Neue Board Beleuchtung ,,ILLUMINA'' von One80

  • Falls jemand noch auf der Suche nach einer meiner Meinung nach richtig guten Boardbeleuchtung für sein Dartboard ist, sollte sich mal das Illumina von One80 anschauen.
    Ich selbst habe das Illumina seit etwas mehr als eine Woche im Einsatz und bin begeistert,
    was auch noch dazu kommt, es lässt sich absolut einfach (ohne Bohren, Schrauben) anbringen und das auch am Dartständer.


    https://www.dartkiste.de/one80-illumina-beleuchtung.html

  • Wie siehts mit den Schatten aus... Kann mir kaum vorstellen das da keine bei entstehen (im Vergleich zu nem Ring)
    Wenns mobil sein soll bestimmt ganz nett... Aber ansonsten seh ich da kaum nen Unterschied zu ner Lampe mit 6 LED spots 8|?(

  • Hey Talb,


    dein Beitrag kommt wie gerufen :D


    ich bin auf der Suche nach einer Beleuchtung für mein Board und nutze ebenfalls einen deiner Ständer. Das ILLUMINA ist mir auch schon aufgefallen aber hast du auch Erfahrungen mit anderen Systemen und Dartständer? also mit den "Leuchtringen" beispielsweise..


    Grüße

  • Die Konstruktion sieht aus als wäre eine minimale Schattenbildung unvermeidbar, ein Bild im Dunklen wäre super;)
    Ansonsten ragt mir die Leuchtleiste zu weit nach vorne,einen Vorteil ggü. einem normalen Beleuchtungsring erkenne ich nicht

  • verstehe ich das richtig, dass die senkrechte Stange an der BordSchraube befestigt wird und in diesem "Dach" Magnete sitzen, die das alles dann aufrecht halten?
    Also könnte eine andere Halterung, sowas wie One80 Rotafix oder McDart Scofix, zu Problemen führen?
    sieht ansonsten ja ganz nett aus...

  • ich bin auf der Suche nach einer Beleuchtung für mein Board und nutze ebenfalls einen deiner Ständer. Das ILLUMINA ist mir auch schon aufgefallen aber hast du auch Erfahrungen mit anderen Systemen und Dartständer? also mit den "Leuchtringen" beispielsweise..


    Hi,
    ich habe auch ein Stativ mit dem Corona Vision (das günstige). Hab an das Stativ eine Holzplatte geschraubt, daran wird mein Board mit dem Bulls Rotate Fixing Bracket montiert. Surround und Leuchtring drauf. Fertig. Funktioniert 1a. Auch mit dem Drehen vom Board.

  • Betrieben wird das Illumina mit einem 110/220 Netzteil das den Strom runterregelt.
    Das Bild ist in einem normalen Raum ohne irgend welche zusätzlichen Lichtquellen gemacht worden.
    Für manche ist es vielleicht ein Nachteil für mich aber nicht, es Funktioniert nur mit der normalen Boardhalterung. Das Rotafix und noch weniger McDart Scofix bzw. Bull's Profix sind meiner Meinung nach sowieso völlig unnötig.
    Wackeln tut da überhaupt nichts, das sitzt richtig fest zum Drehen vom Board muss man schon beide Hände nehmen. Die vier Neodym-Magnete haben mal richtig kraft.
    Die Leiste ragt ca. 40 cm nach vorne, was aber wirklich überhaupt nicht auffällt, weil es in ungefähr 2.10 Meter Höhe hängt, (mein Kollege hat das Illumina zu anfangs überhaupt nicht bemerkt) und somit weniger wuchtig oder voluminöser wirkt als ein Winmau, Bull's, Unicorn Beleuchtungsring. Ich möchte um Gottes willen das Winmau Plasma, Target Corona und was es noch alles gibt nicht schlecht machen, aber ich hab es lieber etwas dezenter und das Ergebnis ist bestimmt nicht schlechter. Und es braucht kein Surround oder Bohrungen an der Wand um die Beleuchtung zu Befestigen.
    Ganz vergessen, es werden noch drei Kautschuk oder Silikonkeile mitgeliefert die das Board nochmals Merkbar leiser machen.

  • Das Illumina hatte ich auch schon im Blick. Aber eher fürs Nexus, aber da warte ich mal ab, ob sich irgendwann mal jemand findet, der diese Kombination testet, so dass man weiß ob es funktioniert.

  • Wackeln tut da überhaupt nichts, das sitzt richtig fest zum Drehen vom Board muss man schon beide Hände nehmen. Die vier Neodym-Magnete haben mal richtig kraft.

    Das heißt der Mantel des Boards muss aus Metall sein?


    schade, dann werde ich das Illumina nicht an das Bandit Duro bekommen..

  • Die Konstruktion sieht aus als wäre eine minimale Schattenbildung unvermeidbar, ein Bild im Dunklen wäre super;)
    Ansonsten ragt mir die Leuchtleiste zu weit nach vorne,einen Vorteil ggü. einem normalen Beleuchtungsring erkenne ich nicht


    zwei Bilder im dunklen Zimmer.
    Vor- oder Nachteile soll jeder für sich selbst abwägen.

  • Nach wie vor immer noch begeistert und vorbehaltlos zu empfehlen. Wer meint, das Teil schaut wackelig aus, kann gerne bei meinen Eltern im
    Wintergarten Probe werfen und sich selbst davon überzeugen das da nichts wackelt. Und wenn er viel Zeit mitbringt, kann er gleich auch noch nach Schatten suchen.

  • Naja da kann man sagen was man will, optisch ist das von den gängigen Beleuchtungen nunmal die schönste Variante. Die Bauweise, über solch eine Art Galgen einen kleinen Strahler anzubringen, ist ja ohnehin sehr verbreitet, aber das diese verbreiterte Version gleich noch den Schatten so reduziert, hätte ich nicht gedacht. Ist auch viel einfacher im Eigenbau zu realisieren als ein Ring und es lässt sich gleich eine Cam integrieren. Also wenn mein Corona (mit dem ich trotzdem zufrieden bin) mal den Geist aufgibt, werde ich wahrscheinlich in diese Richtung basteln.


    p.s. vor Allem auch bei Vereinsanlagen mit mehreren Boards, einfach in der entsprechenden Höhe eine durchgängige Querleiste mit nem LED-Band aus dem Baumarkt und fertig.

  • Hab auch seit einigen Tagen die Beleuchtung von One80. Gibt nichts zu meckern. Find sie sehr gut :)

    Lieblingsspieler: Stephen Bunting, Simon Whitlock & Peter Wright


    NoGo: MvG, Gerwyn Price und Danny Noppert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!