You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Dear visitor, welcome to Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BronzedAdonis

Surround-Darter

Posts: 1

wcf.user.option.userOption51: 2004

  • Send private message

1,641

Saturday, January 13th 2018, 10:43am

Ich finde den Post, den Elmar Paulke im Moment des größten Erfolgs
eines deutschen Dartspielers jemals tätigt, einfach nur erbärmlich.



Er gratuliert Michi, ja schön. Aber dann diesen Erfolg zu
relativieren, nur weil er im Halbfinale der BDO steht. Klar, die BDO hat nicht
die Qualität, Stimmung oder das entsprechende Sponsoring wie die PDC, damit
auch nicht die Attraktivität, ja.



Geht es wirklich genau um den Sachverhalt? Ich denke nicht.
Der Sport ist exakt der Gleiche.



Elmar spielt diesen Erfolg runter. Setzt in auf ein weitaus
geringeres Niveau als der Erfolg ist.



Schauen wir in die Vergangenheit, klar das Spiel hat sich
weiterentwickelt, auch die Verbände sind etwas anderes. ABER: in der PDC werden
alle Ex-Weltmeister trotzdem mit der Anzahl aus BDO und PDC-Titeln angekündigt.
Ist dann ein BDO-Weltmeister Titel nix wert? Doch natürlich! Und zwar genauso
viel wie PDC-WM Titel. Man muss sich auch erstmal gegen die Besten im Verband
durchsetzen.



Wäre nach Elmars Darstellung, so wie der Post zumindest auf
mich wirkt, ein Raymond van Barneveld eine Legende wie er es heute ist? Definitiv
nicht!!



Das aus einem einfachen Grund: Barney hat 4 WM Titel von 5
bei der BDO geholt und damit nur einen bei der PDC. Spricht man nach einem WM Titel
von einer Legende? Ich glaube nicht. Nach 5? Ja definitiv.



Und genau das ist die Frechheit in Elmars Post. Er wertet
die BDO ab und damit auch deren Spieler und Erfolge genau derer. Das tut er
jetzt, da ein Deutscher, genau einer von dem er immer in Max Hopp, Kevin Münch
oder Martin Schindler gehofft hat, es bei der BDO schafft sich gegen große
Namen durchzusetzen. Bei Barney oder auch 2 BDO-Titeln von Taylor würde es ihm nicht im
Traum einfallen, diese Titel in Frage zu stellen. Barney einer der Größten? JA
natürlich. ABER: Dann bitte auch, wenn es andere in der BDO zu großen Erfolg
schaffen.



Wie es Moerfi schon schön beschrieben hat, denke ich kann
man das genauso unterstützen. Bin eigentlich schon sehr enttäuscht von Elmar.
Hab ihn anders erwartet. Aber denke das hat auch damit zu tun, dass es keiner
seiner Schützlinge ist, die er doch immer so in den Himmel lobt.

1,642

Saturday, January 13th 2018, 10:47am


Was haben die denn für ein Spiel gesehen?

Quoted from "WElt"

Der 29-Jährige begann stark und führte schnell mit 2:0 Sätzen. Doch dann begannen die Nerven des Qualifikanten zu flattern,
Bischen unglücklich geschrieben, da Michael ja erst 0:2 zurück lag.

1,643

Saturday, January 13th 2018, 10:55am

Elmar Paulke ist auch nicht "Die Stimme des Darts", wie er sich gerne selber sieht, sondern "Die Stimme der PDC und der PDC-Europe".

This post has been edited 1 times, last edit by "Brummi" (Jan 13th 2018, 4:11pm)


1,644

Saturday, January 13th 2018, 10:58am

Also ich finde Elmars Kommentar objektiv richtig, denn bis auf Durrant spielt bei der BDO momentan keiner das NIveau mit dem man auch bei der PDC richtig erfolgreich sein könnte. Dennoch hätt so ein Kommentar in der Form jetz nich sein müssen, da hätte man das positive ruhig deutlicher hervorheben zu können, ohne jetz gleich wieder abzuheben wie so mancher Darts-"Fan" der nur die Extreme Top oder Flop kennt...

Finde die Kritik hier jedenfalls auch übertrieben, da er eben nix Unwahres gesagt hat. Sind aber wahrscheinlich (wieder) nur die Leute die Elmar sowieso ncih leiden können die hier wieder auf ihn eindreschen?!

