You are not logged in.

81

Thursday, April 16th 2020, 12:30am

Großveranstaltungen bleiben bis Ende August verboten. Die Frage ist hier was Großveranstaltungen sind.
https://de.wikipedia.org/wiki/Veranstalt…9Fveranstaltung

Peter Altmaier sprach bei Lanz eben davon, dass mehrere hundert Menschen eine "große Veranstaltung" wären.
Das wäre natürlich eine ganz neue Definition. Es würde somit auch keine Floor-Turniere bis Ende August geben. (wegen der fehlenden Reisemöglichkeit ja sowieso nicht)
Alles man mit Nähe, Party und Alkohol zu tun hat (European Tour) wird sehr sicher darunter fallen.

Eine Komplett-Nach-Hinten-Verschiebung von allem wäre angebracht und ist derzeit eher so etwas wie ein optimistisches Wunsch-Szenario.

Wegen der Situation in England denke ich sogar, dass es das ganze Jahr kein größeres Turnier mit Zuschauern in England geben wird, inklusive WM.

Ohne Zuschauer gebe es evtl. wieder Möglichkeiten. Hier wird es so wie im Fussball sein, die brauchen das Geld von Sky/itv. Allerdings ist die ET mit die Grundlage für Rankings und die ET finanziert sich über Zuschauer. Wie kann man diesen gordischen Knoten durchtrennen? Und was für Möglichkeiten haben Qualifikanten ?

82

Saturday, April 18th 2020, 11:05pm

Interview mit Max Hopp bei hessenschau.de

Darts-Profi im Interview
Hopp: "Bei uns sind alle Einnahmequellen gestrichen"
„Die schärfsten Kritiker der Elche / waren früher selber welche.“ (F. W. Bernstein - † 20. Dezember 2018 - Neue Frankfurter Schule)

83

Monday, April 20th 2020, 4:38pm

Durch den Erlass der Bundesregierung steht aber doch nun fest, dass alle European-Tour-Turniere bis Ende August in Deutschland definitiv abgesagt sind, oder? Und auch der World Cup of Darts fällt aus. Bislang habe ich von offizieller Seite da noch nichts gelesen.

84

Monday, April 20th 2020, 5:37pm

Soweit wie ich es verstanden habe entscheidet jedes Bundesland selbst, was unter Großveranstaltung zu verstehen ist. Könnte mir vorstellen, dass die einfach die Anzahl der Zuschauer reduzieren auf vielleicht 500 pro Session mit größerem Abstand (insofern 500 erlaubt werden)

This post has been edited 1 times, last edit by "M180H" (Apr 20th 2020, 5:38pm)


85

Wednesday, April 22nd 2020, 1:02am

Genau wie fast jede Großveranstaltung lebt sie von Nähe und Alkohol.Ich wüsste nicht wie man hier Abstände gewährleisten sollte. Ich könnte mir nur gut durchdachte Floor-Turniere vorstellen, die finanziell aufgewertet werden.Die European Tour lebt ja vom Geld der Zuschauer.
Ein Verschieben in den Oktober und erst einmal ohne Zuschauer wäre vielleicht eine Alternative, danach vielleicht wieder mit Zuschauern.
Allerdings vergesse ich (während ich das hier schreibe), dass ich mit deutscher Brille (rel. stabile Zustände) schreibe und die Einschränkung der Reisefreiheit im Herbst noch nicht ganz klar ist.

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,660

Location: Dortmund

  • Send private message

86

Wednesday, April 22nd 2020, 12:47pm

Wie zu erwarten war wurden alle European Tour-Turniere bis Ende August "verschoben". Die Champions League ist ein weiteres TV-Turnier, das gar nicht stattfindet. Damit müssten jetzt bereits 54 Dart-Tage nachgeholt werden (nur Turniere der "Normalen" Tour berücksichtigt). Alle Absagen zusammengefasst finden sich in unserer Übersicht: https://www.dartn.de/news/coronavirus-im…e-informationen
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White

87

Wednesday, April 22nd 2020, 12:48pm

Es gibt auch wieder News von der PDC:
https://www.pdc.tv/Coronavirus



"The PDC's intention is to arrange as many ProTour and secondary tour events as possible into the second half of 2020, or as and when work and travel restrictions are eased."


In Deutschland findet bis Ende August nichts statt, aber das ist ja keine Überraschung.

