Fun Dart Shirts Shop

Players Championship Finals 2021

  • Die Players Championship Finals finden vom 26. bis zum 28. November im Butlins Resort in Minehead statt.


    Draw 2021

    Jose de Sousa (1) - Devon Petersen (64)

    Mervyn King (32) - Darius Labanauskas (33)

    Chris Dobey (16) - William O'Connor (49)

    Krzysztof Ratajski (17) - Ron Meulenkamp (48)


    Gerwyn Price (8) - Jason Lowe (57)

    Martin Schindler (25) - Ian White (40)

    Brendan Dolan (9) - Chas Barstow (56)

    Dave Chisnall (24) - Ritchie Edhouse (41)


    Michael Smith (4) - William Borland (61)

    Daryl Gurney (29) - Alan Soutar (36)

    Callan Rydz (13) - Mensur Suljovic (52)

    James Wade (20) - Ricky Evans (45)


    Ryan Searle (5) - Simon Whitlock (60)

    Ryan Joyce (28) - Luke Woodhouse (37)

    Rob Cross (12) - Jermaine Wattimena (53)

    Nathan Aspinall (21) - Jeff Smith (44)


    Peter Wright (2) - Keane Barry (63)

    Adrian Lewis (31) - Kim Huybrechts (34)

    Damon Heta (15) - Steve Lennon (50)

    Gabriel Clemens (18) - Steve Beaton (47)


    Michael van Gerwen (7) - Kevin Doets (58)

    Raymond van Barneveld (26) - Maik Kuivenhoven (39)

    Dirk van Duijvenbode (10) - Ryan Meikle (55)

    Stephen Bunting (23) - Gary Anderson (42)


    Jonny Clayton (3) - Alan Tabern (62)

    Scott Mitchell (30) - Martijn Kleermaker (35)

    Ross Smith (14) - Rusty-Jake Rodriguez (51)

    Luke Humphries (19) - Jason Heaver (46)


    Joe Cullen (6) - Andy Boulton (59)

    Vincent van der Voort (27) - Jelle Klaasen (38)/(65)

    Dimitri Van den Bergh (11) - Madars Razma (54)

    Danny Noppert (22) - Rowby-John Rodriguez (43)

    1.DDimitri Van den Bergh 2.DNathan Aspinall 3.DAdrian Lewis 4.DDarren Webster 5.DMatthew Edgar

    Edited once, last by HappyBayer ().

  • 2021 Ladbrokes Players Championship Finals

    Friday November 26

    First Round

    Afternoon Session (1245 GMT)

    Main Stage

    Ryan Searle v Simon Whitlock

    Krzysztof Ratajski v Ron Meulenkamp

    Michael Smith v William Borland

    Joe Cullen v Andy Boulton

    Dimitri Van den Bergh v Madars Razma

    James Wade v Ricky Evans

    Nathan Aspinall v Jeff Smith

    Adrian Lewis v Kim Huybrechts

    Stage Two

    Scott Mitchell v Martijn Kleermaker

    Ryan Joyce v Luke Woodhouse

    Martin Schindler v Ian White

    Mervyn King v Darius Labanauskas

    Brendan Dolan v Chas Barstow

    Ross Smith v Rusty-Jake Rodriguez

    Danny Noppert v Rowby-John Rodriguez

    Gabriel Clemens v Steve Beaton

    Evening Session (1900 GMT)

    Main Stage

    Stephen Bunting v Gary Anderson

    Raymond van Barneveld v Maik Kuivenhoven

    Rob Cross v Jermaine Wattimena

    Jose de Sousa v Devon Petersen

    Gerwyn Price v Jason Lowe

    Michael van Gerwen v Kevin Doets

    Peter Wright v Keane Barry

    Jonny Clayton v Alan Tabern

    Stage Two

    Vincent van der Voort v Jelle Klaasen

    Daryl Gurney v Alan Soutar

    Damon Heta v Steve Lennon

    Callan Rydz v Mensur Suljovic

    Dirk van Duijvenbode v Ryan Meikle

    Luke Humphries v Jason Heaver

    Chris Dobey v William O'Connor

    Dave Chisnall v Ritchie Edhouse

    Saturday November 27

    Afternoon Session (1245 GMT)

    Main Stage

    8x Matches TBC

    Stage Two

    8x Matches TBC

    Evening Session (1900 GMT)

    Third Round

    Main Stage

    4x Matches TBC

    Stage Two

    4x Matches TBC

    Sunday November 28

    Afternoon Session (1245 GMT)

    Main Stage

    Quarter-Finals

    Evening Session (1900 GMT)

    Main Stage

    Semi-Finals

    Final

    Plus PDC Unicorn World Youth Championship final

    1.DDimitri Van den Bergh 2.DNathan Aspinall 3.DAdrian Lewis 4.DDarren Webster 5.DMatthew Edgar

    Edited once, last by HappyBayer ().

  • Die nächsten Entscheidungen stehen an:

    1) Turniersieger Players Championchip Finals: ???1.D Aus deutscher Sicht sind nur Gabriel Clemens und Martin Schindler dabei.