Ich drück Michael heut Abend nochmals richtig die Daumen, denke ne Chance hat er auf alle Fälle, doch es wird definitiv nochma schwerer als gestern, denn McGeeney ist nochma ne Stufe höher einzuschätzen als Veenstra und vor allem auch nervenstark! Aber das war der T-Rex die letzten Spiele ja auch... :cool:
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

1,645

Saturday, January 13th 2018, 11:06am

Er verdient halt mit der PDC gutes Geld, auch als Moderator auf der ET. Klar kann man da mal gegen den Konkurrenzverband sticheln. Aber bitte nicht ausgerechnet auf dem Rücken eines Sportlers, der gerade ein Stückchen deutsche Dartsgeschichte geschrieben hat.


Michi Unterbuchner liest dort übrigens auch mit. Ich hoffe er lässt sich dadurch nicht herunterziehen und kann sich heute abend auf sein Spiel konzentrieren und es gewinnen.
Favs: Mensur und Max, Peter Wright, Phil Taylor, Stephen Bunting, Michael Unterbuchner und die Deutschen allgemein.

1,646

Saturday, January 13th 2018, 11:12am

Man legt sich das so zurecht wie man es braucht.

Bei RvB kann man die BDO-Titel nicht wegfallen lassen, dann hat er praktisch nix mehr. Einer, der vor 10 Jahren mal WM war, ist sicher keine Legende. Bei Taylor hätten 2 Titel weniger keine große Rolle gespielt.

Es ist halt alles von der PDC dominiert. Da spielen sich die Medien untereinander auch perfekt die Bälle zu. Es wäre ja blöd, von den Verkäufern des Produkts, noch auf andere ähnlich geartete Dinge hinzuweisen und die entsprechend hochzuhalten.
In den Boulevardmedien steht heute nicht ein Wort zur BDO. Wäre ein deutscher bei der PDC überhaupt mal in die 3. Runde gekommen, hätte es sicher gleich eine riesen Story gegeben. Daher ist es ganz gut, dass man sich unabhängig informieren kann und nicht alles schlucken muss, was einem die Mainstreamjournalisten so vorsetzen.

Für alle die, die mit dem Mund alles können, wäre es mal eine richtige Ohrfeige, wenn ein Amateurspieler Weltmeister wird. Zwar bei der spielerisch schlechteren BDO...aber Weltmeister klingt immer noch besser als nur teilgenommen.
Erstes HF am 01.03.17, 114 über die 19
Zweites HF am 22.01.18 108 über 4, T18 und Bullseye
Drittes HF am 20.08.18 111 über T20, 19, D16

1,647

Saturday, January 13th 2018, 12:36pm

Man muss Elmars Worte aber auch im Zusammenhang sehen. Zunächst gratuliert er Unterbuchner und lobt ihn auch für sein gutes Spiel, anschließend kommen wieder die ganzen Facebooktypen an, die meinen Unterbuchner als neuen Superstar zu sehen und Hopp,Schindler, Shorty und Co als totale Luschen darzustellen. Darauf schreibt Elmar seinen zweiten Kommentar und formuliert eben, dass es "nur" BDO ist und ein ein Unterschied halt erkennbar ist, sozusagen als Antwort auf diese ganzen dummen Facebookkommentare, die Unterbuchner als neuen Weltstar sehen, um auch den Druck und die Erwartungshaltung zu senken.

1,648

Saturday, January 13th 2018, 12:40pm

Man muss Elmars Worte aber auch im Zusammenhang sehen. Zunächst gratuliert er Unterbuchner und lobt ihn auch für sein gutes Spiel, anschließend kommen wieder die ganzen Facebooktypen an, die meinen Unterbuchner als neuen Superstar zu sehen und Hopp,Schindler, Shorty und Co als totale Luschen darzustellen. Darauf schreibt Elmar seinen zweiten Kommentar und formuliert eben, dass es "nur" BDO ist und ein ein Unterschied halt erkennbar ist, sozusagen als Antwort auf diese ganzen dummen Facebookkommentare, die Unterbuchner als neuen Weltstar sehen, um auch den Druck und die Erwartungshaltung zu senken.

Eben, seh nämlich auch eher das senken der Erwartungshaltung als (positiven) Zweck des Posts und nich wie manche hier meinen ein generelles BDO-Bashing bzw. eine "bei der PDC ist eh alles viel besser"Lobhuddelei-
Ich wäre wirklich ein erstklassiger Dartspieler der es mit jedem auf der Welt aufnehmen könnte!
Wenn nur dieses blöde Pfeile schmeißen nich so kompliziert bzw. die Felder nich so furchtbar klein wären...

