European Tour 9 - Sindelfingen - 26.05. - 28.05.2023

  • ET 9 im Glaspalast, Sindelfingen


    Alle Infos gibt es [hier].


    Top 16 der Pro Tour Order of Merit (gesetzte Spieler):

    1. Luke Humphries

    2. Dirk van Duijvenbode

    3. Dave Chisnall

    4. Damon Heta

    5. Gerwyn Price

    6. Rob Cross

    7. Nathan Aspinall

    8. Danny Noppert

    9. Josh Rock

    10. Ryan Searle

    11. Jonny Clayton

    12. Martin Schindler

    13. Joe Cullen

    14. Dimitri van den Bergh

    15. Ross Smith

    16. Andrew Gilding


    Tourcard Holder Qualifier:

    Ryan Joyce

    Steve Beaton

    José de Sousa

    Simon Whitlock

    Keegan Brown

    Raymond van Barneveld

    Gian van Veen

    Lee Evans

    Dylan Slevin

    Ritchie Edhouse

    Pascal Rupprecht
    Graham Hall
    Callan Rydz

    Graham Usher

    Adam Smith-Neale
    Jermaine Wattimena

    Martijn Kleermaker

    Josh Payne

    Ross Montgomery

    Ricky Evans

    Daryl Gurney
    Ian White

    Madars Razma

    Alan Soutar

    Chris Dobey

    Krzysztof Ratajski


    Eastern Europe Qualifier:

    Roman Benecky


    Nordic & Baltic Qualifier:

    Marko Kantele


    Host Nation Player:

    Gabriel Clemens

    Ricardo Pietreczko


    Associate Qualifier:

    Marcel Walpen

    Christian Kist


    Host Nation Qualifier:

    Liam Maendl-Lawrance

    Nico Kurz

    Lieblingsspieler: Gary Anderson, Michael Smith und Danny Noppert

  • Umfrage quer nutzen!

  • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass an diesem WE aus deutscher Sicht etwas sehr Erfreuliches passieren wird. Kommt Gaga oder Schindler ins HF? Bestätigt Rupprecht seinen starken Auftritt von letzter Woche? Oder schafft Ricardo es wieder, auf ein schwaches WE ein starkes folgen zu lassen?

  • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass an diesem WE aus deutscher Sicht etwas sehr Erfreuliches passieren wird. Kommt Gaga oder Schindler ins HF? Bestätigt Rupprecht seinen starken Auftritt von letzter Woche? Oder schafft Ricardo es wieder, auf ein schwaches WE ein starkes folgen zu lassen?

    Für Riciardo gilt es die EDC abzusichern. Sollte er es schaffen, wäre es verdammt stark. Für Rupprecht wäre ein Sieg ein kleiner, weiterer Schritt in Richtung WM und TC erhalt nach 2024. Und Clemens braucht auch noch den ein oder anderen Sieg für Dortmund, soviele Events sind ja nicht mehr.

  • So Auslosung hat folgendes ergeben:


    Nachmittags:

    Gian van Veen v Jermaine Wattimena

    Madars Razma v Ritchie Edhouse

    Pascal Rupprecht v Christian Kist

    Graham Usher v Krzysztof Ratajski

    Ross Montgomery v Marko Kantele

    Ian White v Ricky Evans

    Keegan Brown v Marcel Walpen

    Martijn Kleermaker v Alan Soutar


    Abends:

    Jose de Sousa v Nico Kurz

    Roman Benecky v Adam Smith-Neale

    Dylan Slevin v Daryl Gurney

    Graham Hall v Chris Dobey

    Steve Beaton v Ricardo Pietreczko

    Liam Maendl-Lawrance v Raymond van Barneveld

    Josh Payne v Simon Whitlock

    Gabriel Clemens v Lee Evans


    (1) Luke Humphries v Graham Hall/Chris Dobey

    (16) Andrew Gilding v Liam Maendl-Lawrance/Raymond van Barneveld

    (8) Danny Noppert v Gian van Veen/Jermaine Wattimena

    (9) Josh Rock v Keegan Brown/Marcel Walpen

    (4) Damon Heta v Roman Benecky/Adam Smith-Neale

    (13) Joe Cullen v Josh Payne/Simon Whitlock

    (5) Gerwyn Price v Ian White/Ricky Evans

    (12) Martin Schindler v Gabriel Clemens/Lee Evans

    (2) Dirk van Duijvenbode v Dylan Slevin/Daryl Gurney

    (15) Ross Smith v Steve Beaton/Ricardo Pietreczko

    (7) Nathan Aspinall v Jose De Sousa/Nico Kurz

    (10) Ryan Searle v Madars Razma/Ritchie Edhouse

    (3) Dave Chisnall v Pascal Rupprecht/Christian Kist

    (14) Dimitri Van den Bergh v Graham Usher/Krzysztof Ratajski

    (6) Rob Cross v Martijn Kleermaker/Alan Soutar

    (11) Jonny Clayton v Ross Montgomery/Marko Kantele

  • Ich bin Optimist! War außerdem nur so ne ganz allgemeine Frage. Wer kennt die Antwort?

    Ich würde sagen am 23.10.22. Players Championship 28. Clemens - Schindler 6:4.

    Ein weiteres Duell im Jahr 2022 gab es ca. 10 Wochen früher bei PC22 (6:4 Schindler).

    Im Jahr 2021 gab es nur ein Duell bei PC25 (6:5 Clemens).


    Quelle: DartsOrakel

    Best Leg: 13 (3x) - Highfinish: 170 (4x)

    Lieblingsspieler: Gerwyn Price, Nathan Aspinall, James Wade, Joe Cullen & Chris Dobey

  • Was wären denn die schwierigeren Lose gewesen? bis auf Dobey und Ratajski fallen mir da keine ein? Ich sehe nur etliche leichtere Lose, wie Hall; Usher; Kantele; Walpen; Benecky und Payne:!:

    Jedes mal das selbe. :)

    Ansich muss sagen für Clemens ist es ein Pflichtsieg, Pietreczko sehe ich auf Augenhöhe.

    Kurz und Rupprecht haben nicht die leichtesten Lose, das ist schon richtig.

    Bei Pascal kommt für mich eh drauf an wie er bei seinen Bühnendebüt klar kommt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!