Dart geht auf die Knochen

WDF World Championship 2022

  • WDF Dart Weltmeisterschaft 2022


    Nachdem am Wochenende die Turniere in Italien und Russland bei der WDF gespielt worden sind, sind nahezu alle Startplätze für die WDF-WM vergeben.

    Austragungsort ist der prestigeträchtige Lakeside Country Club in Frimley Green. Gespielt wird vom 01.01.2022 bis zum 09.01.2022 mit 48 Herren und 24 Damen.


    Alle Infos zum Turnier: www.dartn.de/WDF_Weltmeisterschaft


    Die Auslosung:


    Herren

    folgt


    Damen

    folgt


    Am Montag (05.12.) findet der Qualifier statt, bei dem noch vier Plätze für die Herren und zwei Plätze für die Damen verteilt werden.
    Infos zur Auslosung gibt es bisher noch nicht.


    Alle weiteren Informationen (Spielplan, TV-Übertragung, Preisgeld u.v.m) findet ihr auf unserer ->Turnierseite<-

  • Jemand Interesse an einem WDF World Championship Race? Bei 10x "Gefällt Mir" mache ich mich dran. Und nein, es nicht um Likes zu sammeln. ;-) Ist nur eine Menge Arbeit, daher die Interessensabfrage. Männer und Frauen bei Bedarf.

  • Dart is Punk
  • WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Männer (48 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top16 WDF Main Ranking Table

    2. Sieger der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 und Nr. 2 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 und/oder Nr. 2 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an den nächsten verfügbaren Spieler des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 44 erreicht ist.

    5. die letzten 4 Plätze gehen an die Sieger eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Weiterhin ist zu beachten, dass Spieler, die sich für die PDC WM qualifizieren, nicht gleichzietig an den WDF World Championship teilnehmen können. Folglich werden diese im Race nicht aufgeführt. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 16 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 16 (Stand 13.09.)


    1. 429 Punkte (5 Ergebnisse im Ranking) Brian Raman (Belgien)

    2. 347 (6) Wayne Warren (Wales)

    3. 300 (3) Ross Montgomery (Schottland)

    4. 189 (3) Neil Duff (Nordirland)

    5. 167 (7) Nick Fullwell (England)

    6. 164 (4) Paul Hogan (England)

    7. 154 (4) Chris Landman (Niederlande)

    8. 154 (3) Andy Baetens (Belgien)

    9. 142 (4) Michael Warburton (Wales)

    10. 138 (4) Ben Robb (Neuseeland)

    11. 133 (3) Martin Adams (England)

    12. 131 (4) Warren Parry (Neuseeland)

    13. 127 (4) Haupai Puha (Neuseeland)

    14. 121 (5) Dave Parletti (England)

    15. 120 (2) Steve Hine (England)

    16. 111 (1) Ian Jones (England)


    Brian Raman, Wayne Warren und Ross Montgomery sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert. Weitere Sieger außerhalb der Top 16 gibt es derzeit nicht.


    Regional Tables (Zurzeit 10 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikanten

    New Zealand: Die Nr. 1 und Nr. 2 des New Zealand Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 und Nr. 2 des UK/Ireland Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    West Europe: Die Nr. 1 und Nr. 2 des West Europe Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.


    Australia


    1. 51 (2) Justin Thompson

    2. 45 (1) Aaron Morrison

    --------------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    3. 45 (1) Peter Machin

    4. 45 (2) Steve Kewish

    5. 34 (2) Jeremy Fagg

    6. 28 (1) David Platt


    Canada


    1. 101 (3) David Cameron

    2. 90 (1) Rory Hansen

    --------------------------------------

    3. 84 (2) Keifer Durham

    4. 56 (1) Sean Smyth

    5. 45 (1) Jim Edwards

    6. 45 (1) Nick Smith


    East Europe


    1. 107 (3) Laszlo Kadar (Rumänien)

    2. 77 (2) Sebastian Steyer (Polen)

    ------------------------------------

    3. 63 (5) Patrick Kovacs (Ungarn)

    4. 51 (2) Benjamin Pratnemer (Slowenien)

    5. 47 (2) Adrian Frim (Rumänien)

    6. 47 (3) Gabor Takacs (Ungarn)


    North Europe (Stand 6. September, die Ergebnisse der Udmurtian Open und des Kalashnikov Cups sind noch nicht verfügbar)


    1. 45 (1) Paul Arni Petursson (Island)

    2. 28 (1) Fridrik Diego (Island)

    ------------------------------------

    3. 28 (1) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    4. 17 (1) Kristjan Torsteinsson (Island)

    5. 17 (1) Sigurgeir Gudmundsson (Island)

    6. 17 (1) Vitalyi Hohryakov (Russland)

    7. 17 (1) Dmitriy Gorbunov (Russland)


    USA


    1. 96 (2) Chris Lim

    2. 90 (2) Jules van Dongen

    ---------------------------------------

    3. 62 (2) Bruce Robbins

    4. 52 (3) Joe Chaney

    5. 47 (3) Larry Butler

    6. 45 (1) Leonard Gates


    Restlichen verfügbaren Plätze über das WDF Ranking (derzeit 18 Plätze)


    1. 111 (2) Thibault Tricole (Frankreich)

    2. 104 (4) Martin Marti Santamaria (Katalonien)

    3. 99 (8) Francesco Raschini (Italien)

    4. 96 (6) Antony Allen (England)

    5. 86 (6) Aaron Turner (England)

    6. 84 (2) Keifer Durham (Kanada)

    7. 82 (3) Richard Veenstra (Niederlande)

    8. 82 (4) James Richardson (England)

    9. 79 (2) Landon Gardiner (Neuseeland)

    10. 78 (5) Mark Graham (Wales)

    11. 78 (5) Erik van Manen (Niederlande)

    12. 78 (6) Roemer Mooijman (Niederlande)

    13. 77 (2) Mark Blandford (Wales)

    14. 77 (2) AJ Te Kira (Neuseeland)

    15. 77 (4) Ben Hazel (England)

    16. 75 (4) Craig Ross (Neuseeland)

    17. 74 (4) Darren Herewini (Neuseeland)

    18. 73 (4) Cameron Menzies (Schottland)

    -----------------------------------------------------------------

    19. 73 (5) Craig Venman (England)

    20. 69 (2) Mark Cleaver (Neuseeland)

    21. 68 (1) Darren Beveridge (Schottland)

    22. 67 (2) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    23. 65 (2) Jimmy Samuels (Neuseeland)

    24. 65 (4) Jason Lovett (England)

    25. 64 (1) John Desreumaux (Belgien)

    26. 64 (3) Scott Williams (England)


    Die Damen folgen später.

  • WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Frauen (24 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top 8 WDF Main Ranking Table

    2. Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an die nächste verfügbare Spielerin des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 22 erreicht ist.

    5. die letzten 2 Plätze gehen an die Siegerinnen eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 8 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 8 (Stand 13.09.)


    1. 599 Punkte (9 Ergebnisse im Ranking) Deta Hedman (England)

    2. 449 (5) Fallon Sherrock (England)

    3. 394 (4) Aileen de Graaf (Niederlande)

    4. 352 (10) Anca Zijlstra (Niederlande)

    5. 343 (5) Beau Greaves (England)

    6. 337 (7) Anastasia Dobromyslova (Russland)

    7. 278 (7) Lorraine Winstanley (England)

    8. 275 (6) Maria O´Brien (England)


    Deta Hedman, Aileen de Graaf und Beau Greaves sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert.


    Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere (Derzeit 1 Platz)


    1. Mikuru Suzuki (Japan)


    Regional Tables (Zurzeit 6 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikantin.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 des UK/Ireland Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.

    West Europe: Die Nr. 1 West Europe Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.


    Australia


    1. 135 (3) Tori Kewish

    ---------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    2. 28 (1) Dot McLeod

    3. 28 (1) Joanne Hadley

    4. 28 (1) Leanne Clegg

    5. 28 (2) Abbey Morrison


    Canada


    1. 118 (2) Darlene van Sleeuwen

    -----------------------------------

    2. 101 (2) Patricia Farrell

    3. 73 (2) Karrah Boutilier

    4. 67 (2) Roxanne van Tassel


    East Europe


    1. 93 (5) Veronika Ihasz (Ungarn)

    ----------------------------------

    2. 80 (4) Adrienne Vegso (Ungarn)

    3. 69 (4) Jitka Cisarova (Tschechien)

    4. 45 (1) Mojca Muzic (Slowenien)


    New Zealand


    1. 197 (4) Wendy Harper

    ----------------------------------

    2. 122 (3) Desi Mercer

    3. 117 (3) Nicole Regnaud

    4. 111 (3) Mary-Anne Teinaki


    North Europe (Stand 6. September, die Ergebnisse der Udmurtian Open und des Kalashnikov Cups sind noch nicht verfügbar)


    1. 45 (1) Elena Shulgina (Russland)

    ----------------------------------

    2. 45 (1) Ingibjorg Magnusdottir (Island)

    3. 28 (1) Natalia Aleksandrova (Russland)

    4. 28 (1) Maria Steinunn Johannesdottir (Island)


