Posts by manicha

    Jaaaaaa! und wieder ein 12-Darter von Schindi im Decider samt zwei 180er. Absolute Weltklasse! Und Woodhouse war ja richtig stark drauf. Einfach nur geil was Martin da gerade spielt. Das 137-Finish über T19-D20-D20, damit kann er auch gegen 2x Luke mithalten.:P:vic::vic::vic:8):love:

    Martin will wohl unbedingt die EM-Race-Führung vom kleinen Luke zurückholen. Na dann gutes Gelingen!

    Mit 83 im Average gewinnt man halt auf der Tour äußerst selten Spiele.

    Da wird ja spielerisch gar nichts besser

    Das mit dem 83 Average geht schon. Ricardo hat es ja im Prinzip gezeigt, wie es geht, selbst wenn der Gegner Mitte 90 Average spielt. Er spielt seine 5 Legs in 17-17-17-18-18 Darts und hätte er Leg 8 auch in 18 Darts gecheckt, wäre Wattimena mit ca. 97 Average raus gewesen!

    In der Theorie kannst Du sogar mit 83 Average und gewonnenem Ausbullen gegen jeden Average gewinnen, solange Du deinen Anwurf in 18 Darts durchbekommst und der Gegner in diesen 6 Legs keinen 15 Darter oder drunter spielt. Er kann dann in seinen 5 Legs 9; 10; 11 oder 12 Darter spielen so viele er will und er verliert mit 113 Average gegen 83 Average! Timing ist eben alles! Ricardo hat es leider nicht ganz geschafft hierfür den Beweis zu erbringen.:(

    Ich glaube Perez hat bei einem der letzten PCs mit 87/ 88 Average und eben vielen 18-Dartern gegen Klose mit 98/ 99 Average gewonnen, der im Prinzip keine Chance hatte, trotz des hohen Averages. Klose stand oft perfekt auf einem Doppel, aber Perez machte immer mit dem letzten Dart aus.

    Gestern gab es in 7 von 16 Spielen von beiden Spielern nur magere 80er und 70er Averages und dann bekommt Gaga hier wieder trotz 100 Average sein Fett weg. Sorry, aber als Fan darf man auch mal, wenn es so unglücklich läuft, obwohl die Leistung stimmt, einfach nur traurig/ enttäuscht sein ohne zu Jammern und sich sogar über Gaga lustig machen. Schade einfach, dass es trotz dieser guten Leistung von Gaga gestern nicht gereicht hat gegen einen starken Gegner. Toll finde ich die Entwicklung bei Menzies, der immer öfter eine Top-Leistung abliefert und immer mehr Spiele gewinnt. Sympathisch ist dieser hibbelige Schotte mir auf jeden Fall.:)

    Ich hoffe, dass heute Schindler und Ricardo gegen vermutlich starke Gegner ihre Auftaktspiele gewinnen. Die Daumen sind fest gedrückt.:love:

    ET 09 HNQ:

    HNQ1: Board 1-4: Dragutin Horvat 6 - 3 Vladimir Kovalev

    HNQ2: Board 5-8: Matthias Ehlers 6 - 3 Moritz Hilger

    HNQ3: Board 9-12: Max Hopp 6 - 5 Oliver Müller (FfO)

    HNQ4: Board 13-16: Niko Springer 6 - 1 Luca Pfaff


    :thumbup:Herzlichen Glückwunsch an die 4 Qualifikanten. Dieses mal ohne große Überraschungen. Einzig Hopp ist für mich fast schon eine Überraschung!

    Horvat schafft nach 3 Qualifinalniederlagen seine erste ET-Quali in diesem Jahr. Niko Springer und Matthias Ehlers schaffen ihre zweite ET-Quali in diesem Jahr.

    Somit gab es für die insgesamt 24 deutschen HNQs im Jahr 2024 zusammen 17 verschiedene deutsche Spieler, die eine ET-Quali schafften.

    Der ET 09 HNQ ist voll im Gange:

    Hier sind die 16 Boardsieger. Und schon wieder sind ein paar Überraschungen dabei.:)

    Fett mein Qualitipp


    HNQ1: Board 1-4: Dragutin Horvat; Max Arsenijevic; Nico Kurz; Vladimir Kovalev

    HNQ2: Board 5-8: Moritz Hilger; Francesco Marcone; Jan Hendrik Wiechers; Matthias Ehlers

    HNQ3: Board 9-12: Thomas Köhnlein; Max Hopp; Rene Eidams; Oliver Müller (FfO)

    HNQ4: Board 13-16: Luca Pfaff; Sebastian Keine; Kevin Knopf; Niko Springer

    Gratulation auch an die weiteren Qualifikanten: Kevin Troppmann; Nico Blum; Jan Dueckers. :thumbup::thumbup::thumbup:Troppmann und Dueckers jeweils schon mit der zweiten Quali in diesem Jahr! Beide auch mit konstant starken Leistungen in dieser Quali. Nico Blum "wurschtelt" sich hingegen mit 70er Averages durch die Quali und profitiert von der schwachen Vorstellung von Unterbuchner, der "eigentlich den leichtesten Qualiweg von allen Topspielern gehabt hätte".

