Wir gehen in Serie
  • Servus,


    nachdem ich dachte, ich hätte bereits bei allen existierenden Shops auf diesem Planeten Dartkrams bestellt, bin ich auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk über den Shop dartreim.de gestolpert und dachte ich gebe ihm mal eine Chance. Ich bestelle mittlerweile vorwiegend aus Deutschland und nehme auch gerne die teilweise höheren Preise in Kauf, wenn ich so lokale Shopbesitzer ein wenig unterstützen kann.


    Nun denn...geordet wurde u.a. ein One80 Gladiator 3+. Leider hat mich One80 hier schwer enttäuscht, Details sieht man im Link. Also ein Fall für die Mängelhaftung / Gewährleistung.

    Reklamiert wurde von mir via Email am 26.12.21 und erneut am 28.12.21, weil es keine Eingangsbestätigung o.ä. gab. Auf der Homepage steht mal nix von Schließzeiten. Nun gut, Feiertage, Jahresurlaub, Corona, oder ein eingewachsener Zehennagel...es kann 1000 Gründe geben, warum meine Mail unbeantwortet blieb, von einem Profi erwarte ich aber eine automatische Antwort spätestens im Falle von Urlaub.

    Gestern und heute habe ich dann mal die Handynummer aus dem Impressum angerufen...geht keiner ran, gibt auch keine Ansage, außer "Wenn ich nicht drangeh, schickt mir ne Whatsapp"...mmmhhh...mag kein Whatsapp, hab kein Whatsapp und werd den Teufel tun über einen Messengerdienst gesetzliche Ansprüche zu regeln.


    Nun hat der Laden also ne ganz offizielle schriftliche Reklamation mit Fristen von mir erhalten. Ich werde hier weiter berichten...

  • Ja, in der Tat. Meine Emails wären im Spam-Ordner gelandet, daher erst die verspätete Antwort.

    Diese sah so aus: One80 zuckt mit den Schultern, es sei halt ein Naturprodukt. Da könnte sowas vorkommen…


    Mir egal, ich hab keinen Kaufvertrag mit One80, sondern mit o.g. Shop. Da ist der Verkäufer in der Sachmängelhaftung.


    Kleine Randnotiz: Zum 01.01.22 wurde die Frist zur Beweislastumkehr übrigens von 6 auf 12 Monate angehoben.

    Sprich, bei einem Mangel in den ersten 12 Monaten wird davon ausgegangen, dass dieser bereits zum Zeitpunkt des Kaufs bestand. Danach muss der Käufer dies beweisen (was in der Realität wohl unmöglich sein dürfte).


    Vom Betrieber des Shops selbst, kam auf meine Reklamation zunächst ein Hinweis auf einen Passus in ihren AGBs, den ich aber mit einem Hinweis auf ein Urteil des OLG Hamm geflissentlich ignoriert habe.


    Eine Rückerstattung von 50% des Kaufpreises habe ich abgelehnt. Ebenso wie die anschließende Offerte eines Austauschs gegen ein Blade 6.


    Gestern hab ich das Board zurück geschickt und warte nun auf die Rückerstattung.

  • Dart is Punk
  • "Ist ein Naturprodukt"

    Soviel dreistig muss man erstmal an den Tag legen. Wo genau wachsen Dartboards nochmal? War das am Dartbaum? :ohno_

    Farbabweichungen beim Sisal sind ja das eine, kann man so akzeptieren, aber eine krumme Spider? Geht gar nicht.

    Deine Erfahrung zeigt mir auch, warum ich Dartboards nur bei Mcdart oder Dartworld kaufe, da hatte ich bisher immer gute Erfahrungen auch bei Reklamationen und ähnlichem.

  • Ja. Man hat so seine Favoriten. Bislang bin ich aber noch nie auf bestelltem Schrott sitzen geblieben. In dem Fall hier habe ich den Eindruck, dass der Verkäufer recht unerfahren ist.


    Die Aussage mit dem Naturprodukt wäre angeblich von One80 gekommen. Das wurde mir noch als Info mitgeteilt und sollte keine Ausrede oder sowas sein. Der Shopbetreiber war schon um ne Lösungsfindung bemüht.

    Macht aber halt in der Summe mit unglücklicher Kommunikation + seltsamer Mailboxansage nicht den professionellsten Eindruck.


  • Deine Erfahrung zeigt mir auch, warum ich Dartboards nur bei Mcdart oder Dartworld kaufe, da hatte ich bisher immer gute Erfahrungen auch bei Reklamationen und ähnlichem.


    Ist bei mir nicht anders. Ist schon klasse, wenn man die Boards vor dem Kauf selbst anschauen kann.

  • Wir gehen in Serie

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

DAZN