PDC Europe Next Gen

  • Ich persönlich sehe das eigentlich negativ, dass nur zwei Turniere gespielt werden sollen.

    Da müsste es dann schon im SDC-Format Samstag erst um 14 Uhr anfangen und Sonntags schon um 10 Uhr. Ermöglicht die Anreise samstags und Rückreise sonntags noch am selben Tag, zumindest für die allermeisten.


    Wenn es hingegen Samstag und Sonntag je um 10 Uhr beginnen sollte, fände ich 3 oder 4 Single-KO Turniere pro Wochenende angenehmer. Gruppenphasen ohne Setzlisten empfinde ich persönlich als Zeitverschwendung. Die Gruppenphasen dauern zeitlich zu lange und am Ende spielen nur die Spiele in der KO-Phase eine Rolle für das Preisgeld.

  • Umfrage quer nutzen!

  • Ein bisschen Reisekilometer muss man dann aber auch auf sich nehmen. Auch die deutschen Spieler haben für die Turniere in Deutschland einen genauso langen Anreisewege.

    Jetzt erklär mir mal wiso z.B. ein Felix Schiertz oder ein Andy Bless 3 mal 9h pro Weg nach Eisenstadt und 3 mal 8h pro Weg nach Hildesheim auf sich nehmen soll

  • Jetzt erklär mir mal wiso z.B. ein Felix Schiertz oder ein Andy Bless 3 mal 9h pro Weg nach Eisenstadt und 3 mal 8h pro Weg nach Hildesheim auf sich nehmen soll

    Es ist ja nur ein Angebot der PDC Europe, den Spielern im DACH Raum eine Möglichkeit zu geben, auf hohem Niveau Spielpraxis zu geben. Die muss ja keiner annehmen..

    Lieblingsspieler: Gabriel Clemens 1.D , Robert Marijanovic 2.D , Garry Anderson 3.D , Steve Beaton 4.D , Max Hopp 5.D

  • Die neuesten Infos hat die PDC Europe heute auf Social Media veröffentlicht:

    - über 100.000€ Preisgeld
    - Startplätze für Super League, Q-School, European Tour Qualifier und Darts Galas (jeder Turniersieger)
    - Extra Preisgeld für Shortlegs, Highscores und Highfinishes

    Das hört sich doch ganz gut an. Die PDC Europe scheint es ernst zu meinen einen nächsten Schritt zu gehen.:thumbup:

  • Bekommt man dann 5 Euro Preisgeld für jede geworfene 180?

    Kann mir das gerade noch nicht so wirklich vorstellen.


    Die Größenordnung "mehr als 100.000" Euro Preisgeld ist aber doch ganz gut zu hören.

    Da könnte man dann mal theoretisch auf 5.000 Euro je Event kalkulieren.

    1000 für den Sieger, 500 für Runner Up, 250 für L4, 150 für L8, 100 für L16, 50 für L32, 25 für L64 (sofern die letzte Ebene überhaupt existieren sollte).

  • Preisgeld für Highlights ist ja spannend, dann rechne ich mal mit gestellten Schreibern.

    Ansonsten hört sich das aber alles richtig gut an. Hoffe mal, dass die Terminierung auf die restliche PDC-Tour abgestimmt ist, und freue mich sehr auf die neue Saison.

  • Das klingt schon alles sehr interessant. Noch mehr würde mich die Preisgeldverteilung interessieren und vor allem was man für eine 171+ bekommt. Gerade die Preisgelder für 171+ werden vermutlich auch Spieler mit 45-50ave anlocken. Die einzige Chance jemals ein Preisgeld von der pdc zu erhalten^^

  • Das klingt schon alles sehr interessant. Noch mehr würde mich die Preisgeldverteilung interessieren und vor allem was man für eine 171+ bekommt. Gerade die Preisgelder für 171+ werden vermutlich auch Spieler mit 45-50ave anlocken. Die einzige Chance jemals ein Preisgeld von der pdc zu erhalten^^

    2€ pro Highscore.

    Musst unten den Reiter "Preisgelder" aufklappen.

  • Das klingt schon alles sehr interessant. Noch mehr würde mich die Preisgeldverteilung interessieren und vor allem was man für eine 171+ bekommt. Gerade die Preisgelder für 171+ werden vermutlich auch Spieler mit 45-50ave anlocken. Die einzige Chance jemals ein Preisgeld von der pdc zu erhalten^^

    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass vom Average 70+ bis 40 alles dabei sein wird.

    Und wenn du deine 21-24 Darts spielen könntest (ca. 60 Average), dann bist du mit Sicherheit auch mal in der Gruppenphase weiter. Also müsste ich mich jetzt schon sehr täuschen. Und ab Letzte 32 hast schon mal das Startgeld drin.


    Bin mir nur nicht sicher ob es 50€ pro Tag oder pro Wochenende sind.

  • Also ich bin mir ziemlich sicher, dass vom Average 70+ bis 40 alles dabei sein wird.

    Und wenn du deine 21-24 Darts spielen könntest (ca. 60 Average), dann bist du mit Sicherheit auch mal in der Gruppenphase weiter. Also müsste ich mich jetzt schon sehr täuschen. Und ab Letzte 32 hast schon mal das Startgeld drin.


    Bin mir nur nicht sicher ob es 50€ pro Tag oder pro Wochenende sind.

    50€ pro Turnier.

    Denke das Niveau wird gerade aufgrund der 10 zu vergebenden Super-League Plätze sehr ansehnlich sein. Die Preisgeldstaffelung sollte auch einige gute Spieler anlocken.

  • Finde es klasse, dass es drei verschiedene Turnierformate gibt (Gruppenphase + KO-Phase mit und ohne Setzliste sowie KO-Phase und DIDO). Wobei die Veranstaltungen mit double-in und double-out natürlich weniger Möglichkeiten bieten zusätzliche Preisgelder einzusammeln.


    Letztlich sind die zusätzlichen Preisgelder meines Erachtens aber eh recht überflüssig. Es war ja klar, dass die Preisgelder dafür nicht sonderlich hoch sein können, aber für eine 180 dann seine 2 Euro zu bekommen, weiß nicht, klingt für mich eher albern. Stelle mir das im Livestream vor, wie der Moderator begeistert berichtet, dass der Spieler damit auch sein heute erspieltes Preisgeld von 111 auf 113 Euro gesteigert hat:/

  • LED Leuchte im Darts Grafitti-Design
  • 14 Plätze für die Super League müsste dann wohl auch heißen, dass sie auf 32 Teilnehmer ausgebaut wird.


    50 Euro pro Turnier klingen zwar nach recht viel, aber die hat man mit dem Erreichen der Top 32 schon wieder reingespielt, was grade für die Topspieler kein Problem sein sollte, wo doch die Super League Spieler schon wegfallen.


    Gut finde ich auch, dass viel Fokus auf der Jugend liegt. Mir wird nur nicht ganz klar ob auch Spieler unter 16 schon teilnehmen dürfen

  • 14 Plätze für die Super League müsste dann wohl auch heißen, dass sie auf 32 Teilnehmer ausgebaut wird.


    50 Euro pro Turnier klingen zwar nach recht viel, aber die hat man mit dem Erreichen der Top 32 schon wieder reingespielt, was grade für die Topspieler kein Problem sein sollte, wo doch die Super League Spieler schon wegfallen.


    Gut finde ich auch, dass viel Fokus auf der Jugend liegt. Mir wird nur nicht ganz klar ob auch Spieler unter 16 schon teilnehmen dürfen

    Wenn ich das Regelwerk richtig lese, dann ist die Tour für alle Teilnehmer mit den Nationalitäten DE/AT/CH/LUX/LIE offen. Zusätzlich dürfen die Teilnehmer keine Tourcard besitzen.

    Die Teilnehmer der aktuellen Superleague, bzw. die letzten 16 des Turniers, werden nach Regelwerk nicht von der Teilnahme ausgeschlossen.

  • 50 Euro pro Turnier klingen zwar nach recht viel, aber die hat man mit dem Erreichen der Top 32 schon wieder reingespielt, was grade für die Topspieler kein Problem sein sollte, wo doch die Super League Spieler schon wegfallen.

    Wieso fallen die Superleague Spieler (ohne Tourcard) denn weg?

    Klar haben sie vorerst außer dem Preisgeld & Spielpraxis kein Benefit, aber kann mir schon vorstellen, dass einige zumindest ein paar Events spielen werden

    Lieblingsspieler: Gabriel Clemens 1.D , Robert Marijanovic 2.D , Garry Anderson 3.D , Steve Beaton 4.D , Max Hopp 5.D

  • LED Leuchte im Darts Grafitti-Design

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!