Development Tour 2024

  • Was Springer und Krohne dieses WE für Chancen weggeworfen haben kann man keinem erzählen. Wahnsinn. Mit ner "normalen" Doppelquote hätten beide wahrscheinlich das dreifache Preisgeld

  • Umfrage quer nutzen!

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Insgesamt ein recht enttäuschendes Wochenende aus Deutscher Sicht - ausgenommen

    a) Dominik Grüllich, der wenigstens phasenweise überzeugt hat und bei dem schwer einzuschätzen ist, inwieweit er immer noch mit seiner Dartitis kämpft, und

    b) Christopher Toonders, bei dem ich oft das Gefühl habe, dass er das Optimum aus seinen spielerischen Möglichkeiten herausholt.

    Insoweit bei beiden die Generalprobe für die UK Open okay.


    Im Übrigen (Krohne, Springer, Barkhausen, ...) deutlich zu wenig.

  • Schaut man sich die Top10/15 nach dem ersten Block an, dann stehen dort die verdächtigen Namen, welche alle ihre Schwierigkeiten hatten, aber auch schon nach diesem fünf Turnieren vorne sind.

    Ganz vorne, und diesem Geldvorsprung, doch etwas überraschend K.Barry. (zumindest für mich)


    Übrigens ist Owen Bates der einzige Spieler, welcher in allen fünf Turnieren ins Preisgeld kam. Da sieht man auch nochmals ganz gut, dass das Grundnivrau, eine „unglückliche“ Auslosung und vorallem die steigende Qualität große Faktoren sein werden. Natürlich muss man schauen wer sich von den „schwächeren“ Spielern das auch in den nächsten Turnieren an tun wird (es gab ja durchaus Avg unter 50), wer von den Top-Guns teilnehmen kann und wie immer die Frage: Wer es sich leisten kann alles zu spielen.


    Bleibt spannend, aber war schon mal ein toller und spannender Start! Averages von 111+, 9-Darter, usw. 1.D

  • Am Ende hat Gian van Veen seinen "Pflichtsieg" geholt, es bleibt aber eher ein durchwachsenes Turnierwochenende für ihn. Aus Ratingsicht wäre er eigentlich so überlegen gewesen, dass mehr zu erwarten gewesen wäre. Es liegt allerdings in der Natur der Development Series, dass das nicht funktioniert, nirgendwo sonst dürfte die Zahl der aufstrebenden Talente so hoch sein.


    An der Spitze hat sich nach der letzten Runde des Wochenendes nicht so viel geändert, die Turniersieger im Plus (ausser Gian eben), dazu Bialecki und Bennett und erweitert noch knapp Bevan und Roelofs sowie Gruellich und Bradley Roes.


    Weit nach vorne gespielt haben sich Roy Rietbergen, die Brüder Balsamo, Tyler Thorpe, Lloyd Walker und aus deutscher Sicht Erik Rollinger und Niklas Fahrenholz. Insgesamt für die Deutschen so gemischte Resultate, die Spitzenspieler Niko Springer und Paul Krohne eher unter ihren Möglichkeiten, genauso Marvin Kraft, Jannis Barkhausen, Keith Zahner und Jannes Bremermann und - allerdings nur leicht im Minus - David Schlichting. Gut wiederum neben den bereits genannten noch Toonders, Tim Scholz, Oliver Ufer. Leichtes Plus noch bei Wierling. Die Resultate des Wochenendes lieber vergessen würden vermutlich Schmutzler, Blum und Beger. Österreich und Schweiz hatten jetzt auch keine wirklichen Erfolgserlebnisse beizutragen, die jeweils einzigen Teilnehmer Rusty und Sven Hoffmann doch recht deutlich im Minus.

  • Frauen von Welt spielen Dart
  • Ich bin mir sicher, dass es schnell zu finden wäre, aber bevorzuge mal die faule Variante über das Forum:

    In Bezug auf das TC-Race und einen Platz in beiden Ranglisten ginge der Erhalt der TC über die CT und in der DT geht der Platz weiter, korrekt?

    Nein, genau andersrum. Bei TC über beide Ranglsten geht die TC an die DT und der nächstmögliche der CT rückt nach. Hiermit ist die CT besser bewertet als die DT. In diesem Szenario ist ein dritter Platz in der CT mehr Wert, als ein dritter Platz in der DT.

    Quote from 2024 OOM Rule 4.1

    ...NOTE: If a player wins a PDC Tour Card from the 2023 Challenge and Development Tour Orders of Merit then the Development Tour shall take priority and any further places shall pass down the Challenge Tour Order of Merit.


    Jedenfalls ist es die Regelung für das letzte Jahr. Die Regelung für 2024 wird erst in den OOM Rules für 2025 auftauchen. Es ist aber davon auszugehen, dass sich nichts daran ändern wird.

  • Rock your Dart!
  • Neben den üblichen Teilnehmern auch Yorick Hofkens mit dabei, dazu Sascha Stuhlemmer.


    Springer ist auch am Start, ebenso Paul Krohne. Pascal Rupprecht dahingegen nicht.

    Lieblingsspieler: Gary Anderson, Michael Smith und Danny Noppert

  • Rock your Dart!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!