Sie sind nicht angemeldet.

An alle Neulinge: Bitte lest euch diesen Thread als erstes durch BEVOR ihr ein eigenes Thema eröffnet, viele typische Anfängerfragen werden darin bereits beantwortet: Dart Neuling? Welche Dinge sollte ich beachten? (Pfeile, Board, Wurftechnik etc.) - Danke !!!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dart Forum - dartn-forum.de - Das dartn.de Dart Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Montag, 9. Februar 2015, 00:43

Aus den bescheidensten Mitteln entstehen oft große Sachen! Meine alte Anlage bestand zu 90% aus Abfallmaterialien... Wenn man ein bischen Improvisationstalent und Vorstellungsgabe hat kann man viel umsetzen...


Aus dem Gegebenen das Maximum herauszuholen, ist eine Kunst. Das Verbrauchsmaterial in der Fotografie z. B. ist früher richtig ins Geld gegangen. Die Methode, möglichst viele Fotos zu machen ([Belichtungs]serien), um sich später das Beste herauszusuchen, war teuer. Seine Fähigkeiten zur Improvisation zu schulen, fördert auch das kreative Denken, u. z. in dem Sinne, dass man sich nicht nur auf die Suche nach für ein Projekt geeignetes, bereits vorhandendenes Material begibt, sondern auch durch den Anblick und die Berührung bereits vorhandenen Materials zu Ideen für neue Projekte angestoßen wird.

Dennoch glaube ich, dass investierte Zeit und investiertes Geld in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen sollten. D. h. wenn man weiß, dass ein bestimmtes Material für ein Projekt geeigneter wäre als das Material, das bereits vorhanden ist, und die Umsetzung des Projekts viel Zeit kostet, dann sollte man in das geeignetere Material investieren, sofern es die eigenen finanziellen Mittel erlauben.

Bin am Überlegen ob man sowas in KleinstSerie fertigen könnte und verticken...


Dagegen ist absolut nichts einzuwenden. Spart Zeit in Relation zur Menge. Aber wer ist bereit, dafür einen angemessenen Preis zu bezahlen? Eine Alternative wäre, Bausätze zu verkaufen. Ähnlich wie bei Lautsprechern.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »D-O-S« (9. Februar 2015, 00:44)


snief

3-Perfekte-Werfer

Beiträge: 206

Wohnort: Adendorf

Spielt Dart seit: 2011

  • Nachricht senden

122

Freitag, 20. November 2015, 13:17

Ich mal nix Neues auf.

winmau kommt mit einer neuen Beleuchtungsvariante auf den Markt. Klingt interessant:

index.php?page=Attachment&attachmentID=13292



Dazu die Infos:


"NEW Magnetic Light Pods!
LED array design with curved lens for maximum light coverage
Easy fit, extra-strong magnetic fixing
Attaches to the outside metal band of the dartboard
Will fit between a dartboard and surround
2 Pods per pack
Requires 3 x AAA batteries (not included)."

talb

Dartständer Hersteller

Beiträge: 3 484

Wohnort: Dartständer unter impactm2@aol.com

  • Nachricht senden

123

Freitag, 20. November 2015, 13:26

Sehr interessant, aber ob die Teile was Tauchen (ein Taucher der nicht Taucht, Taucht nichts) wird sich erst in der Praxis zeigen.
Aber die Teile in Vebindung mit meinem Dartständer, einfach nur Göttlich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »talb« (20. November 2015, 16:37)


Marjun

18-Darter

  • »Marjun« wurde gesperrt

Beiträge: 687

Wohnort: Niederrhein

Spielt Dart seit: 2015

  • Nachricht senden

124

Freitag, 20. November 2015, 20:26

Die ziehen bestimmt die Pfeile an :thumbsup:
Gary Anderson Phase 3 - 21g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marjun« (20. November 2015, 20:26)


125

Freitag, 20. November 2015, 20:43

Mmh. Da kommen drei Microzellen rein. Hätte gerne mehr sein dürfen. Mit Eneloop-Pro-Akkus dürfte es trotzdem komfortabel genug sein, die Lampen zu nutzen. Schön wäre ein Anschluss für ein Ladegerät an den Lampen. Immer die Akkus rausziehen zu müssen, ist nämlich echt lästig.

Die Lampen sind angenehm dezent gestaltet. Schön klein. Tragen nicht so dick auf. Auch wegen der fehlenden Kabel. Bin sehr gespannt auf einen Testbericht. Wäre auch interessant zu wissen, ob die LED auch Darts aushalten, die auf sie fallen. Dann könnte man nämlich auch unten zwei befestigen. Auf dem Foto sieht es so aus, als seien sie recht gut geschützt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-O-S« (20. November 2015, 20:51)


Marjun

18-Darter

  • »Marjun« wurde gesperrt

Beiträge: 687

Wohnort: Niederrhein

Spielt Dart seit: 2015

  • Nachricht senden

126

Freitag, 20. November 2015, 20:58

Sowas ähnliches hatte ich mir mal geholt, das gabs bei uns im tedi für 10,- Euro so´n Strahler, aber das kannste vergessen, war auch mit 4x AAA betrieben aber kaum Helligkeit, da ist ne Kerze heller
Gary Anderson Phase 3 - 21g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marjun« (20. November 2015, 20:59)


127

Freitag, 20. November 2015, 21:36

Kann man so pauschal nicht sagen. Kommt auf die Qualität der verbauten LED an. Meine beiden Fahrrad-Frontlampen haben je 40 LUX, sind beide mit Eneloop-Pro-Migonzellen ausgerüstet und ich muss sie recht selten aufladen. Das liegt zum einen an der hohen Qualität der Akkus, aber auch an der der LED. Und es gibt sicher noch bessere LED. In Bezug auf die Lichtausbeute war selbst eine in China hergestellte 8-Euro-LED-Frontlampe, die ich mal hatte, ziemlich gut. Und die Batterien hielten auch recht lange.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-O-S« (20. November 2015, 21:36)


Marjun

18-Darter

  • »Marjun« wurde gesperrt

Beiträge: 687

Wohnort: Niederrhein

Spielt Dart seit: 2015

  • Nachricht senden

128

Freitag, 20. November 2015, 21:56

Man kann ja alles nehmen, die Idee ist ja jetzt auch nicht neu, nur weil Winmau draufsteht ;-) Sowas könnte auch gehen
Gary Anderson Phase 3 - 21g

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marjun« (20. November 2015, 21:57)


129

Freitag, 20. November 2015, 23:09

Ganz so einfach ist das nicht. Die Lampen dürfen einen ja keinesfalls blenden. Ich finde diese Winmau-Lampen ziemlich stylish. Ich bin aber mal auf den Preis gespannt. Ich tippe mal darauf, dass ein Set, also zwei Lampen, etwa 50 Euro kosten wird.

Navigator

Liga-Darter

Beiträge: 439

Wohnort: Saarland

Spielt Dart seit: 2009

  • Nachricht senden

130

Samstag, 21. November 2015, 11:35

Finde ich eine sehr gute Idee
Bin auch auf den preis gespannt

Bin aber nicht abgeneigt mir diese sollten sie auf den Markt kommen
Zu kaufen
“Gott lenkt, der Mensch denkt und der Saarländer schwenkt”

131

Samstag, 21. November 2015, 11:52

Wie toll ist denn so eine Batterie betriebene Variante? Für den täglichen Gebrauch wohl kaum zu gebrauchen, allenfalls für diejenigen, die sich viel auf Reisen befinden!
DragonArt
- kann nix, weiß nix, trifft sowieso nix -


LD: 11 - HF/BF: 170 - 180: ∞ - 177: ∞ - 174: ∞ - 171: ∞
Avarage: Wer braucht denn so was? - Der letzte Dart zählt!

Navigator

Liga-Darter

Beiträge: 439

Wohnort: Saarland

Spielt Dart seit: 2009

  • Nachricht senden

132

Samstag, 21. November 2015, 12:03

Denke eine Ladung würde für mindestens 8 stunden genügen

Dank Led
“Gott lenkt, der Mensch denkt und der Saarländer schwenkt”

talb

Dartständer Hersteller

Beiträge: 3 484

Wohnort: Dartständer unter impactm2@aol.com

  • Nachricht senden

133

Samstag, 21. November 2015, 13:39

Ich tippe mal darauf, dass ein Set, also zwei Lampen, etwa 50 Euro kosten wird.
Ob das reicht!?

134

Samstag, 21. November 2015, 14:02

Wers billiger und kein Batteriebetrieb mag und auf ein surround verzichten kann der kann ja auch die holen. Gibt es auch in der Bucht.
www.amazon.de/Tinksky-Nähmaschine-magnet…ds=220v++magnet

135

Samstag, 21. November 2015, 14:33

Ob das reicht!?


Ist vielleicht Wunschdenken.

RedBull

15-Darter

Beiträge: 1 182

Wohnort: Oberfranken (NOBDV)

Spielt Dart seit: 1989

  • Nachricht senden

136

Samstag, 21. November 2015, 15:02

Ich meine irgendwo gelesen zu haben dass ein Set 30,99Pfund kosten soll in UK

lumibear

Keller-Darter

Beiträge: 45

Wohnort: Mittelhessen

Spielt Dart seit: 2010

  • Nachricht senden

137

Samstag, 21. November 2015, 16:27


talb

Dartständer Hersteller

Beiträge: 3 484

Wohnort: Dartständer unter impactm2@aol.com

  • Nachricht senden

138

Samstag, 21. November 2015, 16:34

Wenn der Preis bleibt wäre das natürlich erste Sahne.

Putzi

9-Darter

Beiträge: 4 875

Wohnort: Wiesbaden

Spielt Dart seit: 1986

  • Nachricht senden

139

Samstag, 21. November 2015, 16:36

der Preis bleibt !

talb

Dartständer Hersteller

Beiträge: 3 484

Wohnort: Dartständer unter impactm2@aol.com

  • Nachricht senden

140

Samstag, 21. November 2015, 16:55

Ja Putzi, damit können wir doch Leben, oder?

dartn.de Dart News | Impressum | Kontakt |  Redaktion |  Disclaimer |  Datenschutz
Dart WM | BDO Dart WM | Dart Weltrangliste | Phil Taylor | Raymond van Barneveld | Dart Wurftechnik