    Weiß jemand um wie viele Worldcup-Qualiplätze es für die 9 Mannschaften geht?

    Gruppe B ist fertig (Dort wie von mir erwartet 1. Malaysia 3 Siege; 2. Singapur 2 Siege), während Gruppe A wohl noch eine Stunde brauchen wird mit UAE.

    Gruppe A wesentlich spannender, da vier Mannschaften Mongolei; Taiwan; Brunei und überraschenderweise auch Thailand ungefähr gleich stark sind.

    Am Ende in Gruppe A: 1. Thailand 3 Siege; 2. Taiwan 3 Siege; 3. Mongolei 2 Siege; 4. Brunei 2 Siege.

    Weiß jemand um wie viele Worldcup-Qualiplätze es für die 9 Mannschaften geht?

    Gruppe B ist fertig (Dort wie von mir erwartet 1. Malaysia 3 Siege; 2. Singapur 2 Siege), während Gruppe A wohl noch eine Stunde brauchen wird mit UAE.

    Gruppe A wesentlich spannender, da vier Mannschaften Mongolei; Taiwan; Brunei und überraschenderweise auch Thailand ungefähr gleich stark sind.

    So, die Auslosung für den ET 08 HNQ ist draußen:

    Meine Favoriten: Fett mein Qualitipp


    Board 1-4: Liam Maendl-Lawrance; Thomas Köhnlein; Nico Kurz; Leon Weber; Dragutin Horvat; Christian Helmecke

    Board 5-8: Michael Unterbuchner; Jannes Bremermann; Christopher Toonders; Marvin Koch

    Board 9-12: Felix Springer; Kevin Troppmann; Kai Gotthardt; Max Hopp; Oliver Müller (FfO); Daniel Skoda; Sascha Stuhlemmer; Arno Merk; Rene Eidams

    Board 13-16: Matthias Ehlers; Jannis Barkhausen; Robin Beger; Dominik Grüllich; Moritz Hilger; Jan Dückers; Danny Tessmann; Franz Rötzsch; Marcel Hausotter


    Die unteren beiden Boardgruppen sind wohl stärker besetzt als die ersten beiden. Mal schauen, wer sich die Qualifikationen holt. Lasset die Spiele beginnen!:)

    Asian Tour Turnier Nr. 12:


    122 Teilnehmer:

    42 Malaysia

    19 Philippinen

    11 Singapur

    10 Japan

    6 Hong Kong

    6 Taiwan

    6 Brunei

    5 Thailand

    4 Vereinigte Arabische Emirate (UAE)

    3 Mongolei

    3 China

    3 Indien

    2 Südkorea

    1 Iran

    1 Indonesien


    Top 16:

    8 Philippinen: (1) Alexis Toylo; (2) Paolo Nebrida; (4) Lourence Ilagan; (7) Reynaldo Rivera; Ryan Khristoffer Condat; Noel Malicdem; Sonny Balagat; Mark Anthony Opada

    3 Japan: (3) Tomoya Goto; Ryusei Azemoto; Keita Ono

    2 Malaysia: Zulrizan Azdan; Norisame (Atan) Wahab

    1 Taiwan: Sheng-Chieh Chang

    1 Hong Kong: (6) Man Lok Leung

    1 Singapur: (5) Paul Lim


    Viertelfinale:

    3 Philippinen: (4) Lourence Ilagan; (7) Reynaldo Rivera; Ryan Khristoffer Condat

    3 Japan: (3) Tomoya Goto; Ryusei Azemoto; Keita Ono

    1 Malaysia: Zulrizan Azdan

    1 Hong Kong: (6) Man Lok Leung


    Halbfinale:

    (87,02) Ryusei Azemoto 5 - 3 Lourence Ilagan (4) (83,70)

    (83,61) (7) Reynaldo Rivera 5 - 1 Man Lok Leung (6) (79,85)


    Finale:

    1.D (93,94) Ryusei Azemoto 5 - 0 Reynaldo Rivera (7) (83,46)2.D


    :Japan: Ryusei Azemoto macht seinen dritten Turniersieg klar. Im Achtelfinale übersteht er ein paar Matchdarts gegen Toylo um dann im Finale Rivera nicht mal einen einzigen Dart auf Doppel zu gönnen. Gratulation zu diesem Sieg.:thumbup:

    Asian Tour Turnier Nr. 11:


    122 Teilnehmer:

    44 Malaysia

    20 Philippinen

    11 Singapur

    10 Japan

    6 Hong Kong

    6 Taiwan

    5 Brunei

    4 Vereinigte Arabische Emirate (UAE)

    3 Mongolei

    3 China

    3 Indien

    3 Thailand

    2 Südkorea

    1 Iran

    1 Indonesien


    Top 16:

    6 Philippinen: (1) Alexis Toylo; (2) Paolo Nebrida; (6) Lourence Ilagan; Sandro Eric Sosing; Sonny Balagat; Frolian Abao Soco

    2 Japan: (3) Tomoya Goto; Ryusei Azemoto

    2 Taiwan: Teng-Lieh Pupo; An Sheng Lu

    2 Malaysia: Norisame (Atan) Wahab; Jia Xing (Edison) Phung

    2 Hong Kong: (8) Man Lok Leung; Lok Yin Lee

    1 Mongolei: Munkh-Erdene Munkh-Ochir

    1 Indien: (5) Nitin Kumar


    Viertelfinale:

    4 Philippinen: (1) Alexis Toylo; (2) Paolo Nebrida; (6) Lourence Ilagan; Sonny Balagat

    2 Japan: (3) Tomoya Goto; Ryusei Azemoto

    1 Taiwan: An Sheng Lu

    1 Malaysia: Jia Xing (Edison) Phung


    Halbfinale:

    (93,16) (1) Alexis Toylo 5 - 1 Jia Xing (Edison) Phung (85,08)

    (84,07) (2) Paolo Nebrida 5 - 2 Tomoya Goto (3) (85,11)


    Finale:

    1.D (99,06) (1) Alexis Toylo 5 - 2 Paolo Nebrida (2) (91,49)2.D


    Wow. Toylo hebt sich seine beste Leistung am heutigen Tage für das Finale auf und fährt schon seinen 5. Titel in diesem Jahr ein. Dazu noch zwei Finalteilnahmen! He is the Men to beat aktuell in Asien. Gratulation an ihn, aber auch an Nebrida, der auch ein starkes Turnier gespielt hat.

    Und zur Feier des Tages für die vielen starken Leistungen der philippinischen Spieler darf mal wieder die philippinische Flagge wehen.:award:

    pasted-from-clipboard.png

    Asian Tour Turnier Nr. 10:


    121 Teilnehmer:

    45 Malaysia

    19 Philippinen

    11 Singapur

    10 Japan

    5 Hong Kong

    6 Taiwan

    5 Brunei

    4 Vereinigte Arabische Emirate (UAE)

    3 Mongolei

    3 China

    3 Indien

    3 Thailand

    2 Südkorea

    1 Iran

    1 Indonesien


    Top 16:

    5 Philippinen: (1) Alexis Toylo; (6) Lourence Ilagan; Sandro Eric Sosing; Sonny Balagat; Guillermo Nival Jr.

    3 Japan: Ryusei Azemoto; Keita Ono; Yoshihisa Baba

    2 Taiwan: Teng-Lieh Pupo; Sheng-Chieh Chang

    2 Malaysia: Tengku Hadzali Shah Tengku Mustaffa; Norisame (Atan) Wahab

    1 Hong Kong: (8) Lok Yin Lee

    1 Mongolei: Altantulkhuur Myagmarsuren

    1 China: Lihao Wen

    1 Singapur: Clarence JS Chan


    Viertelfinale:

    4 Philippinen: (1) Alexis Toylo; (6) Lourence Ilagan; Sandro Eric Sosing; Sonny Balagat

    1 Japan: Keita Ono

    1 Taiwan: Teng-Lieh Pupo

    1 Malaysia: Tengku Hadzali Shah Tengku Mustaffa

    1 Hong Kong: (8) Lok Yin Lee


    Halbfinale:

    (88,84) (1) Alexis Toylo 5 - 4 Sandro Eric Sosing (85,12)

    (95,63) (6) Lourence Ilagan 5 - 2 Teng-Lieh Pupo (92,14)


    Finale:

    1.D (82,02) (6) Lourence Ilagan 5 - 2 Alexis Toylo (1) (71,48) 2.D


    Da waren heute einige Philippinos richtig gut drauf. Allen voran Lourence Ilagan, der sich verdienterweise mal wieder einen Titel auf der Asian Tour sichert. Im Achtelfinale gelingt Ilagan eine Weltklasse Leistung gegen Yoshihisa Baba, der ja wahrlich kein schlechter ist, gewinnt Ilagan 4-0 in 14-14-14-13 Darts und folglich 109,31 Average, wobei Baba nicht mal ein Dart auf Doppel bekommt. Der Sieg im HF gegen einen heute auch sehr gut aufgelegten Teng-Lieh Pupo war ebenfalls sehr stark. Sandro Eric Sosing hat alleine mit sehr guten Leistungen drei Top-Japaner (Ryusei Azemoto; Keita Ono und Haruki Muramatsu) aus dem Turnier genommen und hätte auch das Finale verdient gehabt. Die Leistungen der beiden Spieler aus Malaysia, die es ins Achtelfinale geschafft haben waren auch sehr bemerkenswert und somit standen diese auch zurecht da! Wahab nahm z.B. einen starken Ryan Khristoffer Condat aus dem Turnier und Tengku besiegt Paul Lim.

    Jetzt hat es Asp tatsächlich auf der Zielgeraden nicht ins Finale geschafft :( War aber auch ein starker Tag vom Bully Boy.

    Insgesamt gesehen passt die Tabelle recht gut, bei 16 Spieltagen ist bezüglich Finalteilnahme recht wenig Raum für einen Lucky Punch. Leider sind unsere persönlichen Favoriten alle raus mit Platz 5-7, bleibt noch Big Luke als Sympathieträger. Mit MvG oder Bully Boy könnte ich auch leben (für beide ein kleines Highlight in einer schwierigeren Phase), wahrscheinlich wird's aber dann Little Luke machen (mit dem wir noch nicht so recht warm werden).

    Interessant ist es, wie Du von Dir auf andere schließt! Sorry, das finde ich dann doch etwas anmaßend, dass Du anscheinend meine Meinung kennst. Und obwohl ich hier schon überall zahlreich in den verschiedenen Themen mitunter meine persönlichen Favoriten angedeutet habe, hast Du mich hier einfach außen vorgelassen. Herzlichen Dank dafür.

    An dieser Stelle, dann mal meine Meinung zu den Teilnehmern der K.O.-Runde:

    Die Top 3 standen in meinen Augen aufgrund ihrer Leistungen vor der PL schon fest, nur die Reihenfolge auf Platz 1 und 2 war vakant. Für mich stehen LL; LH und MVG auch innerhalb der PL durch ihre Leistungen völlig verdient da. Ich könnte im übrigen sehr gut mit einem PL-Sieger Luke Littler leben. Ich finde seine Spielweise erfrischend und vielleicht etwas frech, aber genau das finde ich so geil und ich habe tatsächlich ab und zu nur in die TV-Übertragungen reingeschaut um ihn und LH zu sehen. Beide sind sehr konzentriert und fokussiert. In meinen Augen liebt Littler jedoch noch mehr das Spiel/ Spielen, das Publikum und die Show. Wenn das so bleibt, dann wird er noch sehr viel gewinnen. Es wirkt, als hat genau er noch gefehlt. Ich hätte als vierten Spieler in den Play-offs am wahrscheinlichsten mit Cross gerechnet, da er leistungstechnisch für mich derzeit von den 8 PL-Spielern eigentlich die Nummer 4 wäre. (siehe auch Year-to-date OoM: 2. Luke Humphries; 3. Luke Littler; 5. Rob Cross; 13. MvG; 16. Gerwyn Price; 19. Michael Smith; 23. Peter Wright und 36. und damit letzter der 8 PL-Teilnehmer Nathan Aspinall.) Rob Cross hatte gefühlt ausgerechnet gegen Aspinall viele enge Niederlagen, wodurch er den Anschluss an die Top 4 verloren hat. Cross hat glaube ich aber auch viel mehr den Fokus auf die Ranking-Events, als im besonderen Aspinall, was ich nicht gerade toll finde bei Aspinall, was er eben auch schon im letzten Jahr so gezeigt hat und für mich darf er dafür auch gerne demnächst in der OoM aus den Top 32 fallen. Seine extremen Come-Back/ Kämpferqualitäten, für die er von etlichen hier zurecht abgefeiert wird, werden das jedoch sehr wahrscheinlich verhindern.

    Wer nächste Woche dann die PL gewinnen wird, ist für mich total offen, da es ja nur zwei Spiele sind, können alle vier das machen. Möge der beste an jenem Abend gewinnen!