    2) Die Qualifikation zur PDC Darts Weltmeisterschaft: u.a. Gabriel Clemens; Martin Schindler; Florian Hempel und Fabian Schmutzler sind mit dabei.

    3) Den Erhalt der Tourcard für rund 40 Tourcardholder:

    Diese Spieler sind mit Ranking in der Post World Championship OoM (inklusive aller noch zu erwartenden Erstrunden Preisgelder für Players Championchip Finals (PCF; 2.500 Pfund) und PDC Dart Weltmeisterschaft (WM; 7.500 Pfund) aufgeführt: aktualisiert nach Grand Slam of Darts

    Für die Spieler oberhalb des Strichs wird es von Turnier zu Turnier wahrscheinlicher, dass sie ihre Tourcard verlieren werden, und für die unter dem Strich, dass sie ihre Tourcard behalten werden.

    Es bleiben nur noch der PDC World Championchip TCH Qualifier (29. November) und 2 Majorturniere (Players Championchip Finals und PDC Dart Weltmeisterschaft), falls man sich dafür qualifiziert hat übrig, um die Tourcard direkt zu behalten.

    167. Cristo Reyes 2.500 Pfund

    158. Wesley Harms 4.000 Pfund

    157. Darren Penhall 4.000 Pfund

    152. Harald Leitinger 5.000 Pfund

    149. Steffen Siepmann 5.500 Pfund

    140. Mark McGeeney 7.500 Pfund

    116. Gary Blades 9.000 Pfund

    110. Aaron Beeney 10.500 Pfund

    105. Martin Atkins 15.000 Pfund

    101. Jesus Noguera 16.750 Pfund

    99. James Wilson 18.000 Pfund

    98. Steve Brown 18.250 Pfund

    97. Krzysztof Kciuk 19.250 Pfund

    96. Josh Payne 20.000 Pfund

    95. Daniel Larsson 20.000 Pfund (WM)

    94. Kai Fan Leung 20.500 Pfund

    93. Ciaran Teehan 21.500 Pfund

    92. Peter Jacques 21.500 Pfund

    91. Darren Webster 23.000 Pfund

    88. Alan Tabern 25.250 Pfund (PCF)

    83. Justin Pipe 29.000 Pfund

    82. Derk Telnekes 30.000 Pfund

    80. Nick Kenny 32.000 Pfund

    78. Andy Hamilton 34.000 Pfund

    77. Ted Evetts 34.750 Pfund (WM)

    74. Wayne Jones 35.500 Pfund

    73. Lisa Ashton 35.500 Pfund (WM)

    72. Jelle Klaasen 36.000 Pfund (PCF)

    71. Matthew Edgar 37.250 Pfund

    70. Mike de Decker 38.000 Pfund

    67. Ryan Murray 40.250 Pfund

    66. Karel Sedlacek 40.500 Pfund

    65. Boris Krcmar 42.500 Pfund

    _____________________________________

    64. Ryan Meikle 42.750 Pfund (PCF; WM)

    60. Mickey Mansell 44.500 Pfund

    59. Scott Waites 46.500 Pfund

    58. Max Hopp 48.000 Pfund

    57. John Henderson 48.750 Pfund

    56. William Borland 49.500 Pfund (PCF; WM)


    ..und da wäre noch eine 4. Entscheidung:

    4) Wer und wie viele Spieler schaffen es dieses Jahr ohne Tourcard sich trotzdem eine Tourcard zu sichern, sich also in die Top 64 der Main OoM zu spielen.

    Dies haben bisher (ich berufe mich hierbei auf ein Zitat von Zeyes aus einem anderen Thread seit 2011 nur 11 Spieler geschafft, darunter waren Max Hopp (2014), Kim Huybrechts (2011) und zuletzt Krzysztof Ratajski (2018) um mal drei Namen zu nennen.

    Die aussichtsreichsten Kandidaten hierfür sind:

    69. Rowby-John Rodriguez 39.000 Pfund (PCF; WM) (Er hatte sich 2.000 Pfund für das Erreichen der 4. Runde der UK Open von seinen 39.000 Pfund erspielt)

    86. Fallon Sherrock 27.500 Pfund (WM)

    90. Chas Barstow 24.500 Pfund (PCF; WM) (Er hatte sich 1.000 Pfund für das Erreichen der 3. Runde der UK Open von seinen 24.500 Pfund erspielt)

    103. Kevin Doets 16.000 Pfund (PCF) (Er hatte sich 1.000 Pfund für das Erreichen der 3. Runde der UK Open von seinen 16.000 Pfund erspielt)

    Mal sehen ob einer/ eine dieser 4 Spieler/ Spielerinnen es schafft sich tatsächlich ohne Tourcard eine Tourcard zu holen.


    Na dann viel Spaß Euch allen ab Freitag bei den Players Championchip Finals. :love:

  • Finds ja prinzipiell toll dass du immer diese Überscihten erstellst, aber versteh beim besten Willen nich warum du beim Tourcard-Race den "2021-Jahrgang" weglässt, obwohl sie genauso in das Geschehen eingreifen (können)!