Julez

Profi-Darter

Posts: 870

wcf.user.option.userOption51: 2013

  • Send private message

1,649

Saturday, January 13th 2018, 1:05pm

Finde die Aussagen von Elmar ebenfalls nicht in Ordnung. Den Jugendweltmeistertitel von Hopp hat er damals extrem gehyped, da wurde auch nicht relativiert, dass das Niveau nicht so hoch wie bei den Profis ist. Ein Unterbuchner bei der BDO ist natürlich nicht so gut zu vermarkten, deswegen wird das Ganze auch relativiert.

Finde ich sehr schade und hat Elmar eigentlich auch nicht nötig. Hätte er einfach artig gratuliert, wäre es wohl besser gewesen.
Deutsche Twitter-Fanpage von James Wade: https://twitter.com/JamesWadeFansGE

1,650

Saturday, January 13th 2018, 1:12pm

Finde die Aussagen von Elmar ebenfalls nicht in Ordnung. Den Jugendweltmeistertitel von Hopp hat er damals extrem gehyped, da wurde auch nicht relativiert, dass das Niveau nicht so hoch wie bei den Profis ist. Ein Unterbuchner bei der BDO ist natürlich nicht so gut zu vermarkten, deswegen wird das Ganze auch relativiert.

Finde ich sehr schade und hat Elmar eigentlich auch nicht nötig. Hätte er einfach artig gratuliert, wäre es wohl besser gewesen.


Nr gratulieren reicht auch nicht. Hat er beim VIertelfinal-EInzug getan, da gab es dann Kritik wieso er nicht so gehyped wird wie die anderen alle und schon da wurde Neid vorgeworfen. Ich bin mir nur bei einem sicher: Elmar wird es NIEMALS dem Großteil der deutschen Fans recht machen. :thumbup:

1,651

Saturday, January 13th 2018, 1:30pm

Ganz nüchtern betrachtet: (Spätestens) der Halbfinaleinzug von Unterbuchner ist der größte Erfolg in der deutschen Darts-Geschichte, sogar größer als es eine Achtelfinalteilnahme von Münch oder Hopp bei der PDC wäre. Beobachtet man die Posts von Paulke in letzter Zeit, reagiert er offenbar sehr dünnhäutig was Kritik angeht, auch seriöse. Das war z. B. auch nach der Promi-Darts-WM der Fall.

Tja, sehe ich komplett anders: Rein sportlich betrachtet ist mittlerweile jedes ET-Turnier relevanter als die Lakeside, und selbst im Vergleich zur U23-WM der PDC zeichnet sich die Lakeside eigentlich nur noch durch die längeren Spieldistanzen aus.

Im übrigen: Wer war noch gleich der deutsche Spieler, der vor nicht einmal vier Monaten beim World Masters auch im Halbfinale stand? Genau, werden die meisten schon wieder vergessen haben, die gerade Unterbuchner Darts-Geschichte schreiben sehen.

mocky

21-Darter

Posts: 315

Location: München

wcf.user.option.userOption51: 2016

  • Send private message

1,652

Saturday, January 13th 2018, 1:37pm

Ganz nüchtern betrachtet: (Spätestens) der Halbfinaleinzug von Unterbuchner ist der größte Erfolg in der deutschen Darts-Geschichte, sogar größer als es eine Achtelfinalteilnahme von Münch oder Hopp bei der PDC wäre. Beobachtet man die Posts von Paulke in letzter Zeit, reagiert er offenbar sehr dünnhäutig was Kritik angeht, auch seriöse. Das war z. B. auch nach der Promi-Darts-WM der Fall.
Zum Vergleich: Spielt sich ein Deutscher auf einem ET-Event in den Sonntag, schwingt dort ein anderer Ton mit. Da kommt dann gerne auch mal ein "Wahnsinn" o. Ä. mit 3+ Ausrufezeichen. Selbst bei einer Leistung, mit der du normalerweise nicht die Mehrzahl deiner Matches gewinnst, wird dann schnell(er) relativiert, nach dem Motto: "Wer trifft hat recht!" Vielleicht wurmt es ihn ein wenig, dass hier sportlich Darts-Geschichte geschrieben wird, er aber nicht Teil davon ist (weder als Kommentator, noch vor Ort als MC) und auch vorab (mal wieder) nichts von ihm zur Lakeside gekommen ist, er aufgrund des "öffentlichen Drucks" aber nun doch mal was dazu schreiben muss.

Er verdient halt mit der PDC gutes Geld, auch als Moderator auf der ET. Klar kann man da mal gegen den Konkurrenzverband sticheln. Aber bitte nicht ausgerechnet auf dem Rücken eines Sportlers, der gerade ein Stückchen deutsche Dartsgeschichte geschrieben hat.

