Super League Darts Germany 2020

  • Was hat der DDV mit den Veranstaltungen der Firmen PDC/PDC Europe zu tun? Richtig, rein gar nichts!

    Stimmt schon, aber unterschiedliche Firmen/Institutionen können doch Partnerschaften eingehen, oder etwas nicht !?! :/


    Wenn beide davon profitieren können ist sowas eben alles andere als abwegig und ich denke grundsätzlich sollte hier auch nen gemeinsames Interesse bestehen:


    Breite Basis -> mehr Qualität in der Spitze -> mehr Aufmerksamkeit -> mehr Leute melden sich im Verein an ...

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Was hat der DDV mit den Veranstaltungen der Firmen PDC/PDC Europe zu tun? Richtig, rein gar nichts!

    Ja, ja, die bösen Firmen. Eine von den Platitüden, die schon vor Jahren langweilig geworden sind. Was wirst du bloß machen, falls die WDF doch mal eine offizielle Kooperation mit der PDC eingeht? Da müsste dann auch der DDV wohl oder übel ran...


    Würde im übrigen auch dem DDV durchaus gut zu Gesicht stehen, manchmal etwas mehr business-like zu agieren.

  • Sollte nun aber z.B. Gaga die Super League verlassen (aufgrund seiner Ranglistenposition gar nicht so unwahrscheinlich) , wird man hier zu 99% dann Florian Hempel als Nachrücker benennen.

    Die letztjährigen Spieler wurden wohl alle seitens der PDC Europe angefragt, ob sie weiterhin spielen wollen. Und Gaga hat vor zu spielen, also wird er wohl auch 2021 mit dabei sein.

    Lieblingsspieler: Gary Anderson, Kyle Anderson und Scott Waites

  • Wenn man sich fragt, ob die Super League noch zeitgemäß ist, könnte man sich bei sieben deutschen Tourkartenbesitzern auch fragen, ob ein fixer weiterer deutscher WM-Startplatz noch zeitgemäß ist. Ich weiß, so lange der goldene Werner das Sagen hat, wird sich da nichts ändern und die PDC findet Deutschland als Markt so wichtig, dass es einen weiteren Quotenspieler braucht. Wenn man nach sportlichen Kriterien geht, bräuchte es nicht eine "German Tour", sondern eine für Westeuropa oder ähnliches. Mit Spielern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Niederlande, Belgien etc.

    http://www.dartn.de
    Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White, Gabriel Clemens

  • Post by Zeyes ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Wenn man sich fragt, ob die Super League noch zeitgemäß ist, könnte man sich bei sieben deutschen Tourkartenbesitzern auch fragen, ob ein fixer weiterer deutscher WM-Startplatz noch zeitgemäß ist. Ich weiß, so lange der goldene Werner das Sagen hat, wird sich da nichts ändern und die PDC findet Deutschland als Markt so wichtig, dass es einen weiteren Quotenspieler braucht. Wenn man nach sportlichen Kriterien geht, bräuchte es nicht eine "German Tour", sondern eine für Westeuropa oder ähnliches. Mit Spielern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Niederlande, Belgien etc.

    Also zumindest Deutschland, Österreich und Schweiz (+ von mir aus noch Liechtenstein) fänd ich ganz fair bzw. wäre eben nen guter Kompromiss.


    Aber da sehe ich jetz eher weniger 'den Druck' da was ändern zu müssen als bei den zuvor gennanten Problemen mit dem Superleague-Modus...

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!