    USA


    1. 135 (2) Paula Murphy

    ----------------------------------

    2. 110 (4) Dani Warmack

    3. 77 (4) Teresa Quan

    4. 56 (1) Kelly Meares


    Restlichen verfügbaren Plätze über das WDF Ranking (derzeit 7 Plätze)


    1. 216 (8) Laura Turner (England)

    2. 198 (10) Paula Jacklin (England)

    3. 196 (8) Kirsty Hutchinson (England)

    4. 189 (7) Amanda Harwood (England)

    5. 160 (9) Suzanne Smith (England)

    6. 124 (5) Priscilla Steenbergen (Niederlande)

    7. 122 (3) Desi Mercer (Neuseeland)

    ---------------------------------------------

    8. 117 (3) Nicole Regnaud (Neuseeland)

    9. 116 (5) Jo Clements (England)

    10. 116 (3) Marjolein Noijens (Niederlande)

    11. 116 (7) Margaret Sutton (England)

    12. 113 (8) Roz Bulmer (England)

    13. 111 (3) Mary-Anne Teinaki (Neuseeland)

  • Dart is Punk
  • Wieso zur Hölle zählt die WDF Russland zu Nordeuropa?


    Und vielen Dank für die Übersicht. Finde sowas sehr spannend.

    Eine wirkliche Erklärung habe ich auch nicht. Vielleicht ist der East Europe Teil aufgrund der Mitgliederzahl überfrachtet und man hat daher Russland in die North Europe Region eingeteilt. Ist aber nur eine Vermutung.

  • Update mit dem Kalashnikov Cup und den Udmurtia Open


    Veränderungen:


    In: Roman Obukhov, Kirill Fadeev, Aleksey Kadochnikov (alle Russland)

    Out: Paul Arni Petursson, Fridrik Diego (beide Isalnd), Cameron Menzies (Schottland)


    WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Männer (48 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top16 WDF Main Ranking Table

    2. Sieger der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 und Nr. 2 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 und/oder Nr. 2 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an den nächsten verfügbaren Spieler des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 44 erreicht ist.

    5. die letzten 4 Plätze gehen an die Sieger eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Weiterhin ist zu beachten, dass Spieler, die sich für die PDC WM qualifizieren, nicht gleichzietig an den WDF World Championship teilnehmen können. Folglich werden diese im Race nicht aufgeführt. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 16 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 16 (Stand 13.09.)


    1. 429 Punkte (5 Ergebnisse im Ranking) Brian Raman (Belgien)

    2. 347 (6) Wayne Warren (Wales)

    3. 300 (3) Ross Montgomery (Schottland)

    4. 189 (3) Neil Duff (Nordirland)

    5. 167 (7) Nick Fullwell (England)

    6. 164 (4) Paul Hogan (England)

    7. 154 (4) Chris Landman (Niederlande)

    8. 154 (3) Andy Baetens (Belgien)

    9. 142 (4) Michael Warburton (Wales)

    10. 138 (4) Ben Robb (Neuseeland)

    11. 133 (3) Martin Adams (England)

    12. 131 (4) Warren Parry (Neuseeland)

    13. 127 (4) Haupai Puha (Neuseeland)

    14. 121 (5) Dave Parletti (England)

    15. 120 (2) Steve Hine (England)

    16. 111 (1) Ian Jones (England)


    Brian Raman, Wayne Warren und Ross Montgomery sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert. Weitere Sieger außerhalb der Top 16 gibt es derzeit nicht.


    Regional Tables (Zurzeit 10 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikanten

    New Zealand: Die Nr. 1 und Nr. 2 des New Zealand Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 und Nr. 2 des UK/Ireland Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    West Europe: Die Nr. 1 und Nr. 2 des West Europe Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.


    Australia


    1. 51 (2) Justin Thompson

    2. 45 (1) Aaron Morrison

    --------------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    3. 45 (1) Peter Machin

    4. 45 (2) Steve Kewish

    5. 34 (2) Jeremy Fagg

    6. 28 (1) David Platt


    Canada


    1. 101 (3) David Cameron

    2. 90 (1) Rory Hansen

    --------------------------------------

    3. 84 (2) Keifer Durham

    4. 56 (1) Sean Smyth

    5. 45 (1) Jim Edwards

    6. 45 (1) Nick Smith


    East Europe


    1. 107 (3) Laszlo Kadar (Rumänien)

    2. 77 (2) Sebastian Steyer (Polen)

    ------------------------------------

    3. 63 (5) Patrick Kovacs (Ungarn)

    4. 51 (2) Benjamin Pratnemer (Slowenien)

    5. 47 (2) Adrian Frim (Rumänien)

    6. 47 (3) Gabor Takacs (Ungarn)


    North Europe


    1. 96 (3) Roman Obukhov (Russland)

    2. 67 (3) Kirill Fadeev (Russland)

    ---------------------------------------------------

    3. 45 (1) Paul Arni Petursson (Island)

    4. 45 (3) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    5. 45 (3) Dmitriy Gorbunov (Russland)

    6. 39 (3) Vitalyi Hohryakov (Russland)


    USA


    1. 96 (2) Chris Lim

    2. 90 (2) Jules van Dongen

    ---------------------------------------

    3. 62 (2) Bruce Robbins

    4. 52 (3) Joe Chaney

    5. 47 (3) Larry Butler

    6. 45 (1) Leonard Gates


    Restliche verfügbare Plätze über das WDF Ranking (derzeit 18 Plätze)


    1. 111 (2) Thibault Tricole (Frankreich)

    2. 104 (4) Martin Marti Santamaria (Katalonien)

    3. 99 (8) Francesco Raschini (Italien)

    4. 96 (6) Antony Allen (England)

    5. 86 (6) Aaron Turner (England)

    6. 84 (2) Keifer Durham (Kanada)

    7. 84 (4) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    8. 82 (3) Richard Veenstra (Niederlande)

    9. 82 (4) James Richardson (England)

    10. 79 (2) Landon Gardiner (Neuseeland)

    11. 78 (5) Mark Graham (Wales)

    12. 78 (5) Erik van Manen (Niederlande)

    13. 78 (6) Roemer Mooijman (Niederlande)

    14. 77 (2) Mark Blandford (Wales)

    15. 77 (2) AJ Te Kira (Neuseeland)

    16. 77 (4) Ben Hazel (England)

    17. 75 (4) Craig Ross (Neuseeland)

    18. 74 (4) Darren Herewini (Neuseeland)

    -----------------------------------------------------------------

    19. 73 (4) Cameron Menzies (Schottland)

    20. 73 (5) Craig Venman (England)

    21. 69 (2) Mark Cleaver (Neuseeland)

    22. 68 (1) Darren Beveridge (Schottland)

    23. 65 (2) Jimmy Samuels (Neuseeland)

    24. 65 (4) Jason Lovett (England)

    25. 64 (1) John Desreumaux (Belgien)

    26. 64 (3) Scott Williams (England)

  • Update mit dem Kalashnikov Cup und den Udmurtia Open


    Keine Veränderungen der Qualifikantinnen


    WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Frauen (24 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top 8 WDF Main Ranking Table

    2. Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an die nächste verfügbare Spielerin des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 22 erreicht ist.

    5. die letzten 2 Plätze gehen an die Siegerinnen eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 8 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 8 (Stand 13.09.)


    1. 599 Punkte (9 Ergebnisse im Ranking) Deta Hedman (England)

    2. 449 (5) Fallon Sherrock (England)

    3. 394 (4) Aileen de Graaf (Niederlande)

    4. 352 (10) Anca Zijlstra (Niederlande)

    5. 343 (5) Beau Greaves (England)

    6. 337 (7) Anastasia Dobromyslova (Russland)

    7. 278 (7) Lorraine Winstanley (England)

    8. 275 (6) Maria O´Brien (England)


    Deta Hedman, Aileen de Graaf und Beau Greaves sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert.


    Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere (Derzeit 1 Platz)


    1. Mikuru Suzuki (Japan)


    Regional Tables (Zurzeit 6 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikantin.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 des UK/Ireland Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.

    West Europe: Die Nr. 1 West Europe Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.


    Australia


    1. 135 (3) Tori Kewish

    ---------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    2. 28 (1) Dot McLeod

    3. 28 (1) Joanne Hadley

    4. 28 (1) Leanne Clegg

    5. 28 (2) Abbey Morrison


    Canada


    1. 118 (2) Darlene van Sleeuwen

    -----------------------------------

    2. 101 (2) Patricia Farrell

    3. 73 (2) Karrah Boutilier

    4. 67 (2) Roxanne van Tassel


    East Europe


    1. 93 (5) Veronika Ihasz (Ungarn)

    ----------------------------------

    2. 80 (4) Adrienne Vegso (Ungarn)

    3. 69 (4) Jitka Cisarova (Tschechien)

    4. 45 (1) Mojca Muzic (Slowenien)


    New Zealand


    1. 197 (4) Wendy Harper

    ----------------------------------

    2. 122 (3) Desi Mercer

    3. 117 (3) Nicole Regnaud

    4. 111 (3) Mary-Anne Teinaki


    North Europe


    1. 118 (3) Elena Shulgina (Russland)

    ----------------------------------

    2. 90 (3) Natalia Aleksandrova (Russland)