Ich glaube ja fast, dass Paulke es gar nicht besser weiß. Er sieht nur seine PDC(-Europe)-Spiele, hat jetzt mitbekommen, dass einer mit einem Average von dauerhaft unter 90 ins Halbfinale einzieht und wundert sich nun, da das ja eigentlich nicht der Standard ist, den er kennt...

Mehr der Ruhe

11-Darter

Posts: 2,465

Location: Nordhessen

  • Send private message

1,653

Saturday, January 13th 2018, 1:40pm

Im übrigen: Wer war noch gleich der deutsche Spieler, der vor nicht einmal vier Monaten beim World Masters auch im Halbfinale stand? Genau, werden die meisten schon wieder vergessen haben, die gerade Unterbuchner Darts-Geschichte schreiben sehen.

Gabriel Clemens, wenn meine Erinnerung richtig ist.
...'cause, you know, sometimes words have two meanings...
(Led Zeppelin - Stairway To Heaven)

1,654

Saturday, January 13th 2018, 1:53pm

Ganz nüchtern betrachtet: (Spätestens) der Halbfinaleinzug von Unterbuchner ist der größte Erfolg in der deutschen Darts-Geschichte, sogar größer als es eine Achtelfinalteilnahme von Münch oder Hopp bei der PDC wäre. Beobachtet man die Posts von Paulke in letzter Zeit, reagiert er offenbar sehr dünnhäutig was Kritik angeht, auch seriöse. Das war z. B. auch nach der Promi-Darts-WM der Fall.
Zum Vergleich: Spielt sich ein Deutscher auf einem ET-Event in den Sonntag, schwingt dort ein anderer Ton mit. Da kommt dann gerne auch mal ein "Wahnsinn" o. Ä. mit 3+ Ausrufezeichen. Selbst bei einer Leistung, mit der du normalerweise nicht die Mehrzahl deiner Matches gewinnst, wird dann schnell(er) relativiert, nach dem Motto: "Wer trifft hat recht!" Vielleicht wurmt es ihn ein wenig, dass hier sportlich Darts-Geschichte geschrieben wird, er aber nicht Teil davon ist (weder als Kommentator, noch vor Ort als MC) und auch vorab (mal wieder) nichts von ihm zur Lakeside gekommen ist, er aufgrund des "öffentlichen Drucks" aber nun doch mal was dazu schreiben muss.

Er verdient halt mit der PDC gutes Geld, auch als Moderator auf der ET. Klar kann man da mal gegen den Konkurrenzverband sticheln. Aber bitte nicht ausgerechnet auf dem Rücken eines Sportlers, der gerade ein Stückchen deutsche Dartsgeschichte geschrieben hat.

Ich glaube ja fast, dass Paulke es gar nicht besser weiß. Er sieht nur seine PDC(-Europe)-Spiele, hat jetzt mitbekommen, dass einer mit einem Average von dauerhaft unter 90 ins Halbfinale einzieht und wundert sich nun, da das ja eigentlich nicht der Standard ist, den er kennt...


Das wird es sein. Elmar Paulke weiß vermutlich gar nicht, dass es die BDO gibt und ist jedes Mal total verwirrt. Deshalb klingt der auch immer so verwirrt beim Grand Slam. Er wundert sich wo die guten Spieler herkommen. :ohno_ Also mittlerweile wird das immer abenteuerlicher hier.. :D Persönliche Missgunst wurde hier ja auch schon geschrieben und Neid..

Posts: 2,043

Location: Köln

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

1,655

Saturday, January 13th 2018, 2:21pm

Ganz nüchtern betrachtet: (Spätestens) der Halbfinaleinzug von Unterbuchner ist der größte Erfolg in der deutschen Darts-Geschichte, sogar größer als es eine Achtelfinalteilnahme von Münch oder Hopp bei der PDC wäre. Beobachtet man die Posts von Paulke in letzter Zeit, reagiert er offenbar sehr dünnhäutig was Kritik angeht, auch seriöse. Das war z. B. auch nach der Promi-Darts-WM der Fall.

Tja, sehe ich komplett anders: Rein sportlich betrachtet ist mittlerweile jedes ET-Turnier relevanter als die Lakeside, und selbst im Vergleich zur U23-WM der PDC zeichnet sich die Lakeside eigentlich nur noch durch die längeren Spieldistanzen aus.

Im übrigen: Wer war noch gleich der deutsche Spieler, der vor nicht einmal vier Monaten beim World Masters auch im Halbfinale stand? Genau, werden die meisten schon wieder vergessen haben, die gerade Unterbuchner Darts-Geschichte schreiben sehen.