    Dann lass doch bspw. lieber die Leute unter 25.000 Pfund weg, die weder für die Pl.Ch.-Finals, noch für die WM qualifiziert sind!? Wenn sich da noch jemand (über den Qualifier) zur WM spielt kannste denjenigen ja nochmal nachträglich hinzufügen bzw. in ner neuen Übersicht dann mit reinnehmen...

    Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
    Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

  • Auf dem Handy kann ich dem Thread nicht folgen ohne Kommentar… daher so.


    Inhaltlich: ich freue mich auf die Finals. 🤩

    Schon mal mit dem Hamburger-Menü (die drei waagerechten Striche) oben rechts und dann "Abonnements verwalten" probiert?

    <3 × 100

    Meine Lieblings-26er: T5-D5-S1, T1-T1-S20, S13-S12-S1, neu dazu gekommen: D12-S1-S1

  • Wird ein positiver Test dies denn immer zur Folge haben, auch bei der WM ? Bzw. wird immer getestet werden ?


    Auch bei den Masters, ET nächstes Jahr, WDF WM dieses Jahr ?


    Dann werden ja sicher noch sehr viele Absagen stattfinden und Nachrücker kommen.

  • So viel ich weiß läuft es in England alles mehr oder weniger normal, die Spieler werden weder vorher alle getestet noch müssen die Spieler in eine Bubble, England geht anders mit Corona um als Deutschland, die Spieler leben ganz normal ihr leben und können ganz normal in Hotels ihrer Wahl und dürfen sich ganz normal frei bewegen vor und nach den Turnieren, weder Van den Bergh noch Hughes wurden von der PDC getestet, die positiven Test Ergebnisse haben nichts mit der PDC zu tun.

  • Letztes und dieses Jahr haben es jeweils 12 Tourcard-Inhaber aus den verschiedensten Gründen nicht in die Top 128 der Players Championship OoM geschafft.

    Was würdet ihr von der Regelung halten: Diese 12 Spieler verlieren schon nach einem Jahr, bzw. wenn es ältere TC sind dann eben diese und dafür erhalten die 12 Nicht-Tourcardler eine Zwei-JahresTC und ihr Preisgeld wird gelöscht.

    Das würde grundsätzlich das Niveau der Tourcardler erhöhen.

    Die 12 Tourcardler, die es letztes Jahr nicht in die Top 128 geschafft haben haben alle letztes Jahr ihre TC verloren, bzw. werden sie dieses Jahr ganz deutlich verlieren.

    Von den 12 Spielern, die letztes Jahr keine TC hatten, es aber trotzdem in die Top 128 geschafft hatten, haben sich im übrigen 7 Spieler (Scott Mitchell, Andrew Gilding, Scott Taylor, Keane Barry, Ritchie Edhouse, Eddie Lovley und David Evans) für dieses Jahr sowieso eine TC geholt und haben es auch dieses Jahr wieder in die Top 128 der PCOoM geschafft.

  • Was würdet ihr von der Regelung halten: Diese 12 Spieler verlieren schon nach einem Jahr

    Nichts.


    Es gibt gute Gründe warum den Leuten erst mal Luft gegeben wird zum akklimatisieren. Nicht nur, dass sie sich an den Tourstress anpassen müssen, es geht da auch ein Stück weit um Planungssicherheit.

  • Bevor ich mir dazu eine Meinung bilden könnte, hätte ich noch viele Fragen, z.B.

    1. Warum hat die OoM eine zweijährige Laufzeit? Gibt es dabei Gründe, die auch die von dir avisierte Gruppe für sich in Anspruch nehmen könnte? Es ist ja durchaus möglich, sich im zweiten Jahr sogar noch in die Top 64 der Main OoM zu spielen, auch wenn deine Zahlen zeigen, dass das kaum passiert.

    2. Warum haben die Spieler so wenig eingespielt? Sind sie häufig nicht angetreten oder spielen sie so schlecht?

    3. Wie sind diese Spieler an ihre Tourcard gekommen? Gibt es da vielleicht eine Route, die zu mehr potenziellen "Ausfällen" führt (z.B. One-Hit-Wonder Tagessieg bei Q-School)?

    <3 × 100

    Meine Lieblings-26er: T5-D5-S1, T1-T1-S20, S13-S12-S1, neu dazu gekommen: D12-S1-S1

  • Dann lieber gleich das Tourcardsystem komplett auf Einjährigkeit umstellen, solche halben Sachen bringen nichts.


    Um Leute, die ihre Tourcard schlicht nicht nutzen, schon nach einem Jahr aus dem System rauszukriegen, gab es ja mal eine Zusatzregel, die für das Anrecht aufs zweite Cardjahr eine Mindestzahl von gespielten Turnieren im ersten Jahr vorsah. War aber in der Praxis kaum relevant und wurde dann irgendwann eingestampft.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

DAZN