PDC Women's Series - 16.-18.10.2020

  • Hätte die PDC das über die Legdifferenz geregelt und wenn ich mich nich verzählt habe, hätte es da auch ein Unentschieden gegeben (Sherrock 83-31=52, Hedman 85-33=52). Ich gönne es Hedman von Herzen, sie hat grandios gespielt und ich freue mich sie bei der WM zu sehen. Aber irgendwie hat das alles schon einen leicht bitteren Beigeschmack. :|

  • Ich gönne es Deta auch im Herbst ihrer Karriere nochmal ein großes WM-Spiel absolvieren zu können.

    Für Sherrock ist das Regelchaos leider sehr bitter, bei allem Respekt vor Hedman ist Sherrock mit ihrem A-Game doch die deutlich bessere Spielerin die auch deutlich seltener in die 70er oder gar 60er abrutscht.

    Favs: Mensur und Max, Peter Wright, Phil Taylor, Nathan Aspinall, Michael Unterbuchner und die Deutschen allgemein.

  • Ich gönne es Deta auch im Herbst ihrer Karriere nochmal ein großes WM-Spiel absolvieren zu können.

    Für Sherrock ist das Regelchaos leider sehr bitter, bei allem Respekt vor Hedman ist Sherrock mit ihrem A-Game doch die deutlich bessere Spielerin die auch deutlich seltener in die 70er oder gar 60er abrutscht.

    Ganz Deiner Meinung aivm! Bloß, dass sie auch ohne ihr A-Game noch die beste Spielerin der Welt zur Zeit ist!

    Wie DUMM von der PDC, dass sie die zur Zeit klar beste Dartspielerin der Welt nicht bei ihrer WM dabei haben will, obwohl sie auch bei dieser Womenseries von allen Spielerinnen die meisten Spiele gewonnen hat. Das muss man erst einmal mit Regularien so geschickt anstellen!! Sie hat auch mit Abstand den besten Average erzielt! Herzlichen Glückwunsch PDC zu dieser echt coolen Qualifikationsregelung zu ihrer WM. Ich habe fertig!!!:thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

  • Nun gut, Sherrock, Ashton und Hedman sind die drei Spielerinnen die mit Abstand aus der Series hervorgestochen sind. Und dabei hat Sherrock im direkten Vergleich gegen Hedman 2:2 (13:15 Legs) gespielt. Dass Sherrock am Ende das 4. Event tatsächlich gewinnt und gleichzieht ist echt beeindruckend und auch wenn sie derzeit die stärkste Spielerin zu sein scheint, muss man ja die Leistung der beiden anderen anerkennen.

    Das einzige Geschmäckle für mich ist die finale Entscheidung der PDC, wer von den beiden den zweiten WM-Platz bekommt.. Grad durch das 2:2 im direkten Vergleich wäre hier ein Decider wohl das spannendste und logischste Verfahren gewesen.. Schade um die verpasste Chance.


    Frage ans Forum: Gibt es noch eine andere Möglichkeit wie sich Sherrock qualifizieren kann? Oder Suzuki?

  • Logo, beide könnten die Quali fürs letzte ET Event spielen, das Turnier dann gewinnen, anschließend die EM gewinnen, am Grand Slam teilnehmen und sich somit über die OoM qualifizieren.

    Glaub du liegst diesmal falsch, denn der AssociateQualifier für Riesa war ja schon letzten Donnerstag...

    Diesbezüglich hat Sarah Milkwoski (oder wie die hieß) noch deutlich bessre Chancen ;)


    PS: Musste jetz aber auch erstma nachschaun dass sich Marsh & Vandenbogaerde durchgesetzt haben :rolleyes:

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Glaub du liegst diesmal falsch, denn der AssociateQualifier für Riesa war ja schon letzten Donnerstag...

    Diesbezüglich hat Sarah Milkwoski (oder wie die hieß) noch deutlich bessre Chancen ;)


    PS: Musste jetz aber auch erstma nachschaun dass sich Marsh & Vandenbogaerde durchgesetzt haben :rolleyes:


    Ja gut, kann ich mit leben. War ja eh nicht ernst :D:thumbup:

  • tja,bin ein bißchen spät und wollte eigentlich erst wieder pünktlich zur WM hier wieder aufschlagen.

    nirgendwo in darts 2020 habe ich (via dartsconnect) so mitgefiebert wie bei den 3 frauenturnieren.

    hatte teils 4-5 tabs gleichzeitig offen u.a. von frau milkowski und dem britschen fräuleinwunder.

    die enttäuschung war dann riesengroß als klar wurde,daß fallon leider die arschkarte gezogen hat.

    ich gebe aber die hoffnung nicht auf,daß da sich noch irgendeine hintertür öffnet.

    wenn nicht,wäre das ein verlorenes jahr für fallon aber auch die PDC,sofern sie denn wirklich das damendarts vorwärts bringen will.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!