    2. 62 (3) Ksenia Klochek (Russland)

    4. 51 (3) Natalia Fefilova (Russland)


    USA


    1. 135 (2) Paula Murphy

    ----------------------------------

    2. 110 (4) Dani Warmack

    3. 77 (4) Teresa Quan

    4. 56 (1) Kelly Meares


    Restliche verfügbare Plätze über das WDF Ranking (derzeit 7 Plätze)


    1. 216 (8) Laura Turner (England)

    2. 198 (10) Paula Jacklin (England)

    3. 196 (8) Kirsty Hutchinson (England)

    4. 189 (7) Amanda Harwood (England)

    5. 160 (9) Suzanne Smith (England)

    6. 124 (5) Priscilla Steenbergen (Niederlande)

    7. 122 (3) Desi Mercer (Neuseeland)

    ---------------------------------------------

    8. 117 (3) Nicole Regnaud (Neuseeland)

    9. 116 (5) Jo Clements (England)

    10. 116 (3) Marjolein Noijens (Niederlande)

    11. 116 (7) Margaret Sutton (England)

    12. 113 (8) Roz Bulmer (England)

    13. 111 (3) Mary-Anne Teinaki (Neuseeland)

  • Update nach den heutigen North Queensland Classic (Kat Silver)


    Sieger: Raymond Smith


    Veränderungen gab es nur im Australia Regional Table


    In: Raymond Smith und Jeremy Fagg

    Out: Justin Thompson und Aaron Morrison



    WDF World Championship Race 2022



    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Männer (48 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top16 WDF Main Ranking Table

    2. Sieger der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 und Nr. 2 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 und/oder Nr. 2 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an den nächsten verfügbaren Spieler des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 44 erreicht ist.

    5. die letzten 4 Plätze gehen an die Sieger eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Weiterhin ist zu beachten, dass Spieler, die sich für die PDC WM qualifizieren, nicht gleichzietig an den WDF World Championship teilnehmen können. Folglich werden diese im Race nicht aufgeführt. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 16 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 16


    1. 429 Punkte (5 Ergebnisse im Ranking) Brian Raman (Belgien)

    2. 347 (6) Wayne Warren (Wales)

    3. 300 (3) Ross Montgomery (Schottland)

    4. 189 (3) Neil Duff (Nordirland)

    5. 167 (7) Nick Fullwell (England)

    6. 164 (4) Paul Hogan (England)

    7. 154 (4) Chris Landman (Niederlande)

    8. 154 (3) Andy Baetens (Belgien)

    9. 142 (4) Michael Warburton (Wales)

    10. 138 (4) Ben Robb (Neuseeland)

    11. 133 (3) Martin Adams (England)

    12. 131 (4) Warren Parry (Neuseeland)

    13. 127 (4) Haupai Puha (Neuseeland)

    14. 121 (5) Dave Parletti (England)

    15. 120 (2) Steve Hine (England)

    16. 111 (1) Ian Jones (England)


    Brian Raman, Wayne Warren und Ross Montgomery sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert. Weitere Sieger außerhalb der Top 16 gibt es derzeit nicht.


    Regional Tables (Zurzeit 10 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikanten

    New Zealand: Die Nr. 1 und Nr. 2 des New Zealand Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 und Nr. 2 des UK/Ireland Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    West Europe: Die Nr. 1 und Nr. 2 des West Europe Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.


    Australia


    1. 90 (1) Raymond Smith

    2. 68 (3) Jeremy Fagg

    --------------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    3. 56 (1) Donovan Lottering

    4. 51 (2) Justin Thompson

    5. 45 (1) Aaron Morrison

    6. 45 (1) Peter Machin

    7. 45 (2) Steve Kewish


    Canada


    1. 101 (3) David Cameron

    2. 90 (1) Rory Hansen

    --------------------------------------

    3. 84 (2) Keifer Durham

    4. 56 (1) Sean Smyth

    5. 45 (1) Jim Edwards

    6. 45 (1) Nick Smith


    East Europe


    1. 107 (3) Laszlo Kadar (Rumänien)

    2. 77 (2) Sebastian Steyer (Polen)

    ------------------------------------

    3. 63 (5) Patrick Kovacs (Ungarn)

    4. 51 (2) Benjamin Pratnemer (Slowenien)

    5. 47 (2) Adrian Frim (Rumänien)

    6. 47 (3) Gabor Takacs (Ungarn)


    North Europe


    1. 96 (3) Roman Obukhov (Russland)

    2. 67 (3) Kirill Fadeev (Russland)

    ---------------------------------------------------

    3. 45 (1) Paul Arni Petursson (Island)

    4. 45 (3) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    5. 45 (3) Dmitriy Gorbunov (Russland)

    6. 39 (3) Vitalyi Hohryakov (Russland)


    USA


    1. 96 (2) Chris Lim

    2. 90 (2) Jules van Dongen

    ---------------------------------------

    3. 62 (2) Bruce Robbins

    4. 52 (3) Joe Chaney

    5. 47 (3) Larry Butler

    6. 45 (1) Leonard Gates


    Restliche verfügbare Plätze über das WDF Ranking (derzeit 18 Plätze)


    1. 111 (2) Thibault Tricole (Frankreich)

    2. 104 (4) Martin Marti Santamaria (Katalonien)

    3. 99 (8) Francesco Raschini (Italien)

    4. 96 (6) Antony Allen (England)

    5. 86 (6) Aaron Turner (England)

    6. 84 (2) Keifer Durham (Kanada)

    7. 84 (4) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    8. 82 (3) Richard Veenstra (Niederlande)

    9. 82 (4) James Richardson (England)

    10. 79 (2) Landon Gardiner (Neuseeland)

    11. 78 (5) Mark Graham (Wales)

    12. 78 (5) Erik van Manen (Niederlande)

    13. 78 (6) Roemer Mooijman (Niederlande)

    14. 77 (2) Mark Blandford (Wales)

    15. 77 (2) AJ Te Kira (Neuseeland)

    16. 77 (4) Ben Hazel (England)

    17. 75 (4) Craig Ross (Neuseeland)

    18. 74 (4) Darren Herewini (Neuseeland)

    -----------------------------------------------------------------

    19. 73 (4) Cameron Menzies (Schottland)

    20. 73 (5) Craig Venman (England)

    21. 69 (2) Mark Cleaver (Neuseeland)

    22. 68 (1) Darren Beveridge (Schottland)

    23. 65 (2) Jimmy Samuels (Neuseeland)

    24. 65 (4) Jason Lovett (England)

    25. 64 (1) John Desreumaux (Belgien)

    26. 64 (3) Scott Williams (England)

  • Dart is Punk
  • Update nach den heutigen North Queensland Classic (Kat Silver)


    Siegerin: Maureen Homer


    Keine Veränderungen bei den Qualifikantinnen



    WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Frauen (24 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top 8 WDF Main Ranking Table

    2. Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an die nächste verfügbare Spielerin des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 22 erreicht ist.

    5. die letzten 2 Plätze gehen an die Siegerinnen eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 8 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 8


    1. 599 Punkte (9 Ergebnisse im Ranking) Deta Hedman (England)

    2. 449 (5) Fallon Sherrock (England)

    3. 394 (4) Aileen de Graaf (Niederlande)

    4. 352 (10) Anca Zijlstra (Niederlande)

    5. 343 (5) Beau Greaves (England)

    6. 337 (7) Anastasia Dobromyslova (Russland)

    7. 278 (7) Lorraine Winstanley (England)

    8. 275 (6) Maria O´Brien (England)


    Deta Hedman, Aileen de Graaf und Beau Greaves sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert.


    Siegerinnen der Platinum/Gold Turniere (Derzeit 1 Platz)


    1. Mikuru Suzuki (Japan)


    Regional Tables (Zurzeit 6 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikantin.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 des UK/Ireland Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.

    West Europe: Die Nr. 1 West Europe Tables ist derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weitere Qualifikantin.


    Australia


    1. 135 (3) Tori Kewish

    ---------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    2. 90 (1) Maureen Homer

    3. 56 (1) Eva Dilger

    4. 34 (1) Seini Vakanofiti

    5. 34 (1) Kathleen Martin


    Canada


    1. 118 (2) Darlene van Sleeuwen

    -----------------------------------

    2. 101 (2) Patricia Farrell

    3. 73 (2) Karrah Boutilier

    4. 67 (2) Roxanne van Tassel


    East Europe


    1. 93 (5) Veronika Ihasz (Ungarn)

    ----------------------------------

    2. 80 (4) Adrienne Vegso (Ungarn)

    3. 69 (4) Jitka Cisarova (Tschechien)

    4. 45 (1) Mojca Muzic (Slowenien)


    New Zealand


    1. 197 (4) Wendy Harper

    ----------------------------------

    2. 122 (3) Desi Mercer

    3. 117 (3) Nicole Regnaud

    4. 111 (3) Mary-Anne Teinaki


    North Europe


    1. 118 (3) Elena Shulgina (Russland)

    ----------------------------------

    2. 90 (3) Natalia Aleksandrova (Russland)

    2. 62 (3) Ksenia Klochek (Russland)

    4. 51 (3) Natalia Fefilova (Russland)


    USA


    1. 135 (2) Paula Murphy

    ----------------------------------

    2. 110 (4) Dani Warmack

    3. 77 (4) Teresa Quan

    4. 56 (1) Kelly Meares


    Restliche verfügbare Plätze über das WDF Ranking (derzeit 7 Plätze)


    1. 216 (8) Laura Turner (England)

    2. 198 (10) Paula Jacklin (England)

    3. 196 (8) Kirsty Hutchinson (England)

    4. 189 (7) Amanda Harwood (England)

    5. 160 (9) Suzanne Smith (England)

    6. 124 (5) Priscilla Steenbergen (Niederlande)

    7. 122 (3) Desi Mercer (Neuseeland)

    ---------------------------------------------

    8. 117 (3) Nicole Regnaud (Neuseeland)

    9. 116 (5) Jo Clements (England)

    10. 116 (3) Marjolein Noijens (Niederlande)

    11. 116 (7) Margaret Sutton (England)

    12. 113 (8) Roz Bulmer (England)

    13. 111 (3) Mary-Anne Teinaki (Neuseeland)

  • Update nach den Denmark Open (Kat Gold) & Denmark Masters (Kat Silver)


    Sieger Open: Thibault Tricole

    Sieger Masters: Richard Veenstra


    Veränderungen


    In: Andreas Harrysson, John O´Shea, David Kirwan

    Out: Darren Herewini, Craig Ross, Kirill Fadeev


    WDF World Championship Race 2022


    Cutoff: 6. Dezember (nach den World Open 2021)


    Qualifikationskriterium Männer (48 Plätze) in der unten aufgeführten Reihenfolge:


    1. Top16 WDF Main Ranking Table

    2. Sieger der Platinum/Gold Turniere im Qualifikationszeitraum (1. Januar 2020 - 6. Dezember 2021)

    3. Die Nr. 1 und Nr. 2 der Regional Tables (UK/Ireland, West Europe, East Europe, North Europe, Australia, Canada, New Zealand, USA). Wichtig: Eine Region muss mindestens fünf WDF Ranking Turniere im Qualifikationszeitraum ausführen. In Multi Nationen Regionen müssen dazu Rankingturniere in drei verschiedenen Ländern stattfinden. Ist die Nr. 1 und/oder Nr. 2 bereits über Qualifikationskriterium 1 und 2 qualifiziert gehen die Plätze nicht an den nächsten verfügbaren Spieler des jeweiligen Regional Tables.

    4. Die restlichen verfügbaren Plätze werden über die WDF Rangliste verteilt bis die Zahl 44 erreicht ist.

    5. die letzten 4 Plätze gehen an die Sieger eines Qualifikationturniers (6. Dezember in Assen).


    Die 10 besten Ergebnisse im Qualifikationszeitraum zählen für die Rangliste (8 Ergebnisse bei den Regional Tables). Die Punktevergabe für die jeweiligen Turnierkategorien können hier unter Punkt 15 nachegelsen werden: World Ranking Systems Criteria. Den Turnierkalender mit den jeweiligen Kategorien ist hier einsehbar: Kalender WDF. Weiterhin ist zu beachten, dass Spieler, die sich für die PDC WM qualifizieren, nicht gleichzietig an den WDF World Championship teilnehmen können. Folglich werden diese im Race nicht aufgeführt. Die BDO WM 2020 zählt nicht für die Qualifikation über die Rangliste.


    Die Top 16 sind gesetzt und steigen erst in der zweiten Runde ein.


    Top 16


    1. 518 Punkte (7 Ergebnisse im Ranking) Brian Raman (Belgien) +89

    2. 347 (6) Wayne Warren (Wales)

    3. 304 (4) Thibault Tricole (Frankreich) +193

    4. 300 (3) Ross Montgomery (Schottland)

    5. 232 (4) Neil Duff (Nordirland) +43

    6. 197 (4) Andy Baetens (Belgien) +43

    7. 184 (6) Chris Landman (Niederlande) +30

    8. 181 (5) Richard Veenstra (Niederlande) +99

    9. 167 (7) Nick Fullwell (England)

    10. 164 (4) Paul Hogan (England)

    11. 154 (7) Aaron Turner (England) +68

    12. 145 (2) Andreas Harrysson (Schweden) +145

    13. 142 (4) Michael Warburton (Wales)

    14. 138 (4) Ben Robb (Neuseeland)

    15. 133 (3) Martin Adams (England)

    16. 131 (4) Warren Parry (Neuseeland)


    Brian Raman, Wayne Warren, Ross Montgomery und Thibaut Tricole sind bereits sicher als Platinum/Gold Ranking Winner qualifiziert. Weitere Sieger außerhalb der Top 16 gibt es derzeit nicht.


    Regional Tables (Zurzeit 9 Plätze)


    Asia: Die erforderliche Anzahl an Events wird nicht mehr erreicht. Daher keine Qualifikanten

    New Zealand: Die Nr. 1 und Nr. 2 des New Zealand Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    UK/Ireland: Die Nr. 1 und Nr. 2 des UK/Ireland Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.

    West Europe: Die Nr. 1 und Nr. 2 des West Europe Tables wären derzeit über die Top 16 qualifiziert. Daher derzeit keine weiteren Qualifikanten.


    Australia


    1. 90 (1) Raymond Smith

    2. 68 (3) Jeremy Fagg

    --------------------------------------- unterhalb der Linie derzeit nicht qualifiziert

    3. 56 (1) Donovan Lottering

    4. 51 (2) Justin Thompson

    5. 45 (1) Aaron Morrison

    6. 45 (1) Peter Machin

    7. 45 (2) Steve Kewish


    Canada


    1. 101 (3) David Cameron

    2. 90 (1) Rory Hansen

    --------------------------------------

    3. 84 (2) Keifer Durham

    4. 56 (1) Sean Smyth

    5. 45 (1) Jim Edwards

    6. 45 (1) Nick Smith


    East Europe


    1. 107 (3) Laszlo Kadar (Rumänien)

    2. 77 (2) Sebastian Steyer (Polen)

    ------------------------------------

    3. 63 (5) Patrick Kovacs (Ungarn)

    4. 51 (2) Benjamin Pratnemer (Slowenien)

    5. 47 (2) Adrian Frim (Rumänien)

    6. 47 (3) Gabor Takacs (Ungarn)


    North Europe ----> Nur 1 Platz derzeit, da Harrysson als zweitplatzierter gleichzeitig in den Top 16 Main WDF Ranking ist


    1. 96 (3) Roman Obukhov (Russland)

    ------------------------------------------------------

    2. 67 (3) Kirill Fadeev (Russland)

    3. 56 (1) Ricky Nauman (Schweden) +56

    4. 45 (1) Paul Arni Petursson (Island)

    5. 45 (3) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    6. 45 (3) Dmitriy Gorbunov (Russland)


    USA


    1. 96 (2) Chris Lim

    2. 90 (2) Jules van Dongen

    ---------------------------------------

    3. 62 (2) Bruce Robbins

    4. 52 (3) Joe Chaney

    5. 47 (3) Larry Butler

    6. 45 (1) Leonard Gates


    Restliche verfügbare Plätze über das WDF Ranking (derzeit 19 Plätze)


    1. 127 (4) Haupai Puha (Neuseeland)

    2. 121 (5) Dave Parletti (England)

    3. 121 (6) Mark Graham (Wales) +43

    4. 120 (2) Steve Hine (England)

    5. 116 (9) Francesco Raschini (Italien) +17

    6. 111 (1) Ian Jones (England)

    7. 104 (4) Martin Marti Santamaria (Katalonien)

    8. 96 (6) Antony Allen (England)

    9. 87 (6) Erik van Manen (Niederlande) +9

    10. 87 (7) Roemer Mooijman (Niederlande) +9

    11. 84 (2) Keifer Durham (Kanada)

    12. 84 (4) Aleksey Kadochnikov (Russland)

    13. 82 (4) James Richardson (England)

    14. 82 (6) John O´Shea (Irland) +30

    15. 80 (6) David Kirwan (Schottland) +35

    16. 79 (2) Landon Gardiner (Neuseeland)

    17. 77 (2) Mark Blandford (Wales)

    18. 77 (2) AJ Te Kira (Neuseeland)

    19. 77 (4) Ben Hazel (England)

    -----------------------------------------------------------------

    20. 75 (4) Craig Ross (Neuseeland)

    21. 75 (5) Brian Lokken (Dänemark) +13

    22. 74 (4) Darren Herewini (Neuseeland)

    23. 73 (2) Willem Mandigers (Niederlande) +34

    24. 73 (4) Cameron Menzies (Schottland)

    25. 73 (5) Craig Venman (England)

    26. 69 (2) Mark Cleaver (Neuseeland)

    27. 68 (1) Darren Beveridge (Schottland)

    28. 67 (3) Kirill Fadeev (Russland)

    29. 65 (2) Ricky Nauman (Schweden) +65

    30. 65 (2) Jimmy Samuels (Neuseeland)

    31. 65 (4) Jason Lovett (England)

    Edited 4 times, last by Ausgecount: Update mit Denmark Masters ().

  • Dart geht auf die Knochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

DAZN