Fun Dart Shirts Shop

Posts by Effi

    Suschi (50,15, 17,64%) - Chally1968 (49,43; 7,69%) 1:3


    Ich starte mit einer 140 ins Match. Läuft heute! Denkste! Danach geht's schon los, keine wirklichen Scores mehr. Eine 100 Rutscht noch rein, Double Trouble vom Feinsten. Totaler Einbruch! (Heule heute ganz schön rum)

    Hab ich mir bei einem Sieg auch gedacht :troll:aber der Text erzählt dann was anders!

    wenn man einen Gegner auf Augenhöhe hat und zu doof ist 60avg zu spielen, dann verdient man zu verlieren! Du wirfst 9 und ich trottel ne 15 köntte ich jetzt 6 stunden später noch kotzen. Aber an mein Orgateam Spartaner GermanDartsFan lasst uns nächstes Jahr Bo5 machen!!

    PS: und ich kann mich auch nicht über den Draht aufregen, weil da stand es bestimmt auch 15-15 nur ein Verflieger in die T12 da gibt es andere Gegner

    Vielleicht mal eine kleine Anmerkung, wie das anfing. Ich kam eines Abends nachhause und wollte mich eigentlich über den PL Tag informieren, weil mich die Zusammensetzung dies Jahr kaum interessiert. Und es waren keine Infos da, normal wenn beim Icemen ein Brüller zuviel raus kommt sind 2 Seiten voll. Und gestern war es wirklich erfrischend wie die Ando Army sich freut (was mich wiederrum nicht freut, aber das tut ja nicht zur Sache) und über einen Fehler (wer meine Einstellung zu Tops Tops kennt, wenn man 3 Darts hat) bei 120 Rest. Es war also ausnahmsweisse mal nicht ironisch gemeint, ich weiß kommt selten vor 8)

    gruppe 5

    Ener91-effi 6-0

    https://lidarts.org/game/0Xv-Nnf9

    die erwartete Klatsche in 15 min. dafür ne halbe Stunde über Fussball und Darts in Mekpom gesabbelt. Darttechnisch geht nicht viel im Moment, gerade auf Doppel wat normal meine Stärke ist (einfach grauenvoll im Moment). Der einzige Legdart war dementsprechend auch Postbusbreite von der D8 weg. Im Fernduell mit sebbi1503 um Platz 3 also noch alles drin.

    Wie soll denn das funktionieren? Und dann spiele ich auch eine Woche vorher nicht so gut, damit ich einen besseren Mitspieler suchen kann? Das wird doch Quatsch.


    Da sehe ich schon die Einteilung der Teams kommen und der erste Gegner spielt einen Average von zusammen 140, Diskussionen vorprogrammiert :S

    da mach Dir keine Gedanken, da finden wir eine Lösung (wir haben genug Daten), aber wir diskutieren schon fleißig und werden uns dann wenn es soweit ist mit einem Ergebnis melden. Erst mal Liga-Einteilung und dann irgendwann WC

    Warte warte warte...ich habe mit keiner Silbe je hier im Thread geschrieben man müsse Alkohol einfach verbieten und Punkt.

    Ich kritisiere die aktuelle Situation, die auf lange Zeit auch den Dartsport am Wachstum hindern wird.

    Ich habe nie davon gesprochen, man solle einfach mal eben alles verbieten.

    es wäre aber auf lange Sicht Dein Wunsch, so hab ich es zumindest rausgelesen 8). Die Ansicht das es den Dartsport hindert sehe ich nicht, wir hatten vor Corona ein schönes Hoch was derbe einbrechen wird. Wir werden zwar mehr Dartspieler haben, aber die werden beim online Dart bleiben und sich nicht in die Vereine bewegen. Ich befürchte das hier in MG nach Corona mind. 20 Teams ohne Heimat da stehen werden. Da wird es für neue Spieler, noch härter die verruchten Kneipen wo ein Board hängt zu finden. Meiner Ansicht nach brauchen wir sogar den Alk, um unseren Sport langfristig am leben zuerhalten.

    Aber wenn man von Sport redet und um Anerkennung dessen bemüht ist. Wenn man gerne stolz davon erzählen möchte Darter zu sein. Von Mental und Präzisionssport berichten möchte, dann kann das nicht der Weg sein.

    sehe ich ja auch so, aber leider sehe ich Deinen Weg nicht. Wenn ich Dartsport ausüben will und nicht in einen der Darthochburgen wohne, bin ich schon mal gezwungen in eine "gemischte" Mannschaft zu gehen. Wenn ich sehe was die Jugendabteilung von Viersen-Rahser leistet, die ja auch einige Talente im DDV haben. Diese "fast unmenschliche Power der Familien" musste es noch 500x in Deutschland geben, plus Dartförderschulen (gibt es glaub ich in NL) dann können wir mal über Deinen Weg nachdenken aber vorher nicht.

    Du weißt schon das ich nur antworten gegeben habe, und in keinster Weisse etwas befürworte. Ist ja gut wenn es im Jugendbereich so läuft, aber was passiert wenn sie dann mit 20 doch mal bissl am Alk schnuppern und merken ups damit ist ja auch 90+ drin und nicht nur 80+ und ich werd nicht nur fünfter sondern mal erster im Turnier. Auch diese Wege habe ich beobachtet, und auch in die Richtung "egal ich spiel jetzt ein bisschen schlechter" aber mit Bierchen macht es mehr Spass. Nach Corona wird es leider noch wichtiger sein, das die Wirte Umsatz machen und dies wird nicht mit Tee/Wasser/Kaffee erreichbar sein. Klar kann man sich ein Dartsport in Vereinsheimen mit Wasser und Co vorstellen, aber leider realtitätsfern und würde den Dartsport weit vor 2000 zurück werfen.

    Im Profi-Dart wird viel Alkohol getrunken und das geht auch morgens los.

    Fragt mich nicht woher ich das weiss.


    Meiner Meinung nach sind Darter Spiegel-Trinker, d.h. man tankt immer nach und hält einen gewissen Alkohol-Spiegel um die Nerven und das Adrenalin im Griff zu behalten. Und ich war schon so oft Zuschauer als Begleitperson.


    Es ist auch keineswegs so, dass jeder trinken will. Es ist einfach das legale Doping. Und wer das nicht macht, der hat evtl. einen Nachteil.

    Es ist so zusagen eine Kunst, immer genau diesen Level an Spiegel zu halten. Ich behaupte mal, das ist für die Profis schwerer als in der Stunde 20x 180er zuwerfen. Irgendwo war die Frage warum ist das so, weil sie es nicht anders kennen. Wenn du in einem Pub zu einem guten Dartspieler ran reifst, kennst Du es ja nicht anders. Und wenn Du mal nüchtern spielen musst und aus Tagesformgründen keine Leistung ablieferst, dann ist der fehlende Alk schuld und nicht Deine Tagesform.

    Mir ist eigentlich völlig egal, ob die Profis sich einen Pegel antrinken, Die dopen sich halt so. Scheint ja nicht verboten zu sein und wird offenbar nicht getestet. Im realen Leben spricht man halt davon, seine Leistung zu optimieren, sei es durch Koffeindrinks oder irgendwelche bunten Pillen. Vermutlich dürfte man auf manchen Managertagungen auch keinen Drogentest machen. Will sagen, erstmal ist jeder für sich selbst verantwortlich. Wenn einer meint, dass mögliche Gesundheitsschäden für den Erfolg zu verkraften sind, dann muß er es machen

    :thumbup:

    :thumbup:so sieht das aus!! und dem Veranstaltungsort/Wirt auch noch den Umsatz entziehen. Dann sollen sie denen Miete zahlen, dann macht der Wirt bestimmt auch frisch gepressten Osaft für 1 Euro das Glas.

    In den Podcasts, die ich höre, wird zum Thema Alkohol immer eine klare, ablehnende Position eingenommen. Z.B. auch im Gespräch entweder mit einem der Vizepräsidenten oder dem Jugendwart des BDV.

    was sollen die auch sagen? Das ein 30,- Deckel in einem ligaspiel normal ist und mit Essen sogar 50,-. Ich hab immer schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich meinen Autofahrerdeckel von 8,80 hinlege.

    Also ich muss mir angewöhnen Chrome zu benutzen. Mit firefox vorhin wieder grande Shit und mit chrome alles supi!!

    Sehe ich genauso...das Problem ist, dass Alkohol schon so fest da drin steckt, dass viele Spieler vermutlich gar nicht nüchtern funktionieren.

    Geschweige denn so gut wie man es mittlerweile auf der Tour beobachten kann.

    ist so !! bis Du Deinen Körper dran gewöhnt hast, mit wesentlich weniger Alk auszukommen (das man es als halbwegs gesund ansehen kann) ist für Profis ne komplette Saison gelaufen.

    Bei der Gegenüberstellung "Gesundheit" - "Erfolg" ist klar was sinnvoller ist...aber es ist auch klar wie PDC, DDV und Co. das einschätzen

    ist ja in anderen grossen Firmen genau so, da interssiert es die Bosse ja auch nicht ob Ihre Manager nur noch auf Koks funktionieren!!