Dart geht auf die Knochen

Reicht eine halbe Stunde pro Tag?

  • Hallo,

    ich bin Anfänger und versuche jeden Tag eine halbe Stunde zu trainieren. Manchmal muss ich einen Tag ausfallen lassen, weil mein Wurfarm (durch anderen Sport usw.) zu belastet ist. Manchmal schaffe ich auch ne Stunde, aber mehr nicht.

    301 vs Freunde zählt nicht als Training oder? 😅


    Ich fange meist mit Around the World an, auf single.

    Dann 501 und dann 50 x auf die t20 oder so ähnlich.

    Was sollte ich noch mit einbauen?


    Vielen Dank schonmal. 😀👍

  • Meiner Meinung nach ist eine halbe H ausreichend, ich weiss aber natürlich nicht, was deine Ziele sind und wie ambitioniert du bist.

    Wieso sollte 301 gegen Freunde nicht als Training zählen? Simuliert den Wettkampf wie z.B. beim Fussball/Handball ein Trainingsspiel gegen eine andere Mannschaft.

    Ich denke du solltest noch ein bisschen die Doppel trainieren.

    Aber fokussier dich nicht so sehr aufs Training, ich habe die ersten 3 Jahre nur in der Kneipe gespielt ohne Training und bin auch merklich besser geworden. Mit Spielen wie 501 DO, Shanghai, Cricket, 301 Elimination Double In Double Out, Highscore auf dem Löwen vor Ort. Da hattest du ein sehr ausgewogenes Anfängertraining, da du alle Felder treffen musstest, gutes Scoretraining hattest und die Doppel gelernt hast.
    Bei mir steht aber natürlich nur der Spass im Vordergrund. Wenn du ambitionierter bist wie ich solltest du evtl einen Verein in deiner Nähe aufsuchen, da werden dir dann auch noch Tipps gegeben und du gehst dort dann ja ins Training.

  • Aus meiner Erfahrung reichen bei Hobbyspielern 2-3 x pro Woche für 80-90 min. völlig aus. Wenn du jeden Tag 30 min. trainierst, ist das auch völlig ok.


    Zudem sollte man sich nicht an Aussagen wie "Du musst jeden Tag 6 Stunden trainieren, so machen es die Pros auch" orientieren. Das ist Zeitverschwendung. Ohne Talent, wird man auch mit 12 Stunden am Tag nicht zum Profi.

    Vor allem baut man als Anfänger erstmal seine Fertigkeiten langsam und fokussiert auf. Daher ist weniger oft mehr!


    Und Pausen sind genauso wie im Kraft oder Ausdauersport sehr wichtig. Dazu habe ich mal ein Video auf meinem Kanal hochgeladen. Wir verkennen die mentale Anstrengung und sind oft im mentalen Übertraining: Das perfekte Dart Training | Wie oft muss ich trainieren? Oder brauche ich sogar Pausen?

  • Hätte auch gesagt 3-4 Stunden pro Woche (mit mind. einem Ruhetag) sind erstmal nen guter Wert. Ist halt aber alles auch ziemlich individuell! Manche trainieren/spielen deutlich länger, aber ob dass was bringt / effektiv ist steht auf einem ganz andrem Blatt...


    Bei mir pers. konnt ich jedenfalls keinerlei (pos.) Korrelation zwischen Trainingsdauer und Leistungsentwicklung feststellen. Ganz im Gegenteil: richtig gut liefs zumeist wenns aus Zeitgründen zuvor weniger Trainingsstunden gab als normal!

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Ich denke, wenn man sich vornimmt eine Stunde zu spielen, das auch durchzieht, weil es ja unbedingt die Stunde sein muss, es aber nicht läuft und man spielt die letzte halbe Stunde lustlos vor sich hin, dann hat die letzte halbe Stunde keinen Effekt mehr. Dann ist es sinnvoller nur eine halbe Stunde aber mit Eifer dabei zu sein. Wenn man dann richtig besser werden will und einen der Ehrgeiz packt, übt man von ganz alleine mehr.

  • Ich denke, wenn man sich vornimmt eine Stunde zu spielen, das auch durchzieht, weil es ja unbedingt die Stunde sein muss, es aber nicht läuft und man spielt die letzte halbe Stunde lustlos vor sich hin, dann hat die letzte halbe Stunde keinen Effekt mehr.


    Das ist es ja gerade, was viele Dartspieler machen. Wenn es nicht läuft, dann hören sie auf. Sie sind eine Art Schönwetterspieler. Bist du dann in einem Wettkampf und es läuft nicht so richtig, dann haben sie keine Regulationsmöglichkeiten, das Ruder herumzureißen. Zudem haben sie keine Trainingspläne und zocken einfach nur drauflos.


    Es sollte also generell möglich sein, wenn ich ein Training anfange, das auch zu beenden. Wenn es nicht läuft, habe ich die dementsprechenden Abläufe umzusetzen, dass ich den Fokus wieder erhalte. Das trainiert auch den mentalen Bereich und bereitet auf Wettkämpfe vor.

    Mit einem Trainingsplan ist das mit Sicherheit zielführender, als ohne.


    Ich stelle mir gerade vor, wenn ich zu meinem Trainer damals gesagt hätte, "Ne Trainer, das wird heute nichts, Tempodauerlauf passt heute nicht so ganz. Mache ich vielleicht morgen"

  • Ich gehe mal von jemanden aus, der sich eine Scheibe gekauft hat und nun zu Hause rumprobiert. Der muß doch erstmal den Spaß entwickeln, bevor nach drei Wochen das Ding nur noch in der Ecke steht, weil er keine Lust mehr hat.

  • Ich gehe mal von jemanden aus, der sich eine Scheibe gekauft hat und nun zu Hause rumprobiert. Der muß doch erstmal den Spaß entwickeln, bevor nach drei Wochen das Ding nur noch in der Ecke steht, weil er keine Lust mehr hat.

    Wieso sollte man bei einem normalen Training 2-3 mal die Woche keine Lust mehr haben? Wie baut sich bei dir die Motivation für eine Sportart auf?

  • George Silberzahn hat in seiner Flightschool auch darauf hingewiesen die „Drills“ immer bis zum gewählten Ende durchzuziehen. Er ging sogar soweit und hat die Überwindung der „0-Bock-Phasen“ als Schlüssel zur Weiterentwicklung gesehen.


    Mit meiner bescheidenen Erfahrung kann ich das bestätigen. Für den Kopf ist es enorm hilfreich.


    Zur Frage, ob 30‘/Tag…keine Ahnung. Es gibt Tage, da merke ich erst nach einer Stunde, dass der Kopf frei wird und es anfängt zu laufen.

    Und 30‘ zu spielen, nur um sein Pensum zu erfüllen, ergibt für mich auch keinen Sinn.

    Dann lieber strukturiert 2-3h und das dann nur 1x die Woche oder sogar nur alle 14 Tage.

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Also ich mache mit der Mannschaft training,

    aber am Anfang ist es erst mal ein Warmspielen,
    ich brauche halt so 1-2h bis ich wirklich auf den Punkt komme (Arm warm, Kopf aus; endlich am spielen).


    30Min trainig, als Anfänger wäre mir zu wenig,
    lieber 1h mit pausen.

    am Anfang erst mal werfen um den Arm warm zu bekommen und den Kopf frei,

    und dann überlegen was man heute trainieren will,

    Score oder Check.


    Mehr Spass macht das natürlich mit nem Spielpartner.

    --
    Wünsche allzeit "Good Darts"

  • Wieso sollte man bei einem normalen Training 2-3 mal die Woche keine Lust mehr haben? Wie baut sich bei dir die Motivation für eine Sportart auf?

    Ganz ehrlich? Gar nicht. Ich bin herzkrank und darf eigentlich gar keinen Sport treiben. Keine Ballsportarten, keine Sportarten mit Verletzungsgefahr, keine Sportarten mit Wettkampfcharakter usw. Mir als Sportmuffel kam das natürlich sehr entgegen. Trotzdem sagt der Medizinmann, dass gar nicht bewegen auch nicht gut ist und da ist Dart für mich nur der Kompromiss, weil die körperliche Belastung überschaubar ist und man trotzdem ständig in Bewegung ist. Meine persönliche Faszination war zunächst der technische Schnickschnack drumrum beim Onlinedart. Das ich immer noch spiele (ok im Moment etwas weniger online aber real im Ligabetrieb bin ich weiter voll dabei) ist aus einer Begeisterung heraus entstanden, die erst lange über die Zeit kam.


    Ohne diese ganzen Hintergründe bei mir, wäre ich vielleicht auch einer der Vielen, die in irgendeiner Euphorie anfangen und nach einem Monat ist es auch schon wieder vorbei.

  • So, hab ja gestern meine über 3-monatige Dart-Sommerpause beendet (In der Zeit nur 2x ein paar wenige Aufnahmen geworfen):


    Ein paar Minuten hab ich gebraucht um wieder reinzufinden, danach liefs insgesamt schon echt akzeptabel und die richtig guten Aufnahmen werden auch immer mehr! Und das Ganze übrigens mit neuen Darts (2 Sets).


    So viel zum Thema/Mythos "längere Spiel-/Trainingspausen werfen einen (weit) zurück"...:S

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Dart geht auf die Knochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!