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,660

Location: Dortmund

  • Send private message

88

Tuesday, May 12th 2020, 1:04pm

Die PDC hat vorhin bekannt gegeben, dass sie weiterhin versuchen wollen, das World Matchplay zum eigentlichen Termin stattfinden zu lassen. Eine endgültige Entscheidung soll bis spätestens 5. Juni fallen. Ist der Juli-Termin nicht zu halten, wovon realistisch gesehen auszugehen ist, wollen sie es auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr verschieben.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White

89

Thursday, May 14th 2020, 1:25am

Verstehe ich nicht, in UK ist seit 8 Wochen ein gleichbleibender starker Negativ-Trend zu verzeichnen, der anders als in Italien und Spanien nicht abebbt.
Friseure und Restaurants öffnen ab Juli. Ein World Matchplay wäre selbst ohne Zuschauer meiner Meinung nach viel zu früh.
Sicher werden auch nicht alle Europäer anreisen.
Ich spekuliere mal und denke es hat Fernsehgelder-Gründe.

Wird man bei der PDC bzw. PDC Europe eig. mit Mundschutz/FFP3 spielen dürfen?
Das Problem bei einer so kurzfristigen Öffnung wäre ja, dass einige eben Risikogruppen im Bekanntenkreis haben. Das wäre eine Maßnahme.

Wie ist eure Meinung zur European Tour 2020? Diese lebt (auch finanziell soweit ich weiss) von Zuschauern und die wird es ja nicht wie gewohnt geben.

GermanDartsFan

PDC-Weltmeister

Posts: 7,709

Location: Bautzen

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

90

Thursday, May 14th 2020, 1:36am

Die PDC hält sich ja lediglich noch die Möglichkeit des World Matchplay offen. Heißt ja nicht, dass es schlussendlich stattfindet.

Eine Prognose zur European Tour ist meiner Meinung nach ziemlich schwer, kommt einfach drauf an, wie die Zahlen in drei Monaten aussehen. Aktuell glaube ich nicht dran, dass da dieses Jahr noch viel gehen wird. Unterm Strich hat es dann auch einfach keinen Sinn. Da kann man 2021 direkt neustarten, falls es selbst im September noch nicht richtig möglich ist.
Verein: DC Black Cherry's Kirschau
dartn.de // Lidarts-Liga-Homepage
Lieblingsspieler: die Deutschen, sonst pro Spiel immer einen

91

Friday, May 22nd 2020, 9:12pm

England will 2 Wochen Quarantäne bei Einreise einführen.
Wie lange, das habe ich den Medienberichten nicht entnommen.

In Bezug auf zukünftiges Dart wäre das für alle anderen Nationalitäten ein großes Problem. Wie soll das laufen?

Für mich ist das eher so eine politische Entscheidung. "der Feind von aussen" als Botschaft.
Der Feind in England sind eher die unfähigen Politiker und das unterfinanzierte NHS, sowie die ungeschützten Pflegeheime.

Zudem ist dort das Infektionsgeschehen ja viel viel heftiger als in anderen Ländern, man müsste die Reisenden vor den Einheimischen schützen.

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,660

Location: Dortmund

  • Send private message

92

Sunday, May 24th 2020, 11:45am

Ich hatte gestern etwas gelesen, dass diese Quarantäne-Maßnahmen ab dem 8. Juni gelten sollen und zunächst für drei Wochen vorgesehen sind. Eine Verlängerung wird aber nicht ausgeschlossen.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White

93

Wednesday, May 27th 2020, 11:45pm

In UK sind die Infektionszahlen und Todeszahlen seit Monaten so beständig wie in keinem anderen Land.

Was Europa angeht:
Gibt es vielleicht alternative Konzepte, die man für den Sommer nutzen kann und über die seitens der PDC Europe schonmal nachgedacht wurde?

Ich denke hier an "Draussen". Zelte, Überdachungen, Events im Freien.
Dann müsste man sich etwas überlegen um Luftzug zu vermeiden.

Die Sache mit der Übertragung wird ja nun klarer. Draussen ist man sehr sehr sicher. Und Dart in Hallen mit tausenden Zuschauern (mit Kondensat-Nebel wie in Wien) wäre ein absolutes Superspreading-Ereignis.

Gibt es Möglichkeiten Festland und UK zu trennen?

In UK wird nichts gehen. Es sieht schlecht aus und dieser Zustand könnte Dart-Festlandeuropa viele Monate lähmen wenn hier schon alles vorbei ist bzw. unter Kontrolle ist. Herbst, Winter, Frühling(2021), Sommer(2021).
Umgekehrt genauso, aber derzeit sieht es so aus.

Und wenn es in UK wieder erlaubt ist, dann wäre es wohl falsch und risikoreich dort hinzureisen.

94

Thursday, May 28th 2020, 8:52am


Ich denke hier an "Draussen". Zelte, Überdachungen, Events im Freien.
Dann müsste man sich etwas überlegen um Luftzug zu vermeiden.

Die Sache mit der Übertragung wird ja nun klarer. Draussen ist man sehr sehr sicher. Und Dart in Hallen mit tausenden Zuschauern (mit Kondensat-Nebel wie in Wien) wäre ein absolutes Superspreading-Ereignis.


Draussen ist man sicherer wegen dem Luftzug, wenn man also nach draußen geht und dann den Luftzug vermeidet, hat man wenig gewonnen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Neindarter" (May 28th 2020, 8:52am)


This post by "dartblog" (Thursday, May 28th 2020, 8:57am) has been deleted by the author himself (Thursday, May 28th 2020, 9:04am)

96

Thursday, May 28th 2020, 10:02am

Dart ist ein Sport, bei dem es auch vorher schon Veranstaltungen ohne Zuschauer gab und der so kontaktlos durchführbar ist, dass beide Spieler im Zweifel auch räumlich getrennt spielen könnten. Da ist ein effektives Hygiene- und Gesundheitskonzept, mit vergleichbar geringerem Attraktivitätsverlust beim TV-Zuschauer, doch deutlich einfacher zu realisieren, als zum Beispiel beim Fussball. Das zeigt ja auch dieses Dingens, was immer am Wochenende ist (und ich auch sehr gelungen finde, hab nur den Namen vergessen)
Das größte Problem scheint mir nur die Ungewissheit zu sein, wenn irgendwelche Maßnahmen immer nur um einen kurzen Zeitraum verlängert werden, in welchem es nicht lohnen würde, größere Konzepte zu entwickeln, wenn die Maßnahmen dann danach vorbei wären oder auch strenger würden.

Sir Mon

Ton-machine

Posts: 116

Location: Dortmund

wcf.user.option.userOption51: 2019

  • Send private message

97

Thursday, May 28th 2020, 10:24am

Das zeigt ja auch dieses Dingens, was immer am Wochenende ist (und ich auch sehr gelungen finde, hab nur den Namen vergessen)

Da dieses Dingens ja auch von der PDC organisiert ist, bin ich mir sicher, dass die sich da einiges für die Fortsetzung (zumindest der Players Championships) abgucken werden.
Der "Lollipop-Man" ist ja jetzt schon Kult.

98

Thursday, May 28th 2020, 10:30am

Das Problem ist ja eh nicht, dass der Dartsport nicht generell ohne Kontakt auszuüben wäre. Das Problem ist viel eher, dass der professionelle Dartsport hauptsächlich von den Zuschauereinnahmen lebt. Fallen diese Einnahmen weg, so rentieren sich die Veranstaltungen zumeist nicht, ganz davon abgesehen dass die bisherigen Preisgelder unter diesen Umständen nicht ansatzweise zu halten sind.

Jojo29

Ton-machine

Posts: 107

wcf.user.option.userOption51: 2018

  • Send private message

99

Monday, June 1st 2020, 6:42pm

Die Players Championships wurden ja meine ich bis Anfang August abgesagt. Kann die Absage eigentlich noch wiederrufen werden, wenn doch vorher eins dieser Events möglich ist.

Kevin Barth

dartn.de Redakteur

Posts: 4,660

Location: Dortmund

  • Send private message

100

Yesterday, 12:18pm

Die PDC könnte einfach neue Players Championships ansetzen. Ich gehe mal davon aus, dass genau das mit etwa zehn auf einmal an einem Ort passiert, wenn das World Matchplay stattfinden sollte.
www.dartn.de
Lieblingsspieler: Michael Rasztovits, Zoran Lerchbacher, Kim Huybrechts, Jelle Klaasen, Dimitri van den Bergh, Antonio Alcinas, Ian White

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik