European Tour 2020

  • Wenn sie eins in Riesa machen (wohl eher unwahrscheinlich) würd ich mir auf alle Fälle Karten holen! Der Termin mit der zweiten Oktoberhälfte würde mir auch deutlich besser gefallen als der ursprungliche im Mai, weil die/meine Radsaison dann auch so so ziemlich rum sein dürfte...

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Für mich ist Sindelfingen ein heißer Tipp für eines der beiden verbleibenden European Tour-Events im Oktober. Ansonsten vielleicht noch Hamburg oder Leverkusen.


    Ich setze auf Riesa...
    Irgendwie sehe ich das als relativ safe an, auch weil die Sächsische Landesregierung nahezu am wenigsten Einschränkungen in ganz Deutschland vorgibt.

  • Das mit Riesa stimmt natürlich. Dagegen spricht die für viele mühsame Anreise und die regelmäßigen Absagen gewisser Topspieler für dieses Turnier. Wenn sie aber dort die Halle bekommen und Zuschauer reinlassen dürfen, wird ihnen das mit den Topguns herzlich egal sein.

  • Was für ein Konzept gibt es denn, sodass man sich als Besucher/Spieler/Quali-Spieler sicher fühlt?


    Stoßlüftung nach jedem Spiel?


    Alkohol und Geselligkeit sind ja eher sehr gut für das Virus.
    Wie wäre es mit Quarantäne ? Beispiel: https://www.merkur.de/bayern/c…ckkehrer-zr-90024704.html


    Man könnte ja extrem schnell in eine 14-Tage Quarantäne Situation geraten.


    Ich sehe eher eine "Bubble" mit getesteten Spielern und Live-Übertragung.
    Allerdings müsste es wohl eine Art Quersubventionierung von der PDC oder zusätzliche Einnahmen durch Übertragungsrechte geben. Ich bin nicht sicher ob das realistisch ist.

  • Steht schon fest, wer von den Topspielern für Hildesheim gemeldet hat?

    Wenn keiner absagt, dann sind es die gesetzten für Sindelfingen.

    Dort waren es: MVG, White, Price, Wright, Chisnall, Ratajski, Gurney, Suljovic, Wade, Durrant, Cullen, Aspinall, Clayton, Cross, Lewis und Wattimena.


    Genau werden wir es wohl erst am Donnestag abend wissen, wenn die Asulosung durch ist.

  • Gibt es eigentlich ein Alkoholverbot für Hildesheim?

    Auf der Seite der PDC-Europe klingt es nicht danach:

    Quote

    Das Gesundheitsamt des Landkreis Hildesheim hat dem Event mit einer Beschränkung auf 500 Zuschauer pro Session grünes Licht erteilt. Auf die Fans kommen in Anbetracht der derzeitigen Ausnahmesituation auch einige Umstellungen zu. Es wird in der gesamten Halle (außer am Sitzplatz) Maskenpflicht bestehen und unmittelbar nach dem Einlass müssen die Hände desinfiziert werden. Getränke und Speisen werden direkt am Sitzplatz serviert. Außerdem muss auf karnevalistische Kostümierung und Fangesänge verzichtet werden.

    https://www.pdc-europe.de/de/t…-darts-championship-2020/

  • Ja, es gibt dort bislang kein ausdrücklich erwähntes Alkoholverbot. Interessant wäre auch mal zu wissen, ob es die normal Walk-Ons gibt oder nicht? Dadurch könnten die Zuschauer ja zum Singen animiert werden, was eigentlich nicht erlaubt sein soll. Und gibt es weiterhin Tische, wo sich dann quasi 8 fremde Personen dran setzen? Oder nimmt man über die ganze Halle verteilt Stühle, und stellt sie so, dass alle Abstand haben. Und wer kontrolliert das Singverbot?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!