:daumen:
Unterbuchners Leistung ins Halbfinale der Lakeside zu kommen, ist ganz ganz stark. Aber, es ist nunmal zu relativieren. Tja, ins Halbfinale von besagten ETs kommt ja auch kein deutscher, also ist es na ja eben positiv zu relativieren. Um es mal ganz paradox auszudrücken....er steht eben nicht im WM-Halbfinale :duw:
#dominikkannnichtsingen#pillemachtstimmung#justaliciathings

1,656

Saturday, January 13th 2018, 2:29pm


Im übrigen: Wer war noch gleich der deutsche Spieler, der vor nicht einmal vier Monaten beim World Masters auch im Halbfinale stand? Genau, werden die meisten schon wieder vergessen haben, die gerade Unterbuchner Darts-Geschichte schreiben sehen.
Mal abgesehen von dem fachlich hanebüchenen Vergleich zwischen World Masters und Lakeside hast Du auch nach einmal drüber schlafen noch nicht verstanden worum es eigentlich geht.

1,657

Saturday, January 13th 2018, 2:32pm


Im übrigen: Wer war noch gleich der deutsche Spieler, der vor nicht einmal vier Monaten beim World Masters auch im Halbfinale stand? Genau, werden die meisten schon wieder vergessen haben, die gerade Unterbuchner Darts-Geschichte schreiben sehen.
Mal abgesehen von dem fachlich hanebüchenen Vergleich zwischen World Masters und Lakeside hast Du auch nach einmal drüber schlafen noch nicht verstanden worum es eigentlich geht.


Dann erklär es ihm mal. Und mir am besten gleich mit. Hier wird sich doch darüber aufgeregt, dass niemand die BDO ernst nimmt und alle nur die PDC geil finden. Da passt das von Zeyes ganz gut.

1,658

Saturday, January 13th 2018, 3:08pm

Während Darter35 noch an seiner Erläuterung bastelt, schreibe ich noch einen Kommentar zu meiner Ansicht, und dann können sich andere an dem Thema abarbeiten:

Es ist ein Riesenerfolg für Michael Unterbuchner persönlich, wie es das für jeden Spieler wäre, der bei einem Turnier weit kommt, für das er nur als Underdog galt. Und das freut mich für ihn. Für den Status von "Dartsdeutschland" ist es jedoch eher bedeutungslos. Oder glaubt jemand ernsthaft, es werden sich jetzt haufenweise Leute neu für den BDO-Circuit interessieren? Für die DDV-Ranglistenturniere? Die Bundesliga? Sogar deshalb selbst mit dem Darten anfangen? Oder dass man sich jetzt im Ausland vermehrt für deutsche Dartspieler interessieren wird? Wird alles nicht passieren.

Vor 10 Jahren hätte so ein Resultat bei der Lakeside vielleicht noch was ausgelöst, heutzutage nicht mehr.

Follett

Profi-Darter

Posts: 711

Location: Braunschweig

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

1,659

Saturday, January 13th 2018, 4:05pm

Man muss Elmars Worte aber auch im Zusammenhang sehen. Zunächst gratuliert er Unterbuchner und lobt ihn auch für sein gutes Spiel, anschließend kommen wieder die ganzen Facebooktypen an, die meinen Unterbuchner als neuen Superstar zu sehen und Hopp,Schindler, Shorty und Co als totale Luschen darzustellen. Darauf schreibt Elmar seinen zweiten Kommentar und formuliert eben, dass es "nur" BDO ist und ein ein Unterschied halt erkennbar ist, sozusagen als Antwort auf diese ganzen dummen Facebookkommentare, die Unterbuchner als neuen Weltstar sehen, um auch den Druck und die Erwartungshaltung zu senken.
Ja, ganz genau. Sehe den Kommentar von Elmar auch eher als Reaktion auf so Sprüche wie: "Wer ist eigentlich der Minimiser Max Hopp?" um mal einen zu nennen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Follett" (Jan 13th 2018, 4:09pm)


Frodo89

21-Darter

Posts: 314

Location: Oranienburg

wcf.user.option.userOption51: 2015

  • Send private message

1,660

Saturday, January 13th 2018, 4:16pm

Habe ich hier nicht irgendwo gelesen das Durrant die tage den ersten 100+ avg in lakeside seit bunting 2014 gespielt hat! Ich glaube bei der pdc gibt's kein tuniere wo nicht mehrere 100+ avg gespielt werden. Finde das sagt alles oder den mittlerweile enormen Qualitätsunterschied.
Trotzdem habe ich gestern wahnsinnig mit Unterbuchner mitgefiebert und mich riesig über den Halbfinaleinzug gefreut. :huepf: :vh:

This post has been edited 1 times, last edit by "Frodo89" (Jan 13th 2018, 4:17pm)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik