You are not logged in.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Echse

Administrator

  • "Echse" started this thread

Posts: 8,464

Location: Münster

wcf.user.option.userOption51: 1990

  • Send private message

1

Wednesday, September 26th 2018, 12:56pm

SCOLIA - neues kamerabasiertes Scoring und Beleuchtungssystem

Hallo, offensichtlich wird gerade auf dem WDF Europe Cup in Budapest ein neues, kamerabasiertes Scoring- und Beleuchtungssystem mit dem Namen SCOLIA vorgestellt. Das was die ersten Videos andeuten scheint mehr als vielversprechend zu sein, hier mal 2 Links um euch selber eine Meinung zu machen:

https://scolia.hu/#focus
https://www.facebook.com/EnglandDartsOrg…62929287530095/

Das System scheint angeblich kurz vor der Serienreife zu sein, wir werden versuchen mehr vom Hersteller zu erfahren (geplanter Verkaufspreis etc.)

Was denkt ihr davon? Bin gespannt auf eure Meinungen!

"Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben" - Otto von Bismark


TWENTYSIXer

Schwarzwald-Darter

Posts: 13

Location: Glauchau

  • Send private message

2

Wednesday, September 26th 2018, 12:59pm

E-Dart/Steel Dart
aktiv in Verein & E-Dart C-Liga
180er: zu wenige, ich zähle noch mit ;-)

3

Wednesday, September 26th 2018, 1:11pm

Sehr spannend. Neben der Zuverlässigkeit interessiert mich vor allem, an welche Zielgruppe sie es vermarkten wollen und wie die Preisgestaltung aussieht.

Ich will da kein Schwarzmaler sein, schließlich erfährt man noch nicht viel über das Projekt. Aber mich erinnert das an typische Fundingprojekte. Das könnte eine proprietäre Kombination aus deren Software, App, Kamera/Leuchtsystem und der Box mit der PC-Hardware werden. Gängige Probleme sind dort, dass oft mindestens ein Teilbereich kränkelt und dass typischerweise hohe Anschaffungskosten und eventuell ein Abomodell kombiniert werden. Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren und wünsche den mutigen Entwicklern viel Erfolg. :thumbup:

Kreisliga4

120-Schleuderer

Posts: 126

Location: Frankfurt

wcf.user.option.userOption51: 1981

  • Send private message

4

Wednesday, September 26th 2018, 3:51pm

Ich finds geil...scheiß auf die Kosten. Ich rechne zwar gerne, spiele aber zu hause schon über N01. Und das Target Corona hab ich auch. Wenn ichmir jetz noch das Eintippen spraen kann...warum nicht!
Gruß Alex

DARTSD3VIL

Surround-Darter

Posts: 4

wcf.user.option.userOption51: 2018

  • Send private message

5

Thursday, September 27th 2018, 7:02pm

gestrige Aussage war für ca. 1000.- Euros mitte nä. Jahr auf dem Markt.
ist geil, aber die Spannweite der Beleuchtung ist der Hammer.
Etwas für Kneipe oder Clubheim. Privat seh ich das eher nicht.

This post has been edited 1 times, last edit by "DARTSD3VIL" (Sep 27th 2018, 7:03pm)


6

Thursday, September 27th 2018, 7:16pm

Bei dem Preis sehe ich das so insgesamt eher an wenigen Orten. Die meisten Vereine werden auch nicht mal eben 1000€ für sowas übrig haben und in Kneipen bin ich mir nicht sicher, ob das Teil lange genug überlebt, um das Geld wert zu sein.

7

Thursday, September 27th 2018, 7:25pm

1000€ wären nochmal 2-300 mehr, als ich erwartet hätte. Deutet aber darauf hin, dass eben nicht Privatpersonen die Hauptzielgruppe werden und sie mit eher geringer Absatzzahl rechnen. Preisschätzung ist allerdings schwer, da man nicht weiß, was da an Hardware in der Box steckt und was fürs Marketing etc. draufgeht. Dass das Ding scheinbar Luftkühlung besitzt macht mich schon etwas stutzig. Dann sollten sie, gerade falls eben Kneipen oder Vereine die Zielgruppe sind, eine modulare Version anbieten, bei der man nur einmal den Rechner und die Software bezahlt und für einen geringeren Aufpreis (fair wären max. 300€/Stk.) mehrere Systeme nebeneinander stellen kann.

Posts: 1,020

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

8

Thursday, September 27th 2018, 7:47pm

Wenn sich sowas durchsetzen sollte, wird es Zeit für mich die Darts ganz schnell an den Nagel zu hängen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Automatenschrauber" (Sep 27th 2018, 7:47pm)


9

Thursday, September 27th 2018, 8:32pm

Las gerade, dass das System auch nicht perfekt ist. Es kann zwar Bounce Outs registrieren, aber wenn ein Dart etwas länger steckt und dann aus dem Board fehlt, wird er gezählt und man muss den Score manuell korrigieren.

Klar eine Innovation, aber bei dem Preis, sollte es dann auch wirklich alle Eventualitäten erfassen können.

Bertso

21-Darter

Posts: 344

wcf.user.option.userOption51: 2017

  • Send private message

10

Friday, September 28th 2018, 9:32am

Wenn sich sowas durchsetzen sollte, wird es Zeit für mich die Darts ganz schnell an den Nagel zu hängen.
Warum lässt du dir durch so ein System den Spielspaß verderben?
2019: 180: 7 | Low Leg: 1x 17 | HF: 170 (6 HF insgesamt)

Posts: 1,020

wcf.user.option.userOption51: 2003

  • Send private message

11

Friday, September 28th 2018, 10:09am

Wenn sich sowas durchsetzen sollte, wird es Zeit für mich die Darts ganz schnell an den Nagel zu hängen.
Warum lässt du dir durch so ein System den Spielspaß verderben?


Weil für mich eine Schreibtafel und ein Schreiber dazu gehört.

12

Friday, September 28th 2018, 10:24am

Naja, es gibt Leute, die spielen Softdart und haben kein Problem damit, dass die Punkte von einer Maschine erfasst werden. Andere spielen traditionell Steeldart und wollen das auch nur so. Einige spielen Beides und möchten das aber auch so wie es ist getrennt wissen und wieder Andere haben vielleicht kein Problem mit der – nennen wir es mal Kompromisslösung – automatischen Punkteerfassung beim Steeldart. Vielleicht etabliert sich das ja mal »irgendwo dazwischen«. Ansonsten sehe ich die Einsatzmöglichkeiten vielmehr bei der statistischen Erfassung beim Training (Langzeitauswertung und dergleichen) oder bei der Vereinfachung beim Online-Dart, als beim traditionellen Wettkampf.

Fehler - ja gut, sind Caller und/oder Schreiber fehlerfrei? Und im Sport allgemein gibt es immer wieder knifflige Entscheidungen, die unterschiedliche Schiedsrichter unterschiedlich bewerten oder die nachträglich erst am grünen Tisch entschieden werden. Was will man da von einer Maschine verlangen? Oder wer sagt denn, dass bei Spielen mit automatischer Punkteerkennung nicht die Bouncerregelung vom Softdart gelten kann oder dass man eine feste Zeitspanne definiert, die die Darts stecken müssen oder dass der Spieler beim Pfeile holen eine »Spielerwechsetaste« drücken muß, die als Zählzeitpunkt definiert ist. Nicht dass es so gemacht werden muß, das soll nur zeigen, dass das Probleme sind, die sich ganz einfach regeln lassen.

Ich denke ja selbst auch, dass das System es schwer haben wird sich durchzusetzen. Ich kann nicht einschätzen, ob ein ausreichend großer Markt dafür da ist. Der Preis ist verständlich, da ja erstmal die Entwicklungskosten wieder rein müssen und danach wird der schon noch sinken, wenn nicht sogar ein Chinese dieses Rad viel billiger nochmal erfindet, aber erstmal so als reines »nice to have« für Spieler mit zuviel Geld, wird der Anfang etwas schwierig werden. Immerhin spielen die im Promo-Video meine Flights. (Also nicht meine im Sinne von meine, sondern die, die ich auch habe.)

This post has been edited 1 times, last edit by "Horst Girtew" (Sep 28th 2018, 10:27am)


13

Friday, September 28th 2018, 10:41am

Kirk Bevins hat sich auch sehr kritisch auf Facebook geäußert - vielleicht fürchtet er um seinen Arbeitsplatz? :D

Im Ernst, ich sehe dafür in der Form keinen Markt. Das vervielfacht die Kosten eines gesamten Steeldarts-Setups. Wenn sich kein großer Geldgeber (z.B. die PDC) dahinterstellt und damit eine eindeutige Nische erzeugt wird es schwierig. Die Software muss weiterhin gepflegt werden - irgendwann gibt es vielleicht neue Betriebssysteme oder Gerätearten, alte Versionen werden irgendwann nicht mehr unterstützt. Die PC-Box von denen kann kaputtgehen. Wenn die Leute hinter dem Produkt das Ding nur in einer Generation verkaufen und dann nicht weiter unterstützen, hat man mit Pech in wenigen Jahren nur einen Leuchtring am Board hängen.

Unabhängig ob ich Privatperson oder Vereins-/Kneipenverantwortlicher wäre: Ich würde aus Prinzip so ein Teil nur kaufen, wenn es ein offenes System wäre - die Hardware muss austauschbar sein, bei der Software muss ich eine freie Wahl haben. Für die entsprechenden Schnittstellen sind die Entwickler zuständig.

@Ninedarter: Das ist nur eine Frage der Software. Die kann im Nachhinein immer noch verbessert werden.

Durch Computer Vision wird man nie eine perfekte Genauigkeit erreichen können. Sonderfälle werden immer Probleme bereiten. Selbst den Callern mit echten Augen und einem Gehirn mit Dartsverständnis passieren manchmal Fehler bei der Erkennung.

Semi-OT: Ich hab irgendwo gelesen, dass die ein Patent darauf angemeldet haben, finde aber nichts mehr dazu. Hab ich das geträumt?

This post has been edited 1 times, last edit by "Mischka der Bär" (Sep 28th 2018, 10:41am)


14

Friday, September 28th 2018, 10:56am

Moin,
Respekt an die Entwickler des Systems, wenn es denn zuverlässig arbeitet.
Vielleicht gibt es ein paar technikaffine Steeldartspieler, die soetwas brauchen. Aber sind es auch genug, dass es ein gewinnträchtiges Produkt wird?
Ich bin da konservativer.
Für mich gehört Rechnen und Schreiben zum Spiel, wobei das Rechnen vorzugsweise im Kopf und nicht am Smartphone erfolgen sollte.
Worüber sollten wir reden, wenn sich keiner mehr verrechnet, nur noch vorgegebene Finishwege geht usw?
Ich bin froh darüber, einen Sport gefunden zu haben, den ich mit relativ kleinem Geld und wenig Ausrüstung betreiben kann.

offy

Kneipen-Darter

Posts: 155

Location: Kaufering

  • Send private message

15

Friday, September 28th 2018, 1:15pm

Wenn sich sowas durchsetzen sollte, wird es Zeit für mich die Darts ganz schnell an den Nagel zu hängen.


Sowas würde nur passieren, wenn es Top-Down vermarktet wird. Wenn also die Profis solche Systeme nutzen und sie dann auch für Hobbyspieler angeboten werden. Aber das Calling hat im Darts so einen hohen Stellenwert, dass sowas wohl eher nicht passieren wird. Man reagiert höchstens auf Marktwünsche einiger Weniger. Kaufs einfach nicht und dir wird nichts passieren, glaub mir ;)

16

Thursday, July 4th 2019, 5:41pm

Laut Scolia ist die erste limitierte Auflage im August verfügbar. Per Mail kam eine Umfrage, in der nach der Meinung zu zwei Preismodellen gefragt wird: Einmalzahlung i.H.v. 1390€ exkl. MwSt. oder eine Einmalzahlung i.H.v. 990€ exkl. MwSt. mit Abomodell (1€/1000 Darts/Monat, bis 10.000 Darts/Monat frei). Ganz schön teuer.

17

Tuesday, August 13th 2019, 6:12pm

Kam gerade per Mail, übersetzt von DeepL:

Zitat

Die ersten Scolia-Produkte sind verfügbar!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die erste, limitierte Serie von Scolia automatischen Punkterfassungsgeräten für europäische Kunden verfügbar ist.

Bevor wir unseren Webshop für die breite Öffentlichkeit öffnen, stellen wir die ersten Artikel für diejenigen unter Ihnen zur Verfügung, die bereits ihr Interesse an dem Produkt bekundet und den Scolia-Newsletter abonniert haben.
Hauptfunktionalitäten

Hochpräzise automatische Punkteerfassung
Gleichmäßiges Licht
1-4 Spieler Modus
x01 und Around The Clock Spiele mit verschiedenen Konfigurationsoptionen
Wärmebildkarten
Gegen den Computer spielen
Vollständiger Spielverlauf
Segmentbasierte und koordinatenbasierte Statistiken
Board-Monitoring, Nutzungsstatistiken
Google/Facebook-Login

Klicken Sie auf das Bild für das Werbevideo.
Installationsanforderungen

Normale Dartscheibe mit Standardabmessungen, traditioneller Farbgebung und traditionellem Metall-Zahlenring.
Solide, stabile Wand mit einer Oberfläche um die Dartscheibe herum von 110 cm Höhe, 140 cm Breite und einer Höhe.
Kabelgebundene Internetverbindung

Verkaufspreis: 990 € + MwSt., inklusive:

Lichtrahmen + Rahmen
Verarbeitungseinheit
Netzteil
LAN-Kabel
Weiteres Zubehör für die Installation
Kostenloser Versand in Europa



Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik