dass man ein extra 'Ticker'-Thread braucht. Ist auch nicht gut für den Server ;). Macht das doch auf FB, X, Insta, Twitch, ...

    Ja, hast Du recht, ich hätte genauer schreiben müssen, "die Top-16 der Main-OoM, die nicht auch zu den Top16-der ProTour-OoM gehören"...


    Aber tatsächlich hat Elmar Paulke es genau andersherum erklärt, nämlich dass die Top-16 der MOoM erst in der zweiten Runde einsteigen, während die Top-16 der PT-OoM in die erste Runde müssen.