Fun Dart Shirts Shop

Alkohol und Darts - ein offenes Geheimnis UMFRAGE

  • Wieviel trinkst Du (im Durchschnitt) beim Darten? 134

    1. gar nicht (76) 57%
    2. 1-3 Drinks (31) 23%
    3. 3-5 Drinks (12) 9%
    4. 5 und mehr Drinks (15) 11%

    Ich bin vor kurzem im auf ein Video von "The Darts Referee" gestoßen, indem das Thema "Alkohol und Darts" mit Hilfe einer kleinen Twitter Umfrage, verschiedenen Interviews usw. behandelt wird.


    Ich bin kein besonders großer Fan dieses Contencreators. Er macht sehr viele Videos nach dem Prinzip clickbait und oftmals sind die Beiträge nichts- sagend und geben weder neue Erkenntnisse noch provokante/interessante Meinungen.


    Auch dieses Videos leidet ein wenig an diesen Problemen. Was ich aber durchaus interessant fand, war die Umfrage und das van den Bergh Interview. Letzteres, weil öffentliche Aussagen von Dartprofis zum Thema Alk sehr selten sind (Jelle Klaasen wurde für sowas sogar mal von der PDC bestraft) und auch weil van den Bergh hier ganz offen zugibt, mindestens angetrunken auf die Bühne zu gehen.


    Nun ist es so, all diejenigen, die in einem Verein spielen oder Turniere besuchen, können sich nicht über solche Aussagen wundern. Alkohol ist nicht nur eine Randerscheinung im Darts, sondern gerade zu fester Bestandteil des Ganzen. Das auch im Profi Bereich gebechert wird zeigt nicht zuletzt die Form der Spieler. Ein gutes Beispiel ist da Rob Cross, der aufgegangen ist wie ein Hefekloß oder auch die beängstigende Gesichtsfärbung des einen oder anderen Spielers. Das ungeübte Auge mag hier nur Männer mit gutem Appetit sehen, aber fragt mal eine Krankenschwester, einen Pfleger oder Arzt wie das so aussieht. ;)


    Mich würde zum einen so eine Umfrage hier im Forum interessieren, aber auch die Meinungen von Euch. Natürlich ist das Thema schon mehrmals diskutiert worden, aber vielleicht besteht hier und da noch Austauschs Bedarf.


  • Ich müsste zweimal abstimmen, einmal für online Spiele und einmal für althergebrachte Spiele. Die älteren werden sich erinnern, da hat man sich in Vereinsheimen oder gar Kneipen getroffen um Ligaspiele zu absolvieren. Klingt komisch, ist aber so.

  • Ist bei deiner Statistik ein Radler auch ein Drink? Oder erst ein Bier, oder Wein?

    Oder fängt der Drink erst mit dem Bacardi-Cola an?

    Da gebe ich etwas Interpretationsspielraum ;) Grundsätzlich würde ich von einem Bier sprechen.
    Es ist ja klar, dass man nach einem Bier nicht genauso viel Alkohol zu sich genommen hat wie nach einem Barcadi.

    Also Du hast ganz recht mit der Frage, ich würde da aber einfach son Glas Bier bzw. dessen Alkoholgehalt als Ansatz nehmen.


    ich bin tendenziell für ein Alkoholverbot im Dartsport aber das wird sich nie durchsetzten lassen. Für mich ist es ganz klar ein Dopingmittel!

    Ich bin da bei Dir. Es wird wohl nie so kommen aber es gibt ja schon langsam auf Vereinsebene Entwicklungen grob in diese Richtung. In Schleswig Holstein zB. dürfen es nicht mehr als eine bestimmte Promille zahl sein. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob das der ganze Verband oder nur ein Verein so festgelegt hatte.


    EDIT: Es ist tatsächlich der ganze Verband. Ab 1 Promille fliegt man raus.


    Habe zahlreiche Spieler gesehen, die am Anfang des Abends (1 Bier) wesentlich also wirklich wesentlich schlechter gespielt haben als am Ende (8 Bier plus Kurze).


    Ich müsste zweimal abstimmen, einmal für online Spiele und einmal für althergebrachte Spiele. Die älteren werden sich erinnern, da hat man sich in Vereinsheimen oder gar Kneipen getroffen um Ligaspiele zu absolvieren. Klingt komisch, ist aber so.

    Online würde ich da eher rausnehmen, da Darts ja im Grunde kein Online Spiel ist, sondern jetzt zwangsweise online läuft.

  • gooner

    Changed the title of the thread from “Alkohl und Darts - ein offenes Geheimnis” to “Alkohl und Darts - ein offenes Geheimnis UMFRAGE”.
  • ich bin tendenziell für ein Alkoholverbot im Dartsport aber das wird sich nie durchsetzten lassen. Für mich ist es ganz klar ein Dopingmittel!

    Das wäre ein Traum!

    Bin ich voll dafür!

    "Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Das wäre ein Traum!

    Bin ich voll dafür!

    Da bin ich auch dafür. Aber wie schon gesagt, wird das wohl unmöglich sein.


    Ich habe das vor Jahren glaube ich schon mal berichtet. Vor Jahren durfte ich mal bei einem Turnier erleben, wie sich eine damalige deutsche Dartsgröße schon um die Mittagszeit vollaufen ließ, sich komplett daneben benahm und sich total respektlos und unsportlich gegenüber seinen Kontrahenten am board benahm. Ich sprach den damaligen Ausrichter darauf an und fragte, warum man solch einen Voll-Asi nicht sofort aus dem Turnier schmeißt. Dies war aber "nicht möglich, da er ja ein "Star" und Zugpferd der veranstaltung war". Es gab auch tatsächlich etliche Teilnehmer/Zuschauer, die das einfach nur lustig fanden (was deren Einstellung gegenüber Besoffenen im Dartsport eindeutig zeigte...) aber gottlob auch Viele, die es zum Fremdschämen fanden.


    Ein Bierchen (oder zwei) bei einem geselligen Dartsabend? Klar, kein Ding. Im Turniersport oder gar bei Profis? No go! Aber nur meine bescheidene Meinung.


    Cheers

  • Genau sowas habe ich auch erlebt.

    Damals war das für mich ein krasser Kultur Schock. Die PDC schafft es ja sehr gut mit Marketing und auch Strafen das Thema Alkohol in der Außendarstellung so klein zu halten, dass man als reiner Fan am TV davon gar nichts mitbekommt.


    Für mich war es echt krass zu sehen, wie sich die eine oder andere deutsche Dartsgröße verhält...für mich blauäugigen Fan damals war das echt n Schock.

  • Noch eine kleine Anmerkung: Selbst wenn man die Seite "gehört halt dazu vertritt", sollte man sich ja mal überlegen, was das gerade bei Profis (eng getaktete Turniere etc.) für deren Gesundheit heißt, - mal völlig abgesehen von den sehr unschönen Entwicklungen was den Bauchumpfang betrifft. Ein sich ständig wiederholender Alkoholpegel, der quasi zum Beruf gehört? Man finde den Fehler. Ein Umdenken aller Beteiligter wäre da anno 2021 in der Tat angebracht...

  • Sehe ich genauso...das Problem ist, dass Alkohol schon so fest da drin steckt, dass viele Spieler vermutlich gar nicht nüchtern funktionieren.

    Geschweige denn so gut wie man es mittlerweile auf der Tour beobachten kann.


    Bei der Gegenüberstellung "Gesundheit" - "Erfolg" ist klar was sinnvoller ist...aber es ist auch klar wie PDC, DDV und Co. das einschätzen

  • Sehe ich genauso...das Problem ist, dass Alkohol schon so fest da drin steckt, dass viele Spieler vermutlich gar nicht nüchtern funktionieren.

    Geschweige denn so gut wie man es mittlerweile auf der Tour beobachten kann.

    ist so !! bis Du Deinen Körper dran gewöhnt hast, mit wesentlich weniger Alk auszukommen (das man es als halbwegs gesund ansehen kann) ist für Profis ne komplette Saison gelaufen.

    Bei der Gegenüberstellung "Gesundheit" - "Erfolg" ist klar was sinnvoller ist...aber es ist auch klar wie PDC, DDV und Co. das einschätzen

    ist ja in anderen grossen Firmen genau so, da interssiert es die Bosse ja auch nicht ob Ihre Manager nur noch auf Koks funktionieren!!

  • Wer meint, dass er nur seine Leistung mit Alkohol abrufen kann und es bislang nicht verboten ist, kann man aktuell nicht dagegen tun.

    Es geht nur wenn Ergebnisse von Spielern folgen, die ohne Alkohol oben mitspielen können. Wenn dies dann die Mehrheit wird, wird sich der Sport wandeln und auch evtl. über ein Verbot seitens der PDC nachgedacht. Wenn aktuell ein solches Verbot kommen würde, könnte sich Dart verabschieden.


    Wenn die Top 30+ der Welt ohne Stoff spielen und sich für ein Alkverbot ausprechen, wäre das was ganz anderes.

    Ich würde nicht sagen, es wird sich nicht ändern, aber es wird dauern.

    ---------------------------
    180er x 50
    177er x 2
    171er x 2
    Beste Legs: 15 Darter & 16 Darter
    Dart Since Jan'19


    ---------------------------

  • Also bei dem was ich auf den beiden Hamburger Ranglistenturnieren erlebt habe,

    meine ich das ein totales Alkoholverbot beim Dart, dafür sorgen würde das ich

    mir ein Extra Zimmer für die ganzen Pokale, die ich gewinnen würde, einrichten müsste.:D

  • oder gar Kneipen

    Kneipen...man, da klingelt was. So die hießen die Dinger, stimmt.


    Bei uns waren das durch die Bank Kneipenligen. Ich kenne keinen Verein der Mitte/Ende der 90er nicht in der Kneipe gespielt hat, Für mich war das auch immer ein Ausschlusskriterium, weil m.E. die Mehrheit mit Alkohol nicht klar kommt und sich entsprechend daneben verhält. Ich persönliche trinke aber selbst auch relativ wenig, ein Weizenbier und ich hab einen sitzen. 2 und ich kann definitiv kein Auto mehr fahren. Wenn ich mal ne Kiste Bier kaufe, wird die schlecht, bevor sie leer ist. Ich glaube, dass ich mit meinem Konsumverhalten nicht den Durchschnitt der dt. Bevölkerung repräsentiere. Wenn ich mir mein Umfeld so anschaue, haben die wenigstens ein Gespür dafür, wie groß ihr Alkoholproblem eigentlich schon ist.


    Von Verboten halte ich trotzdem nix. Wenn bei einigen nur im Vollrausch was geht, sie sich dann aber als asoziale W... raustellen...bitteschön. Jeder nach seiner Fasson. Im Grunde ist das ein gesamtgesellschaftliches Problem vor dem man gelernt hat, die Augen zu verschließen. Alkohol schädigt nachweislich, bereits ein einmaliger "Genuß" in der Schwangerschaft kann Ungeborene irreversibel schädigen (~12.650 Babys allein in 2014).Trotzdem ist das Zeugs allgegenwärtig. Ich frag mich an der Supermarktkasse immer, wer zur Hölle kauft die ganzen kleinen Chantré, Jägermeister, Wodka, Underberg...is das um schnell aufm Parkplatz noch einen reinzulöten, weil mans bis zuhause nicht mehr schafft? Das ergibt doch gar keinen Sinn.


    Schlimmer, finde ich nur die heuchlerische Doppelmoral dahinter. Ich fänds viel lässiger, wenn die auch auf der Bühne ihr Bierchen trinken dürften, ne Fluppe in der Schnüss...und jeder kann für sich entscheiden, will ich dem Alki da jetzt zuschauen oder lieber doch nicht.

  • Mich würde mal interessieren, ob die hohen Werte für gar keinen Drink daran liegen, dass sich hier viele Jugendliche beteiligen, die eh noch keinen Alkohol trinken oder ob sich tatsächlich ein Trend erkennen lässt, weniger Alk beim Dartspielen zu konsumieren. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, aber von den 13 Spielern meines Teams trinken nur 2 nie beim Darts und einer davon ist unter 16.

    Ich persönlich halte von einem Alkoholverbot nichts, ich trinke selber bei Ligaspielen oder Turnieren. Jedoch hätte ich nichts gegen strengere Strafen bei alkoholbedingtem Fehlverhalten der Spieler.

    Lieblingsspieler: 1.D Mark Dudbridge, Simon Whitlock 2.D Mark Webster, Steve Brown, Andy Parsons, John Brown

    Edited once, last by Wizard1896 ().

  • Schlimmer, finde ich nur die heuchlerische Doppelmoral dahinter.

    Du sprichst da nen wunden Punkt an. Ich sehs ähnlich. Klar war die alte BDO nicht mehr tragbar mit den Fluppen und Pints (und von der Bühne fliegenden schottischen Weltmeistern). Wies die PDC aktuell macht ist dagegen absolut heuchlerisch...was ich so für Stories gehört habe, was bei Floorturnieren weg gelötet wird...da wundert man sich schon.


    Die schlimmste Erkenntnis, von der ich persönlich berichten kann, ist folgende:

    Die Auseinandersetzung mit der Frage: Brauche ich Alkohol um so gut zu spielen?

    Als ich hier in Hamburg anfing Turniere zu spielen, habe ich die Lokalmatadoren beobachtet und war überrascht, wieviel da den Schlund runterfließt (wie gesagt "junger blauäugiger Dartsfan"). Schnell habe ich mich da schon gefragt "brauch ich das auch um das Finale das nächste mal zu gewinnen?".

    Ich beobachte das auch bei zahllosen jungen Spielern und es ist erschreckend angesichts dessen, wie schädlich Alk halt am Ende des Tages ist.

  • Mich würde mal interessieren, ob die hohen Werte für gar keinen Drink daran liegen, dass sich hier viele Jugendliche beteiligen, die eh noch keinen Alkohol trinken oder ob sich tatsächlich ein Trend erkennen lässt, weniger Alk beim Dartspielen zu konsumieren. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, aber von den 13 Spielern meines Teams trinken nur 2 nie beim Darts und einer davon ist unter 16.

    Ich persönlich halte von einem Alkoholverbot nichts, ich trinke selber bei Ligaspielen oder Turnieren. Jedoch hätte ich nichts gegen strengere Strafen bei alkoholbedingtem Fehlverhalten der Spieler.

    Das würde mich auch interessieren, da sich die bisherigen Zahlen aus dem Forum kaum bis gar nicht mit der Vereins- und Turnierrealität decken.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!